Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
f355spider

Tacho Störung bei F355

Empfohlene Beiträge

f355spider
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferraristi

Ich habe ein Problem mit dem Tacho! Letztes Wochenende fiel zuerst der Tacho aus, der Kilometerzähler funktionierte aber noch. Als ich mal alle Schalter ein und ausgeschaltet, Licht ein/aus etc. habe, funktionierte der Tacho merkwürdigerweise wieder.

Leider heute das selbe Bild: Der Tacho tod, der Kilometerzähler geht. Zudem leuchtet die "Stossdämpfer-Alarmlampe" nach einigen Minuten fahrt.

Hat jemand ähnliches/gleiches schon mal erlebt? Problem im Tacho oder im Kabel/Fühler?

PS: Es handelt sich um einen 355 Spider, Jg. 1999 (kein F1).

Danke für Eure Hilfe!

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pentium
Geschrieben

das mit der Fahrwerksleuchte hatte ich auch schon. bei mir war es einer der Verstellmotoren auf den Stoßdämpfern. Mein Freundlicher hat das Teil demontiert, gereinigt, gefettet (feine Verzahnung) - seitdem alles i.O.

übrigends war diese Aktion für umme :-))!

f355spider
Geschrieben

Da es absolut zeitgleich mit der Tachostörung kam denke ich eher, dass es ebenfalls etwas mit der Elektro-Störung zu tun hat.

Bei der letzten Ausfahrt, als der Tacho plötzlich wieder ging, erlosch der Alarm ebenfalls wieder.

Sehe den zusammenhang aber auch nicht wirklich .... vielleicht ein Zufall.

FF355
Geschrieben

Musst du mal den Geber hinten im Getriebe kontrollieren

kann ein Kontaktproplem sein:-))!:-))!:-))!

Deswiteren mal die Batterie abklemmen für min 5 Minuten

und dann wieder anklemmen so lernt das System neu8)

f355spider
Geschrieben

Hallo FF355

Wo genau befindet sich der Geber? Hast du ev. ein Bild?

Genügt es, den "Batterieschalter" im Kofferraum auszudrehen oder muss die Batterie physisch getrennt werden im Batteriefach?

Manni308
Geschrieben

Hallo Männer!Wenn der Tageskilometerzähler funktioniert,dann kann es nur am Instrument liegen,da Tacho und Kilometerzähler das selbe Signal bekommen!Wenn also der Zähler weiterhin anzeigt,dann ist das Signal vorhanden,damit auch Geber und Verkabelung in Ordnung.Gruß Manni308

poldi99
Geschrieben

sehe ich genau wie Manni308. Wenn der km-Zähler geht, liegt das Signal an. Somit kann´s nur am Tacho selber liegen.

cinquevalvole
Geschrieben
sehe ich genau wie Manni308. Wenn der km-Zähler geht, liegt das Signal an. Somit kann´s nur am Tacho selber liegen.

So würde ich das auch eingrenzen.

Ich würde das Cockpit abnehmen und prüfen, ob der Kabelanschluss richtig sitzt, denn meist funktioniert der Zeiger doch.

poldi99
Geschrieben

Das ist sicher eine gute Idee. Der Tacho geht super mit 2 Schrauben raus. Die Steckerleisten abziehen und mal mit Kontaktreiniger drübergehen. Schöne wieder zusammenbauen und damit sollte wieder guter Kontakt da sein.

FF355
Geschrieben

Hatte das selbe Problem:evil:

Bei mir war es der Geber am Getriebe musste einen

neuen Einsetzen und dann lief der Wagen:-))!:-))!

Manni308
Geschrieben
Hallo Ferraristi

Ich habe ein Problem mit dem Tacho! Letztes Wochenende fiel zuerst der Tacho aus, der Kilometerzähler funktionierte aber noch. Als ich mal alle Schalter ein und ausgeschaltet, Licht ein/aus etc. habe, funktionierte der Tacho merkwürdigerweise wieder.

Leider heute das selbe Bild: Der Tacho tod, der Kilometerzähler geht. Zudem leuchtet die "Stossdämpfer-Alarmlampe" nach einigen Minuten fahrt.

Hat jemand ähnliches/gleiches schon mal erlebt? Problem im Tacho oder im Kabel/Fühler?

PS: Es handelt sich um einen 355 Spider, Jg. 1999 (kein F1).

Danke für Eure Hilfe!

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Hallo F355 Spider! Was ist eigentlich aus Deinem Problem mit dem Tacho geworden? War es der Tacho selber, oder der Sensor, oder vielleicht noch etwas ganz anderes! Gruß Manni308

f355spider
Geschrieben
Hallo F355 Spider! Was ist eigentlich aus Deinem Problem mit dem Tacho geworden? War es der Tacho selber, oder der Sensor, oder vielleicht noch etwas ganz anderes! Gruß Manni308

Hallo Manni

Konnte mich leider bis heute nicht um das Problem kümmern. Bin gestern eine Runde gefahren - das Problem (kein Tacho, kein Kilometerzähler) besteht noch immer :-(.

Werde mal versuchen den Geber zu finden und die Kontakte zu prüfen. Den Tacho ausbauen werde ich später angehen (zuerst mal herausfinden wie das geht ...)

Grüsse

Manni308
Geschrieben

Seit wann funkioniert denn plötzlich der Kilometerzähler auch nicht? Du hast in Deinem ersten Post geschrieben, daß der Tacho zeitweise defekt ist, aber der Kilometerzähler weiterhin funkioniert! Dann ist unsere Fehlerdiagnose natürlich falsch, denn unter diesen Voraussetzungen kann natürlich der Geber defekt sein! Gruß Manni308

f355spider
Geschrieben

Der Tageskilometerzähler/Kilometerzähler lief bis ich den Zähler zurücksetzte. Seit dem ist das ganze Instrument tod.

Tippst du somit auf den Geber? Wo befindet sich dieser am Getriebe? Hast du ein Image vom Geber? (Danke!)

Manni308
Geschrieben
Der Tageskilometerzähler/Kilometerzähler lief bis ich den Zähler zurücksetzte. Seit dem ist das ganze Instrument tod.

Tippst du somit auf den Geber? Wo befindet sich dieser am Getriebe? Hast du ein Image vom Geber? (Danke!)

Wenn der Kilometerzähler noch funkioniert hat, nachdem der Tacho ausgefallen ist und diese Aussage auch sicher ist, dann kann der Fehler nicht am Geber liegen! Es sei denn, Du hast 2 Fehler! Zuerst geht der Tacho über den Jordan und danach der Geber! Die Chance ist zwar sehr gering aber nicht unmöglich! Am schnellsten machst Du den Tacho raus, hebst den Wagen an und schließt ein Oszilloskop an den Kabeln an, die oben am Instrument das Signal bringen! Dann ast Du die Verkabelung und den Geber zusammen überprüft! Signal da, dann Instrument defekt! Kein Signal, dann Oszilloskop am Geber anschließen! Signal da, dann Geber in Ordnung und Verkabelung defekt! Vielleicht kann Dir jemand ein Bild reinstellen mit dem Einbauort, denn dazu bin ich zu blöd!:oops: Gruß Manni308

f355spider
Geschrieben

Hallo F-Freunde

Habe letzte Woche den Geber ersetzt (leider keine Besserung). Danach den Tacho raus und an Krautli (Schweizer Tacho-Spezialist) gesendet. Nun läuft alles wieder perfekt.

Interessanterweise kommt jetzt auch kein Alarm wegen den Stossdämpfern (der Alarm ging immer nach 30 Sekunden an) - scheint irgendwie im Zusammenhang gestanden zu sein mit dem defektem Tacho.:-o

Naja - hauptsache alles funktioniert wieder so wie es sollte. Zum Glück kann man ja noch einige Tage mit offenem Dach fahren.:D

Güsse aus der Schweiz

Gast Tiescher
Geschrieben
Hallo F-Freunde

Habe letzte Woche den Geber ersetzt (leider keine Besserung). Danach den Tacho raus und an Krautli (Schweizer Tacho-Spezialist) gesendet. Nun läuft alles wieder perfekt.

Güsse aus der Schweiz

Moin,

und woran lag es nun genau? Verdreckt, defekt, ??, ? Sowas interessiert uns ja immer im Detail.

Gruss Bjoern

Manni308
Geschrieben

Warum in Gottes Namen hast Du den Geber erneuert? Wir hatten doch vorher schon abgeklärt, daß der Fehler nicht daran liegen kann! Gruß Manni308

f355spider
Geschrieben

Hallo

Verdreckt war es nicht und auch kein Kabelproblem. Habe aber vom Tachospezialisten noch keinen Feedback erhalten (auch die Kosten kenne ich noch nicht). Werde es aber melden sobald ich die Details habe.

Grüsse

f355spider
Geschrieben
Warum in Gottes Namen hast Du den Geber erneuert? Wir hatten doch vorher schon abgeklärt, daß der Fehler nicht daran liegen kann! Gruß Manni308

@Manni38: Du hast ja Recht. Wäre wohl nicht nötig gewesen. Aber die meisten Ferrari-Kollegen meinten, der Tacho gehe eigentlich nie kaputt. Naja: Es gibt offensichtlich Ausnahmen :-(((°

Danke für deinen Rat.

Manni308
Geschrieben

Du mußt auf uns hören, nicht auf irgendwelche Kollegen! Hier im Forum ist die geballte Kompetenz in Sachen Autos! Es gibt hier für alle Probleme Fachleute! Gruß Manni308

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • caymangt4
      Hallo
       
      Ich beabsichtige ggf meine Tachoinstrumente in einer anderen Farbe bedrucken zu lassen. 
      Muss ich dazu das ganze Armaturenbrett ausbauen oder komme ich auf anderem Weg an die Instrumente zwecks Ausbau?
      Hat jmd hier schon mal seine Erfahrung gemacht?
       
      Habe Fahrzeug aus Bj 2008
       
      Gruss
       
    • cemos
      Hallo zusammen,
      ich habe mir vor kurzem nach meinem 550 Maranello einen 599 GTB aus 2007 gegönnt.

      Zustand ist super, alles TipTop bis auf eine Kleinigkeit bei der ich hoffe das Ihr mir helfen könnt.

      In unregelmäßigen Abständen, vermeintlich bei Schlaglöchern oder nach starker Beschleunigung, fällt fährend der Fahrt die komplette Tachoeinheit aus (Bildschirm, Drehzahlmesser etc.), danach gehen alle Warnlampen an un der Tacho scheint "Neu zu starten", Bildschirm startet neu. Abschließend zeigt das System nach dem Neutstart an "Defekt elektrisches System".

      Motor, Getriebe etc. sind völlig unbeeindruckt und laufen weiter.

      Hat jemand eine Idee was der Fehler hier sein könnte? Wo kann ich suchen?

      Vielen Dank schonmal.
    • S4Freund
      Bin neu hier und sage erstmal HALLO zu diesem netten Forum hier.
      Nun zu meiner Frage:
      Ich hab vor knapp 3 Monaten einen Audi S4 bestellt, diese Woche wurde
      ich endlich angerufen, mein Auto ist da.
      Nun war ich das Auto gestern schon mal angucken und ließ mir kurz den
      Schlüssel geben, als ich die Zündung einschaltete standen da schon 42 Kilometer auf dem Tacho. Ist das Zulässig? Wieviel KM darf ein Neuwagen max. haben? Hat da jemand Erfahrungen.
      Viele Grüße,
    • Chris911
      Hallo Leute,
       
      beim Huracan Performante gibt es wohl die Möglichkeit den Tacho in einen Racemodus zu schalten:

       
      Geht das beim LP580 und LP610 auch?
       
      Danke und Gruß
      Chris
       
    • Warlord
      Werte Kolleginnen und Kollegen, 
       
      ich habe eine Verstädnisfrage zur Tachobeleuchtung im F430. Meine War defekt (direkt nach Erwerb des Fahrzeugs). Habe es hier in Deutschland bei einer Firma reparieren lassen. 
       
      Also irgendwie ist auf jeden Fall Licht an den Ziffernblättern und so da. 
       
      1. Ich stecke den Schlüssen rein und drehe auf Position II (Position I gibt es ja gar nicht). Und die Ziffernblätter leuchten weiß. Ebenso die Zeiger in Rot. (noch ohne Motorstart). Und dieses komplette Leuchten geschieht auch ohne die Situation, dass irgendwie Licht am Fahrzeug eingeschaltet ist. 
       
      2. Wenn ich nun den Lichtschalter in Stufe I stelle (also Standlicht) oder auch in Stufe II (Abblendlicht) komme ich über die Minitasten in das Menü um die Helligkeit der Ziffernblätter zu kontrollieren (0 = Keine Beleuchtung bis 30 = maximale weiße Helligkeit).
       
      3. Also bedeutet das für mich, dass die Ziffernblätter erst einmal immer leuchten. Egal ob ich Licht am Fahrzeug einschalte oder nicht. In Schalterstellung 0 für die Fahrzeugbeleuchtung leuchtet das Ziffernblatt auf maximaler Leistung. Man kann da gar keine Einstellung vornehmen. 
       
      4. Normalerweise kenne ich es bei Fahrzeugen so, dass mit Einschalten der Außenbeleuchtung auf Standlicht die Ziffernblattbeleuchtung sich eben mit aktiviert. Hier ist primär (unabhängig vom Lichtmodus) immer erst einmal alles an. Auch bei hellem Sonnenschein (wo ich ja gar kein Licht brauche und es komplett abgeschaltet ist), ist die Ziffernbeleuchtung an. Nur ab Standlicht und mehr kann ich wieder runterregulieren. 
       
       
      Daher meine Frage: Ist das so? Ich frage schon gar nicht nach dem Sinn. Nur. Ist das so gewollt oder ist da in der Verschaltung etwas defekt?
       
      Vielleicht ist jemand so freundlich und schaut bei seinem Fahrzeug mal nach. Soweit ich mich beim meinem Ex 360 erinnere, war die Ziffernblattbeleuchtung erst aktiv mit Einschalten des Lichtes auf mindestens Standlicht. 
       
      Vielen Dank für evtl. Antworten. 
       
       
       
       
       

×