Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
isderaimperator

Renault Avantime 3.0 - Erfahrungen

Empfohlene Beiträge

isderaimperator
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebes Forum,

ich spiele mit dem Gedanken, mir einen gebrachten Renault Avantime zuzulegen.

Bei mobile.de gibt es 2 Fahrzeuge, die mich näher interessieren:

neongrünmetalic

29f9_24.JPG

Neongrün Avantime

graumetalic mit LPG Anlage

3ad6_24.JPG

LPG Avantime

Hat jemnand Erfahrung mit dem Auto, bzw mit dem 3L Motor?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vw-fahrer
Geschrieben

Hallo Christian,

den 3,0 l fuhr meine Nachbarin im Espace. Sie hatte sehr sehr viel Ärger mit dem Motor, war regelmäßig in der Werkstatt und Renault war nicht wirklich kundenfreundlich, auch nicht, als sie mit gerade 1 x 45 tkm auf der Uhr einen Motorschaden hatte, davon durfte sie einen happigen Teil selbst bezahlen. Die Kiste hat enorm viel verbraucht und von den 207 PS war auch nicht wirklich viel zu spühren, mag im etwas leichetern Avantime etwas besser gehen. Sie hat ihren gerade nach 2 Jahren Jahren entnervt verkauft.

Mehr Infos zum Motor und zum Avantime findest du vielleicht hier:

http://www.espacefreunde.de/forum/

Gruß - Stefan

isderaimperator
Geschrieben

Danke für den Tip....

unterm Strich kommt der V6 ja nicht so gut weg...Scheint ein sehr kostenintensives Fahrzeug zu sein.

kkswiss
Geschrieben

Ich hatte aber auch mal einen Espace V6, Williams Edition.

Das Ding ging wie die Hölle und bis 180'000 KM vom Motor keine Probleme.

Nur die sch... Radlager, teuer und nicht haltbar.

Sonst war ich mit dem Espace top zufrieden. Auch heute finde ich den Wagen noch klasse.

Den Avantime finde ich auch optisch interessant. Nur das grün ist ein no go.:-(((°

isderaimperator
Geschrieben

Das dürfte wohl der gleiche Motor sein, da dieser ja schon eine Ewigkeit von Renault (Peugeot, Volvo) eingesetzt wird. Er wird mir in der Regel als rauh und wenig sportlich beschrieben und dazu auch durstig.

Beim Avantime spricht man von sehr teuren Reparaturen, da der Motor bei größeren Eingriffen wohl komplett raus muss. Der Vorteil des grauen ist, dass er die schönere Austattung hat und die großen teuren Inspektionen (Zahnriemen und Zündspulen -Schwachstelle) bekommen hat.P.S. der hat auch schon neue Radlager....

Die LPG Anlage ist zwar nichts für mein Kurzstrecke ins Büro, aber auf der AB (zB mit Isdera auf dem Trailer) und meine regelmäßigen 600 km Trips wird es wohl kostengünstiger sein.

Für den anderen spricht nur die Außenfarbe, da sie irgendwie zu diesem außergewöhnlichen Wagen passt.

Ich habe nach dem Forumsbesuch bei den Renaultleuten ein etwas gemischtes Gefühl, was die Folgekosten (bzgl Technik) angeht. Ich möchte ein "günstiges" 3. Auto für Strecken haben und nicht dauernd vor technischen Problemen und hohen Unterhaltungskosten Angst haben.

"Watt nu"....Soll ich?

chris22
Geschrieben

Lieber nicht. Ein Nachbar hatte auch mal einen. Das Auto war häufiger in der Werkstatt als eine E-Klasse ;-).

Eher einen Touran oder T5.

Gruß

vom Namensvetter

isderaimperator
Geschrieben

...die sind aber langweilig.....

der avantime soll eine Alternative zu einem (aufgepasst!) Mini Cabriolet oder VW Phateon sein...X-)

chris22
Geschrieben

War mir klar, dass das Argument kommt ;-). Lieber ein unauffälliges, zuverlässiges Autos, als ein hübsches unzuverlässiges. Jedenfalls als Zugpferd für einen Isdera. Gegen die Langeweile kannst du dann ja den Isdera vom Hänger fahren.

Gruß

isderaimperator
Geschrieben

ich weiß, es ist schon krass. Ich suchte einen daily cruiser.... Als erstes war es ein Mini Cabriolet. Da sind die Preise gesalzen.... Ein Freund fährt einen von VW subventionierten Phateon zu einem fastgeschenkten Preis. Das Auto ist so gesehen unschlagbar bzgl Preis / Leistung. Dann kam mir die Idee, dass der dann auch ein schönes Zugfahrzeug sein könnte.... Die Preise liegen so um die 20.000.00 EUR. Also habe ich mal ein wenig weitergesucht und bin auf einmal über die Avantimes gestolpert, die mir immer gut gefallen haben, aber ich zwischenzeitlich vergessen hatte. Nun, bei denen gefallen mir die Preise...

"Von Höckschen auf Stöckschen"....

chris22
Geschrieben

Dann Phaeton - entweder V6 TDI oder V10 TDI.

Lamberko
Geschrieben
... Ein Freund fährt einen von VW subventionierten Phateon zu einem fastgeschenkten Preis. Das Auto ist so gesehen unschlagbar bzgl Preis / Leistung. Dann kam mir die Idee, dass der dann auch ein schönes Zugfahrzeug sein könnte ... Die Preise liegen so um die 20.000 EUR ...
Der Phaeton als V10TDi ist der absolute Oberknaller. Kraft oooohne Ende, ideales Zugfahrzeug, Ausstattung oftmals mehr als reichhaltig und wirklich ausreichend, allerbeste Verarbeitung, billiger geht nicht mehr (bei Gebrauchtwagen in diesem Segment), Understatement pur, über 1.000 km am Stück ohne Pause und ohne Rückenschmerzen,......

In meinen Augen ist der Phaeton momentan der absolute Geheimtip in der Oberluxusklasse und von der Preis/Leistung/Qualität/Zuverlässigkeit her völlig unschlagbar.

:-))!

F40org
Geschrieben

Ich fand den Avantime früher auch schon immer spannend. Der Phaeton mag eine Vernunftentscheidung sein - aber er gleicht emotional schon eher dem Touran.

Hier in der Nachbarschaft waren auch mal paar Avantime. Plötzlich waren sie weg. Keine Ahnung ob sie wirklich techn. Probleme hatte. Ist der V6 3.0 nicht die Weiterentwicklung dieses EURO-V6 der auch in den großen Peugeot, Citroen und Renaults (z.B Alpine) verbaut war?

BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Sorry aber der Entscheidung zwischen Phaeton, egal ob der 6 oder 10 Zylinder Diesel, oder Renault Avantime würde ich keine Sekunde zögern und den VW nehmen. Wie Lamberko schon sagte, 1000Km am Stück ohne Rückenschmerzen und wirklich richtig Dampf unter der Haube.Ein Verwandter von mir fährt seit neustem auch einen Phateon V10 TDI und ist wirklich begeistert. Ich kann ihn dir nur ans Herz legen :wink:

F40org
Geschrieben
52943avantime123653locy0.jpg
chris22
Geschrieben

Und was soll uns das sagen?

Spideristi
Geschrieben

Ich würd keine Sekunde zögern und mir nur den RENAULT Avantime holen - nicht den VW Phaeton!

Denn so ein RENAULT Avantime ist die ideale und vom Design her einzig passende Zugmaschine für...

...meinen RENAULTsport Spider!

avantime_gallery_colors_04_norm.jpgrenaultrijders_Markus_Sport_Spider.JPG

:DO:-):-))!

compuking
Geschrieben
...

Schöner S1 oder S2 da im Hintergrund ;)

basti-exotics
Geschrieben

hallo,

fahre schon einge jahre avantime und muss sagen sehr standfest auser die zundspulen musste ich schon alle erneuern aber sonst keine probleme....

greif zu fahrzeug mit wiedererkennungswert und super ausstattung für relativ wenig geld im gebrauchtwagen bereich...

toller wagen...

gruss basti

bielieboy
Geschrieben

Also im Avantime dürfte der 3Liter V6 24V drinne sein, die Weiterentwicklung vom oben angesprochene "EuroV6". Das war der 3Liter V6 12V.

Der 12v soll wohl des öfteren Probleme machen, der 24V hingegen recht haltbar sein.

Wir haben bei uns im Renaultclub einen Laguna V6 (24V) und der läuft ohne Probleme.

Wenn du dich für den Avantime entscheidest, triffst du in meinen Augen die bessere Wahl wie mit nem Pheton. *urks*

Allerdings solltest du dir eines stets bewusst sein, es ist ein Renault und der will mit Liebe behandelt werden.

So mal eben einsteigen und dann hirnlos bis Drehzahlbegrenzer nimmt er dir definitiv übel nach sehr kurzer Zeit und ohne jetzt jemandem nahe treten zu wollen, aber da ist so ein Motor dann auch schonmal nach 45TKM tot...

Bei uns gibt es auch Leute die den 1.8 16V (136PS) haben.

Über den Motor gibts ja auch das Urteil "geht bei 130TKM in die Knie".

Das beste Beispiel haben wir bei uns, das es auch anders geht. Wenn die Wartungsintervalle eingehalten werden und der Motor warm gefahren wird, dann läuft der auch nach 198TKM noch wie eine eins...

Aber ich denke mal, du als Sportwagenfahrer weisst wie man so ein Auto behandelt und da passt das schon.

Allerdings gilt es beim Avantime noch zu wissen, das man einen von ~8500Stk hat, damit Ersatzteile möglicherweise recht kostenintensiv sind, sofern sie nicht aus dem Renaultbaukasten-System kommen bzw. man weiss welche anderen Renaults die selben Teile verbaut hatten, nur zum halben Preis...

Als bestes Bsp. ist da der Kühlmittelausgleichsbehälter aus dem R19. Der selbe Behälter wurde auch im Sportspider (Clio etc.) verwendet. Für den R19 kostet er etwas um die 30Euro, für den Sportspider ~15Euro...

Was ich allerdings nun garnicht verstehe, es soll doch hier um eine Zugmaschine gehen, wozu dann ein Pheton der hintenraus noch weiter zieht, auf der AB is eh 80km/h mit Hänger angesagt und Ampelrennen mit Anhänger sind glaube auch nicht so der Hit...:wink:

Der 3LV624V hat im Laguna einen Durchschnittsverbrauch von etwa 13Litern/100km.

Das Zündspulenproblem haben auch die MeganeI PhII. Da hilft es welche zu nehmen, die nicht von Renault sind... X-) (Zubehör)

isderaimperator
Geschrieben

Der Avanime, oder Phateon soll in erster Linie ein daily driver und Reisewagen werden und nicht nur im Lastverkehr pendeln...

Vielen Dank für die Ausführungen hier. Ich habe meinen Bruder gebeten das Fahrzeug zu besichtigen. Es hat doch die ein oder andere Macke (Zierleisten lose etc). Er meint ich müsste mir das Auto mal selber ansehen,...was m.E. eigentlich schon genug Aussage ist.

isderaimperator
Geschrieben

So ihr Lieben,

Danke für Eure Hilfe. Damit ein Thread auch ordentlich zu Ende geführt wird, möchte ich es nicht versäumen Euch darüber zu informieren, dass ich nun bis Ende des Jahres (vorerst einmal) einen BMW Z4 M Coupe bewegen darf.

Kosten Nutzen sind nicht zu schlagen umgerechnet 13,00 brutto (inkl. Steuer und VK-VS) am Tag, was will man mehr?

Modelldealer24
Geschrieben

hab selber einen Avantime und muss dir davon abraten selber einen zu kaufen! wenn man nicht gerade das auto liebt oder viel geld verdient ist der Avantime ein garant für viele Reperaturen! typisch renault halt! verkaufen würde ich meinen nie aber einen weiteren renault würde ich nie wieder machen!

post-83681-14435331364859_thumb.jpg

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×