Jump to content
zyclon

Ferrari mit Tempo 218 auf der B 4 geblitzt (ich wars nicht)

Empfohlene Beiträge

zyclon   
zyclon
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Zieht euch das mal rein, stand heute früh in der "Thüringer Allgemeinen". Seit dem klingelt das Telefon und alle möglichen Leute rufen an, und fragen, ob ichs war:???: So ein paar Details noch, an der geblitzen Stelle ist die Geschwindigkeit auf 70/80 km/h begrenzt und jeder der die Ecke kennt, weiss dass dort die Rennleitung Siegerfotos :-))! macht. Interessant fand ich auch die Annahme, dass der so Ferrari grundsätzlich "Super Plus" tankt.X-) AHA, hab ich da was verpasst? Ich kipp immer, wie´s im Handbuch steht, fein Super rein, was sicher auch die Mehrzahl der Ferrarifaher tun.

Viel Spass beim Lesen

Zyclon

Ferrari mit Tempo 218 auf der B 4 geblitzt

Es war ein Ferrari, soviel ist sicher. Den Typ haben die Beamten aber nicht erkannt, dafür war der rote Renner einfach zu schnell.

ERFURT. Es ist nicht der "Krieg der Sterne", sondern der Kampf der roten Blitze. Wer ihn gewinnt, ist noch nicht sicher. Der Ausgang entscheidet sich erst, wenn der Film aus der Radarfalle der Polizei entwickelt ist. Denn sowohl die Beamten als auch der ertappte Super-Raser sahen von ihrem Gegenüber nichts weiter als einen roten Blitz.

Der eine bannte den Boliden auf Zelluloid, der andere raste mit unglaublichen 218 Kilometer pro Stunde innerorts über die viel befahrene B 4 am Thüringenpark am Blitzer vorbei in Richtung Gothaer Platz. Für die sechs Kilometer brauchte er also gerade einmal 90 Sekunden. Und war damit so schnell, dass die Polizisten weder das Kennzeichen noch den Typ erkennen konnten. Nur dass es ein Ferrari war, konnten sie mit dem Wimpernschlag erkennen.

Der Verbrauch von mehr als 30 Litern - Superplus, versteht sich - auf 100 statische Kilometer schmerzt den automobilen Tiefflieger garantiert nicht so sehr wie das, was jetzt auf ihn und seine rote Flunder zukommt (wenn auf der Aufnahme überhaupt etwas zu erkennen ist): mindestens vier Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg, 425 Euro und ein wohl ziemlich langes Fahrverbot. Denn das sind die regulären Strafen aus dem Bußgeldkatalog. Allerdings endet der bei 70 km/h über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit - und die lag bei 70. Ob die dritten 70 dem Piloten geschenkt werden oder strafverschärfend gewertet werden, bleibt abzuwarten.

Dafür hätte der Möchtegern-Schumi auch ordentlich Gas geben können - über 300 Kilometer pro Stunde sind bei einem echten Ferrari locker drin. Fußball-Star Milan Baros wurde jüngst mit 271 geblitzt.

Sumita CO   
Sumita
Geschrieben

Warum, ist ein F 328 ( ca. 265 kmh ), ein F 348 ( ca. 280 kmh ), ein F 355 ( ca. 295 kmh ), sowie ein F 360 ( ca. 295 kmh ), kein " echter Ferrari ????

herzliche Grüße

Sumita

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Bei 218 kmh abzüglich 5kmh Toleranz bleiben 213 kmh übrig. Meines Wissens nach ist er dann mindestens 148 kmh zu schnell und somit außerhalb des geeichtens Messbereichs des Messgerätes, war nähmlich zu 90% ein Traffipax oder Multanova Gerät.

Der geeichte Bereich reicht glaube ich nur bis 120 km/h über die eingestellte Richtgeschweindigkeit. Pech für die Rennleitung :lol:

Wenn er clever ist, dann hat er einen guten Anwalt und kann sich entspannt den Zeitungsartikel durchlesen.

Natürlich finde ich es unverantwortlich soooooo schnell zu fahren. :???:

MfG Dominik

elr-21 CO   
elr-21
Geschrieben

Hallo,

naja - zum Teil richtig, zum anderen aber auch nicht. Zunächst gibts mal ein paar Anbieter mehr als nur die beiden genannten. Und die genannten stellen auch jeweils nicht nur ein Gerät her.

Zudem: der - geeichte - Meßbereich reicht bei den mir bekannten Geräten auf weit über 200 km/h. Je nach Gerät meine ich, 220 - 240 km/h in Erinnerung zu haben. Oh ja, die Toleranz bemißt sich bei dien Geschwindigkeiten nicht mehr nach Standard (= 3 km/h)!

Man kann aber im Zweifel so oder so einiges "dran machen" (je nach tatäschlichem Sachverhalt), WENN denn überhaupt Post kommt... :)

(hab gelegentlich schon mal mit sowas zu tun...O:-)

In diesem Sinne

Gruß

ELR-21

Faultier   
Faultier
Geschrieben
Warum, ist ein F 328 ( ca. 265 kmh ), ein F 348 ( ca. 280 kmh ), ein F 355 ( ca. 295 kmh ), sowie ein F 360 ( ca. 295 kmh ), kein " echter Ferrari ????

herzliche Grüße

Sumita

Mach dir nichts draus Sumita :hug:

Ein 275 California, 348 oder 360 etc. ist ebenso ein echter Ferrari, wie ein Enzo oder F40. Das steht mal außer Frage. Generell find ich dieses Artikel net so passend für CP. Das wirft doch wieder ein schlechtes Bild auf Ferrari-Fahrer bzw. Supersportwagen allgemein.

Telekoma   
Telekoma
Geschrieben
Warum, ist ein F 328 ( ca. 265 kmh ), ein F 348 ( ca. 280 kmh ), ein F 355 ( ca. 295 kmh ), sowie ein F 360 ( ca. 295 kmh ), kein " echter Ferrari ????

herzliche Grüße

Sumita

Ich hab das eher so verstanden: Ein "echter" Ferrari ist eben schneller als eine Replika oder so was.

Xosiris   
Xosiris
Geschrieben

Aber auch Ferraris, die keine 300km/h packen, wie die o.g., sind doch echte Ferraris X-)

Edit: Natürlich nur, wenn sie SuperPlus tanken O:-)

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben
Mach dir nichts draus Sumita :hug:

Ein 275 California, 348 oder 360 etc. ist ebenso ein echter Ferrari, wie ein Enzo oder F40. Das steht mal außer Frage. Generell find ich dieses Artikel net so passend für CP. Das wirft doch wieder ein schlechtes Bild auf Ferrari-Fahrer bzw. Supersportwagen allgemein.

Das war wohl geballter Sachverstand aus der Auto-Redaktion der "Thüringer Allgemeinen". X-)

Da darf man nicht einen Maßstab anlegen wie beim Motor-Verlag Stuttgart.

Und die Rennleitung kann sicher keinen Lambo vom Ferri unterscheiden wenn sie schon den Typ nicht kennt. O:-)

Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben

Und die Rennleitung kann sicher keinen Lambo vom Ferri unterscheiden wenn sie schon den Typ nicht kennt. O:-)

Tzzzzz, wenns ein Lambo gewesen wär, hätten die jetzt taube OhrenX-)

bleibt also doch nur Ferrari übrig:D

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben
Tzzzzz, wenns ein Lambo gewesen wär, hätten die jetzt taube OhrenX-)

bleibt also doch nur Ferrari übrig:D

Kommt also noch ne Anzeige wg. Körperverletzung dazu. O:-)

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben

also ich war´s jedenfalls auch nicht. Habe ein hieb -und stichfestes Alibi. O:-)

Gruß Klaus

(der bei den Spritpreisen eher unter 50 fahren muß, da armer Handwerker.) O:-)

X-328 CO   
X-328
Geschrieben
Bei 218 kmh abzüglich 5kmh Toleranz bleiben 213 kmh übrig. Meines Wissens nach ist er dann mindestens 148 kmh zu schnell und somit außerhalb des geeichtens Messbereichs des Messgerätes, war nähmlich zu 90% ein Traffipax oder Multanova Gerät.

Der geeichte Bereich reicht glaube ich nur bis 120 km/h über die eingestellte Richtgeschweindigkeit. Pech für die Rennleitung :lol:

Wenn er clever ist, dann hat er einen guten Anwalt und kann sich entspannt den Zeitungsartikel durchlesen.

Natürlich finde ich es unverantwortlich soooooo schnell zu fahren. :???:

MfG Dominik

Hallo,

hatte mal die gelegenheit mit einen Polizisten der mir aus gegebenen Anlass eine Radarpistole Erklärte über das Thema Messbereich zu sprechen, auf meine Frage was mit der Messung passiert wenn ich schneller als die geeichten 250 fahre, wurde mir erklärt, das obwohl es ausserhalb des Eichbereichs ist, Gültigkeit hat und auf jedenfall die 250 als minimum gerechnet werden.

viele Grüße

Hans

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Das mit der Laserpistole ist so oder so eine Sache. Mich haben Sie angehalten als ich hinter einem FZ hinterher fuhr. Wollten mir erklären wie schnell ich war. Als ich dann fragte wo meine Messung sei, sagte man mir es sei meine Messung, als ich dann fragte wo die Messung des Vordermannes sei wurde die Rennleitung patzig.

Wenn du außerhalb des geichten Bereiches bist ist die Messung ungültig. Bei Messgeräten mit Bild muss man eine Richtgeschwindigkeit eingeben ab der geblitzt werden soll. Dies ist nötig um bestimmte Parameter einzustellen. Ist man außerhalb dieses Bereiches ist die Messung ungültig.

Natürlich versuchen es die Gemeinden immer wieder Dich am A... zu kriegen, vor Gericht wars das dann aber, nur Mut.

Schlau machen welches Messgerät, dann Eichprotokoll anfordern, dann......

MfG Dominik

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
Das mit der Laserpistole ist so oder so eine Sache. Mich haben Sie angehalten als ich hinter einem FZ hinterher fuhr. Wollten mir erklären wie schnell ich war. Als ich dann fragte wo meine Messung sei, sagte man mir es sei meine Messung, als ich dann fragte wo die Messung des Vordermannes sei wurde die Rennleitung patzig.

Wenn du außerhalb des geichten Bereiches bist ist die Messung ungültig. Bei Messgeräten mit Bild muss man eine Richtgeschwindigkeit eingeben ab der geblitzt werden soll. Dies ist nötig um bestimmte Parameter einzustellen. Ist man außerhalb dieses Bereiches ist die Messung ungültig.

Natürlich versuchen es die Gemeinden immer wieder Dich am A... zu kriegen, vor Gericht wars das dann aber, nur Mut.

Schlau machen welches Messgerät, dann Eichprotokoll anfordern, dann......

MfG Dominik

bei mir (stets unschuldiges Opfer der Staatsgewalt) wurde schon einige Versuche unternommen mich zu bestrafen. :-o

Unschuldige Opfer, das sind ja viele X-) wurden wie ich von einem "Sau" guten Advocat aus FFM vertreten und die Sache war wegen Verfahrensfehlern, oder ähnlichen von Dir beschriebenen Ausrutschern der Behörden schnell auf dem kleinen Dienstweg mittels Rechtschutzversicherung und dem Know How des Adcocaten erledigt. O:-) (keine Aufforderung zum Rasen, gell)

Ich habe 0 Punkte in Flensburg, noch Fragen. !! Adresse gerne per PN

Greetz Klaus

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Hatte zwischenzeitlich mal 10 (Lupo GTi), da musste ich ja mal was unternehmen. Jetzt wieder null. Guter Anwalt ist ne Menge wert.

GeorgW CO   
GeorgW
Geschrieben
Hatte zwischenzeitlich mal 10 (Lupo GTi), da musste ich ja mal was unternehmen. Jetzt wieder null. Guter Anwalt ist ne Menge wert.

alles halb so wild, ich hatte vor Jahren mal 21 Flenspunkte und durfte trotzdem weiterfahren...O:-)

Gruß, Georg

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Wieso glaube ich Dir das sofort ? O:-)

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben

Hmm, ICh finde das absolut unverantwortlich in einer 70er Zone über 200 zu fahren. PUNKT!

So einem hirnlosen Raser gehört der Lappen weg: setzen, sechs, nachdenken!

Das sich dann vor der Verantwortung gedrückt wird unter Zuhilfenahme eines guten RA, halte ich für charakterschwach.

Nochmal, wenn ich angeklagt werde für etwas, das ich nicht getan habe, dann muss ich mich wehren.

Wenn ich jedoch vorsätzlich und nachweislich mit 200 Sachen durch die Vorgärten heize, und mich dann vor der Verantwortung drücke, da hab ich kein Verständnis für.

just my 2 ct!

(Kritiken zu dieser Aussage sind willkommen!)

ToniTanti CO   
ToniTanti
Geschrieben

(Kritiken zu dieser Aussage sind willkommen!)

Dafür gibt es von mir k e i n e Kritik, sondern Zustimmung.

Es geht hier ja nicht um eine "normale" Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, sondern um eine mehr als erhebliche. 10, 20 oder 30 Km/h sind wir alle schon mal, je nach Straße und Wetter, zu schnell gewesen. Aber 130 Km/h??

Das sind dann die Fälle, die in den Medien den Begriff der "permanenten Raserei" prägen und untermauern.

Ich frage mich immer wieder, warum diese ach-so-tollen-Pseudo-Racer nicht einfach am Wochenende auf eine Rundstrecke gehen und sich dort austoben.

Einfacher, besser und sicherer geht es doch nicht. Oder reichen jetzt die verfügbaren Barmittel nicht für zwei oder drei Runden auf der NS?

Adios

GeorgW CO   
GeorgW
Geschrieben
Hmm, ICh finde das absolut unverantwortlich in einer 70er Zone über 200 zu fahren. PUNKT!

das ist grundsätzlich schon mal richtig.

Auf der anderen Seite stellt sich natürlich auch die Frage, warum dort auf 70 limitiert ist wenn auch 200+ geht ? :???:

Vielleicht ist es ein Unfallschwerpunkt, dann hätte das Limit seine Berechtigung, oft genug gehts aber auch nur ums bequeme abkassieren.

Gruß, Georg

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Das es unverantwortlich ist, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Ich bin zwar selbst auch gerne mal zu schnell, aber innerorts verkneife ixh es mir dann doch.

Das so jemandem der Führerschein entzogen gehört ok, aber das hängt auch immer von der allgemeinen Situation ab.

Wenn es eine Laserpistole war, denn es waren ja Beamte vor Ort, dann hätten Sie Ihn eh anhalten müssen. Wenn ein Foto ist, dann halt zum Rechtsanwalt.

Generell halte ich die ganze rumblitzerei aber eher für Abzocke als für irgendetwas anderes. Vor Kindergärten wird nicht geblitzt, denn da sind es ja die Muttis die zu schnell sind.

Und was in den Medien steht glaube ich sowieso mal gar nicht, womöglich war es auch noch gestellt!

Hin oder her, was die können kann ich auch, und es ist nunmal das bekannte Katz und Maus Spiel.

Der Vater von einem Freund hat in seiner Zeit den Dorfpolizisten ohne Führerschein besoffen aus der Kneipe abgeholt und nach Hause gefahren. Ja ja, das waren andere Zeiten, aber nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Ob es nun stark Verkehrsgefärdend war sei mal dahingestellt, aber 220 bin ich auch schon gefahren, und das nicht auf der Autobahn, und mal ehrlich, wer von euch nicht? Er hatte vielleicht Pech.

Grundsätzlich stimme ich aber Toni zu, zum rasen gibt es Rennstrecken.

MfG Dominik

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben

Ob es nun stark Verkehrsgefärdend war sei mal dahingestellt,

Sorry, Dominik, das ist eben nicht dahingestellt. Du machst es wie viele: es wird sofort heruntergespielt: war doch gar nicht sooooo schnell, ist eh alles Abzocke, 70 sind dort gar nicht nötig.

Das rechtfertigt das Verhalten in keinster Weise. (Zudem machen mich solche Aussagen in einem solchen Zusammenhang sogar stinkig)

Wie hat ToniTanti richtig bemerkt: es waren keine 20, 30 oder 40 km zu schnell (das ist uns allen schonmal passiert). Es waren satte 140 km zu schnell. Korrekte Messung mal vorausgesetzt.

Wie nennt sich das im Juristendeutsch??

Diesem Fahrzeuglenker fehlt die notwendige Reife und Einsicht.......

Autofokus   
Autofokus
Geschrieben

Wie nennt sich das im Juristendeutsch??

Diesem Fahrzeuglenker fehlt die notwendige Reife und Einsicht.......

Absolut! Wenn man überlegt, dass so ein bischen Pistolenkugel circa nur 150kmh erreicht und schon töten kann, dann kann man sich vielleicht vorstellen, welche Zerstörungskraft das Auto mit 218kmh hat, insbesondere an Unbeteidigten! Genau wegen solchen Deppen gibts ja diese vielen Geschwindigkeitsvorschriften!

Stimme auch für Führerschein weg!

Mr.Sommer   
Mr.Sommer
Geschrieben

ich kann dominik schon ein wenig verstehen, was er mit seiner aussage meinte.

prinzipiell ganz klar: 218 bei 70 vorgeschrieben ist unverantwortlich. von fahrlässig überhöhter geschwindigkeit kann da ja schon gar nicht mehr gesprochen werden, sondern von vorsätzlicher.

aber: ich kenne ein paar leute, die auch auf der landstrasse weit über 200 fahren, wenn es die situation zulässt und ihren wagen voll im griff haben, einfach weil sie lange fahrerfahrung haben, wissen was sie sich und ihrem auto zutrauen können und den grenzbereich ihres wagens kennen.

ich möchte hier nichts entschuldigen, beschönigen oder herunterspielen, aber wir alle kennen die verkehrssituation, welche an diesem tag auf dieser strasse herrschte nicht. (ich kenne nichtmal die strasse :oops: ). Vielleicht war es ja tatsächlich möglich so hohe geschwindigkeiten zu fahren, ohne jemanden zu gefährden und vielleicht ist der fahrer wirklich so erfahren, dass er wusste was er tut und vielleicht hat er sogar eine a-lizenz zum rennfahrer?!?

verantwortungsloses handeln ist, wenn man billigend in kauf nimmt, dass durch das eigene tun und handeln unbeteiligte zu schaden kommen. gepaart mit selbstüberschätzung von mensch und maschine.

noch ganz kurz zum thema "unreife" d. fahrers: sind wir nicht alle innerlich ein wenig kind? das berühmt berüchtigte kind im manne. warum kauft man sich denn spielzeuge mit viel ps, die nicht alltags- oder familientauglich sind? theoretisch müsste dann jeder sportwagenfahrer ein unreifes kind sein...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×