Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast amc

M3 Coupe - Fragen nach Probefahrt

Empfohlene Beiträge

Gast amc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo miteinander,

habe gerade einen M3 für 3 Tage zur Probefahrt und nun ein paar Fragen an Leute, die bereits Besitzer sind. Vorab kurz zum Probefahrt-Wagen: Winterreifen (sehen taufrisch aus) 17 Zoll, 225 vorne/hinten. kein SMG, Wagen hat jetzt knapp 1500 km. Ach so, dem Wagen fehlt die kleine Hecklippe (die sich übrigens bei meinem 328Ci ab 160 gut bemerkbar macht).

1. Beim kräftigen Beschleunigen macht der Wagen zwischen ca. 3000 /min und ca. 4500 U/min ein leicht schepperndes Geräusch - ich meine nicht das eher begeisternde "Singen" in den oberen Drehzalbereichen. Gibt man Vollgas, klingt's schon besser. Irgendwo habe ich gelesen, daß dieses Geräusch von einer Resonaterbox stamme - nicht vom Endtopf. Weiß jemand, ob man das wegbekommt?

2. Gibt es vom Fahrgefühl wichtige Unterschiede zwischen Cabrio und Coupe? Speziell Straßenlage bei hohen Geschwindigkeiten und Motorsound? Das interessiert mich deshalb besonders, weil es sehr schwierig ist ein M3 Cabrio zur Probefahrt zu bekommen (die BMW-Carpools haben keine!)

3. Hat hier jemand schon die 19er vs. der 18er Bereifung getestet? Besonders interessiert mich, wie gut der Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten ist. Mit den 225er 17 Zoll-Winterreifen war ich einigermaßen zufrieden - die Größe fahre ich auch auf meinem 328Ci - allerdings nur im Sommer.

Für ein paar Hinweise oder Meinungen wäre ich dankbar.

Ein paar Eindrücke noch:

- Das Zusammenspiel Motor/Kuppling/Getriebe hat mich überrascht. So soft - bei der Maschine! Nur das Einfädeln der Gänge flutscht nicht

ganz so wie beim 328. Und die Gasannahme: bei nur 1000 im 3. langsam gasgeben - ohne zu ruckeln und zu murren geht's weiter.

- Das Lenkrad und die Sitze sind klasse - eine echte Verbesserung

gegenüber dem normalen 3er - vor allem die verstellbare Seitenführung.

- Der Innenspiegel kann nur ein Scherz sein: soll der aerodynamisch

besonders günstig sein? 8-) Na, den wird mir der Händler sicher

durch den ordentlich großen normalen Spiegel ersetzen können..

- Der Wagen hatte schon die neue Navi. Im Gegensatz zur der alten

arbeitet sie jetzt wirklich überzeugend schnell. Ich komme fast

in Versuchung, zu erfragen, wie teuer es ist, die in meinem alten

zu ersetzen...

- Mein momentanes Fazit: trotz der Kosten begeistert genug, um zum

Kauf zu schreiten (+/- SMG-Probefahrt): wenn da nicht besagtes

"Schepper-Geräusch" wäre.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

dieses "Scheppern" macht gerade den charakteristischen Sound des E46 M3 aus. Das muss so sein :wink:

Viktor
Geschrieben

Stimmt, der Sound MUSS so sein :D:D:D !!!

Zu den Reifen: 17" Winterreifen fahren sich sicherlich furchtbar! Hab ich gottseidank seit dem E36 nicht mehr "erfahren". Da solltest Du schon mal einen M3 mit Sommerreifen testen!

Zur Kupplung kann ich nur von meinen Vorgänger-Ms ohne SMG etwas sagen: ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den normalen BMW. So soll eine Kupplung einfach sein. Sehr gut dosierbar und auch sehr robust.

Und zwecks Innenspiegel: Beim M-Coupe dachte ich auch erst - furchtbar! Aber man gewöhnt sich sehr schnell daran, kein Problem nach einer Zeit.

Ja dann, entscheid Dich mal richtig!!! :-))!

isch
Geschrieben

Ist ein spezeller Spiegel mit Zoomeffekt. Drückt man das rechte Pedal gegen den Boden wird alles hinter Dir kleiner. :D

Schöne Tag noch Ingo

ITManager
Geschrieben

Wenn dich der Innenspiegel, das Scheppern und die Schaltung stören kauf Dir lieber einen 330CI mit M Paket. Der M3 ist ein Sportwagen und der 330CI eher mehr auf Komfort ausgelegt.

Gast amc
Geschrieben
Wenn dich der Innenspiegel, das Scheppern und die Schaltung stören kauf Dir lieber einen 330CI mit M Paket. Der M3 ist ein Sportwagen und der 330CI eher mehr auf Komfort ausgelegt.

Aehm. Ich dachte eigentlich, ich hätte die Schaltung in den höchsten Tönen gelobt...

Beim Innenspiegel sehe ich nur den Sinn der Verkleinerung nicht ein - aber das läßt sich ja ohnehin über Ersatzteilbestellung lösen.

Das Totschlagargument "ist ein Sportwagen" habe ich erwartet, lasse es aber nicht gelten. Mein Problem ist nicht, daß der Wagen zu laut ist. Das, wie auch das straffe Fahrwerk habe ich erwartet und für angemessen gehalten. Mir *gefällt* der Klang dieses Scheppergeräuschs nur einfach nicht, weil es sich für mich billig anhört. Mein Ohr weigert sich einfach, das toll zu finden. Der letzte M3 hatte das auch nicht, ebenso wenig der M5, und nochmal - es geht hier nicht um das helle Laufgeräusch (nenn es Kreischen) bei hohen Drehzahlen, sondern um das, was zunächst passiert, wenn ich aus normalem Fahren mit 3000 U/min Stoff gebe, ohne runterzuschalten - will sagen, bei einem normalen Überholvorgang auf der Landstraße.

Daß das Geräusch für einen M3 E46 normal ist, habe ich inzwischen gelernt. Und von wegen - daß muß so sein: Dieses Geräusch ist natürlich keine technische Notwendigkeit, sondern das Resultat eines bewußten Sound-Designs. Nach Aussagen eines M-Mitarbeiters war das auch intern durchaus umstritten.

Es ist vollkommen klar, daß das Geschmackssache ist, daher ja von mir die Frage, ob jemand hier eine Lösung, z.B. von einem Tuner kennt. Die üblichen Verdächtigen scheinen sich bisher auf den Endtopf zu konzentrieren, der daran nichts ändert.

Dr. Nagano
Geschrieben
Beim Innenspiegel sehe ich nur den Sinn der Verkleinerung nicht ein - aber das läßt sich ja ohnehin über Ersatzteilbestellung lösen.

Du wirst Dich daran gewöhnen, zudem hast Du selten "direkt" was hinter Dir was Du sehen müsstest :wink:

Das, wie auch das straffe Fahrwerk habe ich erwartet und für angemessen gehalten.

Hol Dir ein Schnitzer-Fahrwerk, dann ist Dein M3 um 20/25mm tiefer und erst noch weniger straff gefedert. Kein Witz ! Was will man(n) mehr ? :D

Mir *gefällt* der Klang dieses Scheppergeräuschs nur einfach nicht, weil es sich für mich billig anhört. Mein Ohr weigert sich einfach, das toll zu finden.

Wann wurde Dein Vorführwagen gebaut ? Ich habe den Eindruck gewonnen, das die M3 ab Modelljahrgang 2003 (also ca. ab September 2002) nicht mehr so scheppern. Check das mal mit Deinem Händler ob er Dir einen neueren M3 besorgen kann - zwecks Soundcheck ! :???:

Die üblichen Verdächtigen scheinen sich bisher auf den Endtopf zu konzentrieren, der daran nichts ändert.

Wenn Du wirklich anderen Sound brauchst, gäbe es da noch den MSD, frag mal die User Konsti und/oder M3Maniac, die haben sich darüber informiert. Nach dem Einbau soll das Scheppern endgültig weg sein. Ob Du das allerdings wirklich willst ? :wink:

HTH

Gruss Dottore

Gast amc
Geschrieben

Wann wurde Dein Vorführwagen gebaut ? Ich habe den Eindruck gewonnen, das die M3 ab Modelljahrgang 2003 (also ca. ab September 2002) nicht mehr so scheppern. Check das mal mit Deinem Händler ob er Dir einen neueren M3 besorgen kann - zwecks Soundcheck !

Wenn Du wirklich anderen Sound brauchst, gäbe es da noch den MSD, frag mal die User Konsti und/oder M3Maniac, die haben sich darüber informiert. Nach dem Einbau soll das Scheppern endgültig weg sein. Ob Du das allerdings wirklich willst ?

Der M3 war ein brandneuer aus dem BMW-Pool. Erst gut 1300 km und schon die DVD-Navi, kann also auf keinen Fall älter als 9/2002 sein.

Zum MSD: danke für den Tip, ich frage die beiden mal. Deine Frage läßt mich allerdings vermuten, daß das die Lösung "weg durch Übertönen" ist. 8-)

svenson69
Geschrieben

mich erstaunt, dass du den wagen mit 1300-1500km schon so richtig treten darfst. oder habe ich da was falsch verstanden?

zum scheppern des auspuffs: hat mich anfangs tierisch genervt, da habe ich mich sogar geschämt, innerorts mal gas zu geben, weil die leute dann so doof geguckt haben :oops:. mittlerweile schepperts aber anders, es klingt bissiger und nicht nur noch blechern. mein m3 hat jetzt über 10 tkm drauf, der auspuff hat sich also "eingehustet" :D

ich hatte mir fest vorgenommen, einen anderen auspuff montieren zu lassen, jetzt bin ich mir aber gar nicht mehr so sicher ob das noch nötig ist. vielleicht habe ich mich ja auch nur an den sound gewöhnt :-? -- schwer zu sagen. aber vielleicht hilft's dir ja.

CK
Geschrieben
mich erstaunt, dass du den wagen mit 1300-1500km schon so richtig treten darfst. oder habe ich da was falsch verstanden?

Also als mein Vater und ich den M3 probegefahren sind, hatte der ganze 37 km drauf. Und auf meine Frage (ich kenne den Verkäufer recht gut), bis wieviel ich drehen darf, meinte er, dass dies egal wäre, da es sich um einen sehr standfesten Motor handle. :-o

Ich hab mir ein Schmunzeln nicht verkneifen können, hab aber weiter nix dazu gesagt. Meiner Meinung ziemlich fahrlässig der Typ, denn es gibt sicher viele, die nicht selber besser wissen, dass ein M3 behutsam eingefahren werden muss.

Naja muss ihn wieder mal fragen ob der Motor noch lebt, bzw. ob ihm schon jemand darauf hingewiesen hat und er den Rat an die Probefahrer jetzt weitergibt...

FG

Christian

ITManager
Geschrieben

War bei mir genauso. So wird mit Vorführwagen umgegangen.

Deshalb würde ich den M3 nur NEU kaufen!

Viktor
Geschrieben

Wenn euch das Blecheln stört, dann kauft euch halt keinen M3! Dann müsst ihr euch halt mit einem 330 begnügen, wobei dessen Klang bei weitem nicht so unverwechselbar und einmalig wie der des M3 ist! :wink2:

LeoLöwe
Geschrieben
Also als mein Vater und ich den M3 probegefahren sind, hatte der ganze 37 km drauf. Und auf meine Frage (ich kenne den Verkäufer recht gut), bis wieviel ich drehen darf, meinte er, dass dies egal wäre, da es sich um einen sehr standfesten Motor handle. :-o

Das war bei mir nicht anders!! Der Wagen hatte 1230km auf der Uhr und der Verkaufsberater meinte allen Ernstes, ich könne den Wagen ruhig mal etwas fordern, ich solle ja schliesslich was von den Qualitäten des Wagens erleben!! :-o

Nach meiner Probefahrt ist der Wagen als Gebrauchtwagen an einen Kunden (der den Wagen vor mir hatte!) verkauft worden!!!

Gast amc
Geschrieben
mich erstaunt, dass du den wagen mit 1300-1500km schon so richtig treten darfst. oder habe ich da was falsch verstanden?.

Tja, habe auch nachgefragt und ein leicht entrüstetes Schnauben geerntet. Wenn mir dann BMW allerdings zur Probefahrt nur einen so neuen geben kann, halten sich meine Hemmungen auch in Grenzen - schließlich wollen die Herrschaften ja so um die 70.000 EUR von mir. Nein, ich habe ihn trotzdem nicht dauernd gedreht - vielleicht einmal kurz auf gut 7.000 und sonst selten mehr als 5.000 - irgendjemand wird den Wagen ja einmal gebraucht kaufen...

M3fan
Geschrieben

Tja, habe auch nachgefragt und ein leicht entrüstetes Schnauben geerntet. Wenn mir dann BMW allerdings zur Probefahrt nur einen so neuen geben kann, halten sich meine Hemmungen auch in Grenzen - schließlich wollen die Herrschaften ja so um die 70.000 EUR von mir. Nein, ich habe ihn trotzdem nicht dauernd gedreht - vielleicht einmal kurz auf gut 7.000 und sonst selten mehr als 5.000 - irgendjemand wird den Wagen ja einmal gebraucht kaufen...

Hi amc

Wir hatten auch mal nen M3 für 4h und es ist meinem Dad sehr schwer gefallen mal NICHT das gaspedal durchzu treten. Kannst du etwa diesem Sound und der Power widerstehen????? :-?O:-)

Gruß

Chris

PS: Wir werden kommendes WE wieder einen haben!! :D

Gast amc
Geschrieben

Wir hatten auch mal nen M3 für 4h und es ist meinem Dad sehr schwer gefallen mal NICHT das gaspedal durchzu treten. Kannst du etwa diesem Sound und der Power widerstehen????? :-?O:-)

Ich trete das Gaspedal immer durch, es sei denn, ich möchte nicht weiter beschleunigen. Die Frage ist nur, in welchem Gang ich das tue. Ich sprach aber von "drehen", nicht von "Gaspedal durchtreten". 8-)

Wenn ich von 50 auf 70 beschleunigen darf, mache ich das im M3 im 5. Gang. Es lohnt bei der Kraft einfach nicht, dafür 2x mal zu schalten. 8-)

Und auch sonst: für meinen Bedarf reicht es meistens, den M3 nur bis 5.500 oder von mir aus 6.000 zu drehen und dann hochzuschalten. Die restlichen 2000 Umdrehungen sind eher was für Tage mit Testosteronschub. Soll's ja geben. 8-)

M3fan
Geschrieben

Ich trete das Gaspedal immer durch, es sei denn, ich möchte nicht weiter beschleunigen. Die Frage ist nur, in welchem Gang ich das tue. Ich sprach aber von "drehen", nicht von "Gaspedal durchtreten". 8-)

Wenn ich von 50 auf 70 beschleunigen darf, mache ich das im M3 im 5. Gang. Es lohnt bei der Kraft einfach nicht, dafür 2x mal zu schalten. 8-)

Und auch sonst: für meinen Bedarf reicht es meistens, den M3 nur bis 5.500 oder von mir aus 6.000 zu drehen und dann hochzuschalten. Die restlichen 2000 Umdrehungen sind eher was für Tage mit Testosteronschub. Soll's ja geben. 8-)

VErstehe! :)

Viel Spaß noch!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...