Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

360 F1 Kupplung (Verschleiß)


fe355

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein 360 F1 hat nun 21 TKM gelaufen. Gekauft bei 18.500 mit einer angeblichen Kupplung mit 80% (lt. Verkäufer - offizieller Vertragshändler). Nun, 1 Jahr und somit 2.500 Km später sagt mir unser örtlicher Ferrari-Fritze bei der Jahresinspektion, dass die Kupplung neu muß, da nur noch 4% !?! Hat einer eine Idee, wie lange eine F1 Kupplung hält?? Habe eigentlich immer darauf geachtet, die Kupplung nur selten unter Volllast zu schalten, habe das Gaspedal immer gelupft. Gibt es keine Warnlampe wenn die Kupplung dem Ende nahe ist? Oder will mich der örtliche Ferrarihändler wieder verarschen??:(

Hat wer Erfahrungen??

Vielen Dank

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Also eine der beiden Angaben kann - nach meinem bescheidenen Laienverständnis X-) - nicht stimmen. Du sollst drei Viertel eines Kupplungslebens in 2.500km runtergeritten haben? Unmöglich.

die laufleistung deiner kupplung ist wirklich gering dekt sich aber mit den erfahrungen die mir bekann sind.am enzo hat die kupplung auch nur 2tkm gehalten.der 430 f1 eines freundes ist mit 7,5tkm mit kupplungsschaden liegengeblieben (irgendein defektes bauteil welches den verschleiss erhöhte,ging auf garantie).

ständiges fahren im stadtverkehr oder anfahren am hang sind auch schlecht für die die f1 kupplung.

ich habe den eindruck viele von euch kennen nicht den oder die mechaniker die an euren autos schrauben.die haben erfahrung auch mit anderen modellen und können sicherlich einiges erzählen.

lasse dir auf jeden fall alles ausgetauschte zeigen und genau erklären und stelle jede frage die dir dazu einfällt.

Bei meinem Bekannten war die Kupplung nach 14tsd platt.Ein weiterer hat mir berichtet das sie nach 19tsd am Ende war.:-o:???::-(((°

Für mich Grund genug meinen 360 als Handschalter zu kaufen:wink: 8)

Das klingt dann aber so, als wären die angeblichen 80% bei Kauf nicht mehr vorhanden gewesen. So schnell kann sich doch -auch keine F1- Kupplung runterfressen oder? :???:

Davon gehe ich auch aus,das beim Kauf die Fehlinformation mit den 80% schon vorlag:cry:

Vielleicht hat dein Händler einfach die Zahlen verkehrt interpretiert. Die Prozentzahlen drücken normalerweise den Verschleiss aus. Würde heissen, dass deine Kupplung bereits beim Kauf zu 80% verbraucht war und jetzt bei 96% Verschleiss steht.

Wobei auch dies nach sehr hoher Abnutzung aussieht, bei meinem hat sich der Verschleiss innert 18 Monaten und 5'000 gefahrenen Kilometern von 11% auf 13% erhöht, trotz vielen Schaltvorgängen unter Vollast. Einzig beim Anfahren lasse ich zuerst mit wenig Gas die Kupplung kommen, bevor es dann herzhafter zur Sache geht.

Also der Verschleiß hängt extrem vom Fahrer bzw. der Fahrten ab. Je nachdem hält die Kupplung zwischen 5-20tkm, daran sieht man schon wie die Unterschiede sind:-o

Die Mega-Killer sind:

1. parken/rangieren, vor allem rückwärts mit steigung (!)

2. Stop and Go (Stau, Innenstadt,...)

3. Schrittgeschwindigkeitsfahrt

Der Spaß fängt erst richtig an wenn mal der Wurm im F1-System steckt, dann wirds richtig lustig und TEUER :evil: Habe einige F1-Kollegen die sofort zum Handschalter wechseln würden, einer musste seinen 360F1 n viertel Jahr im Sommer stehen lassen, kein Fehler gefunden trotz diverser guter Adressen:-(((°

Aus diesen Gründen habe ich mich für nen "normalen" Schalter entschieden, obwohl der F1-Spaßfaktor fehlt:cry:

Innerhalb dieser km Leistung ist ein Verschleiß ausgeschlossen!!! Es sei denn du bist Tag & Nacht auf der Rennstrecke gewesen. Also lass dich nicht über den Tisch ziehen und klär das Ganze mit deinem Händler auf.

Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo fe355,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Ferrari 360 (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1

Ein paar Mal falsch am Hang anfahren kann sie schon hin sein. Man sollte bei der F1 auch nicht so zaghaft beim Anfahren sein, so dass sie ewig schleift, sondern ruhig mal etwa knackiger aufs Gas treten.

Ein paar Mal falsch am Hang anfahren kann sie schon hin sein. Man sollte bei der F1 auch nicht so zaghaft beim Anfahren sein, so dass sie ewig schleift, sondern ruhig mal etwa knackiger aufs Gas treten.

so ist es und zwar genau so. :-))!

Innerhalb dieser km Leistung ist ein Verschleiß ausgeschlossen!!! Es sei denn du bist Tag & Nacht auf der Rennstrecke gewesen. Also lass dich nicht über den Tisch ziehen und klär das Ganze mit deinem Händler auf.

neeh neeh, da liegst Du nicht ganz richtig. Wir haben einen Kollegaa der hat schon die zweite Kupplung gehimmelt. Kilometerstand derzeit "9460".

Bei den neueren Modellen mit Launch-Control, schaffst Du das sogar auch noch viel schneller. O:-)

Perfekt funktioniert eine F1, bei BMW nennt man das SMG m.M. nach im Privatkundenbereich nur beim neuen BMW M5 oder ähnlichen Fahrzeugen. !!

Schau Dich hier im Forum mal um, dann siehst Du, wieviele Owner lieber einen Handschalter bevorzugen, bzw. wieder umsteigen. :wink:

Gruß Klaus

neeh neeh, da liegst Du nicht ganz richtig. Wir haben einen Kollegaa der hat schon die zweite Kupplung gehimmelt. Kilometerstand derzeit "9460".

Bei den neueren Modellen mit Launch-Control, schaffst Du das sogar auch noch viel schneller. O:-)

Perfekt funktioniert eine F1, bei BMW nennt man das SMG m.M. nach im Privatkundenbereich nur beim neuen BMW M5 oder ähnlichen Fahrzeugen. !!

Schau Dich hier im Forum mal um, dann siehst Du, wieviele Owner lieber einen Handschalter bevorzugen, bzw. wieder umsteigen. :wink:

Gruß Klaus

Klaus was redest du da, du hast schon gelesen das es bei ihm um nur 2.500 km geht?????? 10.000 wäre dann schon viermal so viel.

Unmöglich nach 2.500 km so einen Verschleiß zu haben!!!

Hoffentlich kapiert es jetzt auch der Letzte :-(((°

Klaus was redest du da, du hast schon gelesen das es bei ihm um nur 2.500 km geht?????? 10.000 wäre dann schon viermal so viel.

Nun, jedoch hatte der Kollege vom Klaus nach 10TKM schon die zweite Kupplung platt gemacht, also im Schnitt alle 5TKM.

Sofern man nicht völlig fahrlässig anfährt (z.B. schleifend am Hang oder modulierendendes Gaspedal mit hohen Drehzahlen), kann man meiner Erfahrung nach eine 80% Kupplung nicht in 2.500 km killen. Die Kupplungskiller erkennt man daran, daß es im Motorraum grau raucht und danach mächtig nach Kupplung stinkt. Bei Überhitzung der Kupplung gibt der Wagen einen mehrmaligen Piepton von sich.

Meine 360er Kupplung hat mindestens 17TKM gehalten, obwohl ich anfangs einige Fehler gemacht hatte, z.B. zu vorsichtig angefahren, im Parkhaus am Hang mehrmals angefahren und auch einmal das Gas modeliert. Wieviel länger die Kupplung noch gehalten hat weiß ich nicht, da ich den Wagen verkauft hatte.

Die Aussage des Händlers mit 80% beim Verkauf war meiner Meinung nach falsch und darauf würde ich beharren und Kulanz einfordern, ggf. auch mehr.

Schattenfell

Ich versteh das nicht, wir hatten 22.000 km auf dem 575 und ich bin nur scharf damit gefahren, hab das Auto getreten wie es nur ging und wenn ich aus der Garage fahre muss ungefähr 3 mal vor und zurück um rauszukommen und die Kupplung hat immer noch 30%.

Man ist das ein Fred hier.:-o

Entweder hast Du bei einer F1 Schaltung einen hohen Kupplungsverschleiss, oder einen hohen Reifenverschleiss.

Wie schon oben geschrieben, lieber mit mehr Gas anfahren, das die Kupplung schneller greift.

Wenn die Kupplung schleift verschleisst sie halt.

Eine Kupplung ist bei unsachtgem. Fahrweise sehr früh fertig, noch schneller geht das mit LC.

Da reichen vier bis fünf Starts, dann ab in die Garage.

Nun, jedoch hatte der Kollege vom Klaus nach 10TKM schon die zweite Kupplung platt gemacht, also im Schnitt alle 5TKM.

Sofern man nicht völlig fahrlässig anfährt (z.B. schleifend am Hang oder modulierendendes Gaspedal mit hohen Drehzahlen), kann man meiner Erfahrung nach eine 80% Kupplung nicht in 2.500 km killen. Die Kupplungskiller erkennt man daran, daß es im Motorraum grau raucht und danach mächtig nach Kupplung stinkt. Bei Überhitzung der Kupplung gibt der Wagen einen mehrmaligen Piepton von sich.

Die Aussage des Händlers mit 80% beim Verkauf war meiner Meinung nach falsch und darauf würde ich beharren und Kulanz einfordern, ggf. auch mehr.

Schattenfell

Genauso ist es 8) auf jeden Fall Kulanz einfordern, auch wenn die Aussichten bestimmt nicht gut sind :???:

Klaus was redest du da, du hast schon gelesen das es bei ihm um nur 2.500 km geht?????? 10.000 wäre dann schon viermal so viel.

Unmöglich nach 2.500 km so einen Verschleiß zu haben!!!

Hoffentlich kapiert es jetzt auch der Letzte :-(((°

höööh was´n los. :-o Ich kann doch hier nur berichten was ich selbst weiß. Und ich schwöre Dir aber, es geht da noch viel mehr.

Wer fahren kann, fährt i.d.R. ohne grossartigen Kupplungsveschleiß. (aggres. Rennsport mal hier ausgenommen) Wer nicht fahren kann, z.B. an der Ampel so auf 5-6-000 rpm drehen lässt und dann schöööön langsam am Berg die Kupplung kommen läßt, nun der schafft das auch ohne LC mit 5 Starts. O:-) O:-)

P.s als junger Bursche habe ich mal wegen eines unverschuldeten Unfalls einen Leihwagen 911 Carrera mit 1500 km auf der Uhr als Leihwagen gefahren. Ich habe alles gegeben und der Vermieter monierte dann bei der Abgabe das komplett nicht mehr sichtbare Profil. (die Kupplung war auch nicht die beste. :-(((° Tzzz, was geht mich das an. :oops::lol:

Gruß Klaus

Hi Leutz

Das war auch der Grund, warum ich einen Handschalter fahre. F1 dürfte zwar geil sein (bin zwar noch keinen gefahren), aber Handschalter sieht schöner aus (für uns Puristen) und man spürt den Wagen mehr, auch wenn langsamere Schaltvorgänge. Aber diese sind den Verschleiss nicht wert.

Greetz

Ralph

P.s als junger Bursche habe ich mal wegen eines unverschuldeten Unfalls einen Leihwagen 911 Carrera mit 1500 km auf der Uhr als Leihwagen gefahren. Ich habe alles gegeben und der Vermieter monierte dann bei der Abgabe das komplett nicht mehr sichtbare Profil.

Das klappt innerhalb von 2.500 km, kann ich auch bestätigen O:-)

Nur das ich jetz nicht völligen Quark erzähle, beim "Freundlichen" wird doch der Verschleiss ausgelesen ...richtig? Bei meinem 360 F1 war bei Kauf letztes Jahr im April der Verschleiss bei 51% mit 22.500 km. Hab vor 2 Wochen mit nunmehr 27000 km mal gleich die 30.000er mit Zahnriemen machen lassen (Mein Geldbeutel tut jetzt noch weh, aua)..un da wurde ebenfalls der Kupplungsverschleiss ausgelsen..und siehe da...der war nun bei 53%.

Der Meister meinte auf Nachfrage noch, das ich mal schön so weiter fahren soll. Auf Rückfrage wanns denn "bergab" geht..war seine Aussage, dass es ab 80% Verschleiss schon radikal schnell zum Ausfall kommen kann. Es soll allerdings auch Fahrzeuge gehen, da geht es fixer, wäre halt stark von der Fahrweise abhängig.

Man möge mich berichtigen..aber wenn ichs richtig verstanden habe, war beim Kauf von "fe355" seinem 360 F1 somit schon die Kupplung bei 80% Verschleiss..und das klingt schon nach dringender Auswechselung. Sollte der Verkäufer also ne "Pappnase" gewesen sein hat er den Verschleiss wahrscheinlich als "Die Kupplung hat noch 80%" verkauft und wohl was verwechselt. Was im Umkehrschluss dann die logische Denke wäre " Klasse, erst 20% runter" !?!?!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...