Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
daiquiri83

Rs4 Bremsprobleme

Empfohlene Beiträge

daiquiri83
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo !

Erstmal muss ich loswerden dass ich dieses Forum echt gelungen finde! Hier kann man richtig viele informationen bekommen....

Nun aber zu meinem Problem!

Seit einigen Tagen macht meine Bremse komische Geräusche.

Darauf hin bin ich zu meinem Audi Händler gefahren. Nach ein paar Stunden bekam ich denn den ernüchternden Anruf mit dem Ergebins dass meine Bremsen hinüber sind! (Nach einem Jahr, ca 35000 km ) :( Ist das normal ! Die Scheiben werden nun eingeschickt um zu klären ob es sich um einen Kulanzfall handelt! Meint Ihr da hat man gute Karten Ich hab nämlich schon öfters gehört, dass es Probleme mit den serien Bremsen beim RS4 gibt. Aus diesem Grund hab ich jetzt auch die gelochten scheiben von der Quattro GmbH bestellt +andere Bremsbeläge(hoffentlich sind die besser)

Danke für eure Antworten

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragi
Geschrieben
Aus diesem Grund hab ich jetzt auch die gelochten scheiben von der Quattro GmbH bestellt +andere Bremsbeläge

Das ist die einzige und billigste lösung in moment :cry:

CountachQV
Geschrieben

Frag mal unsere Audi-Mod Carl, der hat schon die Luftführung von Phaeton eingebaut, da anscheinend zuwenig Kühlluft zugeführt wird und zusätzlich die heisse Luft der Ladeluftkühler ins Radhaus abstrahlt.

Raymond

neo
Geschrieben

morge....

die originalbremse auf dem rs4 ist meiner meinung nach eine frechheit für ein auto im bereich über 100'000 chf neupreis; für eine leistung von fast 400ps ist die bremse auch bei normalgebrauch schnell überfordert...

eine gute jedoch teure lösung ist die porsche gt3 bremsanlage, kostet halt ca. chf 9'000... auch da sind keine wunder zu erwarten, die bremse ist auf dem gt3 perfekt, aber der audi ist ca. 400kg schwerer, jedoch ist der unterscheid zur originalen bremsanlage doch erheblich. über die quattro-bremse oder andere brembo-bremsen usw. kann ich leider nichts sagen, da ich mit denen noch keine erfahrungen gesammelt habe...

gruss

neo

Marc W.
Geschrieben

Mal im Ernst, nach 35.000 km darf eine Bremse fertig sein. Erstrecht bei einem solchen Auto. Jemand, der einen RS4 richtig sportlich bewegt verbraucht auch eine 380mm GT-2 Bremse mit 20.000 bis 25.000 km.

Fazit: Wenn Du so zurückhaltend fährst, daß die original-Bremse schon 35.000 km hält, benötigst Du eigentlich nicht zwangsläufig eine bessere Bremse. Für Deinen Fahrstil reicht auch das Original...

In meinen schlimmsten BMW-Zeiten waren die vorderen Scheiben manchmal schon bei 8 bis 10 Tkm fällig. Das hat mir Sorgen bereitet... :wink:

Spaceframe
Geschrieben

:-? also wer es schafft einen Audi RS4 35.000KM mit den ersten Bremsen zu bewegen kann schon stolz auf sich sein.....

Erfahrungswerte meinerseits belegen das die Serienbremse je nach fahrweise ca. 15.000(Dauerheizer) bis ca. 30.000KM hält. :cry:

Gerade im Hochgeschwindigkeitsbetrieb ist die Serienbremsanlage durchaus nicht das Optimum, mit den Quattro-Scheiben würde es immerhin etwas besser werden......Porsche wäre natürlich noch besser :D:-))! .....

Gruß, Spaceframe

Toni
Geschrieben

gibt es da nicht auch verschiedene Bremsbeläge? "Weichere" für bessere Bremsleistung, aber mit höherem Verschleiss und härtere für den "normalen" Gebrauch?

BMWMan
Geschrieben

also ich würde dir auch eine Porsche-Bremse empfehlen. Ich habe da schon viel Gutes von gehört. Gibt es keine Bremsen von Abt oder so?

BMWMan

fReshjive
Geschrieben
In meinen schlimmsten BMW-Zeiten waren die vorderen Scheiben manchmal schon bei 8 bis 10 Tkm fällig. Das hat mir Sorgen bereitet...

ohohoh .. wir haben jetzt noch nicht ganz 20000km auf dem M5, haben aber schon den 4. Satz Bremsscheiben sowie Beläge drauf! Entspricht also 5k Km für einen Satz ...!

meiner Meinung nach is dies, sowohl beim RS4 als auch beim M5 ein absolute Frechheit so eine Kinderbremse in einen so potenten, ja fast Sportwagen einzubauen! Wenn ich mir ein RS oder ein M - Modell kaufe, will und werde ich ja nicht so fahren, wie wenn ich mir ein normales Modell kaufe...! Der Wagen muss nunmal aus Geschwindigkeiten von über 250 km/h runtergebremst werden und da finde ich ein Bremsenrubbeln mit lenkradschlackern von ein paar cm nicht mehr so lustig!

Abgesehen davon, kann man die beiden Bremsen ja auf den Rennstrecke total vergessen!

die Quattro- und M-GmbH können ja wirklich hammer Autos bauen.., was den Motor, das Fahrwerk etc. angeht! Nur kapieren es die Jungs da nicht so ganz, dass man so einen Wagen nun auch mal abbremsen muss...

..und dann kriegen wir von unsrer BMW- Niederlassung gesagt, wir sollten nicht so oft so stark runterbremsen! hallllloooooo??? Wenn ich mir so ein sportliches Auto kaufe, fahr ich so damit - ganz einfach, da muss auch die Bremse stimmen! Ob auf der Rennstrecke oder auf der Bahn!!!!!

na ja.. wir werden jetzt mal schauen, ob wir uns nicht auch ne Porsche Bremse, zumindest vorne, druntermachen! Dann hat man Ruhe! Genau das kann ich auch nur dir empfehlen, daiquiri! (Am besten schreibst du mal Carl ne PN.. der hat doch glaube ich ne Gt2 anlage drunter ... )

.. der sich jeden Tag über die Bremse ärgernde ->

Julian

S6Plus
Geschrieben

ohohoh .. wir haben jetzt noch nicht ganz 20000km auf dem M5, haben aber schon den 4. Satz Bremsscheiben sowie Beläge drauf! Entspricht also 5k Km für einen Satz ...!

Das ist ja echt richtig heftig, kriegt Ihr inzwischen wenigstens Rabatt auf Bremsteile bei BMW? :wink: Ok, ist eigentlich nich witzich!

Echt beknackt, dass das die Firmen nicht selbst checken! Allerdings waren die Quattro-Nachrüst-Scheiben von Audi für den RS4 auch ein Witz...

na ja.. wir werden jetzt mal schauen, ob wir uns nicht auch ne Porsche Bremse, zumindest vorne, druntermachen!

Eine spürbare Verbesserung bekommst Du auch haupsächlich durch die Vorderachsbremsanlage, da man vorne circa 70 % der Bremsleistung hat. Eine Porsche-Anlage würde ich Euch auch schwer anraten, die Kosten sind zwar hoch, aber BMW ständig Geld für ihre minderqualitativen Pordukte in den Rachen zu werfen würde mich echt nerven! :evil:

Schaut mal unter www.movit.de, da bekommt man Markenübergreifend Porsche-Anlagen. Carl hat eine Anlage von Abt auf der Vorderachse, da steckt natürlich auch Porsche-Technologie drin.

fReshjive
Geschrieben

@ S6Plus

..hu, zum Glück geht das alles noch auf Kulanz! Ansonsten würden wir ja nochmals doppelt an die Decke gehn :wink:O:-) Naja, wir können ja mal der M-GmbH vorschlagen uns die Porsche Anlage zu schenken.. kommt sie bestimmt im Endeffekt billiger als uns jede paar Tausend km neue Scheiben + beläge auf Kulanz zu geben 8) :hug:

Apropos Quattro-Nachrüstscheiben..

Es wird von BMW auch eine andere Scheibe angeboten. Dies ist die sogenannte US- Scheibe, die wohl bei den Fahrzeugen in den USA ausgeliefrt wird .. (fragt mich nicht warum, sie hier andere ausliefern)! Es handelt sich dabei dann nicht mehr um eine Compound-scheibe sonder um eine "Normale" .... Eine wirkliche Verbesserung bringt diese aber auch nicht ..

..naja, wollen wir hoffen, dass die Bremsen beim neuen M5 besser werden...

bis denn

Julian

S6Plus
Geschrieben
..hu, zum Glück geht das alles noch auf Kulanz!

Naja, wir können ja mal der M-GmbH vorschlagen uns die Porsche Anlage zu schenken.. kommt sie bestimmt im Endeffekt billiger als uns jede paar Tausend km neue Scheiben + beläge auf Kulanz zu geben 8) :hug:

Ach so, ich könnte mir vorstellen, dass es inzwischen schon ein bisschen Spaß macht, sich im BMW-Zentrum regelmäßig breit zu machen... :lol:

Das mit der Porsche-Anlage wär ne Sache, M wird sich aber wohl kaum auf Fremdfabrikate verlassen. Die Kulanz-Regelung werden die aber auch nicht ewig weitermachen, denke ich.

Es wird von BMW auch eine andere Scheibe angeboten. Dies ist die sogenannte US- Scheibe, die wohl bei den Fahrzeugen in den USA ausgeliefrt wird ..

Was erwarten die sich von den Ami-Scheiben??? Die werden drüben doch nur "gestreichelt"... :wink:

Gruß aus KA

Jan

daiquiri83
Geschrieben

Das finde ich echt erstaunlich, dass sich hier so viele über die schechten Bremsen beir Rs und M beklagen.

Mein Audi händler hat mir inzwischen auch bestätigt, dass die rs4 nachrüstbremsen nicht die besten sein sollen. Die Härte fand ich auch... das meine bremsflüssigkeit fast nur noch aus wasser besteht... anscheined können die echt keine guten bremsen verbauen.. sonst würden sie bremsflüssigkeiten mit einem viel höheren siede-punkt verwenden... !

Da mein Rs4 eine Leistung von 520 ps hat, hat er mir auch an Herz gelegt mir die Porsche Bremsen zu Kaufen. Ok... die Anlage ist echt teuer... aber ich hoffe, dass ich dann in ferner zukunft keine probleme mehr mit meinen bremsen habe. :-))!

Best regards ---> daiquiri

Andy-RS2
Geschrieben
Da mein Rs4 eine Leistung von 520 ps hat,

:???::-?

Was wurd denn geändert und wo hast du den Umbau machen lassen?

daiquiri83
Geschrieben

Ich habe den Umbau zum Teil bei MTM machen lasssen und zum teil bei einer kleinen tunigfirma ..!

Ich habe größere Ladeluft kühler-Mtm Sportauspuff - Chip - Und Eine Wassereinspritzung und noch ein paar kleinigkeiten , kleinteile usw..!

Toni
Geschrieben
Ich habe den Umbau zum Teil bei MTM machen lasssen und zum teil bei einer kleinen tunigfirma ..!

Ich habe größere Ladeluft kühler-Mtm Sportauspuff - Chip - Und Eine Wassereinspritzung und noch ein paar kleinigkeiten , kleinteile usw..!

woher hast Du denn die grösseren Ladeluftkühler? Selbst gebaut?

Und die Wassereinspritzung... :-o , da hätte ich Bedenken...kann es da nicht zum Ölfilmabriss führen? :-?

Andy-RS2
Geschrieben
Und die Wassereinspritzung... :-o , da hätte ich Bedenken...kann es da nicht zum Ölfilmabriss führen? :-?

So weit ich weiss wird ein wenig Wasser hinter dem Ansaugtrakt eingespritzt, um die Ansaugluft abzukühlen. Für den Ölfilm ist das nicht tragisch. Eine weitere Möglichkeit wäre bei einer Wassereinspritzung Wasser auf den LLK zu sprühen, um diesen kühl zu halten. Bei dem Escort Cosworth und dem Subaru Impreza ist das serienmäßig.

Trotz allem scheint mir die Leistungsangabe mit diesen Umbaumaßnahmen etwas zu hoch gegriffen. Um bei einem RS4 über 500 PS zu kommen bedarf es schon ein wenig mehr, als einen Chip und größeren LLK.

Fährst Du die originalen RS-Turbos oder hast Du andere? :???:

Mushu
Geschrieben

Ohne großes Fachwissen würde ich auch mal behaupten, dass man da größere Lader braucht. Jedenfalls habe ich noch keinen RS4-Umbau mit mehr als 460 PS gesehen, bei dem nicht die Lader getauscht werden. :???:

daiquiri83
Geschrieben

Die Wassereinspritzung dient zur abkühlung der Ladeluft (oder wie man das nennt)

Ich fahre noch die original turbos..!

Die leistungsangebe hab ich von meinem Händler... und mit sicherheit nicht erfunden..!

Selbst wenn es etwas weniger ist als er mir gesagt hat, reicht das völlig aus...Ich habe auf der bahn nämlich noch nicht viele autos getroffen denen nich platz machen musste !

O:-)

daiquiri83
Geschrieben

So ich hab mich mal genau erkundigt wie die WasserEinspritzung genau funktioniert :

Durch den Einbau einer Wassereinspritzung läßt sich die Leistung eines Verbrennungsmotors, oder speziell eines Turbomotors um ca. 20 - 30 % zusätzlich anheben, ohne dabei Schäden an dem Motor zu verursachen. Hierzu wird dem Benzin-Luftgemisch Wasser eingespritzt. Bei allen Motoren erreicht der verdunstende Wassernebel eine sehr wirksame Interkühlung. Durch die leichte Feuchtigkeit der Ladeluft, wird eine vorzeitige klopfende Verbrennung verhindert. Zudem bleibt der Brennraum des Motors metallisch sauber, ohne Bildung von Ölkohle. Das Wasser wird durch den Scheibenwaschbehälter der Anlage zur Verfügung gestellt.In den Wintermonaten, wird mit einem Spiritus-Wassergemisch gefahren, um eine Eisbildung zu vermeiden.

Als wesentlicher Vorteil ist bei der Wassereinspritzung anzumerken, das auch bei Vollgas im emmisionsgünstigen Lambda -1-Bereich gefahren werden kann.

Toni
Geschrieben
Die Wassereinspritzung dient zur abkühlung der Ladeluft (oder wie man das nennt)

Ich fahre noch die original turbos..!

Die leistungsangebe hab ich von meinem Händler... und mit sicherheit nicht erfunden..!

Selbst wenn es etwas weniger ist als er mir gesagt hat, reicht das völlig aus...Ich habe auf der bahn nämlich noch nicht viele autos getroffen denen nich platz machen musste !

O:-)

...ich würde behaupten, dass Deiner nicht über 480PS liegen kann, ohne grössere Lader unmöglich...das würde mich schon ein bisschen belasten wenn ich Dich wäre, geh doch mal auf einen Prüfstand und wenn es 480 sind, ist das schon mehr als gut...trotzdem wird das Drehmoment und die Leistung oben raus wieder steiler abfallen, als es das mit grösseren Ladern tun würde...

Toni
Geschrieben

Durch den Einbau einer Wassereinspritzung läßt sich die Leistung eines Verbrennungsmotors, oder speziell eines Turbomotors um ca. 20 - 30 % zusätzlich anheben

quote]

das würde heissen 76 - 114PS mehr nur durch die Wassereinspritzung??? :lol: das ist wohl ganz leicht übertrieben :wink2: wenn es 20-30PS mehr sind, ist das schon sehr gut! Und wenn das wirklich so gut und haltbar wäre, wäre das schon werksmässig verbaut...also ich traue dieser Wassereinspritzung überhaupt nicht...

ITManager
Geschrieben
wenn ich Dich wäre
:D:D:DO:-)
CountachQV
Geschrieben

Noch ne Anmerkung zur Wassereinspritzung, es wird meist Wasser-Alkohol eingespritzt und nicht nur Wasser alleine.

Nextek hat schon Einlass-Lufttemperaturen von -7 Grad gemessen, der Alkohol entzieht der Luft beim Verdunsten soviel Wärme. Der Alkohol führt dem Motor noch zusätzlich Sauerstoff zu, womit die Leistung zusätzlich erhöht wird.

Infos unter www.nextek.ch

http://www.nextek.ch/wasseralk.htm

http://www.nextek.ch/download/waetechtalk.PDF

subaruimp.jpg

Raymond

daiquiri83
Geschrieben

Das würde mich jetzt wirklich brennend interessiere, wieviel PS mein Audi genau hat..!

Wo kann man das denn messen lassen? Wo gibt es solche Prüfstände ? :-?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...