Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
eggibe

Drittes Auto von Renault mit 5 Sternen...!

Empfohlene Beiträge

eggibe
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Tach...

Renault ist in Sachen Sicherheit weiter auf dem Vormarsch....

Mit dem Laguna, dem Velsatis und dem neuen Mégane II hat Renault bereits 3 Autos, die bei den NCAP-Crashtests mit 5 Sternen abschneiden...

Auch im Club der 5 Sternen sind neu:

Mercedes E-Klasse und Saab 9-3

Vorher schon die Mercedes C-Klasse

Hier noch paar Bilder:

re_news_velsatis.jpg

re_news_megane_ncap.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DAMIEN
Geschrieben

Gratulation an Renault, aber das wäre trotzdem kein Grund für mich, mich für einen Renault zu entscheiden....ist und bleibt einfach hässlich O:-)

master_p
Geschrieben

Für mich wäre das jetzt auch kein direkt Grund einen Renault zu kaufen. Aber damit wird die Latte auch für die anderen Hersteller wieder etwas angehoben, so dass sie früher oder später nachziehen.

Viele Neuheiten und technischen Features sind von Herstellern gekommen, die man langläufig nicht zu den Premiumherstellern zählt!

naethu
Geschrieben

design ist geschmacksache. aber ich liebe das renault-design!

es ist jedoch lobenswert, dass renault soviel in die sicherheit investiert. in der vergangenheit hatten eigentlich nur die deutschen herrsteller einen guten ruf in diesem segment. aber wie schon so oft gesagt: die franzosen sind auf dem vormarsch! :-))!

staen
Geschrieben

Ich bin überzeugt, dass die wesentlich verbesserte Sicherheit der Renaultmodelle dazu beigetragen hat, dass sich die Autos jetzt besser verkaufen (siehe Zulassungsstatistik!).

Für mich persönlich ist Sicherheit ein wesentlicher Kaufgrund. Deshalb kam z.B. der Alfa 146 nicht in die engere Auswahl für den Zweitwagen - habt ihr da schonmal den Crashtest gesehen :puke::evil:

Allerdings ist die Bewertung im Detail etwas eigenartig - so bekam die C-Klasse den 5. Stern durch die Verbesserung, dass es eine Warnlampe gibt, wenn man den Gurt nicht anlegt. Bewertet das bitte selbst, ich glaube aber nicht, dass ein Ohne-Gurt-Fahrer sich deshalb anschnallt.

Gruß,

staen

CountachQV
Geschrieben

Eigentlich interessieren mich diese Sterne einen feuchten Kehricht.

Ich wähle mein Auto nach anderen Kriterien und denke nicht immer daran, was eventuell passieren könnte, wenn ich crashtestmässig einschlagen würde.

Wenn du, wie letztes Jahr bei Zürich passiert, mit dem Auto zwischen 2 Lastwagen zermalmt wirst, geht dir diese Warnlampe am Allerwertesten vorbei.

Renault hatte bezüglich Crashverhalten ein sehr schlechtes Zeugnis, gut dass sie endlich die Hausaufgaben gemacht haben.

Designmässig finde ich diese neue Linie mit dem Heck eine Katastrophe, würde ich nie kaufen.

Raymond

eggibe
Geschrieben

Das passt wohl sicher...?

5sterne_4.gif

WiWa
Geschrieben

Moinsen

Eigentlich interessieren mich diese Sterne einen feuchten Kehricht.

Jupppp. Geht mir genauso. Diese ganzen Testereien haben irgendwo immer einen leichten Beigeschmack - bei mir zumindest. Eine gewisse Beeinflussung von aussen kann man bestimmt nicht verleugnen.

Hatte anfang diesen Jahres eine Übersicht von mehreren Versicherungen gesehen, in der die Crash-Autos in Kategorien eingeteilt wurden. Da es immer REALE Chrashs waren, gibt es da auch keinen Ansatz von evtl. Beeinflussung. Lustig war zum Beispiel: Der Volvo 245 BJ mitte 80er hatte in der Statistik einen höheren Sicherheitswert als der vorletzte A4.

Es gibt einige "ältere" Autos in denen man mind. genauso sicher Fährt wie in aktuellen Wagen. Nicht alles was neu ist, ist auch gut.

neon_leon
Geschrieben

Also, WiWa hat recht, die älteren Autos können genau, wenn nicht sicherer sein als ein neues.

Auch wenn ein Megane 18 Sterne hätte würde ich ihn mir niemals kaufen.

Das Auto sieht für mich so aus, als wäre den Renault-Designern der Bleistif am Heck ausgegangen :puke::puke::puke:

Und nochmal :puke::puke:

cya

Neon

Gast natas0sohn
Geschrieben

hihi... der Megane bzw. allg. die neuen Renaults besitzen ein Design, das man ganz klar als polarisierend bezeichnen kann. Entweder mag mans, oder überhaupt nicht.

Ich gehöre zu denen, die es mögen. Endlich mal wieder schönes individuelles Design.

Außerdem ist Sicherheit für mich durchaus ein Grund, ein Auto zu kaufen.

Gut, werde ihr jetzt denken, dann müsste ich ja eigentlich ein potenzieller Kunde eines neuen Renaults sein... Aber neee... n Megane würde ich mir trotzdem nicht kaufen.

Bei einem neuen Auto würd ich etwas mehr auf fahrdynamik achten, und da gehören die franzosen wahrlich nicht zu. Deren domäne ist mehr der Komfort.... mein R19 ist da das beste beispiel. Ausserdem haben die neuen modelle trotz mehr leistung nicht auch mehr temperament. der neue megane mit dem 1,6l 113ps motor besitzt die gleichen beschl und elastizitäts werte wie mein r19, der aus 1,7l etwa echte 85PS holt. Er wiegt ja auch 250kg weniger...

Das ist der Nachteil der gesteigerten Sicherheit: es bedeutet auch gleich mehr Gewicht...

Grüße

Kai S.

Amtrack
Geschrieben

Stimme hier meinem Vorredner zu, entweder man mag es, oder ebend nicht (ist wie bei den Frauen :D )... ich habe alle genannten Modelle schon gesehen (Innen und Außen) und muss sagen, dass Renault zwar in Sachen Sicherheit die Hausaufgaben gemacht hat, aber das Innenraumdesign stark zu wünschen übrig läßt (auch die früher so reichhaltige Serienausstattung ist m.E. nicht mehr wirklich gegeben gegenüber VW etc.).

Im Vergleich finde ich in vielen Punkten wie z.B. Austattung, Design und vor allem Fahrdynamik den Vorgänger des Megane (<-- meinen 8) vor allem weil es das Coupe ist, sieht einfach klasse aus, schaut mal bei Mobile :-))! ) besser. Ich glaube, dass bei Renault erkannt wurde, wieviele Leute die Autoblöd ect. lesen und wie werbewirksam daher solche guten Bewertungen sind... ich denke hier jedoch, dass ein Autofahrer,welcher nicht in der Lage ist, seinen Wagen ohne ESP,ASR oder sonstwas sicher fortzubewegen das Autofahren Leuten überlassen sollte, die es können!! Aber auch hier Kritik an den Autoherstellern: Wenn sie nicht in der Lage sind, Autos zu bauen, die für den "Normalo" ohne elektronische Helferlein vernünftig zu kontrollieren sind, dann sollten sie es sein lassen! Kann doch nicht angehen, dass jedem irgendwie "vorgelegt" wird, wie er Auto zu fahren hat! Ich weiß wie mein Wagen reagiert und das ich trotz ABS nicht in der Kurve eine Vollbremsung machen sollte.. herausgefunden habe ich das durch ein Fahrsicherheitstraining und viele,viele Runden auf einem großen leeren Parkplatz (sowas kann ich jedem nur empfehlen: Leute, lernt euer Auto kennen!!). Ok, abgeschweift, ich hör hier mal auf :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...