Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MAXXUS

Hilfe beim M3 Neukauf

Empfohlene Beiträge

MAXXUS
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo leute ,

wie beschrieben stehe ich kurz vor dem kauf eines m3 coupe(lechz)

nun sind da noch einige fragen die habe wobei mir euere erfahrungen

sicher helfen

also

1 .stehe vor der wahl smg oder 6 gang bin schon beides gefahren das smg

vermittelte mir aber nicht das direkte fahrgefühl wobei ich den autom.

modus auch nicht vermissen möchte die schaltzeiten nätürlich auch nicht

2. sollte ich lieber die 18´ oder die 19´räder nehmen gibt es dort irgendwelche vor oder nachteile

danke euch schon einmal im voraus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
svenson69
Geschrieben

ich würde die 19zöller kaufen. die sehen aus wie von götterhand geschaffen, und die kannst du sicher besser verkaufen als 18er, falls du mal was anderes haben willst. ok, das aussehen ist schon geschmackssache, aber ich finde der m3 sieht auf den riesenrädern aus als wäre er nur zum rennen geboren :)

bezüglich smg oder handschalter: alte diskussion, geteilte meinungen. ich persönlich kenne keinen smg ii fahrer, der im nachhinein lieber die handschaltung genommen hätte. ich kenne aber handschalterfahrer, die jetzt doch lieber smg im auto hätten. handschalten (mit fusskupplung) macht aber auch spass, ist irgendwie halt aktiveres fahren, und da kannst du beim losfahren viel leichter etwas gummi auf den asphalt brennen als mit smg.

ich hoffe das gibt dir ein bisschen input und macht die entscheidung leichter :wink:

MAXXUS
Geschrieben

ja danke für eure tips das mit den 19´ werde ich ich so machen gefallen mir von der optik eh besser aber mit dem smg :-? ....... keine ahnung das schlimmste ist ich muss ende der woche bestellen damit ich den wagen anfang januar bekomme

habt ihr denn erfahrungen wie es mit dem wiederverkauf aussieht ob 6gang oder smg mehr gefragt ist wieß jemand wie die verkaufzahlen in % smg oder 6 gang überhaupt sind fragen über fragen ...... :wink: na ja zwei tage habe ich noch O:-)

Gast amc
Geschrieben
ja danke für eure tips das mit den 19´ werde ich ich so machen gefallen mir von der optik eh besser aber mit dem smg :-? ....... keine ahnung das schlimmste ist ich muss ende der woche bestellen damit ich den wagen anfang januar bekomme

Du glücklicher! Dafür hast Du ihn dann doch schnell.

Wenn ich mich für den M3 entscheide, muß ich gut 8 Monate warten. Grrr.

Normalerweise kannst Du bei BMW - selbst bei M - noch kurz vor Schluß Ausstattungsmerkmale wechseln. Kann sein daß, Schiebedach und SMG in den letzten 4 Wochen nicht mehr zu ändern ist. Frag nochmal Deinen Händler, das würde Dir ja noch etwas Luft zur Entscheidung geben.

Zum SMG: Ich habe eine sehr ausführliche und aussagekräftige FAQ gefunden: http://www.leo.nutz.de/m3smgfaq_view.php3#section4

Kann ich nur empfehlen - solide Englischkenntnisse sind aber Pflicht.

Anton
Geschrieben

Ich bin SMG-Fahrer, der es im Nachhinein bereut hat. In einen M3 gehört meiner Meinung nach ein Schaltgetriebe (Stichwort aktiveres Fahren). Ansonsten empfehle ich für den Sommer die 19" Hartge Bereifung mit Hartge Fahrwerk (besonders für sehr schnelle Autobahnfahrt geeignet) und für den Winter Schnitzer Felgen.

master_p
Geschrieben

Wissen tue ich's nicht, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass ein gebrauchteer SMG M3 teurer ist, als ein gleichwertiger 6-Gang M3. Und jetzt nicht nur, weil SMG teurer ist.

Das SMG ist mittlerweile ziemlich ausgereift und für Technik Freaks das absolut genialste, was jemals in einem bezahlbaren Sportwagen zu kaufen war. Das SMG mag den Fahrer nicht ganz so aktiv in das fahren integrieren, aber es verbindet eigentlich alles, was man sich als Fahrer wünscht.

Wer hat nicht schonmal in einem Automaikwagen gesessen und gedacht, ach wär das schön wenn ich jetztz einfach mitbestimmen dürfte (eine Automatik mit manuellem Modus ist einfach zu langsam und immer noch zu automatik-like). Andererseits will man als Schalter-Freak spätestens im Stau oder im Stop-and-Go Verkehr eine Automatik haben. Das SMG verbindet meineserachtens beide Formen des schaltens im bestmöglichen Kompromiss miteinander. Außerdem kommt durch die 2 Paddles (die man bei BMW Individual auch anpassen kann, also Größe, Position und Aussehen) wirklich Rennfahreratmosphäre auf und man wähnt sich ab und zu in einem Formel 1 Wagen.

Ein weiterer meineserachtens großer Vorteil von SMG ist die Gleichmäßigkeit, mit der das Getriebe schaltet. Sowas kann man mit einem Schalter einfach nicht so souverän und gleichmäßig hinbekommen. Mich fasziniert das SMG und würde es auf jeden Fall mitbestellen.

StefanB
Geschrieben

Bin auch SMG-Fahrer. Wenn ich nochmal wählen könnte würde ich die Handschaltung nehmen. Gerade in der Stadt macht die Handschaltung einfach mehr Spass.

MAXXUS
Geschrieben

danke für euer hilfe habe gerade mit meinem händler telefoniert der sagte mir ich kann problemlos die bestellung bis zur 51kw ändern :lol:

zu smg : ich fahre jetzt einen slk 230 als ich gestern den m3 wieder zurück gegeben habe und wieder auf handschaltung umstieg hatte ich ein bedeutend besseres handling kann auch gewohnheit sein aber ich hatte bei smg immer das gefühl das alles so indirekt ist und das spielen mit der kupplung fehlt auch irgendwie die genaue dosierung kann ICH glaube ich besser mit einem handschalter wie waren denn eure ersten fahrten mit dem smg ??? hatte ihr da auch so das eine oder andere problem ? wie war die eingewöhnung ?

anubis
Geschrieben

@ MAXXUS

seit ich autofahre (das sind nun doch schon 14 jahre) war ich immer ein totaler verfechter von handgeschalteten automobilen. die automatischen getriebe passten nicht so in mein weltbild von sportlichem fahren.

mit dem smg ii hat sich das nun total geändert. es macht einfach einen heiden spass, die gänge mit den paddles am lenkrad zu sortieren. und die sportlichkeit kommt auf jeden fall nicht zu kurz. :D

ich dachte zu beginn auch, ich könnte besser dosieren, zum beispiel zwischengas, als es je ein automatisches getriebe in den nächsten jahren tun könnte. ich kam rasch vom hohen ross herunter :wink: . was das smg ii vor allem bei höheren drehzahlen leistet, ist schlicht perfekt. vergiss es, dass du es mit der steuerelektronik aufnehmen kannst. SIE KANN ES BESSER. :-(((°

von eingewöhnungszeit keine spur. schon auf dem ersten meter hatte ich das smg ii bestens im griff. okay, einmal hatte ich in den ersten 2'000 km mal den falschen gang eingelgt. war mein fehler :oops: , aber da ich das teil sanft eingefahren bin, ging auch die drehzahl nicht arg hoch.

für was man sich entscheidet, hängt nun wirklich vom persönlichen geschmack ab. ich jedenfalls habe den griff zum smg ii niemals bereut.

ich hoffe, du konntest mit meinem kommentar etwas anfangen. :wink2:

Watson
Geschrieben

Es ist ein ewiges hin und her SMG oder Schalter.

Ganz aus der Welt wird man das wohl nie kriegen, denn es scheint in den Köpfen festzusitzen, dass Schalten (mit Kupplung) aktiver sportlicher professioneller und was noch alles sein soll.

Soll mir mal einer erklären was er denn mit "aktiver" konkret meint?

Grundsätzlich ist SMG ja auch ein Schalter (normales 6 Gang Getriebe) aber eben elektrohydraulisch.

Wahrscheinlich haben andere Marken (inkl. BMW) mit all diesen dämlichen Tiptronik, Steptronik Systemen den Market versaut.

SMG ist in KEINEM FALL mit diesen frisierten Automatik Modi System zu vergleichen und um Welten überlegen was "Sportlichkeit" (was heisst denn das eigentlich) anbetrifft.

Wichtig zu wissen ist, dass man etwa 2-3K schnelle km braucht bis man das System richtig kennt (Schaltzeiten, Verzögerung, links /rechts etc. und optimal einsetzt um richtig schnell zu sein.

Die Technik die sich dahinter verbirgt ist aber echt einmalig.

Viele Leute kennen das Gefühl schneller Sportwagen, aber bisher waren restlos alle Gast-Beifahrer von ner S5/S6 Demonstration echt beindruckt und begeistert.

Ganz zu Schweigen von den Vorteilen des A Mode im stop and go Verkehr.

Ich bin mal so frech und behaupte dass die (wenigen) SMGler die sich eher wieder einen Schalter wünschen (insebsondere für die Stadt... :-o ) X-) ) das System nicht kapiert oder nicht in den Griff bekommen haben.

Oder an der Ampel gerne eine Gasfuss Show machen O:-)

ist mit SMG in der Tat komplizierter

Meine (nicht repräsentative) Beobachtung ist, dass in der Schweiz die Mehrzahl der M3 mit SMG ausgestattet sind.

so long

Watson

NoLimitDriver
Geschrieben

Hallo!!

Zum Thema SMGII

Also, ich bin mittlerweile 2 Mal damit gefahren und muss sagen, dass ich einfach nicht auf meine Schalthebel verzichten kann. SMGII mag zwar spitze sein, aber ich mag das geruckel überhaupt nicht und dann noch das PENG PENG beim schalten im S5 oder S6 - nein danke nichts für mich. Mit SMG mag man vielleicht eine Spur schneller sein und in manchen Situationen besser damit unterwegs sein, aber im grossen und ganzen würde ich es nicht nehmen.

Das ist mein Eindruck.

ITManager
Geschrieben

Also ich würde keinen M3 mit Automatikgetriebe O:-) kaufen.

Was sportlicher ist bleibt eine Grundsatzeinstellung aber das

manuelle Schalten ist einfach zu geil um sich das abnehmen zu lassen.

Ich konnte mich mit der SMG-Technik nicht anfreunden...

(was nicht bedeutet das ich sie schlecht finde!)

LeoLöwe
Geschrieben
Du glücklicher! Dafür hast Du ihn dann doch schnell.

Wenn ich mich für den M3 entscheide, muß ich gut 8 Monate warten. Grrr.

Die Lieferzeiten hängen stark von der Ausstattung ab. Wenn Du dich für ein Cabrio mit SMG entscheidest, sind 8 Monate mittlerweile die Regel, bei mir waren's zu Anfang mal 6 Monate, nachdem ich dann auf Individualfarbe umbestellt hatte auf einmal 8...

Ein Coupé mit Handschaltung ist deutlich schneller zu bekommen, als eins mit SMG, weil momentan die Bestellungen beim M3 mit SMG deutlich in der Überzahl sind. Mein Händler meinte, dass nur jeder 3. M3, den er verkauft einer mit Handschaltung sei.

Ob nun aber Handschalter oder SMG den größeren Spassfaktor bieten, ist eine reine Geschmacksfrage. Ich hab beides gefahren und für mich persönlich die Entscheidung pro SMG II getroffen, da der Handschalter zwar beim rangieren und im Stadtverkehr besser zu handeln ist, das aber zumindest bei letzterem durch den Automatikmodus des SMG recht gut kompensiert wird.

Toni
Geschrieben

wenn ich mir den Entscheid überlegen würde, würde ich vermutlich auch das manuelle Getriebe wählen, weil es einfach Spass macht in der Gangkulisse zu riegeln, statt nur an zwei Hebeln zu tippen...vieleicht kommt noch hinzu, dass man das Gefühl hat, was für die Fortbewegung zu tun mit Kuppeln und Gängen riegeln, man ist irgendwie aktiv dabei...

sicher kommt vieleicht auch die Überlegung, ob man mit dieser elektronischen Hilfe beim Schalten vieleicht doch nicht mehr Probleme haben könnte, was die Zuverlässgikeit betrifft, als mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe...

phantomat
Geschrieben

HEya MAXX..

also ich habe Handschaltung genommen, mir macht es mehr spass alls SMG. ich hatte smg für eine woche probe und kamm da mit nicht so klar sorry :oops: . Aber ich denk mal da kann dir keiner so richtig helfen das liegt ganz an dir ... was ein muss ist sind die 19". ich konnte sie 4 wochen vor her noch um ändern und muss sagen :-))! sieht einfach nur super aus. Ich hoffe du wirst die richtige entscheidung treffen.

Richtige autos werden mit der Hand Geschaltet X-)

MFG

Meik

Anton
Geschrieben

Also, die Behauptung, dass die Ex-SMGler die wieder zur Handschaltung zurückgekehrt sind, das System nicht kapiert haben sollen, finde ich doch etwas kühn.

Selbstverständlich habe ich das System kapiert. Finde SMG auch sehr ausgereift und gut. Aber dieses ständige Geruckel und Gezerre fand ich einfach nervig ohne Ende und es macht mir einfach auch mehr Spaß, die Gänge selbst zu wechseln. Und Streifen auf den Asphalt brennen kann man mit dem SMG genauso gut.

Das SMG ist schon prima aber gehört vielleicht in einen Supersportwagen, aber nicht in einen M3. Wer hier behauptet, er fühlt sich wegen der Schaltwippen wie im Formel eins, der fühlt sich auch auf einem Holzfloß mit Außenborder wie auf ner 20-Meter-Yacht.

MAXXUS
Geschrieben

hallo leute ,

erstmal danke für eure vielen Tipps es hat mir doch sehr weiter geholfen dann weiß nämlich das ich nicht er einzig bin der so seine Probs mit der smg hatte das mit dem Geruckel war bei mir auch der Fall vielleicht bin ich auch ein bisschen Automatik verwöhnt aber was mich auch sehr störte war das man sich nur schwer an ein anderes Fahrzeug herantasten konnte ohne das nicht sofort die Lauerbereitschaft des smg durch direktes Hochschalten auffiel na ja den Automatik Modus und die 1a Optik des smg werde ich zwar vermissen aber ich habe ja auch ein paar euros gespart :D aber was nützt das alles wenn ich mir hinterher in den ar... beiße weil ich die falsche entscheidung getroffen habe und dafür auch noch teures geld bezahlt ich war schon total verwirrt weil ich dachte ich bin der einzige dem es mit smg so geht nun denn werde mich jetzt getrost zurück lehnen und die vorfreude bis zur 5KW genießen achso eine frage habe ich da noch die navi die in meinem vorführwagen kam mir sehr langsam vor ist das bei euern navis auch der fall ? :-?

LeoLöwe
Geschrieben

Schon mal das NaviPLUS von Audi oder die Bildschirmnavigation von VW probiert?? :D

Das ist langsam!!

master_p
Geschrieben

Das mit dem Navi kann gut sein. Bei den neuen BMWs wird ja das DVD-Navi (trotzdem mit CD-Software) eingebaut und das soll spürbar schneller sein. Wenn Dein Vorführwagen also noch das alte Navi hat, dann ist Deines mit Sicherheit schneller.

Gast amc
Geschrieben
Das mit dem Navi kann gut sein. Bei den neuen BMWs wird ja das DVD-Navi (trotzdem mit CD-Software) eingebaut und das soll spürbar schneller sein. Wenn Dein Vorführwagen also noch das alte Navi hat, dann ist Deines mit Sicherheit schneller.

Ich hatte gerade den direkten Vergleich mit einem neuen M3. Die Karte in der neuen Navi ist locker um den Faktor 8 schneller - die kann man plötzlich benutzen - ich habe auf keinen Kartenaufbau mehr als 3 sec. gewartet - meist ging's innerhalb einer Sekunde.

Bei der Routenfindung ist es schwer zu sagen, meine alte ist da sehr unterschiedlich schnell - ein Faktor 2-3 ist es aber mindestens.

M@rtin
Geschrieben

Laut Aussage von BMW-Berlin halten sich Schalter und SMG-M3 die Waage bei den Neubestellungen. War auch schon beim M3 E36 mit SMGI (ab 97) so.

M3fan
Geschrieben

HI

Erst mal: Glückwunsch zu deinem M3!! :-))! (Ich geh mal davon aus dass du ihn auch bestellst...)

Wir hatten den M3 OHNE SMG. Mir wäre es fast egal, da ich NOCH keinen Vergleich hab. Von dem was man hört und liest würde ich trotzdem lieber das SMG nehmen!

Zu den Felgen:

Auf jeden Fall die 19er!!!!!

Die 19er sind auch leichter zum putzen (oder??), sehen VIEEEELL schöner aus, und hebt sich ein bisschen von den "Standartfelgengrößen" wie bei Porsche, Lambo und Co. ab!! (Nicht wirklich ernst nehmen, okay!!!)

GRuß

Chris

schuler
Geschrieben

ich durfte mal einen smg II probefahren. hat mich beeindruckt.

svenson69
Geschrieben
Aber dieses ständige Geruckel und Gezerre fand ich einfach nervig ohne Ende und es macht mir einfach auch mehr Spaß, die Gänge selbst zu wechseln.

also wenn dich das gruckel beim schalten stört, dann hast du vermutlich beim gangwechsel nie den fuss vom gas genommen. wenn du das nämlich tust, ruckelts auch nicht, sondern schaltet ziemlich angenehm, und du hast schon fast sowas wie handschalter-feeling (ansatzweise...). die gänge selber wechseln kannst du mit smg ja auch...

was ich weiter oben mal mit "aktiverem" fahren im handschalter gemeint hatte ist, dass man durch das betätigen der fusskupplung halt auch die beine zum fahren braucht, nicht nur die arme und den gasfuss. aktiver im sinne körperlicher betätigung. na ja, klingt jetzt als würde man beim smg einschlafen, das meine ich damit natürlich nicht X-) . ich drehe immer wieder mal gerne eine runde mit dem z3 coupé meiner frau, handschalten macht halt auch spass. für mich war die entscheidung für smg trotzdem die richtige, aber das muss jeder für sich selber herausfinden. nur wegen dem geld darauf verzichten wäre bei mir jedenfalls kein argument, ich bereue die mehrinvestition auf keinen fall :-))!

svenson69
Geschrieben
Zu den Felgen:

Auf jeden Fall die 19er!!!!!

Die 19er sind auch leichter zum putzen (oder??)

absolut korrekt :-))!

die 19er von bmw sind nur an der aussenseite verchromt (innen so was wie anthrazit oder schwarz), und die speichen sind bündig, das geht sehr einfach zu putzen in der waschbox. kein fingergekrümme und kein schweisstreibendes herumpolieren :)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...