Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JML

PC-Kauf steht an. Welches Vista? Welche Bildschirmmarke?

Empfohlene Beiträge

JML
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

bei mir steht mal wieder ein PC Kauf incl. Bildschirm an.

Aktuell sitze ich noch an einem p4 3,2ghz 1gb ram und radeon x700

Der PC ist aber eindeutig zu langsam für aktuelle Spiele und Bearbeitungen mit Photosop CS2.

Ich habe mich für einen Core 2 Quad Q6600 2.4ghz entschieden.

8gb Ram und eine GF 8800gtx + rest.

Ich nutze den PC zum Zocken(Crysis, Hellgate,Timeshift UT), für Büroarbeit und Bearbeiten von Fotos.

Ich habe mich nun für Vista entschieden. Nur welche Version? Soll ich gleich 64 bit nehmen? Laufen darunter noch alte PC Spiele?. Welche Vorteile habe ich von 64 bit?Ich muss gleich dazu sagen. Ich bin kein Bastler und ein Gegner von Windoof Neuinstallationen

Das Ding muss 2 Jahre laufen dann kommt es weg.

Auch kommt mein alter Benq Monitor ins Büro. Nun brauche ich hier einen neuen.

Es wird ein 22 oder 24 Zoll Widescreen.

Welche Marke? Samsung? Benq? Oder HP?Aktuell bevorzuge ich den HP W2207h 22 Zoll da er eine integrierte Webcam hat.

Danke für eure Hilfe!

edit: eine PS oder Xbox kommt nicht in Frage

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mater
Geschrieben

Hast du dir das mit Vista wirklich gut überlegt?? Hab mir vor kurzem zwei Notebooks mit Vista gekauft, da es leider kein XP mehr bei neuen Geräten gibt. Wie gesagt: Leider!!!

Ich hab mit Vista so viel Ärger und wenn ich könnte, ich würde sofort wieder XP installieren.

Überleg es dir wirklich gut.

Gast
Geschrieben

Also die 64bit Editionen bringen dir nur was wenn du auch einen 64bit basierenden Prozessor hast. Ist der Core2Quad so einer? Wenn nein, dann vergiss 64bit.

An deiner Stelle würde ich die Ultimate Edition nehmen. Kauf auf keinen Fall die Business, da werden dir viele nützliche Tools fehlen (z.B. der eingebaute DVD Codec, einfacher Verschlüsselung aller Daten, etc.)

RABBIT911
Geschrieben

Moin,

bin zur Zeit auch auf der Suche nach einem neuen PC. Wohl gleicher Prozessor aber Graphikkarte wird eine andere sein... und es werden 2 GK werden.

Habe mich mit einem Kollegen über die 64 Bit Version unterhalten. Mein aktueller Infostand ist, dass die 64 Bit Version abwärtskompatibel ist. Die alten Games sollten also laufen. Aber ich habe es nicht getestet. Habe keinen PCzur Hand, an dem ich es ausprobieren könnte.

RAM-Speicher: 8 GB brauchst du nicht. Windoof kann pro Prozess eh nur 2 GB nutzen. und 4 mal Crysis hast du ja nicht am Laufen, oder? Bei mir werden es 4 GB werden. Reicht absolut.

Wiedescreen: Das wäre der Punkt, bei dem ich mir Gedanken machen würde. Habe einen 20 Zoll und die meisten alten Games sind nicht auf solche Auflösung zugeschnitten. das verursacht ein richtig hässliches Bild. :cry:

JML
Geschrieben
Ist der Core2Quad so einer?

Ja wird es.

Dan!eL
Geschrieben

Ich habe den HP w2207 seit Anfang Oktober und bin wirklich begeistert davon.

Ich finde das glänzende Display auch sehr gut, da ich keine Lichtquelle im Hintergrund habe, ansonsten könnte das schon stören.

Der Widescreen ist beim zocken ( zocke Fifa und Counterstrike ) sehr angenehm. Ich merke keine Schlierenbildung oder sonstiges.

Habe letztens auch einen PC für eine Bekannte zusammengestellt und kann dir daher noch ein paar Dinge empfehlen , falls du die nicht eh schon rausgesucht hast.

Netzteil: Seasonic

Soundkarte: X-Fi

Schnelle Festplatte : WD Raptor

zus. große Festplatte: Samsung SpinPoint

Kühler: Scythe Mine Cooler

Mousepad: Func Surface

Mouse: Logitech MX518

Loni
Geschrieben

rein zufällig deckt sich meine aktuelle konfig mit deiner wunschkonfig ziemlich genau. bei mir rackert ein 6700er auf 2,9 übertaktet, 4 GB ram, 8800 gtx und vista 64 bit englisch (ultimate edition). monitor samsung 22 zoll (225bw) breitbild mit 1600er auflösung und ein 20 zoller (dualhead betrieb).

die 64 bit brauchst du schon alleine um überhaupt was von den 4gb ram oder mehr zu haben.

festplatten :2 x raptoren für OS (raid 0) und 2 x ratoren für daten (raid 1).

läuft äusserst zufriedenstellend. habe ein einziges "sorgenkind" und das ist die Xfi Creative labs soundkarte in kombination mit den 5500er boxen von logitech.

die 64bittigen creative treiber haben anfänglich sehr schlecht funktioniert. jetzt läufts aber die ganzen zusatztools und 100000 einstellmöglichkeiten laufen nicht sauber. 5.1 sound aber einwandfrei (auch bei crysis *g*).

Flix
Geschrieben

Bin auch grade dabei mir einen neuen PC zrusammenzustellen, ebenfalls mit dem selben Przessor.. :-))!

Nur werde ich mir auf jeden Fall nochmal XP drauf machen, da ich von Vista schon zu viel schlechtes gehört habe.

Aber die Bildschirmfrage stellt sich mir auch. Was ist Preis/Leistungs technisch zu empfehlen?

hayabusa1300
Geschrieben

Lustig, ich bin auch auf der Suche nach nem neuen PC :D

Sehr zu empfehlen ist das PC-Welt Forum, hat einen eigenen Kaufberatungsbereich :wink:

Zu deiner Konfig:

Wenns kein Vista 64 Biit wird rechen 3,5 GB RAM vollkommen aus, da mehr nicht unterstützt wird. Ein paar ältere Spiele werden wahrscheinlich nicht laufen, die meisten mit Patch aber schon (so gelesen).

In Sachen Grafikkarte könntest du auch auf einen SLI-Verbund gehen um wirklich für Crysis sicher zu sein, vlt. auch zwei mal die neue 8800GT. (Aber momentan kaum lieferbar)

Jedoch kommt am 11.12 ein Refresh der 8800GTS und zwei davon werden sicherlich schneller sein als eine GTX.

Jonny
Geschrieben

Hi,

kann dir den Samsung Syncmaster 205 BW empfehlen. Habe 2 davon und bin absolut zufrieden. Der Quadcore ist geil, habe den in meinem Mac Pro und da geht was. Viel Spaß mit der Kiste. Schöne Konfiguration.

M. Raines
Geschrieben
Ich habe mich für einen Core 2 Quad Q6600 2.4ghz entschieden.

8gb Ram und eine GF 8800gtx + rest.

Ich habe mich nun für Vista entschieden. Nur welche Version? Soll ich gleich 64 bit nehmen?

Hallo!

Falls Du mehr als 4GB Ram nutzen willst, so musst Du eh mit der 64-bit Version vorlieb nehmen.

Die 8800 GTX stellt ein Auslaufmodell dar. Du solltest hier entweder auf einen SLI-Verbund der neuen 8800GT setzen, oder auf die neue 8800 GTS mit 1024MB warten. Durch die neue G92 GPU kratzt bereits eine einzelne 8800GT an den Leistungsdaten der GTX - und das bei einem Preisvorteil von über 150 Euro zugunsten der GT.

Das Einzige Problem liegt z.Z. in der Verfügbarkeit der neuen Karten. Die 8800 GT ist (fast) überall ausverkauft und (sofort) nur über UVP zu bekommen. Die neue 8800 GTS erscheint Mitte Dezember, wobei auch hier mit einem Run auf die Karte zu rechen ist.

daniel 1301
Geschrieben

Also zum Thema Vista64 würde ich erst einmal gucken, ob es für evtl. vorhandene Hardware auch Treiber gibt und auch ob die Software die du nutzt auch x64 kompatibel ist.

Habe auf meinem Desktop Vista Business 64 und da läuft z.B. der Cisco VPN Client nicht drauf, mit Vista Business 32 auf dem Notebook läuft es allerdings.

Vista selbst ist durchaus zu empfehlen, wenn man es erstmal seiner Paranoia entledigt hat, kann man sehr angenehm damit arbeiten. Vorher kommen desöfteren mal so fragen wie "Sind sie sich sicher das sie wirklich sicher sind?"

Nervt mit der Zeit etwas wenn bei jeder Aktion irgendwelche Warnhinweise kommen.

Zu der Hardware würde ich sagen, dass das schon ganz ordentlich aussieht. Allerdings würde ich keine 8800GTX mehr kaufen, die 8800GT bietet fürs halbe Geld fast diesselbe Leistung, die neue 8800GTS wird aller Wahrscheinlichkeit wohl schneller, dürfte Preislich aber immernoch unter der GTX liegen.

8GB Ram klingen vernünftig ist aber sicher fraglich ob der Unterschied zu 4GB spürbar ist.

Beim Monitor würde ich Abstand von den 22" Geräten nehmen, da sie allesamt ein TN-Panel haben, willst du eine ordentliche Bildqualität führt kein Weg an PVA oder S-IPS vorbei. Zum einen ist die Farbechtheit höher und zum anderen sind die Blickwinkel bedeutend besser.

Zum anderen wäre mir bei 22" die Auflösung zu gering, ich selbst hab einen NEC 20WGX² Pro (AS-IPS Panel) der hat auch die 1680er Auflösung und das ist ganz angenehm, die 22er haben m.M. zu wenig dpi.

Mein 15.4" Notebook hat auch die 1680er Auflösung, das ist optimal, aber auch ein anderes Themengebiet :).

Also ich würde entweder einen 20" TFT oder einen 24" TFT nehmen, letztere haben nämlich schon eine 1920er Auflösung.

JML
Geschrieben

Ich lasse mir das System in einem PC-Laden zusammenbauen. Kein Media Markt Kram!

Ich denke es sollte doch davon auszugehen sein, dass alles dann unter Vista 64 bit funktioniert was die mit einbauen...? Sonst würden sie mir wohl kaum das 64 bit draufspielen und dann sagen:

"Hey hier haben sie ihren PC. Nur leider funktioniert er nicht richtig da wir für die Graka keine 64 bit treiber haben. Dennoch viel Spaß mit ihrem neuen System!"

Danke für die Tips mit der Graka!

tomato
Geschrieben

Ich habe mich für einen Core 2 Quad Q6600 2.4ghz entschieden.

8gb Ram und eine GF 8800gtx + rest.

Bei 8GB musst Du schon ein 64Bit-Betriebssystem nehmen, sonst wären 4GB das absolute Maximum, von denen allerdings maximal 3GB zur Verfügung stehen und das auch nur nach händischer Manipulation, da Windows normalerweise nur 2GB für Programme freigibt und den Rest für den Kernel reserviert.

Ich nutze den PC zum Zocken(Crysis, Hellgate,Timeshift UT), für Büroarbeit und Bearbeiten von Fotos.

Ich habe mich nun für Vista entschieden. Nur welche Version? Soll ich gleich 64 bit nehmen? Laufen darunter noch alte PC Spiele?. Welche Vorteile habe ich von 64 bit?Ich muss gleich dazu sagen. Ich bin kein Bastler und ein Gegner von Windoof Neuinstallationen

Das Ding muss 2 Jahre laufen dann kommt es weg.

Da Du auch spielen willst, würde ich ehrlich gesagt auch weiterhin zu Win XP in 32Bit tendieren, das ist immer noch schneller als Vista und gerade bei Spielen wie Crysis kann man trotz HighEndAusrüstung jedes Prozent Leistung sicher gut gebrauchen.

Ob man einen QuadCore-Prozessor braucht, würde ich mal überdenken, ich würde lieber einen Core 2 Duo mit höherem Takt nehmen, vor allem im Hinblick auf´s Spielen.

So könntest Du unterm Strich ohne Abstriche für Deine Bedürfnisse auch noch eine Stange Geld sparen (max. 4GB und Dualcore statt Quadcore), zumal Du ja selber sagst, in zwei Jahren wieder einen neuen zu kaufen.

Obendrein halte ich den Vorteil von Direct 3D 10 zur Zeit noch für überschätzt, mal sehen, wie es in zwei Jahren aussieht.

deejay-555
Geschrieben

zum Thema Direct x10 hier mal ein link mit Bildern zu Crysis

tomato
Geschrieben
zum Thema Direct x10 hier mal ein link mit Bildern zu Crysis

Ja, sieht zwar toll aus keine Frage, aber wenn ich mal die Computerbase zitieren darf:

"...noch die Detailstufe „EXTREME“ gibt, die über „VERY HIGH“ angesiedelt ist. Diese kann in der Demo noch nicht angewählt werden (ausgegraut), da derzeit verfügbare Hardware dem Detailgrad nicht gewachsen sei bzw. diesen nicht in einer zufriedenstellenden Bildwiederholrate darstellen könne."

dann finde ich das ganze schon etwas albern.

Wenn ich mir schon HighEnd-Hardware kaufe, dann will ich auch keine Einschränkungen mehr hinnehmen müssen.

Aber es ist wie immer auch eine ganz persöhnliche Frage, wie viel Geld man für wie viel Mehrleistung ausgeben will. Ich bin der Meinung, dass es sich schlicht nicht lohnt, bei einigen Komponenten einen Preisaufschlag von 100% und teilweise auch noch viel mehr hinzunehmen, wenn man dafür nur eine Mehrleistung von vielleicht 10% oder weniger, wenn man das überhaupt beziffern kann, bekommt.

Ganz besonders dann, wenn man ohnehin weiss, dass der gekaufte Rechner nach zwei Jahren wieder durch einen neuen ersetzt wird.

Sowas würde ich selbst dann nicht kaufen, WENN ich einen Dukatenscheißer zu Hause hätte, was natürlich leider nicht der Fall ist.

AlexGT-R
Geschrieben

nimm nen 64 bit prozessor ob intel oder amd ist ne preisliche sache...wobei der intel im bearbeitungsbereich schneller sein wird.

das mit treibern ist nen halber aberglaube...wenn ich markenware kaufe, habe ich auch alle treiber für vista. grade für neugeräte. vista ansich ist schon mit enorm vielen treibern ausgestattet und die ultimate kostet auch keine 160€ mehr, was die sache schon interessant macht.

natürlich schluckt vista noch im spielebereich, aber der vorteil der 64 bit technoligie und vista ist, dass sie directx 10 unterstützt und abwärstkompatibel ist. ein 32 bit system ist nicht aufwärtskompatibel und jeh mehr jetzt zu 64 bit wechseln, desto mehr wird die technik auf gefördert und dann merkt man schon einen leistungsschub!

graka ganz klar 8800 GTS, prozessor würd ich momentan den 6000 X2 von amd nehmen(aber nur weil ich ihn hier im angebot gesehen habe für 100 euro :D) dazu nen schönen ASUS SLI Board ordenliches enermaxx mopped mit 850Watt und den restlichen kleinkram...das bildet schonmal eine saubere Basis!

achja...zum vergleich aller karten würde ich dann doch eher toms hardware guide vorziehen als nen pc welt forum ;)

daniel 1301
Geschrieben
nimm nen 64 bit prozessor ob intel oder amd ist ne preisliche sache...wobei der intel im bearbeitungsbereich schneller sein wird.

das mit treibern ist nen halber aberglaube...wenn ich markenware kaufe, habe ich auch alle treiber für vista. grade für neugeräte. vista ansich ist schon mit enorm vielen treibern ausgestattet und die ultimate kostet auch keine 160€ mehr, was die sache schon interessant macht.

Wir haben zB ein ca. 1 1/2 - 2 Jahre altes Canon Multifunktionsgerät (Drucker/Scanner/Kopiere), für den es keine Vista Treiber gibt.

Also wie gesagt, vorher gucken ob sämtliche Peripherie und Software, die man später nutzen will auch wirklich auf Vista oder spezieller auf Vista 64 läuft.

graka ganz klar 8800 GTS, prozessor würd ich momentan den 6000 X2 von amd nehmen(aber nur weil ich ihn hier im angebot gesehen habe für 100 euro :D) dazu nen schönen ASUS SLI Board ordenliches enermaxx mopped mit 850Watt und den restlichen kleinkram...das bildet schonmal eine saubere Basis!

Ich würde als Basis definitiv Intel nehmen, die bieten einfach die beste pro Mhz Leistung, zudem gibt es da ja günstige Quadcores. Asus? Würde ich eher in Richtung Gigabyte tendieren. Die Unterschiede sind aber eh marginal.

850Watt? Was willst du damit machen? Für so ein System reichen 500W schon massig aus.

Grafikkarte auf jedenfall 8800GTS? Welche meinst du die neue (noch nicht erhältliche) auf G92 Basis? Dann stimme ich dir auf jedenfall zu.

Die alte würde ich nicht empfehlen, da würde ich eher auf die neue GTS warten oder versuchen eine GT zu bekommen. Bevor ich da eine alte GTS kaufen würde, würde ich eher eine 08/15 Übergangskarte reinpacken.

Man bedenke das bei Crysis selbst die 8800GTX an ihre Grenze kommt, vorallem wenn man die native Auflösung eines 20"/22" TFT nutzen will.

JML
Geschrieben

Danke für eure Ratschläge!

Ich hab mir das neue System wie folgt vor 2h bestellt:

mainboard: evga 680i-sli, 6 x s-ata, 7.1 sound, 6 x usb 2.0

cpu: intel core2 quad, 4 x 2,4 ghz tray

cpu-kühler: thermalright si-128se inkl. scythe flex 120mm lüfter

ram: 2 x 4096mb ocz pc2-6400 cl5 kit xtc platinum

vga: 2 x UltimateFX 8800GT, 512MB, 600/1800 mhz

hdd: 2 x samsung hd250hj, 250gb, s-ata2, raid1

dvd-rw: samsung sh.s182d, 18x multiformat, schwarz

dvd-lw: samsung sh-d162, 16/48x, schwarz

case: antec P182 se limited edition

netzteil: enermax liberty 620w, modular

os: ms vista ultimate 64bit

support: installation vista, optimierung auf max. leistung, testlauf

mal schauen ob ich mit dem vista glücklich werde...

Pirat
Geschrieben

Ich sag nur da bin ich gespannt mit dem Vista 64 Bit ich hätte auf alle Fälle die 32 Bit Version empfohlen! Gibt genug Tools die ihre Probs mit der 64 Bit Versioon haben. Viel Glück & Spaß trotzdem.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×