Jump to content
rich-toys330

Suche gutes und günstiges Notebook wer hat Erfahrung?

Empfohlene Beiträge

rich-toys330
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

leider habe ich keine Ahnung von Notebooks brauche aber leider nun eines. Bestimmt haben einige von euch die Erfahrung und das Wissen für ein günstiges Schnäppchen:-))! . Schon mal vielen Dank im vorraus.

So nun zum Thema:

Das Notebook sollte sein für:

Powerpoint Präsentationen, Fotos bearbeiten, Schreiben und Internet.

SD-Kartenschacht

Wirless Lan

Große Festplatte

DVD-Brenner

Fehlt noch was?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Willst du es nur in deinem Zimmer am Tisch stehen haben oder auch regelmäßig unterwegs dabei haben? Wenn du viel mit dem Notebook unterwegs bist und das vielleicht sogar noch mit Bahn und Co, also nicht bequem mit dem Auto, dann rate ich dir ganz dringend von 17" ab. Da wirst du dir den Bandscheibenvorfall vom Schleppen des Notebooks und Zubehörs (Akkus, Netzteil) schneller holen als dir lieb ist.

Achja Fujitsu Siemens kann ich auch empfehlen, versuch aber kein Amilo sondern eher was aus der Lifebook Serie zu bekommen, die sind qualitativ deutlich hochwertiger. Ich habe ein Lifebook S7110, wiegt 2,0 kg, Akku hält mit Office, Internet (per W-Lan) und laufendem MediaPlayer (will ja auch mal Musik hören) in der Uni so ca. 6-7 Stunden durch (mit Pausen also locker einen Tag, heißt ich lasse Netzteil daheim und habe einen weiteren Gewichtsvorteil).

Für den mobilen Einsatz ist das so sicherlich aktuell eines der besten Angebote.

Wenn du die Kiste nur am Tisch stehen hast, dann gebe ich chip Recht. Nimm ein 17" Display mit hoher Auflösung. Dann brauchst du auch nicht unbedingt auf Akku und Gewicht achten sondern kannst dich wirklich bei den leistungsstarken Stromfressern umschauen. Die sind auch meistens günstiger als die Varianten für maximale Mobilität.

rich-toys330
Geschrieben

Einen normalen Desktop PC habe ich schon. Also soll das Notebook nur zum mitnehmen sein. Was für ein Betriebssystem würdet Ihr nehmen XP oder Vista? Da ich gelesen habe das Vista nächstes Jahr schon wieder abgeschafft werden soll.

Gast
Geschrieben

Die meisten die ich kenne schwören auf ihr altes XP. Ich muss sagen ich bin mit Vista wunderbar zufrieden. Hier würde ich einfach nach Gusto entscheiden. Was gefällt dir besser und was braucht evtl. deine Software die du sonst noch hast. Notfalls kannst auch beides installieren.

Vista wird genauso abgeschafft wie BMW nächstes Jahr die 3er Reihe einstellt und auf Frontantrieb umstellt. :wink:

Du brauchst das Notebook also vorallem um mobil einen Rechner dabei zu haben, dann zählt in meinen Augen nur Gewicht und Akkulaufzeit. Ich nehme an du willst nicht unterwegs 3D Shooter zocken sondern arbeiten (ich vermute mal Office Anwendungen und keine aufwändige Grafik/Videobearbeitung), das schaffen alle aktuellen Notebooks recht locker.

Achte bei Vista auf 2GB Arbeitsspeicher!

Was ich persönlich sehr cool finde ist folgendes Gerät:

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/ibmlenovo/thinkpad_x41x60/lenovo_thinkpad_x60t_spezial_bundle_mit_vista_business?sid=e879d82e74ddf920515cc301a7473d90

hab selbst schon damit gearbeitet und war ziemlich begeistert. Als Student steht bei mir aber der Geldbeutel im Vordergrund und mehr als 1 Notebook pro Jahr kann ich mir leider nicht gönnen...vorallem nicht wenn noch ein neues Motorrad ins Haus kommt.

chip
Geschrieben

Ich denke, das Thema XP oder Vista ist eher relativ, da man ja nicht unbedingt mit dem Betriebssystem arbeitet sondern mit Office und Co. wenn ich Dich richtig verstanden habe. Ich würde lieber an Vista sparen und ggf. eine vernünftige Office Version nutzen. Da hat sich z.B. bei Office 2007 einiges getan wenn man z.B. sehr intensiv Powerpoint einsetzen möchte.

Mit XP laufen nach wie vor alle Programme und die Verwaltung von Dateien und Ordnern ist ja seit Windows 95 eh immer die gleiche Technik. Ebenso ist ein RAM updaten auf 2 GB je nach gerät doch immer noch gut und gerne 100 Euro teuer...

master_p
Geschrieben

Ein neues (Standard-)Laptop zu bekommen ohne Windows Vista wird vermutlich sogar recht schwierig.

Wie einige hier wissen, setze ich ja schon seit Jahren auf Mac und möchte vielleicht das MacBook vorschlagen. Fängt bei knapp 1.000€ an und bietet im vergleich zu anderen Herstellern sicherlich nicht weniger für's Geld. Hat zwar keinen SD-Card-Slot, aber sowas gibt's ja zu Hauf für den USB-Port.

Man muss natürlich einplanen, dass man sich einarbeiten muss und wenn man viele Windows-Lizenzen für Software hat, dann wird's vielleicht auch teurer. Aber vielleicht hat ja der ein oder andere Lust über den (Windows-)Tellerrand zu schauen - und zur Not geht ja auch Windows nativ auf der Mac-Hardware :wink:

bigpappa
Geschrieben

Guck mal hier: https://www.csl-computer.com/shop/

Viele sind allerdings ohne Betriebssystem, soweit ich weiß. Vielleicht trotzdem interessant für dich?!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×