Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast

E46 330er Modelle Sammelbeschwerde wegen Bremsproblemen

Empfohlene Beiträge

Gast
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Heute habe ich vor unsrerem örtlichen BMW Händler ein recht schönes 330d Cabrio mit der "werbewirksamen" Aufschrift "Verfolgen sie die Gerichtsverhandlung gegen den BMW Händler XXXXXX direkt im Gerichtssaal, Verhandlungsterim Landgericht Landshut 28.01.2007" weitere Infos wurden unter der Adresse www.power-cabrio.de versprochen. Das hab ich mir jetzt mal angesehn und von Bremsproblemen bei Nässe bei den E46 330ern gelesen. Hier wird und wurde schon eine Sammelbeschwerbe bei BMW gemacht. Vielleicht gibt es ja hier einige BMW Fahrer die ähnliche Probleme schon gehabt haben, bzw. diese Problematik fürs Forum aus erster Hand belegen oder auch widerlegen können. Würde mich interessieren was die 330i/d Fahrer hier dazu sagen.

Sehr zu empfehlen sind auf der Seite auch diese Bilder:

http://www.power-cabrio.de/?Dreams_and_Future:Breitster

ein geiles Gefährt! :-o

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
itf joegun
Geschrieben

Im BMW-Treff gabs einen riesigen Thread zu dem Thema. Ich hatte diese angesprochenen Probleme mit meinem Wagen nie. Vielleicht bin ich einfach im Regen vernünftiger unterwegs und komme deswegen nicht in die angesprochene Situation...:???:

Außer das die Compounds nicht auf der Rennstrecke gehalten haben würde ich die zur Lösung des Problems empfehlen...damit bremst die Kiste perfekt...

MasterO
Geschrieben

Servus,

hatte das Problem auch! Ist eine absolute Katastrophe, mir ist einige Male das Herz in die Hose gerutscht. Auf Langstrecken konnte das sogar mehrmals passieren.

Mir ist es auch schon beim neuen (E90)passiert, allerdings ist es hier wesentlich besser!

Gast
Geschrieben

Das Problem liegt, denk ich, ja speziell an der Art der Bremse, wird diese Bremse noch an andere Modellen verbaut und hat dort die gleichen problematischen Eigenschaften? Ich weiß von Audi wo z.B. die Automatik Modelle auch mit den größeren Bremsen ausgerüstet werden, ist das bei BMW ähnlich? Fahren auch 5er oder 1er mit der 330er Bremse rum?

@TBWEN

bei einem 330i E90 oder bei einer anderen Motorisierung?

MasterO
Geschrieben

Ist ein 330d der alte war ein 330i

RABBIT911
Geschrieben

Hi.

Habe das Problem bei meinem 330d nie gehabt. Weder als die Scheiben fast neu waren, noch aktuell, wo sie kurz vor dem Umtausch stehen.

ABER:

Das Problem tauchte bei meinem 01er Passat V6 auf. Aber nur dann, wenn die Bremsscheibe kurz davor war, getauscht zu werden. Sonst nie. War schon heftig, maleben bei 240 in die Eisen zu gehen und nix passierte. :(

PANASSIS
Geschrieben

Hab' das Problem am Touring auch. Längere Zeit ohne Bremsen im Regen, dann greifen die Backen für 2 Sekunden ins Leere. Wenn man es weiß kann man sich drauf einstellen, schön ist es auf keinen Fall. Dachte aber immer das muss so sein, wegen dem Wasserfilm der sich bilden könnte. Danke für den Thread.

Michi69126
Geschrieben

Ich glaube das Thema wurde hier auch schon mal besprochen.

War damals ein riesen rummel wegen den Bremsproblemen.

Ich kann mich auch noch erinnern das Audi solche probleme hatte beim A6.

Aber zur zeit ist es ziemlich stillgeworden. Dachte eigentlich Bmw hätte das Problem in den Griff bekommen.

Entweder sie wollen nicht weil es ein auslauf Modell ist und es sie nicht mehr interessiert oder am ehersten sie können das Problem nicht in den Griff bekommen was sie bestimmt versucht haben bei soviel druck wie sie abbekommen haben.

RABBIT911
Geschrieben

Naja... ich seh das nicht so eng. Ist wohl ein allgemeines Problem, und hat, wie Panassis schon schrieb, mit dem Wasserfilm zu tun. Wenn man es einmal erlebt hat, muss man eben seine Fahrweise anpassen.

Das Problem ist auch nicht auf bestimmte Autos beschränkt.

Selber beim 528i E39, Passat V6 und alten C-Klasse erlebt. Und von Fahrern von Golf4, altem A6 und Alfa 156 davon gehört.

Ist wohl ein allgemeines Problem.

Lösungsversuch gab es auch schon mit Leitblechen, welche das Spritzwasser abweisen sollen. Aber ob das so toll ist.

Gast
Geschrieben

Gab es nicht auchmal den Versuch die Bremse automatisch in gewissen Abständen ganz leicht anlegen zu lassen (also praktisch keine Bremswirkung) um den Wasserfilm zu beseitigen? Ich meine mal sowas gehört zu haben.

Was mich aber wundert ist folgendes: Wenn dieses Problem so bekannt ist und sich durch viele Modelle bei vielen Herstellern zieht, also ein allgemeines Problem ist und kein spezifisches von BMW und dem 330er, dann kann doch so ein Verfahren vor Gericht nahezu keine Chance haben. Es ist ja dann eher so, dass man als Kunde eben damit rechnen muss und das unabhängig vom Fabrikat und Modell ergo kann ich auch nicht BMW verklagen und eine Rückabwicklung fordern. Wie seht ihr das?

FutureBreeze
Geschrieben

das könnte auch hinkommen!

Erst mal muss der Fehler natürlich reproduziert werden, um vor gericht begutachtet zu werden!

Könnte mir auch vorstellen, dass das ganze nur bei bestimmtem bremsverhalten auftritt!

Vielleicht ist der Fehler, der BMW aufgefallen ist, und angeblich technisch bedingt ist, nicht so gravierend wie vom kläger beschrieben - wer kann in einem solchen moment schon 1 bis 2 sekunden genau einschätzen? alles total subjektiv, und somit vor garicht nicht auszuwerten!

Also muss ein beweissgutachten her - und das wird sehr schwer zu erstellen sein, da die rahmenbedingungen natürlich sehr schwer nachzustellen sind!

Vielleicht schiesst sich der Kläger ja sogar nen eigentor, wenn sein Gutachter herausfindet, dass der fehler unter Laborbedingungen nicht nachzuweisen ist?

Und wie will man den Fehler technisch beheben?

Wasser auf der Scheibe führt nunmal beim plötzlichen bremsen zu einem Gleitfilm - ob man will oder nicht!

Die Compositebremsen können dieses Problem sicher auch nur beheben, da die Bremsanlage bauartbedingt grösser dimensioniert ist!

Des weiteren müssen Metalscheiben eben erst trockengebremst werden - dem hersteller deshalb jetzt nen vorwurf zu machen halte ich für nicht zielführend! Man kann doch nicht in jedem auto ne grössere bremsanlage serienmässig einbauen!

Wenn ich mit meinem Corsa von 170 bei trockenheit voll bremsen muss, sind die scheiben Krumm! Und? baut der Hersteller deshalb grössere Bremsen ein?

Nein - und so verhällt es sich auch mit dem BMW - er hat doch gebremst - wenn auch prinzipbedingt etwas verzögert. Deswegen wird aber dann kein Unfall passieren, sondern eher wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und unterschreiten des Sicherheitsabstandes bei Nässe!

Denn der Sicherheitsabstand (halber Tacho) ist bis 100 in jedem fall ausreichend, auch wenn die Bremse nicht sofort packt! Darüberhinaus muss man sich als schneller fahrer eben im klaren sein, dass der bremsweg gerade bei nässe extrem steigen kann, und entweder langsam fahren, oder mit dem risiko leben, dass die bremsen eben mal nicht reichen!

Ansonsten müsste jeder Hersteller Porschebremsen einbauen, und das schon in ein fahrrad, um sich nicht den Vorwurf gefallen lassen zu müssen, er habe nicht alles getan um den Bremsweg zu verkürzen ;-)

S.Schnuse
Geschrieben

Den Prozess wird er verlieren. Das Problem ist in der Tat normal, wie wir ja schon allein in diesem Thread hier festgestellt haben. Genau das wird BMW dem Richter auch verständlich machen können.

ccnacht
Geschrieben

leute, schön, ihr sprecht mir aus dem herzen :)

wer sich den auto-treff-thread durchsieht wird feststellen, dass ich genau die meinungen hier auch hatte und habe und dies nun nach 45Seiten dort immer noch nicht gefruchtet hat. naja, da ich auch betroffen bin beobachte ich die sache von anfang an, interessant ist das schon und geholfen hat es mir auch, aber auf meine art: ich kenne das problem, fahre bei nässe entsprechend, werde mal die ATE PD probieren und verkaufe meinen BMW deshalb noch lange nicht :D

@darkman "Gab es nicht auchmal den Versuch die Bremse automatisch in gewissen Abständen ganz leicht anlegen zu lassen (also praktisch keine Bremswirkung) um den Wasserfilm zu beseitigen? Ich meine mal sowas gehört zu haben."

ja, deshalb hat BMW ab dem E90 eine trockenbremsautomatik serienmäßig verbaut (ob bei allen modellen weiß ich nicht). so richtig funktionieren scheint es aber auch nicht, aber hilft schon.

hat mein E46 übrigens auch, nur halt manuell: bei nässe lege ich auch manchmal den fuss kurz und ganz leicht auf die bremse, hatte dann kein fading mehr. funzt übrigens auch im tempomat, der geht nicht gleich aus :-))!

MfG, Michael

Krudel
Geschrieben
Gab es nicht auchmal den Versuch die Bremse automatisch in gewissen Abständen ganz leicht anlegen zu lassen (also praktisch keine Bremswirkung) um den Wasserfilm zu beseitigen? Ich meine mal sowas gehört zu haben.

das macht doch auch die SBC-Bremse von Mercedes !!

die wurde doch sogar in die e-klasse verbaut, somit dürfte da das Problem überhaupt nicht auftauchen ...

S.Schnuse
Geschrieben
....direkt im Gerichtssaal, Verhandlungsterim Landgericht Landshut 28.01.2007"

... und, wie wars? Ich finde keine Infos auf seiner HP.

edit: Ich les grad im BMW Treff, dass die Verhandlung vertagt wurde.

ccnacht
Geschrieben

wie zu vermuten war: ohne so ein gutachten geht da schon mal gar nichts.

übrigens bin ich derzeit auf Opel Astra H unterwegs, nagelneu und mit einer recht großen Bremse, so das man 16"-Räder fahren muss. Und jetzt ratet mal, was mir plötzlich passierte? Genau, die Kiste hat bei Nässe das gleiche Verhalten wie der BMW :-o

Ist schon erschreckend, aber andersrum bestätigt es auch meine Meinung, dass dies derzeit wohl leider so sein muß. Wasserfilm und Bremse kann halt nicht miteinander und bei nässe gehört eh der Fuss vom Gas :wink:

Tschaui, Micha

itf joegun
Geschrieben
wie zu vermuten war: ohne so ein gutachten geht da schon mal gar nichts.

übrigens bin ich derzeit auf Opel Astra H unterwegs, nagelneu und mit einer recht großen Bremse, so das man 16"-Räder fahren muss. Und jetzt ratet mal, was mir plötzlich passierte? Genau, die Kiste hat bei Nässe das gleiche Verhalten wie der BMW :-o

Ist schon erschreckend, aber andersrum bestätigt es auch meine Meinung, dass dies derzeit wohl leider so sein muß. Wasserfilm und Bremse kann halt nicht miteinander und bei nässe gehört eh der Fuss vom Gas :wink:

Tschaui, Micha

Ich bin ganz Deiner Meinung. Du hast den Thread beim BMW-Treff ja anscheinend mit verfolgt (hast wohl viel Ausdauer :D), wie waren da die Aussagen bezüglich gelochten Scheiben? Gabs damit auch Probleme?

Ich frage deswegen so blöd, weil ich bei den Compounds einfach nie das Problem bei Nässe hatte. Das kann entweder an den Compounds oder an meiner Fahrweise liegen...

ccnacht
Geschrieben

hi jochen, nein, zu viel zeit habe ich nicht, ABER: ich bin im treff mehr unterwegs und haben den Thread von der ersten zeile an mitbekommen, mitverfolgt und mich meinungsmäßig aufgestellt und vertreten. dazu kamen diverse beteiligungen und aktionen vom ersteller, wo ich kritisch und teils nicht ganz einer meinung war. so lernte man sich kennen und da ich ein betroffenes auto fahre, war ich immer interessiert und und und...

zu den compounds: anfänlich waren die meisten user auf die neu erschienenenv gelochten scheiben umgestiegen auf eigene kosten. ergebnis: fading war so gut wie weg, die dinger helfen wirklich. dann gabs aber auch die ATE PD. die sind zwar nicht wärmebehandelt, dafür aber sehr preiswert und bringen für das nässeproblem den gleichen effekt wie die bmw-compounds. dies ging und geht hin und her, auch mit brembo und verschiedensten kombinationen der bremsklötzer. ergebnis: viele fahren ATE-PD mit greenstuff und das nässeproblem ist so gut wie geschichte.

meine meinung aus theorie und praxis: für alle (ausser hartem rennstreckeneinsatz) beseitigen preiswerte ATE-PD mit serienklötzen oder EBC-Blackstuff das problem. lieber öfter mal die klötzer wechseln, als die scheibe überfordern und dann löcher oder schlitze der nässe ausweichen.

Micha

itf joegun
Geschrieben

Hallo Micha,

ok, habs kapiert. Danke Dir für die Zusammenfassung...:-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×