Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrarifahren im Schnee


lexe29

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Bitte meine Frage nicht falsch verstehen aber es würde mich einfach interessieren wie es mit einen Ferrari im Winterbetrieb aussieht.Wäre den eine 512 Tr oder ein 355 mit guten Winterreifen den fahrbar bei leichten schneeverhältnissen oder geht das überhaupt nicht.Ist schon klar das ein paar sagen es wäre schade um das Auto aber ich wollte es nur mal wissen also nicht falsch verstehen.Ich danke euch Gruss aus der Schweiz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ein 512 TR ist im Winterbetrieb nicht direkt mit dem 355er zu vergleichen.

Die Gewichtsverhältnisse und insbesondere die Masse des 12-Zylinders machen es beim TR sicher anspruchsvoll.

Da würde ich den 355er auf Anhieb für besser fahrbar halten.

Eine überdurchschnittliche Begabung sollte beim Fahrer aber schon vorhanden sein. Aber das ist ja bei beiden Modellen auch schon bei Nässe der Fall.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne nur einen, der einen 328 ganzjährig bewegt. Mit den Winterpneu kommt der eigentlich sehr gut durch den Winter. Er wohnt bei mir in der Nähe, also durchaus in "schneesicheren" Höhenlagen.

Es ist halt wie überall recht relativ, was man als gut empfindet. Das gilt insbesondere auch für alle BMW, Mercedes und alle restlichen Heckantriebe. Spass kann es aber immer machen.

Ein 512 TR wäre mir aber auch definitiv zu breit für den Winter. Da stösst man selbst im Sommer immer wieder an die Grenzen in den Pässen. Ob der 355 aber die bessere Tracktion gegenüber dem TR hat, würde ich eher anzweifeln. Sind vermutlich beide nicht sehr gut im Schnee.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein 512 TR ist im Winterbetrieb nicht direkt mit dem 355er zu vergleichen.

Die Gewichtsverhältnisse und insbesondere die Masse des 12-Zylinders machen es beim TR sicher anspruchsvoll.

Da würde ich den 355er auf Anhieb für besser fahrbar halten.

Eine überdurchschnittliche Begabung sollte beim Fahrer aber schon vorhanden sein. Aber das ist ja bei beiden Modellen auch schon bei Nässe der Fall.

Du vermutest falsch. 355 ist eine einzige Katastrophe. Ist bei Nässe ja schon mies. Ich bin mal mit meinem im Winter gefahren - nie wieder!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du vermutest falsch. 355 ist eine einzige Katastrophe. Ist bei Nässe ja schon mies. Ich bin mal mit meinem im Winter gefahren - nie wieder!

Genau so isses! Beim 355 reicht schon eine feuchte Fahrbahn aus, und der Bolide wird nervös....!

Abgesehen davon sind keine Winterräder auf dem F355 zulässig!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

U.a. Nugmen:

also wenn ich bedenke, ich müsste mit meinem 355 auf schneefahrbahn fahren, wird mir ganz übel......ne ich glaug das geht ned

Das wundert mich jetzt. Der Ferrari hat doch genug Gewicht auf der HA und sicherlich auch eine gesperrte Achse, der müsste sicher doch im Winter wunderbar fahren lassen.

Ich kann jetzt nur den BMW beurteilen - dieser hat ja zumindest den Heckantrieb mit Euren Ferraris gemeinsam.

Ich kam mit meinen BMW immer überall voran, wo so mancher Fronttriebler am Berg bereits hängen blieb (dynamische Achslastverschiebung blablabla...).

Der E46-M3 mit seiner Sperre und anständigen Winterreifen war ein Traum im Winter, der wintertauglichste BMW nach den X-Modellen würde ich sagen :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

U.a. Nugmen:

Das wundert mich jetzt. Der Ferrari hat doch genug Gewicht auf der HA und sicherlich auch eine gesperrte Achse, der müsste sicher doch im Winter wunderbar fahren lassen.

QUOTE]

Naja, da kommt sicherlich noch so einiges in deinem Leben, was dich wundern wird :rolleyes:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schnee ist zum Skifahren da, wenn Spass mit dem Auto, dann doch bitte mit einem Hecktriebler wo das Thema Salz!!:cry: kein Thema ist!

Ein Ferrari hat im Winter außerhalb einer klimatisierten Garage nichts zu suchen, Punkt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Ferrari hat im Winter außerhalb einer klimatisierten Garage nichts zu suchen, Punkt.

was ist jetzt bitte eine klimatisierte Garage? Du meinst quasi eine beheizte oder ?

Man braucht seinen Ferrari nicht in der garage beheizen, sowas ist völlig unsinnig.

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

was ist jetzt bitte eine klimatisierte Garage? Du meinst quasi eine beheizte oder ?

Man braucht seinen Ferrari nicht in der garage beheizen, sowas ist völlig unsinnig.

Nug

Naja, ich meinte halt trocken, keine Garage in der man Schwammerl züchten kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja, wenn man dem Ferri was gutes tun will, fliest man die garage und stellt einen Ionisator auf.

Ein wenig kuschelig solls schon sein, deine Frau steckt ja auch im winter ihre Füsse in deine Betthälfte oder? :wink:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja, wenn man dem Ferri was gutes tun will, fliest man die garage und stellt einen Ionisator auf.

Ein wenig kuschelig solls schon sein, deine Frau steckt ja auch im winter ihre Füsse in deine Betthälfte oder? :wink:

Nug

Welche Frau? Bin erst am Ende der 1.Stufe von Dieters ,, Erfolgsformel `` :D

http://de.youtube.com/watch?v=0Q8ejz1mYrE&feature=related

bei ca. 6 min.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du vermutest falsch. 355 ist eine einzige Katastrophe. Ist bei Nässe ja schon mies. Ich bin mal mit meinem im Winter gefahren - nie wieder!

Was heisst falsch, ich wollte nur den Unterschied zum 512er deutlich machen, da der Threadstarter beide in einem Atemzug genannt hatte.

Dass es mit dem 355er tricky und alles andere als optimal ist, sehe ich natürlich genau so.

Dass Winterreifen nicht zulässig sind, war mir allerdings neu.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja, wenn man dem Ferri was gutes tun will, fliest man die garage und stellt einen Ionisator auf.

Nur mal eine Ernst gemeinte Frage: was soll das Fliesen denn bringen ausser der Optik? Nur fuer das "Wohlbefinden" der Diva oder hat das einen Mehrwert ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man kann die Garage einfacher Reinigen, wenn man darauf achtet kann man sie sogar dicht für diverse Flüssigkeiten machen und so bei Wartungsarbeiten die Umwelt schonen und sich einen versauten Betonboden mit Ölflecken etc. ersparen. Bei sauberem Boden sieht man dann natürlich auch noch einen eventuellen Flüssigkeitsverlust eher weil er mehr auffällt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal eine Ernst gemeinte Frage: was soll das Fliesen denn bringen ausser der Optik? Nur fuer das "Wohlbefinden" der Diva oder hat das einen Mehrwert ?

Die Fliesen sperren die Feuchtigkeit aus dem Betonboden ab, der gleiche Effekt tritt natürlich auch ein bei Kunststoffbeschichtungen wie sie in Werkstätten verwendet werden.

Hier hat man allerdings auf hohe Abriebfestigkeit zu achten, sonst hält das Zeug nicht lange.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Fliesen sperren die Feuchtigkeit aus dem Betonboden ab, der gleiche Effekt tritt natürlich auch ein bei Kunststoffbeschichtungen wie sie in Werkstätten verwendet werden.

Hier hat man allerdings auf hohe Abriebfestigkeit zu achten, sonst hält das Zeug nicht lange.

Bei unbeheizten Räumen kann ein solcher diffusionsbehindernder Belag unter Umständen eher schädlich als nützlich sein.

Bei hoher relativer Luftfeuchtigkeit fehlt das bekleidete Bauteil als Feuchtespeicher, resp, als Feuchteregulator.

An der Oberfläche kann Tauwasser anfallen, welches nicht vom Massivbauteil aufgefangen wird (Pufferwirkung).

In beheizten Räumen sieht es wieder anders aus.

Persönlich würde ich meinen, das die optimale Unterbringung die ist, welche die geringsten Temperaturschwankungen zulässt.

In Verbindung mit dichten Zugängen (Türen/Tore/Fenster) und einem kleinen Luftentfeuchter hat man das möglichste getan.

Noch besser wäre ein Permabag oder ähnliches. Bei 30% rel. Luftfeuchte ist der braunen Pest praktisch Einhalt geboten.

Abstellen im "Luftstrom" (offene Überdachung) ist nur die zweitbeste Möglichkeit, da hier Temperaturschwankungen gegeben sind.

Dadurch entsteht Tauwasser in jedem Hohlraum. Wenn keine vernünftige Konservierung vorgenommen wurde, dann kommt der Rost.

Man kann es nicht verhindern, man kann es nur verzögern.

Sinnvollerweise sollte man sein Flacheisen einer guten Hohlraumkonservierung unterziehen (lassen).

Ich werde meinen 348 nächstes Jahr dazu mal auf'n Kopp stellen.

Wie meinte Mike Sanders mal: Lieber 'n Fettfleck, als 'n Rostfleck. Recht hat der Mann.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Feuchtigkeit / Nässe und Fliesen haben aber leider den grossen Nachteil, dass es sehr rutschig wird. Meine Nachbarsfrau hat letzthin mit dem Enzo, ihren 288 GTO nachhaltig an die Wand gedrückt, als es sehr feucht auf den Fliessen war und sie umparkieren musste, weil sie den R8 rausnehmen wollte.

Ich bin, so glaube ich, der einzige im weitem Umkreis, dessen Garagen einen "normalen" Untergrund haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Feuchtigkeit / Nässe und Fliesen haben aber leider den grossen Nachteil, dass es sehr rutschig wird. Meine Nachbarsfrau hat letzthin mit dem Enzo, ihren 288 GTO nachhaltig an die Wand gedrückt, als es sehr feucht auf den Fliessen war und sie umparkieren musste, weil sie den R8 rausnehmen wollte.

.

Gut, das ist natürlich ein Extrembeispiel, denn deinem "Nachbarsmann" wär das sicher nicht passiert :D

Sie war eindeutig zu schnell unterwegs, ausserdem sollte man natürlich darauf achten, dass die fliesen trocken sind :wink:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, der Enzo kann in kaltem Zustand sehr "sprunghaft" sein. Tolle Traktion auf trockenen Fliesen, nur beim bremsen war es dann eben sehr nass.

Nun, bis zum Frühling kommt das alles wieder hin.

Übrigens fährt die Nachbarin sehr gut Auto! (nur beim parken haperts wohl :wink:) Ihr Mann war übrigens bis vor einem Jahr noch Semiprofi-Rennfahrer. Sie selbst hat auch schon einige schöne Erfolge auf den Rennstrecken erzielt. Ach, der Mann hat dieses Jahr den Porsche CGT auch etwas abgeändert, allerdings nicht in der eigenen Garagenhalle. O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

heist das den jetzt das Winterreifen nicht mal zulässig sind für einen Ferrari ? Wo kann man das den nachlesen wenn es wirklich so ist

Quark, natürlich darfst Du WR aufziehen.

Im schlimmsten Fall kommt eine Markierung auf den Tacho und gut is.

Bei meinem 348 sind übrigens nur auf der Hinterachse Schneeketten erlaubt.

Steht genau so in der Zulassungsbescheinigung.

Mit den Ketten kann man ja auch keine 275 fahren, obwohl der Wagen das könnte.

Grüsse

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Steht genau so in der Zulassungsbescheinigung.

Hier unterscheidet sich die Deutsche Zulassung ziemlich stark von der Schweizerischen. Die Reifen müssen bei uns im Typenschein vermerkt sein, sonst sind sie eben nicht zulässig. In Deutschland bekommt man, wie ich schon gehört habe, eine allgemein Zulassung für Winterreifen. In der Schweiz aber nicht.

Da lexe29 aus der Schweiz kommt, wird ihn wohl nur die schweizer Gesetzgebung interessieren. Die Einträge im Typenschein kann dir jede offizielle Ferrarivertretung angeben. Auch im Strassenverkehrsamt dürfte das zu beschaffen sein. Die Polizei kontrolliert ja auch anhand der Angaben im Typenschein. Auch die Pneuhändler wissen hier sehr gut Bescheid.

Ich hatte mal auf dem XKR "falsche" Winterreifen drauf, was recht viel an Busse gekostet hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...