Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

S3/r32


Kernmeister

Empfohlene Beiträge

Erstmal hallo an alle!!!

Ich schau schon lange wegen einem passenden Auto für mich und wende mich nun mal an euch und hol mir ne Expertenmeinung ein ;)!

Wie der Titel schon sagt weiß ich nicht so ganz welches Auto ich mir von den dreien nehmen soll.

Meine Vorstellungen für meinen favourisierten S3:

Bj 2000-2003 (wobei ich nicht weiß welche Motorenvarante besser ist - 1.8 T mit 209 oder 224 PS nehmen soll)

Preis ? - ich dachte bei dem Baujahr etwas vernünftiges bis max 15 000 € zu finden

Lederausstattung (kein hässliches blau oder gelb)

bis max 100 000 km

Reifen (welche soll ich nehmen auf 19"? bzw is 19" überhaupt noch angenehm zum fahren?)

Tuning? (würd mir gerne nen originalen suchen und ein wenig modifizieren - auch hier bin ich für vorschläge dankbar - ich dachte an MTM)

R32 ist meine Alternative ....

Ich sag schonmal Danke im voraus :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich würde den S3 dem R32 jederzeit vorziehen, dafür sprechen einige Gründe:

+ dezenterer Auftritt (Geschmackssache)

+ geringerer Spritverbrauch

+ schwerer Sechsender vor der Vorderachse, der S3 fährt sich agiler

+ die S3-Recaros sind bequemer als die R32-Sitze von König

Für den R32 spricht die Tuning-Optik ab Werk, die größere Bremse (334mm ggü. 312 am S3) und der geniale Sound. Was Dich wahrscheinlich weniger interessiert: den R32 gabs als Viertürer und mit DSG. :D

Den Unterschied zwischen den zwei S3-Motorvarianten kenne ich nicht, im gechipten Zustand kommt man aber mit beiden bei ca. 260 PS raus. Kenne ich aus dem TT(225PS) eines Freundes, der Wendland-Chip fährt sich super (sehr ähnlich der Seriencharakteristik).

Offensichtlich lässt sich am R32 mit einer guten Abstimmung auch einiges rausholen, siehe hier: www.custom-chips.de

Wenn eh nur kleine Modifikationen vorhast, würde ich gleich einen S3 mit "seriösem" Chip kaufen (u.a. MTM, Abt, SKN, Wendland). Der Neupreis der Steuergerätoptimierung fällt bei Gebrauchtwagen nicht so sehr ins Gewicht.

Optisch kam irgendwann das Facelift beim S3, am deutlichsten sieht man das an den Front- und Heckscheinwerfern. Da die Umrüstung recht einfach ist, wurden viele ältere S3 schon "verjüngt".

MfG Jan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte den 1.8T Motor mit 224PS in meinem TT und muss sagen, dass ich ihn ganz gut fand. Agiler Motor, hängt ab 2000upm gut am Gas und macht bedingt durch den Turbo auch gut Spaß, da man subjektiv immer mehr fühlt, als eigentlich geht :)

Säuft selbst bei sportiver Fahrweise nicht zuviel und ist, wenn man die Wechselintervalle vom Zahnriemen einhält, sowie den Turbo immer schön warm fährt, ein haltbarer Motor. Einzig am Sound fehlt es ihm etwas, ist halt nur ein aufgepumpter 4 Zylinder.

Zwischen 209PSer und 224PSer gibt es meines Wissen nur Unterschiede in der Software, der Motor ansich ist der Selbe.

Weiterhin hat der 1.8T Motor ein gutes Potential für Tuning. Diverse Chips können ihm noch Beine machen. Da aber bitte auf Markenqualität von MTM und anderen achten!

Ich würde dir einen S3 mit 224PS und Facelift empfehlen, die sind wirklich ausgereift und machen eine Menge Spaß.

Den R32 hatte ich damals auch in der Wahl, fiel aber raus, weil mir der Motor zu träge erschien und er mir außen zu prollig gestylt war. Ist halt Geschmackssache. Am besten beide Probefahren und dann entscheiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja ihr denkt eh auch in meine Richtung: nur der alte R32 und wie gesagt da schon mit DSG wäre halt von Vorteil bzw. bekommt man den leichter mit wenig km! Gefahren bin ich eh shcon beide und mir gefällt der S3 auch besser - macht irgendwie mehr Spaß - nur hat er mir ein bisschen zu wenig Schmalz! Mit so 300 PS könnt ich mir den ganz passabel vorstellen

- Also jetzt mal wieviel darf denn so ein 224 PS Facelift kosten?

- was tut man den maximal drauf 19", 20"? (Was könnt ihr mir da empfehlen?)

- Chip 260 PS: merkt man deutliche Unterschiede?

- wie wärs mit nem anderen turbolader anstatt nem Chip?(http://www.s-tec-tuning.de/wDeutsch/S-Tec_Seiten/Turbolader.php) empfehlenswert?

MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

- nur hat er mir ein bisschen zu wenig Schmalz! Mit so 300 PS könnt ich mir den ganz passabel vorstellen

Also wenn du beide schon gefahren bist und dir der S3 schon zu wenig Power hat, dann dürfte der R32 doch gar nicht mehr in Frage kommen, weil der im Vergleich noch 100 mal lahmer ist. DSG würde ich nicht so hoch bewerten, ist ne nette Sache, aber wäre es mir nicht wert, dafür nen R32 fahren zu müssen ;)

- Also jetzt mal wieviel darf denn so ein 224 PS Facelift kosten?

Ich denke so 15-18t sollte man schon investieren. Ganz wichtig, am besten 1.Hand kaufen und ausfindig machen, wie der Wagen gefahren wurde.

- was tut man den maximal drauf 19", 20"? (Was könnt ihr mir da empfehlen?)

Ich würde sagen 19" dürfte reichen, da musst du genug Einbußen in Kauf nehmen. 20" ist ne Quälerei.

- Chip 260 PS: merkt man deutliche Unterschiede?

Sicher merkt man das. Ist nur die Frage, ob meine das Geld nicht gleich von Anfang an investiert und lieber nen stärkeres Auto kauft.

- wie wärs mit nem anderen turbolader anstatt nem Chip?(http://www.s-tec-tuning.de/wDeutsch/S-Tec_Seiten/Turbolader.php) empfehlenswert?

MfG

Siehe letzte Frage

Anbei kann man dir da in VW/Audi Foren vll besser helfen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

19 Zoll sieht auf beiden Autos mächtig aus. 18 Zoll mit Tieferlegung sollte ebenfalls sehr gut aussehen und besser fahren.

Ich würde den R32 nehmen. Wichtig ist, das alles original ist. Eigentlich sogar die Räder. Der Werterhalt bei diesen Autos ist sehr gut und sie sind sehr gesucht. Den bekommst du immer wieder recht leicht verkauft. Der Motor klingt traumhaft und das Auto macht sehr viel Spaß zu fahren. Eine Rakete ist es nicht, aber dafür gibt es genug andere Vorzüge. Fahrspaß ist auf jeden Fall gegeben.

Ich persönlich würde den R32 absolut bevorzugen. Allerdings wird es schwer einen schönen für 15.000,- zu finden. Gute Exemplare liegen bei 17.000-20.000,- Euro. Eigentlich schon fast auf Golf V R32 Niveau.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir auch zum S3 nach Facelift mit 225PS raten.

Wenn er dir Standard zu wenig Leistung haben sollte, Chip mit ca. 260PS und 380NM rein, dann geht er nochmal ein Stück besser und der R32 hat keine Chance mehr. Anderer Turbo ist halt deutlich mehr Aufwand und durch einen größeren Lader hast du auch ein etwas größeres Turboloch.

Konnte beide Autos schon über längere Zeiträume fahren.

Die Nachteile des R32 sind das zusätzliche Gewicht auf der Vorderachse und der Durst. Der genehmigt sich bei Stadtfahrten schonmal 2-3 Liter mehr als der S3, bei gleicher Fahrweise. Das zusätzliche Gewicht führt dann noch dazu, dass der Wagen noch frontlastiger ist als der S3. Was dies alles aber entschädigen kann ist der Sound der serienmäßigen Remus-Anlage des R32. Der macht einfach nur süchtig und war bei mir auch einer der Hauptgründe warum der Verbrauchsschnitt selten unter 12l war :)

Dafür hat man im S3 ein schönes Turbopfeifen, der Motor an sich gibt nicht so viel her...

Das DSG im R32 ist natürlich eine feine Sache, ein besseres Automatikgetriebe bin ich noch nie gefahren.

Ich persönlich würde den Fahreigenschaften zu Liebe maximal 18" verbauen.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hier auch gerade von Chiptuning gesprochen wird:

Soll das nicht mal in einem unabhängigen Test durchgefallen sein, d.h. Leistungsmässig nur ein paar PS mehr als die angegebene Zahl erreicht haben?:???:

Wenn dem so wäre, wäre es ja eigentlich in diesem Fall Schwachsinnig zum S3 zu raten oder? Also ich würde den R32 nehmen:-))!.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hier auch gerade von Chiptuning gesprochen wird:

Soll das nicht mal in einem unabhängigen Test durchgefallen sein, d.h. Leistungsmässig nur ein paar PS mehr als die angegebene Zahl erreicht haben?:???:

Wenn dem so wäre, wäre es ja eigentlich in diesem Fall Schwachsinnig zum S3 zu raten oder? Also ich würde den R32 nehmen:-))!.

Nee das hast du verwechselt, Chiptuning beim SAUGER ist ziemlich überflüssig!

lg

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee das hast du verwechselt, Chiptuning beim SAUGER ist ziemlich überflüssig!

lg

mecki

das ist mir klar^^ aber er hat ja so schon bissl mehr power und aus dem hubraum kann man ja auch was rausholen;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also den R kannste für relativ kleines Geld auf gut 295-300 PS bringen... Kostenpunkt etwa 2500 Euro. Ich selber fahre einen R mit DSG und 2 Türen und muss sagen, das Auto hat ganz klar seine Macken. Hat wohl jedes Fahrzeug, davon abgesehen bin ich noch wie am ersten Tag von dem Fahrzeugbegeistert. Der V6 Sound ist einfach genial. Meiner ist allerdings völlig ungetuned, orginal Fahrwerk und im Sommer auch die orginal Felgen. Kein Motortuning... Hatte damals auch überlegt einen S3 zu kaufen. Allerdings als Neufahrzeug, trotzdem bereue ich bis heute nicht den kauf des R32. Ich bin restlos zufrieden mit dem Wagen.

Zum Thema Chiptuning muss ich sagen, kauf dir einen orginalen. Denn wenn der Vorbesitzer nicht ordentlich mit dem "gechippten" Wagen umgegangen ist, sind Turboschäden eigentlich vorprogrammiert. So erlebt bei einem Fahrzeug vom guten Bekannten.

Achso als ich mir den R gekauft hab war ich 20...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee das hast du verwechselt, Chiptuning beim SAUGER ist ziemlich überflüssig!

lg

mecki

Klaro, meistens ist das so. Schau mal auf den Link, den ich gepostet habe, das fand ich schon beeidruckend. Zoran ist beileibe kein Unbekannter in VW-Kreisen und macht gute Arbeit. :)

Ich denke, um so mittelmäßiger die Originalabstimmung ist, desto mehr lässt sich über eine gute Abstimmung freisetzen.

Gruß Jan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu den Felgen kurz. Bitte keine 20", das sieht auf dem S3 sowas von mies aus.

Du siehst gar kein Reifen mehr, weil die Felge alles einnimmt. Hatte ein Bekannter einen Tag, dann wieder runter, weil es nicht gut aussieht und die Fahrbarkeit ist dann auch so eine Sache mit 20" auf dem Auto.

Die 18" finde ich auch ein bischen klein, wenn er nicht bischen tiefer ist.

Aber mit 19" faehrst du gut und angenehm, und es macht richtig was her. Bischen tiefer und du hast ein richtig schoenes Auto.

Ich weiss nicht, wie es beim Vorgaenger ist, aber beim jetzigen passen die RS4-Felgen. Die passen perfekt zum S3. Sind teuer, aber vor allem in Titanfarben richtig gutaussehend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...