Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

geschenkter Audi S2, ein Luxusproblem das ich lieber (noch) nicht hätte


CountachQV

Empfohlene Beiträge

Gestern habe ich durch besondere Umstände einen Audi S2 ABY geschenkt bekommen, nun habe ich das Luxusproblem dass ich wieder 6 Autos habe aber zuwenig Platz.

Hintergrund: Das Auto ist in Erstbesitz in meiner Familie, der Freund meiner Mutter kaufte ihn nach dem BMW M535i.

Die besonderen Umstände:

Obwohl er sportlich ist (Judolehrer, seit 25 Jahren eigene Schule, Rennradfahrer 90km Schwarzwaldtour), topfit etc. hat ihn bzw. unsere Familie ein weiterer Schicksalsschlag ereilt.

Am Montagmorgen erlitt er während des Frühstücks einen Aorta-Riss, auf dem Weg ins Spital verstarb er sogar und konnte dank einer mehrstündigen Operation (allen sei Dank) gerettet werden. Es wurde das Herz entfernt und eine künstliche Aorta eingesetzt.

Dank seiner hervorragenden Konstitution hat er den Vorfall und Eingriff super überstanden und wird vorraussichtlich nächsten Donnerstag entlassen.

Danach folgen mehrere Wochen ReHa...

Dieser Anlass brachte ihn dazu sein Leben zu überdenken, denn wer dem Teufel ab dem Karren fällt hintersinnt sich automatisch, mit 67 Jahren hat man mehr vom Leben hinter als noch vor sich.

Von dem her freue ich mich nicht so richtig auf den S2, denn die Umstände machen unserer Familie schon arg zu schaffen. Kommt dazu dass meine Grossmutter vor 2 Monaten verstarb und wir, speziell meine Mutter, daher schon genug um die Ohren haben (Trauer, Aufräumen etc).

Ich möchte an dieser Stelle kein Mitleid erwecken, nehmt besser den Vorfall zum Anlass eure Situation und die eurer Angehörigen zu überdenken.

Regelt Dinge in der Zeit in der es euch noch einfach möglich ist.

Zeigt ihnen eure Liebe so lange sie/ihr noch leben/lebt, denn von den Blumen auf dem Grab werden alle nichts mehr bemerken...

Ach ja, so würde der S2 in etwa aussehen, einfach komplett original.

03_1.jpg

post-176-14435321454681_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Unter diesen Umständen gratuliere ich dann mal nicht zum S2 sondern gratuliere eher unbekannterweise dem Freund deiner Mum zur zweiten Geburt. Sicher eine Erfahrung, auf die die meisten von uns verzichten könnten (die Begleitumstände vorher).

Wird jetzt ein Auto weichen müssen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kai und Karin

Ted geht es den Umständen entsprechend sehr gut, er ist bei den sich schnell erholenden Patienten an der Spitze. 10 Tage nach dem Versterben und Notoperation entlassen zu werden ist heftig.

Brutaler ist da sein Zimmerkollege, er hat eine Asbestlunge, es wurde ihm nun ein Lungenflügel entfernt, wenn es hoch kommt hat er noch 2 Jahre zu leben.

Ausserdem ist die Befürchtung dass er die ganze Familie mit Asbestfasern angesteckt haben könnte, da früher die Arbeiter mit dem Arbeitsoverall nach Hause sind...

Laut Expertenaussage wird der Höhepunkt der Asbestopfer-Welle erst 2013 erreicht werden, tolle Aussichten.

@netburner

Ich will den Borgward sowieso verkaufen, dann wäre ich aufs Optimum mit 4 Autos gekommen, soviele haben zuhause in der Garage Platz, aber ich habe ja noch eine Box gemietet. Im kann 5 Autos unterbringen, aber 4 wären mir lieber.

Aber alles wie schon bemerkt ein Luxusproblem, Hauptsache Ted erholt sich gut und bleibt uns noch lange erhalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unabhängig von der Ereignissen stellt sich mir tatsächlich die Frage, was Du mit dem Auto machst.

Der S2 - speziell als Coupe - ist meiner Meinung ein wunderschönes Auto, die Fahrwerkstechnik ist zwar schlechter, als bei der Limousine oder beim Avant, das wird aber durch die Optik kompensiert. Auch ausstattungstechnisch sind die späten S2 (ab Modelljahr 1995) echt nicht zu verachten und auf einem Niveau, wo man nicht zwangsläufig denkt in einem Joungtimer zu sitzen.

Dann kommt noch die theoretische Tunbarkeit hinzu. Die 5-Zylinder turbo sind in der Hinsicht noch besser, als Dein verflossener 944 turbo. Da geht wirklich richtig viel und vor allem standfest. Wobei das eine Sünde wäre, wenn das Auto so unverbastelt ist, wie Du sagst. Für die Rennstrecke ist das Coupe auf Grund der schlechteren Grund-Konstellation des Fahrwerks übrigens nicht richtig gut zu gebrauchen.

Wenn ein Verkauf in betracht käme, solltest Du bedenken, daß diese Autos inzwischen schon wieder teurer werden. Je nach Baujahr, Ausstattung und Laufleistung sollte der zu erzielende Preis schon über 10.000 Euro liegen.

Ich persönlich hätte echte Gewissensbisse das Auto zu verkaufen. Aber wie Du selbst schon festgestellt hast, auch ein Luxus-Problem ist und bleibt ein Problem...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CountachQV,

erstmal möchte ich deinem Bekannten die allerbeste Genesung wünschen. Laut deiner Beschreibung könnte das ein Aneurysma dissecans aortae mit anschließender Ruptur gewesen sein. Ich studiere (Zahn-)Medizin, und habe darüber schon einiges in den Vorlesungen mitbekommen. Wenn das reißt, so haben uns die Profs erzählt, dann könnte das direkt vor dem AKH Wien passieren, und im Normalfall wäre dem Menschen trotzdem nicht mehr zu helfen.

Dass dein Bekannter da lebendig raus gekommen ist, grenzt an ein Wunder, und zeigt wohl, wie gut die ärztliche Behandlung war!!

Den S2 würde ich erstmal übernehmen und gut einlagern, bis du den Kopf wieder frei hast. Denn was das Technische betrifft, so kann ich mich nur Marc anschließen. Und gerade schweizerische Fahrzeuge sind wegen ihres guten Pflegezustands in Deutschland sehr beliebt. Also ich würde das Schätzlein noch nicht voreilig abgeben. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Falcon99: genau das ist passiert, gemäss Statistik ereilt dies 3 auf 100'000, einer davon überlebt, mein Beleid den Angehörigen der anderen Opfer. :(

Der S2 verlässt mich nicht so bald, bzw. zuerst muss ich ihn mal haben, das ist momentan sehr zweit- bis noch mehr-rangig...

Ich dachte schon mal ans milde Tunen, Sportec ist ja nicht weit für einen Satz Chips, wenn man mehr wollte kann man über Lehmann, Wagner etc sicher was tun. Wagner hat interessante Ansaug- und Abgas-Krümmer, LLK usw.

Aber eben das eilt momentan sicher nicht, das Auto bleibt mal wo es ist und wenn Ted aus dem Spital ist und er in der Reha gute Fortschritte macht, freut mich dies viel mehr als ein weiteres Auto.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst ist natürlich die Genesung am allerwichtigsten! Deshalb freut es mich, dass die Sache noch so glücklich abgelaufen ist.

Zu dem S2:

Mein Opa fuhr damals ein solches Audi Coupé mit Fünfzylinder und 160PS (kein S2). Das Auto war einfach klasse. Gänzlich original und zuverlässig.

Obwohl ich damals noch recht klein war habe ich sehr schöne Erinnerungen an den Wagen.

Irgendwann stand dann was Neues an und das Coupé musste weg. Der erzielte Preis war dank des Wertverlustes gelinde gesagt lächerlich und außer der typischen Tuningfraktion meldete sich damals niemand.

Mittlerweile ist das Auto verbastelt und macht einen sehr traurigen Eindruck. :(

Heute sind sicherlich 80% der Audi Coupés auf deutschen Straßen optisch verschlimmbessert, deshalb ist jeder weitere Originale ein Augenschmauß (insbesondere natürlich ein S2 :-))! ).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte schon mal ans milde Tunen, Sportec ist ja nicht weit für einen Satz Chips, wenn man mehr wollte kann man über Lehmann, Wagner etc sicher was tun. Wagner hat interessante Ansaug- und Abgas-Krümmer, LLK usw.

Wenn es soweit ist, sag mal bescheid, in meinem Bekanntenkreis gibt es da eine Menge Wissen zu diesem Thema, von soft (270PS) bis hardcore (806PS). Bis ca. 450PS ist es plug and play. Sportec und Lehmann sind wirklich spitze, da muß man erst in der Leistungsklasse darüber sein Geld hinbringen.

Aber wie Du schon sagts, das ist momentan absolut sekundär. Stell den S2 einfach erst mal beiseite, beweg ihn paar mal im Jahr und wenn Du den Kopf frei hast, kannst Du loslegen.

Aus so einer Situation enstehen wohl die berühmten Scheunenfunde... X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gute Besserung an den Freund deiner Mutter,und das Auto bleibt immer der Freund deiner Mutter nicht ,also die Zeit noch so lange genießen und mit ihm verbringen wie es noch geht .Man bekommt nicht immer eine 2te Chance.Alles gute !!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von mir auch gute Besserung. Allein das Überleben ist schon ein kleines Wunder, die schnelle Genesung hält hoffe ich noch lange an!

Letzten Sommer hatte unser leitender Notarzt hier in München leider nicht das Glück, er starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Und das obwohl er als Notarzt selbst schon diagnostiziert und alarmiert hatte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Letzten Sommer hatte unser leitender Notarzt hier in München leider nicht das Glück, er starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Und das obwohl er als Notarzt selbst schon diagnostiziert und alarmiert hatte.

Verdammt! Das ist echt übel :( War das auch ein Aneurysma?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War ein Bauchaortenaneurysma...Prognose bei Überleben wäre wahrscheinlich ein Lähmung der Beine, Verlust der Kontrolle über die Blase gewesen...war nicht gut. Er war auf dem Weg zu einem Großeinsatz und musste sich unterwegs selbst den Notarzt alarmieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Als allererstes Gute Besserung an den Mann!

Zum Wagen halte ich es wie die anderen. Lass ihn erstmal stehen und den Kopf frei bekommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist was passiert ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Aortendissektion

leider gab es einen Rückschlag es hat sich Wasser im Herz gebildet so dass er noch nicht nach Hause darf, typisch für Herzpatienten sind wellenartige Gefühlszustände, gestern war er nach dem Wasserbefund sehr deprimiert.

Eine spezielle Erfahrung für jemanden der sein ganzes Leben lang als unabhängiger sportlicher Mensch Erfolg hatte und nun plötzlich so abhängig ist und das Leben schon beendet war.

Am Sonntag wird er nun entlassen und geht direkt in die Reha, selbstverständlich werden wir für ihn da sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Nach geschlagenen 5 Monaten habe ich es endlich geschafft den S2 mal zu holen, habe ihn Ende Februar umgemeldet gehabt, aber bei dem Schneewetter bis vor Kurzem...

Da ich gestern bei den Eltern den Gartensitzplatz mit dem Hochdruckreiniger bearbeitete hat es sich angeboten.

Da der Tag schon angebrochen war und die Eltern im Chalet in Engelberg umgebaut haben, sind wir kurzentschlossen mit dem S2 nach Engelberg gedüst, so hatten wir wenigstens eine fadenscheinige Begründung sinnfrei durch die Gegend zu blasen.

Eines ist sicher, keiner muss wir nochmals was von wegen schwergängig wegen meinem Countach erzählen, die Kupplung und Schaltung im S2 ist mindestens genauso kraftaufwendig!

Ein Problem hat das Auto wie der Vorbesitzer, zu hohen Blutdruck, bei Leerlauf 2,7 bar, bei 2000 steht die Anzeige schon bei über 5 bar, da muss ich nächste Woche wohl in die Vertretung.

Nebenbei es ist die Vertretung die damals das Auto verkaufte, der Kreis schliesst sich...

post-176-1443532483923_thumb.jpg

post-176-1443532484101_thumb.jpg

post-176-14435324842805_thumb.jpg

post-176-14435324844666_thumb.jpg

post-176-1443532484642_thumb.jpg

post-176-14435324848262_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Raymond, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Osterei! :-))!

Nebenbei es ist die Vertretung die damals das Auto verkaufte, der Kreis schliesst sich...

Das ist natürlich der Hammer und setzt dem ganzen irgendwie die Krone auf...:-o

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Problem hat das Auto wie der Vorbesitzer, zu hohen Blutdruck, bei Leerlauf 2,7 bar, bei 2000 steht die Anzeige schon bei über 5 bar, da muss ich nächste Woche wohl in die Vertretung.

Wenn du damit den ÖL-DRUCK meinst, bzw die Anzeige in der Mittelkonsole, dann kannst du dir den Weg sparen: Es ist alles in aller, aller bester Ordung mit diesen Werten.

mecki von meckisforum.de <Dem Forum zum Thema "alte Audis">

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na dann ist ja gut, wir haben eben noch einen Countach des Kollegen, bei dem hat der zu hohe Öldruck durch die ZK-Dichtung ins Wasser rübergedrückt, darum bin ich mal vorsichtig.

Laufen tut er übrigens prächtig, erinnert mich in vielem an den 944 Turbo, zuerst mal nicht so viel los und dann hämmert's unter der Haube 8)

Gehe am Dienstag aber trotzdem mal vorbei, ist ja nur 2 Orte weg, ein Problem habe ich ab 20.4. nicht mehr, der Borgward ist verkauft und verlässt uns dann Richtung Deutschland, nur noch 5 Autos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wegen Tuning werde ich wohl den Evo LLK von Wagner einbauen, weiss nur noch nicht wegen dem Chiptuning, wechseln die einfach das Eprom?

Am liebsten wäre mir ein zweites Steuergerät damit ich das originale Siegel nicht beschädigen muss, ich habe mittlerweile schon eins in der Bucht gekauft.

Was mich ein wenig stört, es steht nirgends was der LLK alleine bringen soll.

http://www.wagner-tuning.de/produkte/001001006RS2EVOLLK.php

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Remo, frag doch mal bei Sportec nach. Ich hatte damals als Ersatzfahrzeug den blauen S2 von Ueli Hodel. Der hatte weit über 300' km auf dem Tacho und wurde schon als Neuwagen getunt. Soweit ich weiss, standen am Anfang um 300 PS. Als ich gefahren bin, um 380. War für die damalige Zeit (und ist es auch heute) schweinisch schnell. Der S2 wurde dann weiterverkauft und läuft meines Wissens immer noch wie ein Uhrwerk..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wegen dem Chiptuning wende dich mal an ERDAL, der ist einer der "Guten" in der Scene und Marc und mir persönlich bekannt, auch einer der regelmäßigern Syltbesucher.

Dem solltest du das 2. Steuergerät schicken. Wenn die Chips eingelötet sind werden sie ausgelötest und die neuen gesockelt eingebaut, so weit ich mich erinnere ist das beim S2 nicht nötig, hier werden nur die beiden ICs getauscht

lg

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tips, die Frage ist was man will, mir reicht eine leichte Tuning-Stufe mit 280PS, der Evo-LLK kommt auf jeden Fall rein.

Ich rufe morgen mal bei Sportec an oder gehe gleich vorbei, von Oerlikon ist es ja nicht weit und die Hodels kenne ich vom Lambo-Treff bei ihnen, wobei wichtiger ist der Mandl der die Software macht.

Sportec wird sicher einiges kosten, die Frage ist ob man eher 150 Euro für einen Standard-Chip von z.b. Ultimot oder eben 1500CHF für ne individuelle Abstimmung bei Sportec ausgeben will.

Was ist bei der Leistungssteigerung schon nötig damit es gesund bleibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmm, fang mit einem "Normalen" Chip an und schaue wie zufrieden du damit bist, ich mochte die normal "nur" gechippten S2 lieber zufahren als die brachial umgebauten S2s.

Je mehr du sie umbaust desto später kommt die Leistung an, und willst du 1,4t bis 4000 U/min als Quasi 2.2l Sauger fahren? Zumindest für mich hier in der Stadt ist das nichts.

Die Erdal ICs sind ihr Geld mehr als wert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...