Jump to content
TPO

TV: Maischberger Talk 4.12.07

Empfohlene Beiträge

TPO VIP   
TPO
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat einer von euch gestern Abend den Maischberger Talk im Ersten gesehen?

Ich hab eher zufällig reingeschaltet, war kurze darauf erstmal geschockt, dann verwundert und zu letzt hoch amüsiert!

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,521452,00.html

Leider hab ich die Sendung als Download nicht beim Ersten finden können, aber am *Samstag, 8. Dezember, 22.45 Uhr (3sat)* kommt die Wiederholung und vielleicht findet mans ja demnächst im Netz bei youtube. :D

Für mich ein Highlight bei den Öffentlich-Rechtlichen!!! O:-)

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

Ich war mir bisher nicht ganz sicher, ob man sie mit V oder doch mit F schreibt. Jetzt weiss ich es genau. Ein großes Danke an die Öffentlich Rechtlichen.

:-))!

Jonny   
Jonny
Geschrieben

Schade...einmal was gescheites und ich sehe es nicht :-(((°:D

Faultier   
Faultier
Geschrieben

Am 22. April wars auch nicht gerade ohne....

http://www.youtube.com/watch?v=44bUkd0Fpqw

Achtung, in diesem link wird mit Fekalsprache nicht gegeizt.

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

Also wenn ich ehrlich bin, dann hatte ich von dieser Lady Bitch Ray eigentlich noch nie etwas gehört. War mir völlig unbekannt.

Erstaunlich ist aber ihr Werdegang. Eigentlich hat diese Lady wirklich was im Kopf. Sollte man nicht unterschätzen.

Reyhan Şahin, Künstlernamen Lady Ray und Lady Bitch Ray, ist eine deutschsprachige Rapperin, Schauspielerin und ehemalige Radiomoderatorin.

Şahin wurde in eine aus der Türkei nach Deutschland übergesiedelte Gastarbeiterfamilie geboren und wuchs im Bremer Arbeiterviertel Gröpelingen auf.

Nach ihrem Abitur studierte sie Linguistik und Germanistik an der Universität Bremen und schloss ihr Studium als Magistra ab.

Ihre Magisterarbeit mit dem Thema „Jugendsprache im HipHop“ wurde in einer Anthologie im Brockmeyer-Universitätsverlag veröffentlicht.

Derzeit arbeitet sie an ihrer Doktorarbeit über „Semiotik der Kleidung“.

Außerdem leitet sie an der Universität Bremen als Lehrbeauftragte im Wintersemester 2007/2008 die Lehrveranstaltung „Einführung in die Kleidungssemiotik“.

Şahin wurde durch ihre Arbeit beim öffentlich-rechtlichen Radioprogramm Funkhaus Europa bekannt, wo sie vier Jahre als freie Mitarbeiterin und Moderatorin arbeitete.

Im Mai 2006 wurde ihr von Radio Bremen, welches zusammen mit dem WDR Funkhaus Europa produziert, gekündigt, weil ihre Rap-Texte "pornographische Inhalte" transportieren. Einen Track mit dem Titel Hengzt Arzt Orgi, der von einer fiktiven Sexorgie mit den Rappern King Orgasmus One, Bass Sultan Hengzt und Frauenarzt handelt, hatte Şahin kostenlos ins Internet gestellt. Nachdem der Radiosender dies herausgefunden hatte, wurde die Moderatorin vor die Wahl gestellt, den Song aus dem Internet zu nehmen oder den Sender zu verlassen. Dieser Sachverhalt wurde unter anderem von der Bild popularisiert.

Dagegen berichteten die New York Post und The Sun, die Zusammenarbeit sei wegen ihres zu knappen Kleidungsstils beendet worden. Laut der Hindustan Times wehrt sich Şahin gegen die Trennung von Radio Bremen mit rechtlichen Mitteln.

In der Folge veröffentlichte Şahin den Track Ich hasse dich, in dem sie sich abfällig über die Popstars Jeanette Biedermann und Sarah Connor sowie die Musikproduzentin Melbeatz äußert. In ihrer dritten Rapveröffentlichung Ich tret' dein ***** macht sie den Berliner Rapper Kool Savas verächtlich. Die Rapperin nutzte bei dem Song den Beat von Savas' Single Komm mit mir, welche einige Zeit zuvor veröffentlicht worden war. Das Hip-Hop-Magazin Juice berichtete 2006 über Lady Ray und veröffentlichte den Track Deutsche Schwänze auf einer Juice-CD.

Außerdem moderierte Şahin die Pay-per-View-Talkshow Große Fische, kleine Fische, in der sie Gäste wie B-Tight, Henning Wehland oder Jan Delay interviewte.

2008 wird sie in Chiko von Özgür Yildirim erstmalig auch als Schauspielerin in einem Kinofilm zu sehen sein.

Bei ihren pornographischen Texten geht es der Rapperin laut eigener Aussage um türkisch-weibliche Emanzipation. Ihren Unmut darüber, wie in Deutschland deutsch-türkische Frauen gesehen werden würden, drückte sie in einem Interview mit der tageszeitung aus.

Şahins Werk wird kontrovers rezipiert. Laut Süddeutscher Zeitung reichen die Gästebucheinträge ihrer Website von: "Du bist eine Schande für jede türkische Frau" bis "Die ist voll powerful, sexy, ich hab' Schiss vor der. Respekt!!"

Einer ihrer Auftritte im Internetfernsehen Raywatch, bei dem sie ihre primären Geschlechtsorgane zeigte und masturbierte, erregte selbst unter ihrer Hip-Hop-Anhängerschaft Aufsehen.

Das Bremer Stadtmagazin citybeat attestiert ihr, dass sie eine Frau sei, die „unter einem penetranten Selbstdarstellungsdrang leide und […] dringend Karriere machen wolle, egal um welchen Preis.“

Das Hamburger Abendblatt kritisierte ihre Internetsendung als „geschmacklos“ und gewollt „nicht mainstreammassenkompatibel“.

"die tageszeitung" wandte zudem ein, dass ihr „derbes, freizügiges Auftreten […] kaum Diskussionen über Integration auslöse, sondern vielmehr über Emanzipation und Geschmack“.

Die weiss ganz genau wie sie sich in den Medien quotenträchtig präsentieren muß...

:-))!

Jonny   
Jonny
Geschrieben

Ich halte auch z.B. Bushido für schlau. Bei den anderen bin ich mir nicht sicher, aber Bushido hat seine Gangsternummer gestartet, in seinen Songs derbe Wörter benutzt, politische Korrektheit absolut ignoriert und den harten Jungen raushängen lassen. Wie bekannt wurde ist er im absoluten Spießerhaushalt aufgewachsen :D

Die nutzen die Medien um bekannt zu werden. Wenn man dann mal bekannt und berühmt ist, kann man immernoch softer werden und die Masse in Angriff nehmen.

D3nis   
D3nis
Geschrieben

Ich hab da eine These: Eines Tages saßen drei Studenten in der Kneipe und redeten über ihre Lieblingsfächer: Medienwissenschaften, Germanistik und Marketing. Für die bevorstehende Semesterarbeit wollten sie anhand eines Selbstversuch beweisen, dass es möglich ist die deutsche Sprache zu missbrauchen indem sie simple Wörter aneinander reihen, das ganze mit derben Schimpfwörtern versüßen um die Aufmerksamkeit der Jugend zu haben einen massentauglichen Beat drunterklemmen dazu noch zur visuellen Unterstützung ein Video mit fetten Karren, Tit*en und Geldbündeln drehen um mit dem entstandenem Material, das sie dann auch noch Hip Hop nennen, eine Menge Geld zu machen.

Das Video lassen sie 24h täglich auf allen Musiksendern in den Klingeltonwerbung-Pausen laufen, durch geschickte Wortwahl in ihren Texte ziehen sie auch das Interesse der sensationsgeilen Presse auf sich, die heuchlerisch mit großen Lettern die vulgärsprache anprangert und sie damit für die Jugend noch interessanter macht. Durch das ewige empören und der daraus resultierenden Mundpropaganda weiß nahezu jeder von ihnen.

Als sie sich wieder treffen um die Seminararbeit abzuschließen entschließen Sido, Bushido und Fler ihr Studium abzubrechen und vergolden lieber ihre Zähne.

Okay meine Theorie hat vielleicht ein paar Schwächen aber so oder so ähnlich ist es sicher gelaufen.

skaone   
skaone
Geschrieben
Ich halte auch z.B. Bushido für schlau. Bei den anderen bin ich mir nicht sicher, aber Bushido hat seine Gangsternummer gestartet, in seinen Songs derbe Wörter benutzt, politische Korrektheit absolut ignoriert und den harten Jungen raushängen lassen. Wie bekannt wurde ist er im absoluten Spießerhaushalt aufgewachsen :D

Die nutzen die Medien um bekannt zu werden. Wenn man dann mal bekannt und berühmt ist, kann man immernoch softer werden und die Masse in Angriff nehmen.

Bushido hat sich bei Kerner ziemlich gut präsentiert und eigentlich ziemlich souverän argumentiert. Ich glaube auch, dass er ein schlaues Kerlchen ist... aber die Musik ist trotzdem scheisse!

BMW-M5   
BMW-M5
Geschrieben
Ich hab da eine These: Eines Tages saßen drei Studenten in der Kneipe und redeten über ihre Lieblingsfächer: Medienwissenschaften, Germanistik und Marketing. Für die bevorstehende Semesterarbeit wollten sie anhand eines Selbstversuch beweisen, dass es möglich ist die deutsche Sprache zu missbrauchen indem sie simple Wörter aneinander reihen, das ganze mit derben Schimpfwörtern versüßen um die Aufmerksamkeit der Jugend zu haben einen massentauglichen Beat drunterklemmen dazu noch zur visuellen Unterstützung ein Video mit fetten Karren, Tit*en und Geldbündeln drehen um mit dem entstandenem Material, das sie dann auch noch Hip Hop nennen, eine Menge Geld zu machen.

Das Video lassen sie 24h täglich auf allen Musiksendern in den Klingeltonwerbung-Pausen laufen, durch geschickte Wortwahl in ihren Texte ziehen sie auch das Interesse der sensationsgeilen Presse auf sich, die heuchlerisch mit großen Lettern die vulgärsprache anprangert und sie damit für die Jugend noch interessanter macht. Durch das ewige empören und der daraus resultierenden Mundpropaganda weiß nahezu jeder von ihnen.

Als sie sich wieder treffen um die Seminararbeit abzuschließen entschließen Sido, Bushido und Fler ihr Studium abzubrechen und vergolden lieber ihre Zähne.

Okay meine Theorie hat vielleicht ein paar Schwächen aber so oder so ähnlich ist es sicher gelaufen.

Sehr gut, ich lieg am Boden! :D:-))!

Jonny   
Jonny
Geschrieben

Ich mag HipHop gerne, aber eher Amerikanischen Hiphop und vom deutschen Sachen eher "gemäßigtere" Sachen. Freundeskreis, Fettes Brot, Blumentopf, Absolute Beginner usw. damit bin ich groß geworden.

Was ich mir gerne anschaue sind die Musikvideos von Bushido. Die find ich immer sehr geil gemacht. Seine Lieder sind teilweise auch ok, aber halt durch dieses Gangstergetue nicht ganz mein Stil. Höre ich nie und würde mir auch keine CD kaufen. Ich glaube aber in 5 Jahren ist Bushido massentauglich...

Aircraft   
Aircraft
Geschrieben

Is zwar schon wieder Offtipic: aber ich höre momentan Bambule rauf und runter! :-))!

SLK230   
SLK230
Geschrieben
Is zwar schon wieder Offtipic: aber ich höre momentan Bambule rauf und runter! :-))!

Bestes Album!!:-))!

chip CO   
chip
Geschrieben

Die Tante bei Maischberger halte ich für recht intelligent, sie setzt bewußt Wörter zum provozieren ein um ihrer Zielgruppe Futter zu liefern. Ich denke aber in einem anderen Outfit kann sich sich sicherlich absolut verständlich und überzeugend zu anderen seriösen Theman äußern ohne ein Wort der Fäkalsprache zu verwenden.

Das ist dann letztendlich knallharter Geschäftssinn und unter diese Kategorie fallen auch Buschido und Co.

BMW-M5   
BMW-M5
Geschrieben
...Das ist dann letztendlich knallharter Geschäftssinn und unter diese Kategorie fallen auch Buschido und Co.

Das ist es und nur das, richtig. Wenn man sich mal näher mit Bushido und seinen Liedern zum Beispiel beschäftigt, dann weiß man auch, dass er ganz anders kann.

Jonny   
Jonny
Geschrieben

Es gibt ein Video da wurde es für Bushido ernst weil er vor Gericht stand. Hat vorher sein Gangsterimage etwas zu gut gepflegt und einen Fan verprügelt.

Er kam sehr ordentlich im Anzug, normal gesprochen usw.

ToM3 CO   
ToM3
Geschrieben

Bin zufällig beim zappen über die Wiederholung gestolpert, blieb aber nie so lange hängen, immer mal wieder hingezappt.

Und dabei war ich eigentlich mehr von Dr. Lady Bitch Rays dauerender spielerei an diesen Kordeln gefesselt. X-):D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×