Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Drehzahlbegrenzer setzt zu früh ein


ronny3

Empfohlene Beiträge

Hallo

Bei meinem 328er setzt der Drehzahlbegrenzer bereits kurz vor 7000 Umdrehungen ein, und zwar ziemlich heftig:evil:

die Höchstdrehzahl liegt doch bei 7700...

Kann mir jemand sagen ob die Höchstdrehzahl einstellbar ist, wird das beim 328er bereits elektronisch geregelt oder mit einem Fliekraftschalter?

Danke und Gruss

Ronny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo

Kennt sich denn wirklich niemand hier im Forum mit dem DZB des 328er aus?

Also soviel habe ich selbst herausgefunden;

Das Marelli Microplex MED 806SA Steuergerät des 328er hat keinen DZB eingebaut, das steht jedenfalls im Handbuch, es ist auch keine falsche Übersetzung ins Deutsche. (senza limitatore di giri):D

Aber ich weiss, dass der 328er einen DZB hat. Mein erster 328er hat immer schön brav bei 7700 U/min abgeriegelt und der jetztige tut es ja auch, nur meistens 1000 Umdrehungen zu früh:oops:

Wie wird das Teil bloss angesteuert????

Gruss

Ronny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ronny,

der Drehzahlbegrenzer sollte sanft einsetzen ...(wenn vorhanden :wink:

...Bei meinem 328er setzt der Drehzahlbegrenzer bereits kurz vor 7000 Umdrehungen ein, und zwar ziemlich heftig:evil:

Ronny

dies deutet eher daraufhin, dass Du oberhalb von 6500 Umdrehungen eine schlagartige und abrupte Zündaussetzung hast...

mit größter Wahrscheinlichkeit sind dafür ein oder mehrere defekte Zündkabel verantwortlich

je nachdem wie alt die Kabel sind, wird das mit der Zeit nur schlimmer...

also besser den gesamten Satz austauschen...

dabei unbedingt auch gleich die Kerzenstecker auf Brandlöcher kontrollieren

möglicherweise springt an irgendeinem Stecker der Funke schon vorher aus dem Kabel auf den Block

das sieht dann so aus:

sparkplugextender1anq1.jpg

sparkplugextender2xc0.jpg

auch hier würde ich - je nach Alter - alle acht Stück austauschen

Du kannst auch vorher mal nach dem Drehzahlgeber sehen (auf festen Sitz prüfen, Kontakte/Stecker reinigen etc...)

Diesen Sensor findest Du beifahrerseitig an der Schwungscheibe auf etwa der 15.00-Uhr Stellung.

Es handelt sich dabei um ein ca. 40cm langes, weisses Kabel mit Stecker und ist von aussen rechts an der Kupplungsglocke zugänglich.

Im folgenden Bild siehst Du zur besseren Orientierung Deinen 328-Motor mal im ausgebauten Zustand:

ferrari328enginejz5.gif

das weisse Kabel links unterhalb der vorderen Verteilerkappe ist der OT-Sensor -

spiegelbildlich auf der rechten Seite unterhalb der hinteren Verteilerkappe findest Du den Drehzahlsensor (die Geber sind baugleich)

eine Widerstandsmessung sollte ca. 700 Ohm ergeben

erst wenn Du Zündprobleme systematisch ausschliessen konntest, wäre dann als nächstes die Benzinversorgung dran :wink:

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael

Vielen Dank für Deine Hilfe, echt super!:-))!

Ich habe mal kurz (die leicht zugänglichen in Fahrrichtung hinteren) 4 Zündkabel angeschaut und dabei gleich eine Zündkerze herausgenommen. Die Kabel sehen bis auf etwas Staub so weit gut aus. Die Stecker sind wie neu.

Aber die Zündkerze sieht echt nach 20 Jährig aus... sie ist auch verrusst!

Ich vermute, die Kerzen wurden noch nie gewechselt. Diesen 328er (Jg. 1988 zur Zeit 35‘900 Km) habe ich seit Juli und er wurde mir ab Service verkauft, auch habe ich die komplette Dokumentation mit allen Werkstatt Rechnungen seit 1990 dazu bekommen. Leider sind nirgends Zündkerzen zu finden...!

Also die Saison ist ja bald gelaufen:cry: ich werde im Winter alle Kerzen ersetzten, die Stecker und Kabel reinigen und den Drehzahlgeber checken. Vielleicht habe ich Glück und die Kerzen sind das Problem, könnte dass möglich sein???

Denn irgendwie ist es doch komisch, dass die Zündaussetzer erst ab 6500 U/min stattfinden, und das auch nur gelegentlich, meistens genau dann, wenn ich am Überholen bin...:evil:

Vielleicht dann doch die Benzinzufuhr, die ab und zu bei hochen Drehzahlen zu wenig Sprit liefert..?

Ich werde euch im Forum auf dem Laufenden halten.

Gruss

Ronny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael

Ich habe mal kurz (die leicht zugänglichen in Fahrrichtung hinteren) 4 Zündkabel angeschaut und dabei gleich eine Zündkerze herausgenommen. Die Kabel sehen bis auf etwas Staub so weit gut aus. Die Stecker sind wie neu.

Aber die Zündkerze sieht echt nach 20 Jährig aus... sie ist auch verrusst!

Gruss

Ronny

Alle Kerzen sofort raus! Position aufschreiben, Fotos machen, wiederkommen. :wink:

Sollte nur eine Bank verrusst sein, kann auch eine Spule spinnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Super Info me308!!!

Hab ich auch gleich noch etwas gelernt!

Zur Fehlereingrenzung:

Sprüh mal alles an Zündkabeln, Steckern und Verteiler satt mit Caramba ein!

Wenn es dann weg ist hast du den Fehler, dann alle Kabel und Stecker wechseln wie empfohlen, die sind immer hin sicher 10 Jahre alt!

Caramba ist aber keine Dauerlösung! hilft nur für limitierte Zeit, und das auch nicht immer.

Du kannst also nur mit der Methode den Fehler eingrenzen, aber nicht absolut feststellen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lass mal den Motor bei Dunkelheit laufen und schau dann,was unter der Heckklappe los ist.

Wenn eines der Zündkabel durchschlägt,siehst Du den Funken!!

Viel Erfolg bei der Fehlersuche:-))!:-))!

Hat der 328 den Drehzahlbegrenzer im Verteilerfinger??

Gruß

RSR

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

hat der 328er ueberhaupt einen Drehzahlbegrenzer?

Gruss Bjoern

Die Bosch K-Jettronic hat doch ein Steuergerät, das die Drehzahl kennt und abregeln kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...Aber die Zündkerze sieht echt nach 20 Jährig aus... sie ist auch verrusst!

Ich vermute, die Kerzen wurden noch nie gewechselt.

manchmal kann alles so einfach sein O:-)

... Leider sind nirgends Zündkerzen zu finden...!

zu empfehlen (statt champion oder bosch) :

- Standard: NGKBP7ES,

- Platin: NGKD8EVX

- oder Iridium: NGKDR8EIX

... ich werde im Winter alle Kerzen ersetzen, die Stecker und Kabel reinigen und den Drehzahlgeber checken. Vielleicht habe ich Glück und die Kerzen sind das Problem, könnte dass möglich sein???

tausche alle Kerzen aus und überprüfe dann in kurzen Zeitabständen ob diese wieder verrussen....

oder vorsorglich: lass` eine Abgasuntersuchung machen, bei der das Gemisch korrekt eingestellt wird

unter normalen Fahrbedingungen sollte der 328 nie zu fett laufen, da Lambda-Sonde (= O2-feedbach) und Microplex-Steuergerät sehr gut zusammenarbeiten

Kerzen verrussen auch wenn man ständig nur unter / um die 4000 Touren herumdreht...:D

unsere Fahrzeuge wollen nicht nur regelmäßig bewegt werden sondern ab 4000 Umdrehungen beginnt der Spass erst richtig :-))!

Vielleicht dann doch die Benzinzufuhr, die ab und zu bei hochen Drehzahlen zu wenig Sprit liefert..?

klar kann das sein...aber zuerst mal die Zündanlag komplett checken...

und wenn Du dann schon beim reinigen bist:

Verteilerkappen abnehmen und mal die Kontakte von den Zündkabeln, vom Spulenkabel und vom Verteilerfinger überprüfen

ich würde damit aber nicht über den Winter warten...es gibt noch viele schöne Tage um das Pferdchen laufen zu lassen...

viel Spass dabei :-))!

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Bosch K-Jettronic hat doch ein Steuergerät, das die Drehzahl kennt und abregeln kann.

Die K-Jetronik hat meines Wissens einen Fliehkraftverteilerfinger, der bei einer bestimmten Drehzahl die Zündung [machanisch] unterbricht.

Die KE-jetronik hat eine Drehzahlüberwachung.

Mag aber auch sein das es fahrzeugspezifische Unterschiede gibt.

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die K-Jetronik hat meines Wissens einen Fliehkraftverteilerfinger, der bei einer bestimmten Drehzahl die Zündung [machanisch] unterbricht.

Die KE-jetronik hat eine Drehzahlüberwachung.

Mag aber auch sein das es fahrzeugspezifische Unterschiede gibt.

mecki

Aha, jedenfalls ist da eine (primitivere) K-Jetronic im 328.

Außerdem eine Magneti Marelli Microplex.

7.700 muss er aber auf jeden Fall drehen, egal wie der revlimiter konzipiert ist.

Von Verölungen im Bereich Verteilerfinger habe ich aber auch schon gehört. :oops: (undichte Wellendichtringe soweit ich erinnere)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die K-Jetronik hat meines Wissens einen Fliehkraftverteilerfinger, der bei einer bestimmten Drehzahl die Zündung [machanisch] unterbricht.

nope :wink:

Marelli (308 )-Digiplex oder (328 )-Microplex Zündungen haben keine Verbindung zu den Bosch K-Jetronic Einspritzanlagen...

sie können sich nicht sehen und reden daher auch nicht miteinander...

auch deswegen sind ja unsere Probleme so vielfältig und variantenreich :D

Schema Bosch K-Jet

kjetvw2.gif

Schema Marelli Microplex (328 )

zndung328xz3.gif

Vorteil:

man kann bei den getrennten Systemen auch getrennt voneinander auf Fehlersuche gehen :-))!

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CP Freunde

Wow, so viele Infos...:-))!

Vielen Dank!

Vielleicht weiss noch jemand wie ich an die Kerzen der in Fahrrichtung vorderen Zylinder ran komme?

Muss ich die Haube abmontieren, oder mich einfach schlank machen?O:-)

Danke und Gruss

Ronny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Hallo zusammen

Lange ist es her...

Aber jetzt ist das Problem behoben, besser gesagt es hat sich von selbst gelöst!

Wie so oft im Leben sucht man einfach zu weit. So war es auch mit meinem offensichtlich zu früh einsetztenden Drehzahlbegrenzer:D

Hier die Geschichte:

An einem der letzten schönen Herbsttage

(ja ich habe den Rat von Michael befolgt und habe den wunderschönen Herbst mit fahren verbracht)

auf der Autobahn, ich cruise so mit 120 kmh dahin und schaue auf den Drehzahlmesser: 2500 Umdrehungen....:crazy:

Das kann ja nicht sein! Nach einer Längeren Beobachtungsfase stand fest, der Drehzahlmesser zeigt nicht immer das an, was er sollte.

Daraufhin die nächste Ausfahrt raus auf einen Parkplatz, einen Blick in das Betriebshandbuch und mit dem Handy Rechner folgendes ermittelt:

1. Gang bei 7700 U/min = 75 kmh

2. Gang bei 7700 U/min = 110 kmh

3. Gang bei 7700 U/min = 152 kmh

Also wieder auf die Autobahn und die Gänge 1 bis 3 bis zum bitteren Ende durchgezogen und siehe da, die Geschwindigkeit stimmte beim einsetzen des Begrenzers genau mit dem errechneten Werten überein, aber der Drehzahlmesser zeigte zu wenig an...

Das Baby ist jetzt eingestellt und ich werde bei Gelegenheit den Drehzahlgeber Kontakt reinigen und dann im Frühling schauen ob es nützt. Ansonsten muss ich dann den Drehzahlmesser ausbauen und weiter schauen, oder einfach den Frühling geniessen (mit ca. 1000U/min zu wenig auf dem Drehzahlmesser

PS: Im 4. Gang sind es dann 207 kmh und im 5. Gang wären es dann 281 kmh,

was auch erklärt warum ein 328er im 5. nicht an den Begrenzer läuft :lol:

allseits einen schönen aber möglichst kurzen Winter

Ronny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Ronny,

sorry das ich diesen Threat nicht früher verfolgt habe:cry:,

was Mecki geschrieben hat ist z.Bsp. gutgemeint, ......aber leider totaler quatsch....die beiden Verteilerfinger im 328 sitzen starr auf der Nockenwelle und können rein garnichts unterbrechen.

Wie cinque schon schrieb.....die Drehzahl wird vom Steuergerät erkannt und unterbrochen.

Liebe Grüße

Micha

ps.:Aber jetzt ist ja alles wieder schick.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Ronny,

sorry das ich diesen Threat nicht früher verfolgt habe:cry:,

was Mecki geschrieben hat ist z.Bsp. gutgemeint, ......aber leider totaler quatsch....die beiden Verteilerfinger im 328 sitzen starr auf der Nockenwelle und können rein garnichts unterbrechen.

Na Schatzi, lieber Michael,

da klär mal auf, wenn du das schon so schreibst solltest du gleich mal einen Link beifügen.

Natürlich sitzen die starr darauf und nicht flexibel! Und ich sprach nicht speziell vom 328er!

Ich mag es korrigiert und berichtigt zu werden, ich kann nur dazu lernen, aber nur zu schreiben "ist quatsch" ist doch etwas wenig! Mag sein das das Teil dann doch anders heißt, als ich geschrieben habe, also leg los...

In gespannter Erwartung

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mecki,

michael308 ist derzeit nicht so gut drauf :wink:

passend dazu auch sein aktueller Status :D

schau Dir in meinem posting oben die Schemazeichnung der Zündung an

die Nr. 8 ist zweimal vorhanden und zeigt den jeweiligen Verteilerfinger auf der zugehörigen Nockenwelle der beiden Zylinderbänke

der Sensor Nr.33 ist der OT Geber, (Signalabnahme von Schwungscheibe, ca. 10.00 Uhr Pos., vordere Zylinderbank 5-8 )

der Sensor Nr.31 ist der Drehzahlgeber (Signalabnahme von Schwungscheibe, ca. 14.00 Uhr Pos., hintere Zylinderbank 1-4)

die Signale von letzterem werden vom Steuergerät zur Drehzahlbegrenzung verarbeitet

das war es eigentlich, was michael308 sagen wollte :wink:

schönen Rest-Sonntag noch

Gruß aus MUC

Michael

.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Hallo Me308,

F40Org hat mir geschrieben du hast Erfahrung mit dem Umbau von 308 von US auf EU Spec?

Ich bin gerade beim Umbauen (Lampen, Blinker, Stoßstangen, Instrumente).

Ich würde gerne wissen, welche Arbeiten zusätzlich noch sinnvoll sind? Gibt es auch Erfahrungen bzgl. dem Umbau auf Trockensumpf Schmierung?

Viele Grüsse,

Roger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Hallo zusammen

Also es war wrklich ein Defekt am Drehzahlmesser, habe ihn ausgebaut und an AUTOMETER Zürich gesendet. Dort wurde das Teil geöffnet und die Diagnose lautete; kalte Lötstelle.

Dann noch neu justieren und wieder zurück ins Cockpit. Alles wieder i.O. :-))!

...und damit mir jetzt nicht lageilig wird, zickt meine Diva;

slow down mit Zylinderabschaltung bei meinem 355er.

aber das ist eine andere Geschichte und es steht ja viel im Forum darüber...

mal schauen ob ich oder besser gesagt der "Freundliche" die Diva wieder zum laufen bringt. (wieso heisst er eigentlich der Freundliche :???:

Liebe Grüsse

Ronny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(wieso heisst er eigentlich der Freundliche :???:

Das kommt aus eine Zeit Ender der 80iger Anfang der 90er als VW noch unter VAG fimierte, da gabe es unzählige Werbespots und das war es immer "..der freundliche VAG Partner, Werkstatt etc pp" Habs sogar noch auf TAPE, aber keine Player mehr dazu.

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...