Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Dirk_B.

Kann man einen Viano kaufen?

Empfohlene Beiträge

Dirk_B.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Tag zusammen,

zugegeben, in diesem Post geht es nicht um sportliche Autos.

Nach mehr als drei qualvollen Jahren mit einem VW T5 Multivan 2,5 TDI, 128 KW, haben wir jetzt die Nase voll. Werkstattaufenthalte die nicht mehr zu zählen sind, Reparaturkosten für die man einen Kleinwagen kaufen kann und von Kulanz kaum eine Spur. Das Auto hatte einen Neupreis von beinahe 70K Euro. Mir reicht's erstmal mit VW.:evil:

Aber das ist nicht das Thema. An ein so großes Auto kann man sich gewöhnen. Daher haben wir jetzt einen Blick auf den Viano geworfen, als 3,0 CDI wenn möglich. Ggf. auch als Jahres- oder Halbjahreswagen.

Hat jemand hier Erfahrungen damit? Man hört ja auch da von diversen Problemen, Rost zum Beispiel. Für Informationen wäre ich dankbar.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sibi
Geschrieben

Hi!

Unschöne Geschichte leider.. Hier wenigstens einpaar Anhaltspunkte bezüglich des Viano.

klick

klick

Gruß

Sibi :wink2:

Dirk_B.
Geschrieben

Danke für die schnelle Antwort.

Der erste Link ist ja ganz nett, sowas ähnliches hatte ich schon in der AMS gelesen. Nicht ganz so aussagekäftig wenn es um Zuverlässigkeit und Qualität geht.

Der zweite Link ist lustig. Da stellt jemand sein Über-60.000-Euro-Auto in den ersten sieben Monaten mehrfach in die Werkstatt und findet das nicht so besonders?

Zitat:

Den Service von Mercedes musste ich aber leider schon häufiger in Anspruch nehmen, da mein Viano ab und zu Macken hat, die beim Service behoben werden mussten. In diesen Fällen habe ich grundsätzlich einen Ersatzwagen bekommen, den ich kostenfrei fahren konnte.

**Zuverlässigkeit**

Die erste Reparatur erfolgte bereits Anfang Januar, da die Software dem Motor gesagt hat, er hätte nur 100 PS. Dieser Fehler wurde dann beim 3.Mal behoben, in dem ein Teil der Softwaresteuerung gewechselt wurde. Im April war es dann nicht mehr möglich das Fenster der Beifahrerseite zu schließen. Dies passierte am Sonntag und trotzdem habe ich innerhalb von 2 Stunden die Diagnose bekommen. 4 Tage war der Wagen in der Werkstatt, da der Seilzug für den Viano nicht auf Lager war. Die letzte Reparatur erfolgte bei 22.000 km im Juli. Getriebeschaden, da die Software von Motor und Automatikgetriebe nicht zusammen gearbeitet haben.

Dies sind Reparaturen, die laut Mercedes, nicht all gegenwärtig sind und ich somit einfach nur Pech gehabt habe. Nimmt man diese Vorfälle weg, ist der Wagen aber auch zuverlässig

Da kann ich ja auch wieder einen VW kaufen. Wir haben im Fuhrpark 7 Franzosen, einen Engländer und den T5. Und der ist in jeder Beziehung der teuerste und schlechteste. Wenn deutsche Premiumprodukte so sein müssen, dann lasse ich es lieber.

Aber wie gesagt, damit habe ich abgeschlossen. Wenn jemand noch Informationen zum Viano hat, dann bitte her damit.

Gruß

Dirk

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×