Jump to content
Gast Anonym16

Limited Editions und High End Modelle

Empfohlene Beiträge

Gast Anonym16
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle

Kurz zur Einführung:

War ja vor 2 Jahren beim Faultier zu Besuch und ganz erschlagen von den vielen Modellen die ich da gesehen habe.:-o

So viele Modelle möchte ich für mich nicht haben, aber etwas infiziert bin ich schon seitherO:-)

Meine Idee ist nur limiterte oder High End Modelle zu sammeln, alles im Masstab 1:18

Der Masstab bietet in meinen Augen sehr gute Vergleichsmöglichkeiten der verschiedenen Autos, sowohl in den Proportionen und auch in den Details.

Jetzt die Fragen (sorry aber ich bin echt blutiger Anfänger hier, deshalb Nachsicht mit meinen Fragen)

Welche Hersteller bieten solche Modelle?

bei Ferrari ist es Mattel, bei Lamborghini Autoart und Kyosho.

Sind die anderen Modellhersteller ähnlich datailliert?

Wie ist der Werterhalt dieser limitierten oder in geringen Stückzahlen aufgelegten Autos?

Wie günstig kann man diese teilweise kaufen?

So nun noch zu meiner Sammlung:oops:

Besteht im Moment aus F430 von Bburago

(war ein Geschenk der beiden Tobis:)

Diablo VT in Silber von AA

Murcielago Von AA

naja jeder hat mal angefangen, gellX-)

Edit: hat natürlich noch sehr viele andere Modellautos im Haus, aber alle bespielt von meinem Sohn und seinen Freunden.

Aber dafür waren sie ja auch gedacht

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
netburner
Geschrieben

Willkommen im Sammlerkreis Dieter :)

Also Ferraris bekommst du besser von Kyosho, auch wenn deren Auswahl noch nicht so groß ist, wie die von Mattel, aber die Details sind besser.

Ansonsten gelten folgende Marken als "HighEnd":

AutoArt

Kyosho

Exoto

CMC (sehr teuer, aber sehr gut)

BBR

Minichamps

HotWheels Elite und SuperElite (wie gesagt: die Ferraris von Kyosho sind besser)

Revell (zumindest die Wiesmann Modelle)

Modelle günstig bekommen... tja, der Traum jedes Sammlers :)

Häufig kann man auf Automessen oder Modellbaumessen Glück haben, da sollte man aber flexibel sein und nicht nur ein ganz bestimmtes Modell suchen (und wenn möglich erst einmal das Modell zurücklegen lassen, um an den weiteren Ständen schauen zu können :wink: )

Ansonsten bietet Ebay immer mal wieder Schnäppchen, wenn man weiß, wieviel man ausgeben möchte. Und die Online-Modellbau-Händler (modelissimo, modelcarworld, etc) sind auch immer mal einen Abstecher wert.

Und ansonsten biete ich nach-wie-vor den Service an, auf den vielen Messen, auf denen ich im Jahr bin, für CP-Leute nach Modellen zu schauen.

Faultier
Geschrieben
Hallo an alle

Kurz zur Einführung:

War ja vor 2 Jahren beim Faultier zu Besuch und ganz erschlagen von den vielen Modellen die ich da gesehen habe.:-o

So viele Modelle möchte ich für mich nicht haben, aber etwas infiziert bin ich schon seitherO:-)

Meine Idee ist nur limiterte oder High End Modelle zu sammeln, alles im Masstab 1:18

Der Masstab bietet in meinen Augen sehr gute Vergleichsmöglichkeiten der verschiedenen Autos, sowohl in den Proportionen und auch in den Details.

Das Kompliment nehme ich gerne an und es freut mich, dass die Passion auf dich übergegangen ist.

Den BMW 7er habe ich auf der Fahrt zur Grünen Hölle ja auch ein wenig infiziert :D

Die Modelle, die du damals gesehen hast, waren zwar 1/43, aber inzwischen bin ich auch auf 1/18 umgestiegen. Es ist genau wie du richtig sagst, die Fülle an Details, die das große Modell ausmachen. Ein Stückweit wurde der Grundstein für 1/18 auch durch das tolle Mitfahrerlebnis bei dir geweckt. Zum Andenken an die wundervollen Tage habe ich mir damals, untypisch für mich, den Diablo VT in 1/18 gekauft. Das war der erste 1/18er seit langem und mein erstes High End Modell. Immer wenn ich dieses Modell fortan angeschaut habe, erinnerte ich mich an die schöne Zeit. :-))!

Im Februar folgte dann der komplette Umstieg. Seither sammle ich auch nur ausschl. High End Modelle.

AutoArt, Kyosho und Minichamps zählen dazu, aber auch die neuen Hot Wheels Elite können sich sehen lassen.

Über diesem schwebt dann die Superclass von BBR, MR, CMC und Exoto. Dann kostet so ein Modell aber auch mal schnell 200 - 300 €.

Auch wenn die Modelle in 1/18 von AA, KY etc. limitiert sind, so darf man nicht wirklich riesige Wertsteigerungen erwarten. Dies sollte aber auch nie der Punkt für eine Sammlung sein.

Dennoch gibt es sehr seltene Modelle. Dazu zählen der 40th Murci von AA, der gut über 150 € bei Ebay geht und auch der grüne Countach Prototyp von Kyosho.

Ich hoffe einen kleinen Einblick gegeben zu haben und mein Angebot aus der PN besteht natürlich weiterhin. Ansonsten sei nicht gescheut hier weiter zu fragen. Keine Frage ist zu dumm. Es ist doch schön, wenn ich auch einmal helfen kann, nachdem ich soviele Hilfe empfangen durfte :-))!

Faultier
Geschrieben

Ein Traum, aber sauteuer :)

janimaxx
Geschrieben

UT ist ebenfalls eine sehr gute, wenn auch nicht mehr produzierende Adresse. Ich habe fast alle 993er Varianten von UT und die Qualität liegt auf AA-Niveau. Den 904 und den 356 von Kyosho würde ich ebenfalls als HighEnd-Auto definieren.

In der Regel ist es wie mit Uhren oder Immobilien. Wenn Du etwas mehr ausgibst, hast Du mindestens einen Werterhalt oder mit Glück sogar eine Wertsteigerung.

Schöne Weihnachten :wink:

Faultier
Geschrieben

Der 959 wäre aber dann ein Porsche :P

Es gibt ihn von nem Unterlabel von Exoto. JK hat ihn. Vlt. kann er etwas dazu sagen. Ich weiß nur, dass er keinen Teppich hat.

Hier die versprochenen Links:

BBR Schumi Enzo

http://www.replicas.co.kr/FrontStore/iGoodsView.phtml?iCategoryId=284&iGoodsId=KY210011RE

HW Elite Enzo

http://www.replicas.co.kr/FrontStore/iGoodsView.phtml?iCategoryId=284&iGoodsId=HW311457RE

Ich hab den HW Elite Enzo und bin net besonders angetan :(, aber der BBR ist sooooo teuer :-(((°

Hier die FXX:

http://www.replicas.co.kr/FrontStore/iGoodsView.phtml?iCategoryId=284&iGoodsId=HW525908BK

Hier der Super Elite:

http://cgi.ebay.de/1-18-Super-Elite-Ferrari-FXX-Sp-Ed-Black-Schumacher-30_W0QQitemZ170179889100QQihZ007QQcategoryZ45354QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Was den Aufpreis gerechtfertigt, ist mir nicht ganz bewusst.

Mein Modelltraum war ein Geburtstagsmodell und hat wohl die geilste Farbe, die man sich an nem Murci wünschen kann.

AA74515-01.jpg

AA74515-06.jpg

Als er rauskam, war ich noch im 1/43 Fieber....hinterher ärgert es mich schon.

Anklicken nur auf eigene Gefahr und mit Blutdruckpillen :-(((°

http://cgi.ebay.de/1-18-AUTOart-Lamborghini-Murcielago-40th-Anniversary-LE_W0QQitemZ170178165093QQihZ007QQcategoryZ45349QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Edit:

Ich sehe gerade, dass Rocks udn ich den selben Traum haben :D:hug:

looney1982
Geschrieben

@Rocks: den 959 gibt es von Revell-Motorbox in 1:18 und ist ein sehr schönes Modell wie ich finde, habe einen in schwarz. Preis in etwa zwischen 50-80 Euro!

Frohes Fest!

MischiMischi
Geschrieben
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=170178165093&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=007

vielleicht spring ich über meinen Schatten8)

aber der wird bestimmt sauteuer, weil einfach genial "seufz"

Hi Rocks,

ich kann dir das Modell nur empfehlen. Ist wirklich super schön und ein echter Blickfang. Die Farbe kommt super rüber. Erfreue mich täglich über das Modell, da er schön auf meinem Schreibtisch steht.

War auch meine beste Investition in ein Modellauto :) (Hat damals mal 89,- Euro gekostet, aber war direkt nach ein paar Stündchen vergriffen)

Ansonsten gibt es einige High-End Modelle. Habe z.B. noch von Mattel den Enzo FXX in der High-End Version. Ist auch ein absolut geniales Modell und sehr zu empfehlen. Vorallem ist dieses auch auf eine geringe Stückzahl limitiert.

Gruss

JoeFerrari
Geschrieben

Ich würde mich im wesentlichen Faulis Einschätzung anschliessen

CMC und dann mit etwas Abstand BBR, Minichams und Exoto und auch Kyosho und Autoart (modellabhängig)

Hängt natürlich davon ab, ob Du Strassen- oder Rennfahrzeuge bevorzugst, welche Epoche etc.

Die limitierten HWs (meist Ferraris) werden, solange MSC noch in aller Munde ist, sicherlich noch ihr Geld bringen.

Limitiert muss ja nicht unbedingt zugleich wirklich hochwertig sein.

Du musst aber erstmal priorisieren was Du thematisch sammeln willst.

Gast Anonym16
Geschrieben

Du musst aber erstmal priorisieren was Du thematisch sammeln willst.

Es werden wohl die Modelle sein die ich in 1:1 zwar gerne hätte, aber der Geldbeutel nicht mitspielt:wink:

Vorrangig Alfa, Ferrari , Maserati, Lamborghini

andere Hersteller nur, wenn ich einen persönlichen Bezug dazu habe,

oder Sie mir besonders gefallen.

JK
Geschrieben
Der 959 wäre aber dann ein Porsche :P

Es gibt ihn von nem Unterlabel von Exoto. JK hat ihn. Vlt. kann er etwas dazu sagen. Ich weiß nur, dass er keinen Teppich hat.

geil, wusste ich garnicht :D:D

looney1982
Geschrieben

Ich habe den 959, wenn gewünscht stelle ich ein Paar Bilder rein!

Gast Anonym16
Geschrieben
Ich habe den 959, wenn gewünscht stelle ich ein Paar Bilder rein!

wäre sehr nett,

wie bist du mit den Details zufrieden und was muss man für das Modell anlegen?

Welcher Hersteller ist es?

looney1982
Geschrieben

@Rocks: also vom Detailgrad zwar nicht mit AutoArt vergleichbar, aber von den Proportionen absolut stimmig. Bilder stelle ich heute Abend rein. Hier hab ich dir mal einen rausgesucht in der Bucht http://cgi.ebay.de/1-18-Motorbox-Porsche-959-rot_W0QQitemZ260034800013QQihZ016QQcategoryZ99904QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem?_trksid=p1638.m118

und als andere Farbvariante

http://cgi.ebay.com/1-18-Exoto-Motorbox-Porsche-959-Palisander-Metallic_W0QQitemZ320159021181QQihZ011QQcategoryZ7313QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem?_trksid=p1638.m118

3NZ0_660
Geschrieben

Ich kann Dir auch ein limitiertes High-End Modell empfehlen. Limitiert in dem Sinne, dass es NUR 10 000 Stück gibt^^. Der Scudi von HW Elite. Jaja ich hab schon mal irgendwann gesagt, dass ich von dem Modell begeistert bin X-) . Aber ich würd ihn mir echt zulegen ;)

8yqv8etj.jpg

Infantrie
Geschrieben

Wie wäre es mit einem 1/12er, Dieter? Ich zeig dir mal ein paar Bilder von meinem Tamiya Enzo. Ein sehr schönes Modell....

77639679wd1.jpg

93840025yr9.jpg

11rw6.jpg

Hier im Vergleich mit einem BBR 1/18er.

17mt6.jpg

18wy6.jpg

Colin16
Geschrieben

Domi, ist dein schwarzer Enzo halbseitig Matt oder wirkt das auf dem ersten Bild nur so?

Infantrie
Geschrieben

Nene, das sieht nur so aus. Der ist schon einheitlich schwarz glänzend. :wink:

JoeFerrari
Geschrieben

Gerade gekommen per Newsletter die CMC Neuheiten 1:18

Quelle:CMC GmbH Classic Model Cars

Porsche 911 (901) Coupé, 1964

Maßstab 1:18

Als Nachfolger des legendären Porsche 356 wurde der Typ 901 als Sportcoupé erstmals am 12. September 1963 der Öffentlichkeit auf der IAA in Frankfurt vorgestellt. Ein Jahr später, im Oktober 1964 konnte der 901, inzwischen zur Serienreife entwickelt, auf dem Pariser Autosalon präsentiert werden. Fa. Peugeot interveniert und verbietet wegen der geschützten Null in der Mitte ihrer eigenen Typenbezeichnungen die weitere Porsche-Angabe 901. Daraufhin beschließt Porsche die Umbenennung ihres Fahrzeugs in die Typenbezeichnung 911. Trotzdem verlassen noch 82 St. Serienfahrzeuge das Porsche-Werk mit der Typenbezeichnung 901 (heute echte Oldtimer-Raritäten). Am 27. Oktober 1964 wird das erste Fahrzeug mit der neuen Bezeichnung 911 ausgeliefert.

Es ist jene dreistellige Ziffernfolge die fortan bei jedem Sportwagenenthusiasten Herzklopfen auslöst. Die Neunelfer-Erfolgsstory nahm ihren Lauf.

Für das CMC-Modell diente ein originales Serienfahrzeug Typ 901 als Vorlage.

Modell-Angebot Limitierung

* Art.-Nr. M-067 A Champagnergelb 5000 Stück

* Art.-Nr. M-067 B Irischgrün 5000 Stück

* Art.-Nr. M-067 C Hell-Elfenbein unbegrenzt

* Art.-Nr. M-067 D Emailblau 5000 Stück

(früher Prototyp)

Ferrari Dino 156 F1, 1961 Sharknose

Maßstab 1:18

Zum Saisonbeginn 1961 tritt ein neues Reglement in Kraft. Die Rennställe müssen ihre Boliden von 2,5 auf 1,5 Liter Motoren umstellen.

Ferrari ist mit seinem neuen V6-Mittelmotor mit 120 Grad Zylinderwinkel und einer Leistung von 190 PS bestens aufgestellt.

Der neue Renner 156 F1 mit einer außergewöhnlichen Nasenform, die ihm schon bald den einprägsamen Beinamen Sharknose einbringt war die Erfolgskonstruktion des Jahres 1961.

Die Saison endet für die Scuderia mit einem großen Triumph aber auch mit einer schrecklichen Tragödie.

Phil Hill wird auf Ferrari als erster Amerikaner Formel1-Weltmeister. Der deutsche Ferrari-Star Wolfgang Graf Berghe von Trips der bis dahin die Weltmeisterschaft angeführt hat verunglückt in Monza tödlich. Noch niemals zuvor lagen Freud und Leid am gleichen Tag so eng und unausweichlich beieinander.

Unsere 3 unterschiedlichen Modellangebote repräsentieren erfolgreiche GP-Renneinsätze des 156 F1 während der Saison 1961. Dabei werden unterschiedliche Bauzustände der Boliden in authentischer Detailtreue berücksichtigt.

Modell-Angebot Limitierung

* Art.-Nr. M-068 Start-Nr. 2, GP Italien/Monza 6000 Stück Sieger Phil Hill und damit Formel1- Weltmeister 1961

* Art.-Nr. M-069 Start-Nr. 3, GP Deutschland/Nürburgring 6000 Stück Wolfgang Graf Berghe von Trips (2. Platz)

* Art.-Nr. M-070 Start-Nr. 4, GP Belgien/Spa 6000 Stück Siegerfahrzeug Phil Hill

(frühe Handformabbildung)

Anmerkung: Obwohl vom Ferrari 156 F1 weltweit nachweislich kein einziges Originalfahrzeug mehr existiert, ist es CMC gelungen sich durch monatelange, akribische Recherchen und der Kontaktaufnahme zu anerkannten Ferrari-Experten ein umfassendes Know-how anzueignen. Mit diesem fundierten Wissen über das Fahrzeug und seinen berühmten Fahrern und der mentalen Einstellung des gesamten CMC-Teams etwas Großartiges erschaffen zu wollen sind wir hervorragend gerüstet ein Modell im Maßstab 1:18 von noch nie dagewesener Detailtreue und Authentizität zu verwirklichen.

Ferrari 250 Testa Rossa, 1958

Maßstab 1:18

Einer der rassigsten und erfolgreichsten Rennsportwagen aller Zeiten und Ferrari´s Flaggschiff für Langstrecken-Rennen. Für das Design der leichten Alu-Karosserie war Pininfarina verantwortlich und den Bau des Blechkleides hat der Karossier Scaglietti übernommen.

Sein Sieg beim 24 Stunden Rennen von Le Mans im Jahre 1958 mit den Fahrern Olivier Gendebien und Phil Hill ging in die Geschichte ein.

Den Namen 1E;Testa Rossa“ verdankt der Renner den rot lackierten Ventilhauben des kraftvollen V-12 Zylindermotors mit 300 PS Leistung. Spektakulär ist seine außergewöhnliche Karosserieform mit den als Pontoon Fender bekanntgewordenen stark eingezogenen vorderen Kotflügeln, die dem Testa Rossa sein unverwechselbares Gesicht gegeben haben.

Das CMC Modell ist eine authentische Replik eines originalen Fahrzeugs des Baujahres 1958.

Unser Modell-Angebot

* Art.-Nr. M-071

(frühe Handformabbildung)

Auto Union Typ C mit Start-Nr. 4

Großer Preis von Deutschland, 1936

Art.-Nr. M-073

Maßstab 1:18

Limitierte Auflage von 5000 Stück

1936 wurde das Jahr der Auto Union und besonders des jungen Bernd Rosemeyer der wie ein Komet am Rennfahrerhimmel aufgegangen war.

Im Kampf der Giganten Mercedes gegen Auto Union war beim Großen Preis von Deutschland am 26. Juli 1936 ein erneutes Kräftemessen angesagt.

Der agile und hochtalentierte junge Bernd Rosemeyer verstand es wie kein anderer seinen schwer zu fahrenden Typ C mit dem Kraftpaket eines 16-Zylinder V-Motors als neue wegweisende Mittelmotor-Konstruktion des Dr. Ferdinand Porsche über die Rennpiste zu pilotieren.

Angetreten mit der Start-Nr. 4 errang Bernd Rosemeyer souverän den Sieg in diesem prestigeträchtigen Duell. Sein Stallgefährte Hans Stuck, ebenfalls auf Auto Union Typ C wurde Zweiter. Mercedes hatte das Nachsehen.

Unser limitiertes Modell mit der Start-Nr. 4 verkörpert originalgetreu und in bestechender Optik das Auto Union-Siegerfahrzeug.

Mercedes-Benz W165 mit Start-Nr. 24

Großer Preis von Tripolis, 1939

Art.-Nr. M-074

Maßstab 1:18

Limitierte Auflage von 5000 Stück

Mit großer Spannung wurde von der internationalen Rennszene die Premiere der neuen Mini-Mercedes Silberpfeile W165 beim Großen Preis von Tripolis auf der Rennstrecke Mellaha am 07.Mai 1939 erwartet.

Daimler-Benz war es gelungen innerhalb von nur 6 Monaten einen neuen Rennwagen mit dem vom Reglement vorgeschriebenen 1,5 Liter Motor auf die Räder zu stellen.

Hermann Lang mit der Start-Nr. 16 und Rudolf Caracciola mit der Start-Nr. 24 waren für Mercedes am Start und erragen einen sensationellen Doppelsieg. Hermann Lang wurde Sieger mit der Start-Nr. 16 (CMC hat dieses Modell bereits in limitierter Auflage veröffentlicht). Rudolf Caracciola mit Start-Nr. 24 wurde Zweiter.

Das limitierte Modell erinnert mit seiner detailgetreuen Wiedergabe in eindrucksvoller Weise an den Mercedes-Triumph.

9964S
Geschrieben

Ja, CMC ist wohl das beste was man so zu kaufen bekommt... :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×