Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bremse 355!


john player 308

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mich würde interessieren welche Bremsbeläge für den 355 / 348 empfehlenswert sind. Es scheint ja hier im Forum viele 355 / 348 Fahrer zu geben und der ein oder andere hat sich doch sicher auch schon mal Gedanken darüber gemacht ...

Bremsscheiben und Bremszangen (zumindest in den Dimensionen) sind beim 355 und beim 348 absolut identisch. Anfangs hatte der 348 noch Ate Zangen, später dann schon Brembo, optisch kaum zu unterscheiden.

Für den 355 gab es doch den "Fiorano-Kit" oder so, mit härteren Federn und straffer abgestimmten Dämpfern, gelocheten Scheiben und anderen Bremsbelägen, hat irgendjemand angaben über den Bremsweg mit Fiorano-Kit?

Hat jemand bereits Erfahrungen mit "Carbonelorraine" oder "Pagid RS 4-2" Bremsbelägen gemacht? (wurden mir empfohlen)

Mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich hab einen mit Fiorano Paket. Die Bremsscheiben sind gelocht und die Beläge sind halt gelbe Sportbremsbeläge.

Ich meine es ist etwas besser als die Serie, aber mit einer 6-Kolben Zange und größerer Bremsscheibe vorne wäre das alles interessanter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also falls es die originalen gelben "Ferrari-Fiorano-Kit-Beläge" sind, müssten die von Pagid sein (RS 4-2 oder RS 4-2-1), werden von Ferrari aber in der roten Brembo Verpackung verkauft, auf den Bremsklötzen steht hinten Brembo drauf und der Pagid RS Stempel ist ebenfalls eingeschlagen^^

Wie bist du damit zufrieden?

Quietscht die Bremse?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Serienbremsanlage ist beim F355 völlig unterdimensioniert - sofern Du

kein Schön-Wetter-Fahrer bist.

Mit dem Fiorano-kit ist's etwas besser.

Wenn Du richtig Spaß haben willst : Brembo GT 332mm-Scheiben vorn und hinten ! Die wird auch auf der Rennstrecke nicht weich und man sieht

wengistens, daß das Auto auch Bremsscheiben hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt entweder ganz oder gar nicht!

Wollte eigentlich original bleiben, da die Fiorano-Kit Bremsscheiben für Ferrari Verhältnisse extrem billig sind :lol:

(etwa 170 Euro für die vordere Scheibe und hinten auch nicht viel teurer)

Habt ihr auf den größeren Scheiben auch andere Zangen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hinten kannst du dir meiner Meinung nach sparen. Ich denke vorne würde völlig reichen.

Du weist aber schon, daß der 355er ein Mittelmotor-Ferrari ist mit ziemlich ausgeglichener Gewichtsverteilung vorn und hinten.

Die Jungs von Brembo sind keine Anfänger und bieten nicht ohne Grund diese

Radbremsen-Kombination für den 355er an !

Aber für den Eisdielen-Fahrer reicht auch ein Update vorn.........:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du weist aber schon, daß der 355er ein Mittelmotor-Ferrari ist mit ziemlich ausgeglichener Gewichtsverteilung vorn und hinten.

Die Jungs von Brembo sind keine Anfänger und bieten nicht ohne Grund diese

Radbremsen-Kombination für den 355er an !

Aber für den Eisdielen-Fahrer reicht auch ein Update vorn.........:D

Ja doch, ist mir bereits aufgefallen:-o

Deswegen ist die Kiste beim starken Bremsen auf der Vorderachse auch recht instabil, mit größer dimensionierten Reifen wird die Sache noch lustigerX-)

Ein Grund mehr bei den 225/40 ZR 18 zu bleiben ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja doch, ist mir bereits aufgefallen:-o

Deswegen ist die Kiste beim starken Bremsen auf der Vorderachse auch recht instabil, mit größer dimensionierten Reifen wird die Sache noch lustigerX-)

Ein Grund mehr bei den 225/40 ZR 18 zu bleiben ...

No risk no fun! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wird so ziemlich jedes Auto. Und die Bremse hinten reicht, aber wenn du es besser weisst bitteschön.

werd die originalen Fiorano-Kit Scheiben draufbauen:rolleyes:

also keine Experimente!

dafür überleg ich ob auf die Vorderachse Pagid RS 19 kommenO:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Keine schlechte Idee, wird auf jeden Fall ein wenig besser werden. Kommt natürlich auch darauf an was du mit dem Auto anstellen willst.

Aber was weiss ich schon, ich fahr den 355 nur zur Eisdiele und zurück :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mann, ich versteh gar nicht, wieso so viele so einen hype um diese Bremsanlage machen.

Wenn du öfters auf die Rennstrecke willst, klar! Dann muss was anderes drauf.

Wenn du auf Optik stehst, klar, dann gehören andere Scheiben rein.

Wenn du aber, wie 99 Prozent der Fahrer gerne mal auf der Autobahn schnell fahren möchtest, und auch mal über Landstraße räuberst, dann reicht die Serienanlage vollkommen aus! :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das eigentlich auch so wie du. Mit zwei Unterschieden (und das ist nichts gegen den 355, ich hab ja selbst einen):

a) das Auto ist auf der Autobahn absolut unbrauchbar und es ist nicht schnell genug

&

B) quält man dieses schöne Auto nicht auf einer Rennstrecke, dafür gibts was Anderes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das eigentlich auch so wie du. Mit zwei Unterschieden (und das ist nichts gegen den 355, ich hab ja selbst einen):

a) das Auto ist auf der Autobahn absolut unbrauchbar und es ist nicht schnell genug

Wie kommste darauf?? Etwa noch keine Steuerzeiten einstellen lassen?? :-o

Ich fühlte mich noch nie untermotorisiert!

B) quält man dieses schöne Auto nicht auf einer Rennstrecke, dafür gibts was Anderes

Man sollte es mal probieren um zu wissen, wie sich der Bolide im Grenzbereich verhält. Anschließend weiss man, das man dieses Auto nicht auf der Rennstrecke quält! :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie kommste darauf?? Etwa noch keine Steuerzeiten einstellen lassen?? :-o

Ich fühlte mich noch nie untermotorisiert!

Ich glaub ich nehm dich mal im 993 oder 996 mit, spätestens dann fühlst du dich ordentlich untermotorisiert :D

Spätestens als mich ein Alpina B7 bei über 270 km/h überholt hat, hab ich mich damit abgefunden das man mit dem 355 auf der Autobahn meist das Opfer ist. Auf der Landstraße siehts selbstverständlich anderst aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte es mal probieren um zu wissen, wie sich der Bolide im Grenzbereich verhält. Anschließend weiss man, das man dieses Auto nicht auf der Rennstrecke quält! :-))!

Ja, manch einer soll schon sein Wägel ziemlich ramponiert haben, aber der Lerneffekt im Grenzbereich wurde wohl erreicht :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spätestens als mich ein Alpina B7 bei über 270 km/h überholt hat, hab ich mich damit abgefunden das man mit dem 355 auf der Autobahn meist das Opfer ist

Sorry, aber dann musste du noch ne Menge lernen! :-o

Oder dein Selbstbewußtsein ist etwas im Keller?!

An nem Dino fährt heutzutage jeder Golf Diesel spielend vorbei! Soll ich mir deswegen einen Golf kaufen??? O:-)

Siehste!

Deswegen bleibt deiner ein Ferrari, von dem jedes Kind schon mal geträumt hat, und das andere ein wasauchimmer!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Ruf was, ein 355 schafft 270 :-o

duckwegbinich

Laut Tacho, abzgl. Toleranz macht das 250 - dafür aber ohne Drehzahlbegrenzer. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber dann musste du noch ne Menge lernen! :-o

Oder dein Selbstbewußtsein ist etwas im Keller?!

Nein muss ich nicht, keine Sorge. Und mein Selbstbewusstsein ist auch i. O. aber du hast mich nur nicht richtig verstanden hab ich das Gefühl :wink:

Ich bin der Meinung das es nichts bringt mit einem Auto in dieser Leistungsklasse über die Autobahn zu rasen. Man braucht ja halbe Ewigkeiten um höhere Geschwindigkeiten zu erreichen, also was soll das? Und man merkt förmlich wie schwer sich das Auto tut. Ich nutz das Auto um schöne Ausfahrten zu machen und suche bevorzugt passende Straßen wie Pässe oder schöne Landstraßen auf. Und dort macht es Spaß das Auto zu bewegen, auch schneller.

Der 355 ist definitiv nichts für die Autobahn. Ich kann mich noch erinnern als ich Nachts mal über die A7 nach Hause gefahren und bin längere Zeit über 250 km/h gefahren bin. Beim tanken hab ich leichte Rauchentwicklung festgestellt. Als ich nachgeschaut hab, hab ich festgestellt das es Getriebeöl war das ausgeschieden wurde und verbrannt ist. Alles klar O:-)

Und nein es war kein Defekt am Getriebe, es war einfach überlastet. Und meines Erachtens hätte es das nicht sein dürfen.

Aber lassen wir die Grundsatzdikussionen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...