Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Lambo-Benni

Storm-Chasing-Bericht: Schneeschauer im Allgäu, 5. März 2008

Empfohlene Beiträge

Lambo-Benni
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich habe mich heute an meinen ersten Storm-Chasing-Bericht gewagt. Viel Spaß beim Lesen!

Ein auch im "Gehts der Wetterfee zu gut??"-Thread gezeigtes Webcam-Bild stellt den Anfang meiner Beobachtungen:

hli8bf.jpg

Mein Chasing-Objekt ist der leicht pilzförmige Schneeschauer, links im Bild. Hier das Niederschlagsradar zum selben Zeitpunkt. Der Rote Punkt stellt meine Position dar, der Schauer ist grün eingekreist:

u9uvmw.JPG

Jetzt beginnt meine Live-Beobachtung:

1) Die Bedrohung naht

So sieht der Schneeschauer also "von unten" aus. Noch scheint die Sonne und wenn man nicht gerde zufällig in Richtung des Schauers sieht, scheint es ein schöner ruhiger Wintertag zu sein. Es ist windstill und um -2°.

01vorspielxh4.jpg

2) Der Feind steht vor der Tür

Wie die "weiße Wand" den erfahrendsten Seemann beeindruckt, so verdunkelt auch diese "Monsterwelle" die Erde. Die ersten Schneeflocken kündigen das Unheil an und verenden auf dem von den Sonnenstrahlen aufgetauten Boden im Hof. Leichte Windböen lassen mich die Minusgrade spüren.

02anklopfenww7.jpg

3) Es geht los

Die Winböen nehmen weiter zu, das Thermometer fällt langsam. Die ersten Schneeflocken frieren am Boden fest, die mühselige Arbeit der Sonne ist zunichte. Das Thermometer zeigt -3°, Tendenz sinkend.

03schneeflockenqe0.jpg

4) Die Schlacht tobt

Der Schneesturm hat nun seinen Höhepunkt erreicht. Die Sicht ist stark getrübt, der eiskalte Wind wirft mit die Schneeflocken wellenweise ins Geischt.

Das Thermometer zeigt unglaubliche -7° an. Das ist ein Temperatursturz von 5K innerhalb weniger Minuten. Ich habe die Wahl: Kamera festhalten oder Hände wärmen. Wie ich entschieden habe, zeigt folgendes Bild:

04beginnka7.jpg

5) Der Kampf ist entschieden

Die letzten schneefreien Flächen ergeben sich ihrem Schicksal: die Straße passt sich dem Weiß ihrer Umgebung an. Der Höhepunkt ist überschritten, das Thermometer bleibt unverändert. Immernoch wehen beachtliche Windböen.

05straeweibc1.jpg

6) Der Lichtblick

Durch den Schneevorhang hindurch ist das erste Mal wieder etwas Farbe zu erkennen. Unverändert schneit es aber weiter und auch der Wind schwächelt noch nicht.

06blaufr4.jpg

7) Unscheinbarer Abgang

Der Vorhang öffnet sich: der Schneefall lässt nach. Das Thermometer kletter langsam wieder nach oben, der Wind bricht sogar ganz plötzlich ab. Die Schlacht neigt sich dem Ende.

07endeal3.jpg

8) Die Zeit heilt alle Wunden

Der Himmel zeigt sich ungetrübt in seiner blauen Pracht, kein Lüftchen weht mehr. Der Abschluss eines wunderschönen, sonnigen Wintertages?

Die Enddaten: windstill, -4°

08vorbeiwl4.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×