Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
torte

Klappenauspuff GT3 RS 997 immer offen

Empfohlene Beiträge

Need 4 Speed
Geschrieben

...d.h. das Betätigen der Taste öffnet die Klappen. So war es zumindest bei meinem 997 GT3 Bj. 2007. Ein weiterer "Schalter" dürfte daher nicht mehr viel Sinn machen oder hat Porsche das kürzlich geändert? Nach dem Betätigen der Taste war die Kiste auch unterhalb 4.000 Umdrehungen laut genug, es sei denn, einer nennt mir einen Ort, wo man einen neuen Satz Ohren als Ersatzteil bekommt. Mit Gehörschutz im öffentlichen Straßenverkehr wäre sonst die Alternative. Aber OK, ist alles Geschmackssache. Ich kenne auch im Motorradsport genug Leute, die auf der Rennstrecke oder Autobahn ohne Gehörschutz unterwegs sind und das cool finden. Aber ihre ständigen Nachfragen und Bitten, lauter zu sprechen, nerven mich langsam. Auch reden sie sehr laut zu mir, ohne dass es ihnen auffällt:)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MasterMike
Geschrieben

aber dann verstehe ich nicht wofür der schalter vom PZ gut sen soll? Mach ich dann vor der Eidiele auf und danach wieder zu damit der Motor nicht kaputt geht? Oder gibt es diese Druckproblematik mit dem Schalter nicht? (warum auch immer?!)

Also bei uns gibt es (ausser Grinsen bei uns und anderen) seit ~20000km keine Nebenwirkungen. Hat wer weitere Links zu der Druck Thematik?

R-U-F
Geschrieben

Porsche zieht bei ihren Autos übrigens selbst den Stecker.

TB!
Geschrieben
Eleganter (und auf Knopfdruck sozialverträglicher) ist der Einbau eines separaten Schalters

Ich denke auch, dass nächtens im Wohngebiet in der Großstadt die Tröte nicht so laut sein muss .. .. tagsüber auf freier Strecke kann man dann den Mitmenschen das Konzert gönnen.

Team AMG
Geschrieben

Stecker sitzt da wo der weiße Pfeil hinzeigt. Ist ein schwarzer Stecker mit einer silbernen Metall-"taste" um den Stecker zu lösen. Am besten beim PZ zeigen lassen.

Stecker nur bei stehendem Motor ziehen!

Einzige negative Konsequenz: Drehmoment sinkt unter 4000 Umdrehungen leicht. Ist aber nicht wirklich spürbar. Der Sound ist einfach viel geiler! Da brauch man keine andere Anlage installieren.

Von den dauerhaften Schäden hab ich noch nie gehört! Selbst der PZ Chefmechaniker hat mir gesagt, dass da keinerlei Schäden entstehen.

post-50511-14435332778495_thumb.jpg

Silvercloud
Geschrieben
aber dann verstehe ich nicht wofür der schalter vom PZ gut sen soll?

Ganz einfach: in der serienmässigen Ausführung sind die Klappen in einem bestimmten "sozialrelevanten" Geschwindigkeitsbereich (30-70 km/h) immer zu (egal ob das Sportknöpfchen gedrückt wird oder nicht), mit gezogenem Stecker bzw. mit aktiviertem Spezialknöpfchen röhrt der Hirsch dagegen durchgehend ohne Interruptus :wink: Welche Lösung nun technisch die unbedenklichere ist, sei dahingestellt (die einen sagen so, die anderen so..), mit Knöpfchen kann ich jedenfalls bequem und adhoc auf leise schalten, wenn das gerade opportun erscheint.

Ob einem der Sound gefällt / laut genug ist, ist wieder eine andere Frage. Von aussen ist der Sound nach meinem musikalischen Empfinden hervorragend, innen dürfte es nach meinem Geschmack durchaus etwas lauter zugehen - zumindest im Rundstreckenbetrieb.

matelko
Geschrieben
...röhrt der Hirsch...

OT:

Daß der Porsche "röhrt", scheint inzwischen allgemeinen Zugang in unseren Sprachgebrauch gefunden zu haben. Und diese Ausdrucksweise erinnert mich teuflisch an jenen "röhrenden Hirsch", den wir als Gemälde über dem Wohnzimmer-Sofa unserer vorangegangenen Generationen besonders in den 1950er bis 1970er Jahre als so "spiessig", "altbacken" und furchtbar "konservativ" empfunden und deswegen abgelehnt haben. Ja, wir haben uns sogar drüber lustig gemacht. Insofern ist es für mich erstaunlich, daß unsere Generation nun ihren eigenen "röhrenden Hirsch" geschaffen hat und genauso schön findet, wie unsere Eltern und Großeltern zuvor den ihren über dem Sofa... :wink:

gters
Geschrieben

man sollte bei so einer Debatte die Emotionen rauslassen und folgendes in Betracht ziehen:

die Klappe wird geschlossen um die Geräuschentwicklung im Stadtverkehr zu minimieren, mit der Langlebigkeit hat das gar nicht zu tun, sondern nur das der RS oder GT3 nicht prolohaft auffällt (viele mögen da anderer Meinung sein da, der Sound für viele sehr melodisch ist)

Kurze Auspuff und Ansaugwege dienen der Höchstleistung, nehmen aber etwas an Drehmoment unten herum weg (siehe EXUP Systeme bei Yamaha in den 80er).

Dem Motor ist es eigentlich egal wie er seine Abgase los wird. Da er im unterem Bereich weniger Gegendruck hat, verliert er etwas an Drehmoment.

Der Unterdruck im Schaltelement wird nur zur Steuerung der Klappe verwendet und hat keinen Einfluss für das Langlebigkeit Motor etc...

Der Stecker ist die Versorgungsspannung für das Schaltelement und darf ohne Bedenken gezogen oder Händisch geschaltet werden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×