Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Erfahrung oder Rat "Import"


phänomen

Empfohlene Beiträge

Erst mal ein schönes hallo an alle,

bin neu hier im forum hätte da mal einen rat von euch oder eure erfahrungen damit. Hab mich schon umgesehen und auf mehrere fargen schon eine antwort gefunden bis auf eine nichts genaues gefunden :( , ich möcht mir gern einen gallado kaufen und diesen evtl. aus den USA importieren, jetzt hab ich hier gelesen das sollte man eher nicht machen. nun zu maienr frage: aus welchem grund GENAU? ich meine gallado ist doch gallado oder ? Oder gibt es da irgendwelche probleme, wenn ja welche.

schönen gruß mike

:danke:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

1.) US-Modell = Keine TÜV-Freigabe ==> Einzelabnahme (teuer)

2.) Der Dollar steht nicht mehr allzu günstig

3.) Wenn Zoll und MwSt. auf den US-Preis kommen, dann relativiert sich der billige Non-Steuer-Preis der USA (Du musst auf die US-Preise je nach Staat noch ca. 20% Steuern draufzählen)

4.) Man bekommt als Non-US-Resident oft keinen Wagen ohne Kontakte zu US-Bürgern

5.) Umrüstungen sind notwendig (Navigation, teilweise Tacho etc.)

6.) Meist keine Werksgarantie im Ausland (sprich in Non-US)

So das ist zumindest erstmal das, was mir einfällt. Momentan lohnt es sich kaum einen US-Wagen zu importieren, wenn es bei einem Wagen bleibt. Das lohnt sich eher, wenn man gute Beziehungen hat und dort jemanden hat, auf den man sich verlassen kann. Wenn man es über einen Importeur macht, hat man noch weniger Einsparungen als ohne. Das lohnt sich momentan häufig nur für Autos, die es hier nicht offiziell zu kaufen gibt - und da ist es dann eben der subjektive Wert, für den es sich lohnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ok das hat mir schon mal ein bischen weiter geholfen.

so zu den punkten die du aufgezählt hast

1. was kommt da so ca. auf einen zu MIN. und MAX

2.würde sowieso erst ab einem kurs von 1.40$

3.du meinst bestimmt die TAX fällt die nicht weg wenn das auto exportiert wird? :-?

4.wie?? das heist ich kann nicht einfach in die USA gehen und ien auto kaufen?

5.ok

6.ok

also ich werde mich dann natührlich noch genau erkundigen mit dem import. das dann mit einer reise in die uSA verbinden und mich dort vor ort umschauen.

wegen dem preis so mal als Beispiel von mir was ich als richtlinie sehe.

in den USA:

http://cgi.ebay.com/ebaymotors/Lamborghini-Gallardo_W0QQcmdZViewItemQQ_trkparmsZ66Q3a2Q7c65Q3a3Q7c39Q3a1Q7c240Q3a1318QQ_trksidZp3286Q2ec0Q2em14QQhashZitem310098531597QQitemZ310098531597

Preis umgerechnet bei den 1.40$

ca. 94000 € jetzt 5% vom händler runter 89300

89300 € kommt nun dazu 19%MwSt 10%zoll=115000+TÜV+Fracht+Umrüsten und sonstiges 10000 €= 125000

vergleichbares auto in Dutschland

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?action=topInCategory&id=86786079&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=14600&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2007-01-01&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&maxMileage=5000&customerIdsAsString=&categories=Cabrio〈=de

152000 € - 125000 € =27000 € weniger

Falls das alles nicht korrekt sein sollte oder ich was vergessen hab bitte gern korrigieren.

ich hoff das ich alles verständlich hin bekommen hab :lol::lol::wink:

schönen gruß mike

1.) US-Modell = Keine TÜV-Freigabe ==> Einzelabnahme (teuer)

2.) Der Dollar steht nicht mehr allzu günstig

3.) Wenn Zoll und MwSt. auf den US-Preis kommen, dann relativiert sich der billige Non-Steuer-Preis der USA (Du musst auf die US-Preise je nach Staat noch ca. 20% Steuern draufzählen)

4.) Man bekommt als Non-US-Resident oft keinen Wagen ohne Kontakte zu US-Bürgern

5.) Umrüstungen sind notwendig (Navigation, teilweise Tacho etc.)

6.) Meist keine Werksgarantie im Ausland (sprich in Non-US

So das ist zumindest erstmal das, was mir einfällt. Momentan lohnt es sich kaum einen US-Wagen zu importieren, wenn es bei einem Wagen bleibt. Das lohnt sich eher, wenn man gute Beziehungen hat und dort jemanden hat, auf den man sich verlassen kann. Wenn man es über einen Importeur macht, hat man noch weniger Einsparungen als ohne. Das lohnt sich momentan häufig nur für Autos, die es hier nicht offiziell zu kaufen gibt - und da ist es dann eben der subjektive Wert, für den es sich lohnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

in den USA:

http://cgi.ebay.com/ebaymotors/Lamborghini-Gallardo_W0QQcmdZViewItemQQ_trkparmsZ66Q3a2Q7c65Q3a3Q7c39Q3a1Q7c240Q3a1318QQ_trksidZp3286Q2ec0Q2em14QQhashZitem310098531597QQitemZ310098531597

Preis umgerechnet bei den 1.40$

ca. 94000 € jetzt 5% vom händler runter 89300

89300 € kommt nun dazu 19%MwSt 10%zoll=115000+TÜV+Fracht+Umrüsten und sonstiges 10000 €= 125000

vergleichbares auto in Dutschland

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?action=topInCategory&id=86786079&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=14600&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2007-01-01&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&maxMileage=5000&customerIdsAsString=&categories=Cabrio〈=de

152000 € - 125000 € =27000 € weniger

Also, das von dir verlinkte Fahrzeug bei ebay US kostet dort 169,000$ bei einem Kurs 1€=1,40$ (das meinst du doch wenn du von 1,40 redest?) kostet das Fahrzeug also 120.714€. Dann planst du schonmal pauschal 5% Rabatt ein? Auch gut, dann kostet es noch 114.678€...dann 19% MwSt und 10% Zoll sind wir bei 150114€ + 10k für TÜV etc... sind wir bei 160k..... teurer als Deutschland... :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Davon abgesehen muss man natürlich schauen, ob der Händler seriös ist. Das Finanzierungsangebot sieht nämlich nicht so aus:

144 Monate á 1489.00$ + 35.000$ + Sales Tax = 214.416$ + 35.000$ + ~20% = ~300.000$ und für 169.000$ kann ich ihn bar kaufen? Mensch das sind dann ja nur günstige 130.000$ nur für Gebühren. Okay die Sales Tax rechne ich mal wieder raus, weil die kommen ja auch auf die 169k noch oben drauf, bleiben noch knappe 70.000$. Klar in den USA ist das mit den Krediten nicht allzu weit her. Aber wer finanziert so, außer ein Kredithai? Und dann noch ein Auto über 12 Jahre finanzieren? Einen italienischen Sportwagen? Selbst mit Auditechnik hält der nur, wenn man ihn kaum fährt. Also das stimmt doch hinten und vorne nicht.

Wenn überhaupt, würde ich nur über die Empfehlung eines wirklich guten Bekannten in den USA kaufen. Wer da als Europäer versucht irgendeinen guten Deal herauszuschlagen wird zwangsläufig bei irgendwelchen windigen Gestalten landen. Oder er landet beim Händler der, wenn er überhaupt an Non-US-Residents verkauft, sicherlich nicht billiger ist mit allem drum und dran, als ein deutscher Händler.

Wie schon gesagt, das lohnt sich bei Autos, die hier nicht angeboten wurden und bei einigen wenigen Modellen (BMW X6 z.B.), die in den USA produziert werden und hier extrem viel teurer sind. Und vor allem lohnte es sich so ca. vor einem bis vor einem halben Jahr. Aber momentan steht der Dollar einfach zu schlecht für solche Experimente. Da bleibt, wenn überhaupt, kaum Spielraum für irgendwelche Unwegbarkeiten und schon ist der vermeindliche Gewinn ein Verlust. Und am Ende fehlt immer noch die Garantie...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Davon abgesehen muss man natürlich schauen, ob der Händler seriös ist. Das Finanzierungsangebot sieht nämlich nicht so aus:

144 Monate á 1489.00$ + 35.000$ + Sales Tax = 214.416$ + 35.000$ + ~20% = ~300.000$ und für 169.000$ kann ich ihn bar kaufen? Mensch das sind dann ja nur günstige 130.000$ nur für Gebühren. Okay die Sales Tax rechne ich mal wieder raus, weil die kommen ja auch auf die 169k noch oben drauf, bleiben noch knappe 70.000$. Klar in den USA ist das mit den Krediten nicht allzu weit her. Aber wer finanziert so, außer ein Kredithai? Und dann noch ein Auto über 12 Jahre finanzieren? Einen italienischen Sportwagen? Selbst mit Auditechnik hält der nur, wenn man ihn kaum fährt. Also das stimmt doch hinten und vorne nicht.

Wenn überhaupt, würde ich nur über die Empfehlung eines wirklich guten Bekannten in den USA kaufen. Wer da als Europäer versucht irgendeinen guten Deal herauszuschlagen wird zwangsläufig bei irgendwelchen windigen Gestalten landen. Oder er landet beim Händler der, wenn er überhaupt an Non-US-Residents verkauft, sicherlich nicht billiger ist mit allem drum und dran, als ein deutscher Händler.

Wie schon gesagt, das lohnt sich bei Autos, die hier nicht angeboten wurden und bei einigen wenigen Modellen (BMW X6 z.B.), die in den USA produziert werden und hier extrem viel teurer sind. Und vor allem lohnte es sich so ca. vor einem bis vor einem halben Jahr. Aber momentan steht der Dollar einfach zu schlecht für solche Experimente. Da bleibt, wenn überhaupt, kaum Spielraum für irgendwelche Unwegbarkeiten und schon ist der vermeindliche Gewinn ein Verlust. Und am Ende fehlt immer noch die Garantie...

Also, das von dir verlinkte Fahrzeug bei ebay US kostet dort 169,000$ bei einem Kurs 1€=1,40$ (das meinst du doch wenn du von 1,40 redest?) kostet das Fahrzeug also 120.714€. Dann planst du schonmal pauschal 5% Rabatt ein? Auch gut, dann kostet es noch 114.678€...dann 19% MwSt und 10% Zoll sind wir bei 150114€ + 10k für TÜV etc... sind wir bei 160k..... teurer als Deutschland... :wink:

@darkman, ups da hab ich wohl ein fehler gemacht deine rechnung stimmt. gut bemerkt :lol:

@master_p, das sollte nur so als beispiel dienen aber ich glaub das werde ich mir nochmal genau überlegen. es macht nicht wirklich sinn im moment.

Und danke nochmal an alle für eure hilfe und euren rat

schöne grüße mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...