Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ChristoSDI

Golf 5 SDI - Chiptuning?

Empfohlene Beiträge

ChristoSDI
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen.

Ich lese jetzt schon eine Weile mit und habe jetzt erstmals selbst eine Frage.

Mein Golf 5 SDI ist zwar ein zuverlässiger, aber nicht gerade spritziger Begleiter geworden.

Habe gehört, dass Chiptuning, insbesondere bei Turbodiesel-Aggregaten noch einiges ans PS und Drehmoment rauskitzeln können. Soweit ich weiß, werden hier Kennfelder z.B. vom Turbo-Ladedruck verändert und gespeichert.

Diesbezüglich habe ich jetzt einige Fragen:

- Wer kennt gute und gleichzeitig günstige Anbieter im Raum Bayern?

- Ein Vorteil, der SDI Technik ist ja bekanntlich, das Wegfallen des sog. Turbolochs. Müsste ich im Falle eines Chiptunings damit rechnen, dass es wiederkommt?

- Angepeilt werden ca. 140-150 PS und 380 NM. Wie sieht es hierbei mit der Haltbarkeit aus? Fahre ca. 7tkm im Jahr und will das Auto schon noch so 2-3 Jahre fahren. Sollte doch kein Thema sein oder?

Vielen Dank für die Antworten.

Grüße,

Chris

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
floater
Geschrieben

Servus Chris,

ich muss dich leider entäuschen aber das wird nix. Der SDI ist ein Saugdiesel. Daher wird es nix mit 140 und mehr PS. Du wirst ca 10% mehr Leistung bekommen also auf ca 80 PS. Sonst hast du aber recht, dass bei Turbomotoren einiges an Sicherheitsreserven sind, die man durchs chippen einfach und schnell bekommen kann.

Gast
Geschrieben

ähm....du fährst einen Golf V SDI? Gut, dann solltet du aber wissen, dass das kein TurboDiesel ist, deswegen auch kein Turboloch. Ob du das als Vorteil siehst sei dir freigestellt, ich sehe das eher als Nachteil keinen Turbo zu haben beim Heizölverbrenner.

Chiptuning ist beim Saugdiesel so sinnvoll wie bei Saubgbenzinern, nämlich kaum. Chiptuning bringt bei den TDI´s was, nicht aber bei den SDI´s. Eine Steigerung von deinen aktuellen 75PS auf 140-150PS wäre auch etwas krass..da wäre VW ja schön blöd wenn das einfach so per Software möglich wäre. :wink:

porschefan993
Geschrieben

Ein saugdiesel kannst ned wirklich chippen, da man die menge der ansaugluft ned beeinflussen kann, und drehzahl kann man auch ned erhöhen (zündverzögerung)

tap333
Geschrieben

Das kannst du gleich vergessen. Der Wagen ist ein absoluter Sparwagen und ist deshalb so günstig. Da lässt sich fast nichts per Chip machen.

Verkaufen und TDI kaufen.

master_p
Geschrieben

Beim Tuning ist's im Prinzip egal, ob es ein Diesel-Turbo oder ein Beziner-Turbo ist. Denn aus beiden bekommt man mit relativ wenig Mitteln relativ viel Mehrleistung heraus. Der Vorteil beim Diesel ist aber, dass durch das Umfeld (Stahlblock etc.) meist eine höhere Leistung herauszuholen ist, ohne die Laufleistung deutlich zu mindern. Bei ausgereizten Alu-Block-Motoren muss man da schon etwas mehr aufpassen.

Ohne Turbo sieht es mit Chiptuning aber nicht so toll aus. Ohne große Eingriffe in den Motor (Ventile, Einspritzdüsen etc.) holt man nur eine minimale Mehrleistung heraus und erkauft sich dies oft mit einem sehr viel höheren Verbrauch (im Verhältnis zur Leistungssteigerung).

Da Dein Wagen kein Turbo ist, ist eine Leistungsausbeute von knapp 5-8% realistisch (wie eben bei jedem anderen Sauger-Chiptuning). Merkbar ist das aber (außer beim Verbrauch) kaum. Aber selbst wenn Dein Wagen einen Turbomotor hätte, dann wären 140-150PS lachhaft unrealistisch. Wer soviel Leistung haben will, der muss einen stärkeren Motor kaufen (oder kauft jede Woche einen neuen Austauschmotor). Eine Leistungssteigerung im Bereich von knapp 300% kann man sich nur für Rennfahrzeuge leisten, die ständig überholt werden und nur für die 1/4 Meile o.ä. gebaut werden. Ohne einen ganz tiefen Eingriff in die Peripherie des Motors ist das aber auch so nicht machbar, da einem sofort jegliche Teile um die Ohren fliegen und das Getriebe unter'm Auto zu Staub zerfetzt.

Deshalb immer schön realistisch bleiben und nicht davon ausgehen, dass man mit Chiptuning die Ente zum Enzo macht. Die Hersteller sind ja nicht blöde und verzichten gerne auf Leistung. Nur kann man sich natürlich als Tuner mehr auf das einzelne Exemplar stürzen, wohingegen der Hersteller jeden Wagen auf >100.000km bringen muss. Schon alleine deshalb wird's bei Turbomotoren immer eine kleine "Sicherheitsreserve" von Serienmodellen geben. Aber bestimmt keine von 200% oder mehr.

Gast
Geschrieben
[...]Eine Leistungssteigerung im Bereich von knapp 300% [...]

[besserwissermode=on]

Eine Leistungssteigerung von 75PS auf 150PS wäre nur eine Steigerung auf 200%.

[besserwissermode=off]

floater
Geschrieben
[besserwissermode=on]

Eine Leistungssteigerung von 75PS auf 150PS wäre nur eine Steigerung auf 200%.

[besserwissermode=off]

[Extrem-Besserwissermode=on]

Von 75PS auf 140 PS wären es nur 187%. Wir näher uns langsam den 10% durchs normale Sauger chippen an :wink:

[Extrem-Besserwissermode=off]

Vielleicht streut ja der Serienmotor eh noch etwas nach oben dann wird es immer weniger was an Leistung fehlt :wink:

lazarus0815
Geschrieben

Also Christo, wir fassen nochmal handlich zusammen:

- SDI ist ein Diesel ohne Turbolader

- Der Turbolader bei den TDIs ist aber die Komponente, welche relativ einfach gute Leistungssteigerungen ermöglicht

- Das Turboloch beim TDI ist der Bereich, wo der Lader noch keinen Druck aufgebaut hat. Im Loch fährt sich der TDI also quasi wie ein SDI sich die ganze Zeit fährt: nicht grade prickelnd. Das Turboloch ist nach Gasgeben nach ca. 0,7 - 1,5 Sekunden überwunden, je nach Drehzahlbereich, danach geht beim TDI ordentlich die Post ab.

- Vom Motor her hast du leider den "Zonk" erwischt: der einzige 1,9er Diesel ohne Turbolader, und damit auch ohne jede Hoffnung auf ordentlichen Durchzug. Du kannst also nur den Wagen verkaufen, und dir nen TDI zulegen. Alles andere (chippen, deinen Motor tunen, Turbo nachrüsten, etc.) ist einfach entweder viel zu teuer oder bringt zu wenig.

Franz996
Geschrieben

@ lazarus0815:

Der SDI im Golf 5 ist ein 2.0 Diesel, kein 1.9 Diesel...

lazarus0815
Geschrieben

Oh, danke Franz, darauf hatte ich gar nicht geachtet.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×