Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bentley Arnage Final Series


vw-fahrer

Empfohlene Beiträge

Seit 10 Jahren wird der Arnage nun gebaut. Zum Abschluß gibt es nun ein auf 150 Stück limitiertes Sondermodell, "Final Series".

bafs1wz1.jpg

bafs2jp8.jpg

bafs3fe8.jpg

bafs4hi1.jpg

Auszug aus der Pressemitteilung:

Limited production run of 150 cars

Arnage T powertrain with 6¾ liter twin-turbocharged V8 engine, producing 500 bhp and 1000 Nm of torque.

PERFORMANCE

0-60 mph 5.2 sec

0-100 km/h 5.5 sec

0-100 mph 12.1 sec

0-160 km/h 12.0 sec

Maximum speed 179 mph / 288 km/h

FUEL CONSUMPTION

Urban 28.8 litres/100km / 9.8 mpg

Extra-urban 14.1 litres/100km / 20.1 mpg

Combined 19.5 litres/100km / 14.5 mpg

EU drive cycle CO2 465 g/km (combined)

DIMENSIONS AND CAPACITIES

Overall length 5400 mm (212.60 in)

Overall width 2125 mm (83.66 in)

Overall height 1515 mm (59.65 in)

Wheelbase 3116 mm (122.68 in)

Front track 1602 mm (63.07 in)

Rear track 1602 mm (63.07 in)

Width 1932 mm (76.06 in) across door handles

Width 1900 mm (74.8 in) with mirrors folded

Luggage compartment 0.374m3 / 374 litres / 13.2 cu ft

WEIGHTS

Kerb weight 2585 kg (5699 lbs)

Gross vehicle weight 3065 kg (7948 lbs)

Front axle weight 1535 kg (3384 lbs)

Rear axle weight 1615 kg (3560 lbs)

Fuel tank capacity 96.0 litres (25.3 US gallons)

SERVICE & WARRANTY

Service intervals 10,000 miles or 12 months

3 Years unlimited mileage warranty

Hier der Link zur kompl. Meldung:

http://germancarscene.com/2008/09/24/bentley-arnage-final-series/

Gruß - Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 66
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • netburner

    5

  • Markus Berzborn

    15

  • hugoservatius

    17

  • Ferrarinarr

    18

Aktivste Mitglieder

  • netburner

    netburner 5 Beiträge

  • Markus Berzborn

    Markus Berzborn 15 Beiträge

  • hugoservatius

    hugoservatius 17 Beiträge

  • Ferrarinarr

    Ferrarinarr 18 Beiträge

Einer der letzten Dinosaurier stirbt aus...

Ich mochte das Teil nie, von dem her bin ich nicht traurig, die modernen Bentleys gefallen mir viel besser.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schade um einen Klassiker. Das war noch ein Auto mit Charakter.

Etwas wovon die ganzen Continental-Geschwister nur träumen können. :( Bin gespannt, was Bentley als Nachfolger präsentieren wird.

Hoffentlich kein Auto das sich am Continental GT orientiert, sondern eher am Brooklands.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...Ich mochte das Teil nie, von dem her bin ich nicht traurig, die modernen Bentleys gefallen mir viel besser...

Eigentlich haste ja Recht, erst mit Übernahme durch VW taugte der Arnage etwas (Platz, Verarbeitung, Vielfalt), insofern kan nich verstehen, daß Du auf den Conti stehst. Aber nichts desto trotz: Eines der allerletzten Herrenfahrzeuge geht in den Ruhestand.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

es ist wirklich ein trauerspiel, wenn der letzte echte bentley nicht mehr gebaut werden wird. continental gt und flying spur sind schließlich nichts wesentlich anderes als - zugegebenermaßen - schönere und schnellere vw-phaeton derivate und haben mit den richtigen bentleys vorwiegend den namen und den schlüsselanhänger gemeinsam.

wer jemals einen turbo r, continental r oder arnage t gefahren ist, wird mit den kleinen bentleys nicht glücklich, denen fehlt die aura, der motor und die sitzposition, mit der einstellung des arnage geht eine ära zu ende, schade.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...
es ist wirklich ein trauerspiel, wenn der letzte echte bentley nicht mehr gebaut werden wird. continental gt und flying spur sind schließlich nichts wesentlich anderes als - zugegebenermaßen - schönere und schnellere vw-phaeton derivate und haben mit den richtigen bentleys vorwiegend den namen und den schlüsselanhänger gemeinsam.

wer jemals einen turbo r, continental r oder arnage t gefahren ist, wird mit den kleinen bentleys nicht glücklich, denen fehlt die aura, der motor und die sitzposition, mit der einstellung des arnage geht eine ära zu ende, schade.

Nun ja, also Car Magazine (das im Oktober einen kleinen Artikel darüber brachte) wollte aus Quellen im Bentley-Werk wissen, daß der neue Arnage wieder ein ähnliches Flair wie der alte haben wird. Also Kopf hoch:wink:

In dem Artikel war auch ein Foto von einem "Muli" zu sehen, das die Karosserie des jetzigen Arnage besaß, wenn man von einer unnatürlich breiten B-Säule absieht.

Offensichtlich wird der Neue mehr Radstand bekommen; wie er jedoch genau aussehen soll, stand nicht dabei. Das Muli sah - wie gesagt - fast so aus wie der jetzige Arnage.

Ich persönlich könnte mir als Antrieb für den neuen Arnage eine modernisierte (und abgasgereinigte) Version der alten V 8 "Blackpool engine" (aus den Sondermodellen für den Sultan von Brunei, die in den Neunzigern gebaut wurden) gut vorstellen.

Im Forum "Pistonheads" wurde mal etwas vom Blackpool-Motor "gesäuselt".

Ich denke, daß der Blackpool-Motor, der sich vom alten 6.75 Liter im wesentlichen durch von Cosworth entwickelte Vierventilköpfe unterscheidet, eine Leistung haben dürfte, die man als "very much more than adequate" bezeichnen kann.:-o:lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

habe den artikel in car auch gelesen, läßt hoffen, aber ich bin ein schrecklicher trditionalist (und wohl schon viel älter, als die meisten hier), ich mag nur sehr wenige moderne autos, schaun 'mer mal.

der wechsel vom alten turbo r zum arnage war schon schmerzhaft (wie der wechsel vom t2 zum mulsanne nur dadurch zu verkraften war, daß dann der turbo kam...), deshalb bin ich immer skeptisch! wobei vw bei bentley ja eigentlich bis jetzt nix falsch gemacht hat, sh. brooklands.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte mich im Prinzip auch für eher traditionalistisch, aber mir hat man gesagt, daß der Arnage in seiner überarbeiteten Form (und vor allem ab MJ 07) seinem Vorgänger in jeder technischen und fahrerischen Hinsicht weit überlegen war. Ich finde ihn - wenn ich ganz ehrlich bin - von der Form her sogar schöner als den Mulsanne/Turbo R.

Ein Bekannter von mir hat einmal einen Arnage T von 08 gefahren und sagte, dessen Dampf sei unglaublich: "Bei 200 km/h kriegen Sie beim Gasgeben einen Tritt ins Kreuz"...und das bei einem 2,6-Tonner:-o

Ich kann den Unterschied zwischen Turbo R und Arnage leider nicht aus eigener Anschauung beurteilen, da ich noch nie das Vergnügen hatte, in einem der beiden mitzufahren, :( aber die Worte meines Bekannten beeindruckten mich doch.

Vielleicht bringt die Zukunft für mich in dieser Hinsicht etwas :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... also, ich bin beide gefahren, allerdings wirkte der turbo r damals auf mich wesentlich beeindruckender als der arnage t ca. 15 jahre später, was sicher auch daran lag, daß der turbo r 1990 schon eine wirklich spektakulär schnelle limousine war, während ich die leistungsentfaltung des arnage nicht mehr so einzigartig fand, man ist halt mittlerweile sehr viel verwöhnter...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicher haben alle Autos an Power sehr zugelegt. Vielleicht ist die Leistungsentfaltung beim Arnage mit Biturbo auch noch gleichmäßiger und deshalb weniger spektakulär als bei den älteren Einturbo-Modellen (?)

Mein Traum-Arnage-Nachfolger wäre ganz klassisch geformt (im Gegensatz zum RR Phantom), hätte die überarbeitete "Blackpool engine" unter der Haube und ein ähnliches Armaturenbrett wie der selige Continental R Mulliner, am liebsten auch mit dessen acht Anzeigen auf der Mittelkonsole, die bei letzterem Wagen fast so hoch ist wie die Klippen von Dover und für Fahrer und Beifahrer fast so trennend wie der Hellespont für Hero und Leander. :lol:

Mir persönlich gefiel sie aber sehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bitte um Verzeihung mit meinem Anzeigenfimmel im Auto, aber ich weiß halt gerne, was mein Wagen im Moment treibt (technisch gesehen).

Ich befürchte, mein Traumauto hätte - wenn ich es mir selbst zusammenstellen könnte - sogar Anzeigen für Temperatur und Ozongehalt des Scheibenwaschwassers:wink:

Der Jaguar XJ 220 ist ja von diesem Ideal gar nicht mal so weit entfernt...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... und ein ähnliches Armaturenbrett wie der selige Continental R Mulliner, am liebsten auch mit dessen acht Anzeigen auf der Mittelkonsole, die bei letzterem Wagen fast so hoch ist wie die Klippen von Dover und für Fahrer und Beifahrer fast so trennend wie der Hellespont für Hero und Leander. :lol:

Mir persönlich gefiel sie aber sehr.

... einverstanden, mit dem armaturenbrett bin ich d'accord!

das trennende hat übrigens etwas, als ich mit 19 das erste mal den jaguar meines vaters für ein rendez-vous geliehen bekam und bei der rückgabe des schlüssels gefragt wurde, wie es war, habe ich sinngemäß geantwortet: "prima, nur der mitteltunnel ist so schrecklich breit, da kommt man ja gar nicht an die beifahrerin!", worauf mein vater antwortete: "mein junge, wenn du dir dieses auto leisten kannst, hast du entweder nicht mehr allzu häufig das verlangen, der beifahrerin nahezukommen, oder du kannst dir das nächste fünfsternehotel leisten..."

gruß, hs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gebrauchtmarkt wird ja momentan von Turbo R geradezu überschwemmt (natürlich nur relativ zur produzierten Stückzahl). Die Preise sind auch recht günstig - klar, die Unterhaltskosten sind immens, und wer sich die leisten kann/will, kauft meistens eher ein neueres Fahrzeug.

Dennoch überlege ich mir ernsthaft die Anschaffung eines Turbo R, bevorzugt mit langem Radstand. Habe mir schon zwei Exemplare angesehen und hätte gar nicht gedacht, dass man für das Geld (ca. 25.000 Euro) schon so tolle Autos bekommt, wirklich auf den ersten Blick einwandfrei.

Was mich am Parellelmodell Silver Spur immer gestört hat, sind diese blöden Digitalanzeigen in der Mitte des Armaturenbretts, die - wenn ich richtig informiert bin - erst mit der Serie III verschwunden sind. Der Bentley Turbo R hatte da ja viel stilvollere Analoginstrumente.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Markus Berzborn:

Du hast recht mit den Analoganzeigen. Allerdings hatte auch die Serie II vom Spirit (Modelljahr 90 bis 94) nur noch zwei kleine Digitalanzeigen in der Mittelkonsole, die auch schon (rund und chromumrandet wie sie waren) mehr wie Analoginstrumente aussahen.

Der Corniche hatte von 1984-89 ähnliche Anzeigen und ging danach zu Analoginstrumenten im Stil des Bentley Turbo R zurück.

Ich muß zugeben, daß der Bentley Turbo schon lange einer meiner Traumwagen ist, eigentlich schon seit anno 82, als der erste Mulsanne Turbo erschien.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... jetzt sind wir hier schon drei bentley turbo-liebhaber, paßt 'mal auf, daß die preise nicht in die höhe gehen...

@ ferrarinarr: du hast offensichtlich den falschen namen...

@ markus: kann dir nur zustimmen, so günstig kommt man wohl nie wieder an ein solches auto, ich habe nur ein bißchen bauchweh bei den ersatzteil- und reparaturkosten, sonst hätte ich wohl schon einen.

allerdings findet meine frau unseren grünen schöner und fängt immer an zu mosern, wenn ich sie auf einen turbo r hinweise, aber ich fürchte, sie hat vorwiegend mit dem namen und dem damit verbundenen image ihre probleme, ein schwer zu lösendes familiendrama.

gruß aus berlin, hs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

LOL!

Ich fand eher, "Ferrari- und Bentleynarr" wäre als Benutzername zu lang gewesen.:):wink:

Ferner bin ich schon seit meinem 9. Lebensjahr Ferrarifan, aber erst seit meinem vierzehnten (als der Mulsanne Turbo herauskam) Bentleyfan.

Ich habe aber auch eine kleine Bibliothek zu RR und Bentley. Ferner bin ich mit einem Herren bekannt, der auch schon selbst ein sehr lesenswertes Buch über beide Marken verfaßt hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist das der Herr Roßfeldt?

Dessen Internet-Seite lese ich sehr gerne. Da wird ja auch immer ein neues "Auto des Monats" vorgestellt.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genau. Ist die Welt nicht ein Dorf?:)

Ich finde seine Seite auch ganz toll.

Grüße,

Ferrarinarr

... und in meiner bentley-bibliothek steht das buch natürlich auch!

die internet-seiten kenne ich noch nicht, muß ich direkt mal suchen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

www.rrab.de

Dort sind alle Modelle aufgelistet mit teils sehr schönen Bildern und Kommentaren. Komischerweise liest sich der englische Text meist flüssiger als der deutsche. Ich habe sogar manchmal den Eindruck, dass Herr Roßfeldt zuerst den englischen Text formuliert und den dann ins Deutsche übersetzt, so klingt es zumindest des öfteren.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt oute ich mich auch als Bentley Fan!!!

Wenn die Garage gross genug und die Spielzeugkasse ausreichend gefüllt wäre, stände

ein schöner Cunti T drin. Natürlich mit rautiert gestepten Sitzen und Alu dashboard.

@hugo:

www.rrab.de

Grüsse

AlexM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@hugoservatius:

Bin ich auch willkommen...oder nicht?:-o:(

@AlexM:

Ja, der würde mir auch gefallen, aber am Ende hätte ich mir doch lieber einen Conti R Mulliner zugelegt, weil er etwas mehr Platz für meine "Überlänge" von 192 cm hat.

Dazu dann den Blackpool-Motor...hmmm! Allerdings hätte meiner ganz klassisch Walnußwurzelholzfurnier zum gesteppten Leder im Innern, acht statt sieben Instrumente auf der Mittelkonsole (wie bei den ersten Conti Ts) und den Startknopf dahin verlegt, wo ansonsten der Zigarrenanzünder ist (der dann etwas nach hinten rutschen müßte, da ich ihn als eingefleischter Nichtraucher eh nie bräuchte).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es soll natürlich Continental T heissen.

Für mich ist das der Inbegriff des eleganten Coupes.

Ich hatte mal Gelegenheit einen Arnage zu fahren. Obwohl es normalerweise bei mir richtig brennen muss, hat mich dieses fahrende EFH beeindruckt.

Mir fehlt auch noch ein Tweedsakko mit Lederbesatz.

netburner hat einige Bilder von der 2008er TC mit einem sehr speziellen Continental.

Bei art&car gibt es übrigens das Conti T Buch zum deutlich reduzierten Preis.

Grüsse

AlexM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...