Jump to content
Felix

Aston Martin V12 Vantage RS

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Da wusste ich bis jetzt noch gar nichts von :-o sieht echt klasse aus der Wagen :-))! Aston Martin baut meiner Meinung nach seit Jahrzehnten durchgehend schöne Autos, wäre doch schön wenn man den Ende 2008 auf der Straße mal detailierter betrachten könnte :wink:

db7vantage
Geschrieben

Da werde ich am Samstag gleich einmal meinen Aston-Händler bei Bremen nerven, wann und wo das Ding einmal bewegt werden kann.

Unbelievably, fabulous, it´s stunning, ít´s a especially and a amazing great car, it´s the best aston on time, it´s the best sportscar in the woooooorld, würde ein gewisser Herr aus GB in seiner Sendung sagen.

Andreas1984
Geschrieben

AM bestätigt, dass der Vantage RS in Kleinserie produziert wird

Dr. Ulrich Bez, CEO at Aston Martin, has confirmed in an interview with Dutch car magazine Autovisie that the fastest Aston Martin ever, the V12 Vantage RS in Mako Blue, will indeed go into a limited production run and will go on sale next year. This news does not come as a big shock since the 600 hp sports car is proudly presented on the Aston Martin stand at the Geneva Motor Show.

Grüße,

Andreas

Faultier
Geschrieben

Sehr gute Entscheidung und wunderschönes Auto :-))!

Andreas1984
Geschrieben

Aber eine Frage hätte ich da noch:

Wie schafft man es aus einem 6L-V12-Saugmotor ein Drehmoment von 690Nm herauszukitzeln? Das wären 115 Nm/Liter. So einen Wert hat ja nicht mal der Motor vom Ferrari Enzo.

Grüße,

Andreas

LINO
Geschrieben

Den v12 RS studie fand ich nicht so toll,mag es eher dezenter und sportlich elegant,so wie den v8 vantage,so soll er auch kommen laut autobild.de vom 2.4.08 der motor soll 550ps haben,damit wird er die absolute konkurrenz für den porsche turbo sein so wie für die rs modelle.

Nur der preis ist eindeutig zu hoch mit 225.000€ und grenzt an lambo.gallardo-preise und aston martin dbs

Außerdem mag ich mehr v8 und v10 motoren,verbrauchen weniger,sind leichter und günstiger in der hertsellung.

ToniTanti
Geschrieben
Den v12 RS studie fand ich nicht so toll,mag es eher dezenter und sportlich elegant,so wie den v8 vantage,so soll er auch kommen laut autobild.de vom 2.4.08 der motor soll 550ps haben,damit wird er die absolute konkurrenz für den porsche turbo sein so wie für die rs modelle.

Nur der preis ist eindeutig zu hoch mit 225.000€ und grenzt an lambo.gallardo-preise und aston martin dbs

Außerdem mag ich mehr v8 und v10 motoren,verbrauchen weniger,sind leichter und günstiger in der hertsellung.

Wieso ist der Preis "eindeutig" zu hoch?

1. Die von Dir genannten Fahrzeuge und Marken sind doch das direkte Konkurrenzumfeld eines V12 RS.

2. Niemand wird "gezwungen" dieses Fahrzeug zu dem vom Anbieter (deswegen heißt es ja auch Angebot) offerierten Preis zu erwerben.

- Der Preis einer Corvette oder eines Nissan GTR ist auch "eindeutig" billiger, als der eines 997 Turbo.

Ich finde das Auto ist der absolute Hammer. Sollte jetzt noch das Gewicht, wie von Herrrn Bez versprochen, bei unter 1600 KG liegen, ist das eine mehr als beeindruckende Kampfansage an die anderen Sportwagenbauer.

Und das der Motor richtig geht, konnte ja der K. Ludwig beim letzjährigen 24-h-Rennen auf dem NBR eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Adios

G1zM0
Geschrieben

Echt rattenscharf das Teil! Ich hoffe er bleibt so agil wie sein kleinerer Bruder mit dem V8. Denn genau das machte den Spaß am Vantage aus. Ansonsten kann man ja gleich zu seinen Brüdern schielen.

Audi R8
Geschrieben

-->Hier<-- gibt es recht interessante Infos. :wink:

LINO
Geschrieben

Ein porsche turbo 997 kostet je nach ausstattung zwischen 140.000 und 160.000,da kann man nicht sagen das der vantage v12rs in der preisregieon vom 997 turbo ist.

Ein v8vantage kostet zwischen 100.000 und 120.000, die 110.000E mehr für einen v12 auszugeben,finde ich maßlos übertrieben.dann lieber einen v8vantage und porsche oder gleich den DBS kaufen.

p.s. nur meine Meinung

nz
Geschrieben

Der RS ist wirklich ein saugeiles Teil, die Alcantara-Innenausstattung ist einfach nur pervers :D:-))!

EDIT: Aber nicht nur der RS, auch der Rapide ist saugeil... und überhaupt... alles was AM zur Zeit auf Räder stellt ist irgendwie saugeil. Kein Wunder, dass deren Auftragsbücher randvoll sind. Wollte das mal gesagt haben.

LINO
Geschrieben

Weiß jemand von euch wie die weiteren zukunftspläne von Aston Martin aussehen??????

Kommen außer Rapide noch weiter Modelle,hoffe nicht sonst geht die exklusivität verloren wie bei porsche,teilweise auch schon bei ferrari.

Für mich ist der DBS und V8vantage beieindruckende autos,wobei ich den v8vantge noch besser finde,weil er kompakter,schnittiger,sportlicher aussieht.Der DB9 volante ist weniger mein fall,

Mich würde interessieren wie die zukunftausrichtung aussieht,wann und welche Nachfolger von DB9 un v8vantge werden.

Vielleicht weiß von euch jemand mehr oder hat eine meinung dazu.

db7vantage
Geschrieben

Ich hoffe nur, dass sich AM um die konsequente Weiterentwicklung des DB9 kümmert. AM steht für mich immer noch für große elegante GT´s und nicht für krawallihe harte teilweise sehr kompromisslose Sportwagen. Ich betrachte die derzeitige, sehr sportliche Ausrichtung von AM mit Skepsis (mehr Lüftungsrippn, mehr Spoilerwerk).

Die alten V8er, der DB7, der DB9 und der Vanquish waren nie die schnellsten, technisch besten, geräumigsten und einfach perfektesten Wagen ihrer Klasse, aber es waren echte AM´s, trotz der teilweisen Nähe zu Ford.

Wenn ich um meinen gehe und sehe, dass die linke Seite eigentlich nichts mit der rechten Seite zu tun hat, im Innenraum viel geklebt ist und zwar schief, dann geht das bei mir als "handmade" und mit Charakter gesegnet durch.

Also ich warte auf einen DB10 (o.ä.) Vantage (wie es sich viele Jahrzehnte gehörte) Coupe, damit ich meinen einmotten kann:

2+2 sitzig

v12 mit ca. 6300 ccm

ca. 560 - 640 PS

ungefähr 1.700 kg

4.920x1.950x1230

Und bitte bitte Schluss mit dem Streben bessere Ferraris bauen zu wollen. Das sind einfach andere Autos. AM kann schnell Wagen bauen, haben wir alle verstanden und auch schon immer gewusst. Zurück zur Tradition der großen eleganten und schönen 2-Türer.

LINO
Geschrieben

Sehe ich nicht so.Aston martin steht auch tradionelle sportmarke,nur leider konnten sie nicht so viele erfolg einfahren wie mercedes silberpfeile oder bugatti,audi,ferrari aber sie stehen für sportlichkeit,ganz klar.Und neben sportlichlichkeit stehen sie für understatment,eleganz,exklusivität.

Ich bin froh das AM endlich weg von Ford ist,die haben AM nicht gut getan.Plastik,schlechte materialien,schlechte Verarbeitung.Schließlich sollte handarbeit eine bessere verarbeitung aufweisen als automatisierte massenfertigung.

Mit dem v8vantage ist ein super 911 gegner enstanden,der für mich endeutig besser ist als ein normaler 911er s oder 4s.

Nur was AM nicht braucht,sind aufgemotzte autos mit flügelspoiler und.......

top sportlichkeit mit edler und eleganter karosserie verpackt ist der richtige weg für AM,den sie jetzt auch konsequent verfolgen.

Der erfolg gibt ihnen recht nur ist die frage,was kommt danach und wie geht es weiter????

nz
Geschrieben
Ich hoffe nur, dass sich AM um die konsequente Weiterentwicklung des DB9 kümmert. AM steht für mich immer noch für große elegante GT´s und nicht für krawallihe harte teilweise sehr kompromisslose Sportwagen. Ich betrachte die derzeitige, sehr sportliche Ausrichtung von AM mit Skepsis (mehr Lüftungsrippn, mehr Spoilerwerk).

Absolute Zustimmung! Für mich ist momentan der DB9 der einzige "wahre" Aston Martin, der V8 Vantage ist zwar auch klasse aber für meinen Geschmack hat er nicht diesen "blaublütigen" Charakter des DB9. Der Rapide geht m.E. in die richtige Richtung, ist SEHR elegant und damit ein "wahrer" Aston Martin. Apropos Rapide: Ich würde das Teil einfach "Lagonda" nennen, irgendwie klingt doch "Aston Martin Lagonda" besser als "Aston Martin Rapide" - findet ihr nicht? Andererseits, die Firma heißt ja "Aston Martin Lagonda" - hmm.

nz
Geschrieben
Weiß jemand von euch wie die weiteren zukunftspläne von Aston Martin aussehen??????

Kommen außer Rapide noch weiter Modelle,hoffe nicht sonst geht die exklusivität verloren wie bei porsche,teilweise auch schon bei ferrari.

Für mich ist der DBS und V8vantage beieindruckende autos,wobei ich den v8vantge noch besser finde,weil er kompakter,schnittiger,sportlicher aussieht.Der DB9 volante ist weniger mein fall,

Mich würde interessieren wie die zukunftausrichtung aussieht,wann und welche Nachfolger von DB9 un v8vantge werden.

Vielleicht weiß von euch jemand mehr oder hat eine meinung dazu.

Also genaue Informationen habe ich zwar keine, aber was man so aus der Presse mitbekommt, ist, dass Aston Martin am "DBX" arbeiten soll. Ob das dann der DB9-Nachfolger (DB12?) wird oder ein weiteres Modell als Vanquish-Ersatz, kann ich nicht sagen. Rein wirtschaftlich betrachtet dürfte ein Vanquish-Ersatz kaum Sinn ergeben, hat Aston Martin mit dem DBS und dem kommenden RS12 zwei wirklich super-attraktive Vanquish-Alternativen im Angebot. Man muss dabei auch an die Produktionskapazitäten denken: Für die Produktion eines weiteren Modells haben die im Moment wohl kaum Kapazitäten.

Sieht auch so aus, als ob würde es zwischen AM und Mercedes zu einer Kooperation kommen. Da muss man kein Hellseher sein, um vorauszusagen, dass in künftigen AM-Modellen Mercedes-Technik vorzufinden sein wird, vermutlich im Bereich der Elektronik aber auch ein Hybrid-Motor im Rapide ist m.E. sehr wahrscheinlich. Kann aber für AM-Kunden nur vorteilhaft sein, bekommen sie doch erstklassige Technik + Exklusivität in einem.

Vom DBS wird es wohl definitiv auch eine Volante-Version geben (dreht in Schweden schon seine Runden, wurde aber auch schon am Nürburgring gesichtet).

LINO
Geschrieben

An euch mitglieder hier:

mal eine gan andere frage.Wenn man einen aston martin oder auch porsche reimportiert,wie sieht es mit der amerikanischen stoßstange aus?Besonders bei porsche sind die beiden hulker super häßlich.Bei aston martin geht es noch einiger maßen.Kann man sie entfernen oder muss man komplett die stoßstange wechseln???

Ich habe vor in ein paar jahren einen aston martin v8vantage in amerika zu kaufen,deshalb die frage.Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

danke

SGC
Geschrieben

In der April-Ausgabe von Sport Auto Frankreich ist ein sehr schön geschriebener siebenseitiger Fahrbericht vom Aston Martin V12 Vantage RS, Laurent Chevalier durfte das Auto auf dem Circuit Paul Ricard / Le Castellet testen.

licodix100
Geschrieben

Hat jemand in letzter Zeit gehört wie und ob es mit dem Wagen weitergeht?

Hoffe das ganze Projekt wurde nicht für "77" eingestellt...

Ich fände das ein wirlich tolles, und auch halbwegs realistische high performance Gerät - vorallem wenn an der tollen Grundform nicht zu viel herumgepfuscht würde!

Also - alle Aston Spezialisten, lasst mal hören was es da Neues gibt!!!

netburner
Geschrieben

Die letzten Prototypen wurden vor ca 2 Monaten auf der Nordschleife gesichtet. Wäre tatsächlich schade, wenn von dem Auto nicht wenigstens eine limitierte Kleinserie käme.

Colin16
Geschrieben

Stimmt nicht. In letzter Zeit sind viele Prototypen in Richtung Alpen und Südfrankreich unterwegs.

licodix100
Geschrieben

Nun, dann scheint es ja weiter zu gehen mit dem Projekt - aber wann kommt er, was kann er und - was kostet er????

Was sagt den Aston offiziell dazu???

Colin16
Geschrieben

Ich denke, im kommenden Jahr wissen wir mehr dazu. Meine Vermutung ist eine Präsentation des Serienmodells in Genf.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×