Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

F430 Spider


edthecat

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hey,

ich habe zwar keinen F430, aber wie wohl (beinahe) jedes Auto wird auch dieses einige Macken haben.

Laut sueddeutsche.de seien die Lederarbeiten nicht sehr qualitativ hochwertig und man muss halt auf Seitenairbags und ESP verzichten. Beim Automatikmodus der F1-Kupplung vernehme man zusätlich auch ein "zucken" bei jedem Hochschalten.

Trotzdem ein wunderschönes Auto. Wenn ich das nötige Kleingeld hätte würde ich wohl nicht lange zögern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Laut sueddeutsche.de seien die Lederarbeiten nicht sehr qualitativ hochwertig und man muss halt auf Seitenairbags und ESP verzichten. Beim Automatikmodus der F1-Kupplung vernehme man zusätlich auch ein "zucken" bei jedem Hochschalten.

Qualitativ ähnlich hochwertige Artikel zu Ferrari schreibt noch die Bäckerblume:-(((°

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich habe zwar keinen F430, aber wie wohl (beinahe) jedes Auto wird auch dieses einige Macken haben.

Laut sueddeutsche.de seien die Lederarbeiten nicht sehr qualitativ hochwertig und man muss halt auf Seitenairbags und ESP verzichten. Beim Automatikmodus der F1-Kupplung vernehme man zusätlich auch ein "zucken" bei jedem Hochschalten.

Trotzdem ein wunderschönes Auto. Wenn ich das nötige Kleingeld hätte würde ich wohl nicht lange zögern.

Stimmt nicht. Der Manettino und somit das ESP ist natürlich auch im 430 Spider vorhanden.

Und logisch spürt man, wenn das F1-Getriebe im Race-Modus den nächst höheren Gang reinhaut. JA - das ist auch so gewollt.

Die Verarbeitung des 430 ist auf einem sehr hohen Niveau und unterscheidet sich nicht von der der Mitbewerber. Und immerhin ist im Ferrari noch Leder verarbeitet und nicht das aus kostengründen um sich greifende Hartplastik......

Lies doch einfach mal die nun wirklich zahlreichen Testberichte der verschiedenen deutschen Automagazine. Die Autozeitung hatte im Sommer einen Bericht über den 430, den Aston und den 911.

Adios

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, wenn ich bei meinen Recherchen falsch lag.

Habe sonst so auf die schnelle keine besseren Infos gefunden und das mit dem Ruckeln beim Hochschalten ist ja eigtl. klar, dass es gewollt ist, wie auch bei vielen anderen Sportwagen.

Danke für die Verbesserungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und erstmal Danke für die Infos. Sieht anscheinend so aus, als ob das Auto wirklich keine nennenswerte Fehler hat. Hab eigentlich mit mehr Beiträgen gerechnet. Aber vielleicht kommt ja am Wo-Ende noch was rein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hättest du deine frage anders formulieren sollen?

Du fragst OB das auto irgendwelche Macken hat!

Und diese Frage kann man eigentlich nur Ja oder nein beantworten.

ein auto ohne Macken gibt es nicht, also bleibt nur die antwort JA - sollen deiner Meinung nach jetzt 100 User Ja sagen, oder reicht es dir, wenn einer ja sagt?

Nein spass beiseite - such doch einfach mal in diesem forum nach Berichten zum 430er

da gibt es sicherlich dutzende berichte über den 430er - dort sind dann sicher auch die ein oder anderen problemchen beschrieben.

Dass ein 430er jetzt irgendwelche grundlegenden probleme wie etwa zu schwach dimensionierte antriebswellen oder so hat, währe mir nicht bekannt!

Darüberhinaus solltest du dir die Frage gefallen lassen, ob das Auto überhaupt etwas für dich ist - ein Ferraristi kauf ein auto nicht wegen seiner Fehlerfreiheit oder seinen Spaltmassen - ein Ferraristi kauft einen Ferrari der Passion wegen!

Wenn du die angst haben solltest, dass horend teure Reperaturen drohen könnten, solltest du eh die finger von einem Ferrari lassen, denn den kannst du dir dann sicher nicht leisten ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Future Breeze,

danke für deine Aufrichtigkeit bzgl. Fragestellung, hast Ja Recht. Zu meiner Vergangenheit was Ferraris anbelangt. Das ist mein drittes Auto von dieser Marke, hatte vorher einen 328GTB und 355 berlinetta und bin gut damit gefahren.

Ich wollte einfach mal euch Profis dazu fragen, ob es denn etwas zu meckern gibt, ohne groß im Internet rum zusurfen und lange Berichte zulesen, die sowie so so geschrieben sind wie der verfasser gerade Lust und Laune hat.

Aber trotzdem Danke für deine Hinweise.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der 430 hat die typischen Ferrariprobleme:

  • der ganze Straßenzug weiß, wann Du den Hof verlässt
  • die Mädels gucken Dir haufenweise hinterher
  • Leute machen auf der Autobahn schön brav Platz

Und das ist bestimmt nicht alles!

:D:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seit dem F360 sind sogar die Ferris zu einem gewissen Maße "Alltagstauglich".

Wenn du zuvor einen 355 gefahren hast wird dir der 430er uneingeschränkt Freude machen!

Die Schaltung (F1) ist genial, und das er beim Schalten schon "etwas zuckt" liegt eher an der brachialen Gewalt des Motors, als an Fehlern in der Schaltungselektronik, immerhin ist es kein Golf MultitronicO:-)

Der BMW M6 schaltet auch nicht weich, wenn man ihn etwas hernimmt!

Achso, im übrigen alles Live Erfahrungen und kein Hörensagen oder Autoblöd-Selbsterfahrungsfindung...:D

Und natürlich hat jeder Ferri auch Macken, wie im übrigen jedes Auto.

Allerdings war z.B. mein Schwedenstahl im gleichen Zeitraum (2 Jahre) exact 10 mal mehr in der Werkstatt wie der Ferri (der im übrigen niemals außerplanmäßig), alles ist relativ wie man sieht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mein drittes Auto von dieser Marke, hatte vorher einen 328GTB und 355 berlinetta und bin gut damit gefahren.
Wenn Du 328 und 355 gefahren bist ist der aktuelle 430F1 ein echter Meilenstein in der Entwicklung.

Das F1-Getriebe macht im 430 richtig Spass. Der Sound ist ab Werk wunderbar. Verarbeitung kommt nah an Porsche ran - nix fällt mehr runter und keine Stecke gehen plötzlich auf und legen das ganze Auto lahm usw., der Kofferraum reicht bei systematischem Packen auch für den ein-wöchigen Italientripp.

Speziell im Vergleich zu 328/355 wirst Du aber merken, dass der 430 eine riesen Kiste ist. Ein 328 sieht dagegen wie ein Spielzeug aus. Der 430 ist ein super Fahrzeug welches allerdings nicht mehr ganz soviele Emotionen gegenüber dem Fahrer versprüht als die beiden Ferraris die Du schon Dein Eigen nennen durftest.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Speziell im Vergleich zu 328/355 wirst Du aber merken, dass der 430 eine riesen Kiste ist.

Du sprichst mir aus der Seele, ich hoffe inständigst, daß die Gerüchte, die neuen Modelle würden wieder ein Stück kompakter, nicht nur Lippenbekenntisse sind, sondern auch tatsächlich so kommen (obwohl ich immer noch nicht so ganz daran glauben kann). :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die neuen Modelle würden wieder ein Stück kompakter:(
Was ich jetzt schreibe ist kein Quatsch sondern wurde mir Werk von einem Entwicklungsmann gesagt um mich zu beruhigen. Er meinte, er wird sicherlich unter 5m lang. O-Ton Ferrari-Entwicklungsmann. So sind sie, die Burschen.

Es waren ja mittlerweile einige Erprobungsträger durch die Gegend deren Karosserie ab der Tür nur noch aus "Tape" bestehen. Die sind nicht unbedingt deutlich kleiner als ein F430 - aber sie klingen noch wie ein wilder Hengst. Dass diese rollenden Versuchslabore noch weit weg von der Serie sind ist klar.

Also edthecat bist Du mit Deiner Entscheidungsfindung schon weiter?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du 328 und 355 gefahren bist ist der aktuelle 430F1 ein echter Meilenstein in der Entwicklung.

Das F1-Getriebe macht im 430 richtig Spass. Der Sound ist ab Werk wunderbar. Verarbeitung kommt nah an Porsche ran - nix fällt mehr runter und keine Stecke gehen plötzlich auf und legen das ganze Auto lahm usw., der Kofferraum reicht bei systematischem Packen auch für den ein-wöchigen Italientripp.

Speziell im Vergleich zu 328/355 wirst Du aber merken, dass der 430 eine riesen Kiste ist. Ein 328 sieht dagegen wie ein Spielzeug aus. Der 430 ist ein super Fahrzeug welches allerdings nicht mehr ganz soviele Emotionen gegenüber dem Fahrer versprüht als die beiden Ferraris die Du schon Dein Eigen nennen durftest.

Stichwort Riesen Kiste:

post-52130-14435320712867_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ich jetzt schreibe ist kein Quatsch sondern wurde mir Werk von einem Entwicklungsmann gesagt um mich zu beruhigen. Er meinte, er wird sicherlich unter 5m lang. O-Ton Ferrari-Entwicklungsmann. So sind sie, die Burschen.

Also sicherlich noch unter fünf Meter? :-o :-o :-o

Na dann bin ich ja beruhigt... X-)

Die sind wohl bekloppt, die Burschen. Wie groß sollen die Kisten denn noch werden? Die optimale Größe hat/hatte für mich der 355, bzw. von den aktuellen Fahrzeugen der Gallardo (355 und Gallardo sind von den Abmessungen relativ nahe beieinander). Im 355 hat man ausreichend Platz für zwei, man sitzt recht heimelig drin, ohne jetzt aber klaustophobische Zustände zu bekommen. Für's Gepäck bleibt unter der Haube auch noch genug Platz und die geringeren Außenmaße machen sich auf unseren Straßen nur vorteilhaft bemerkbar.

Was die persönliche Entscheidungsfindung angeht, bin ich keinen Schritt weiter, es interessiert mich derzeit aber auch überhaupt nicht. Der Hifi-Virus hat mich derzeit fest im Griff und alles andere ist Nebensache... :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im 355 hat man ausreichend Platz für zwei, man sitzt recht heimelig drin, ohne jetzt aber klaustophobische Zustände zu bekommen. Für's Gepäck bleibt unter der Haube auch noch genug Platz und die geringeren Außenmaße machen sich auf unseren Straßen nur vorteilhaft bemerkbar.

:

Aber nur solange man selber unter 1,85m groß ist. Für Fahrer ab 1,90 wird es schon sehr ungemütlich. Ich, mit 1,94, und der Gallardo geht gar nicht mehr und beim 355er und Seriensitzen nur mit großen Problemen. Da ist der 430er schon ein riesiger Fortschritt. Die Flunder 246 Dino geht erstaunlicherweise ohne jedes Problem.

Klar ist ein kompakteres Auto immer besser, aber der 430 ersetzt ja inzwischen die 12 Zylinder-Mittelmotorwagen mit und die meisten Kunden dürften wohl auch ein größeres Auto bevorzugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hast Du natürlich auch wieder recht, wobei der Gallardo mir hier noch enger vorkommt, als der F355 (hinzu kommt, daß der Lamborghini durch das kleinere Heckfenster nochmals kleiner wirkt). Wie Du richtig schreibst, geht es aber auch anders, siehe Dino. Früher war halt alles besser. :rolleyes:

Da alle Welt ja offensichtlich immer größere Autos will - und das bei immer weniger Platz auf unseren Straßen - könnte Ferrari den F430-Nachfolger ja wieder ein wenig kleiner machen, zumal die Fans großer Sportwagen mit 599 und California mehr als bedient werden. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...