Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
martinnnnn

308 Gtb

Empfohlene Beiträge

F40org
Geschrieben
Ferrari Hütte in Lübeck
Klingt ja exotisch. Muss doch auch da oben Leute geben die einen Zahnriemenwechsel auf die Reihe bringen. Egal.

Viel Glück bei der Typisierung. Hier ist noch jemand im Forum aus Österreich (glaube Salzburg) der momentan an der 308er Typisierung laboriert.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamberko
Geschrieben
[...] Hier ist noch jemand im Forum aus Österreich ... der momentan an der 308er Typisierung laboriert.
Was genau bedeutet eigentlich "Typisierung" in Österreich? ...und was ist daran so kompliziert?

:(

martinnnnn
Geschrieben

hi,

308GTB lief bis jetzt juli 2008 sehr gut

heute kleine niederlage, beim Durchtreten der Kupplung hats vorne ein geräusch gemacht

Folge, bekomme keinen Gang mehr rein, schätze Kupplungszylinder vorne defekt oder?

bzw wo bekomme ich das Ersatzteil

lg der wiener 308GTB

me308
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Martin,

das ist zu wenig Info...

wie reagiert denn jetzt das Kupplungspedal ? (fällt es durch, kein Druck mehr ?)

wenn o.k., hat sich vermutlich eher die Schaltwelle verabschiedet / ausgehängt

Du hast übrigens keinen "Kupplungszylinder", weder -geber (master) noch -nehmer /slave)....

dafür aber einen alten Seilzug :D

irgendetwas kann da natürlich zu Bruch gegangen sein...

schau mal ob Dir die Zeichnungen hier helfen

so sieht es vorn am Pedal aus:

clutchpedaloperatingxh3.gif

und so hinten an der Glocke

clutchoperating308gtbqo1.gif

Gruß aus MUC

Michael

bearbeitet von me308
martinnnnn
Geschrieben

danke habe ich schon mitbekommen mit dem Seilzug!

Wenn ich das Pedal trete gibts einen Widerstand und der Seilzug geht bis ans getriebe und betätigt auch den Hebel vorm Getriebe!

kann das sein das mir die Kupplung heißgelaufen ist und jetzt anklebt?

bzw wie bekomme ich diese schonend wieder frei?

falls sich die schlatwelle ausgehängt hat, wie bekommt man die wieder rein?

DANKe wieder mal!

michael308
Geschrieben

Also,

im stand solltest du schon ein paar Gänge reinbekommen:wink

helmut2
Geschrieben

Stimmt F40 ORG,

ich habe dieses Jahr auch mit einer Typisierung in Österreich rum laboriert und komme aus dem Salzkammergut (Atterseegebiet) ist ungefähr 60 km von Salzburg entfernt.

habe im Februar die Typisierung geschaft.

Lamberko,eine Typisierung ist eine Vollabnahme vom Land oder Mgistrat in Österreich.Dabei muß das Fahrzeug original sein und mindestens einem Zustand 3 haben,älter als bj.1980 sein, oder einen geregelten Kat besitzen,sonst ist eine Vorführung so und so zwecklos.

Grüße aus den Salzkammergut

Helmut2

me308
Geschrieben

Wenn ich das Pedal trete gibts einen Widerstand und der Seilzug geht bis ans getriebe und betätigt auch den Hebel vorm Getriebe!

kann das sein das mir die Kupplung heißgelaufen ist und jetzt anklebt?

bzw wie bekomme ich diese schonend wieder frei?

falls sich die schlatwelle ausgehängt hat, wie bekommt man die wieder rein?

Also ich kenne zwar Deine Fahrweise nicht :wink:,...

aber das Du die Kupplung verbrannt hast, glaube ich kaum...möglich ist natürlich alles

unsere Serienkupplung hält andererseits bis 300 PS und jenseits der 300 Nm Drehmoment aus...

und damit haben die 308er noch viel Luft nach oben :D

wenn Sie aber hin ist, bist Du für`s komplette Kupplungs-Kit (Scheibe, Andruckplatte und Ausrücklager) mit ca. 800.- EUR dabei ...Borg & Beck

(wende Dich wegen Teilen an michael308 )

wenn es die Kupplung nicht ist, schau` Dir das Schaltgestänge an,

evtl. ist hier etwas gebrochen (Du sprachst von einem Initial-Geräusch "vorn")

vorallem wenn Du im Stand so überhaupt keinen Gang mehr rein kriegst

shiftshaftgearboxmi0.gif

und an dieser Einstellschraube -lange Sechskant (10)- kannst Du die Gangwahl fein"tunen"

dscn0019azh7.jpg

Gruß aus MUC

Michael

Manni308
Geschrieben

Wenn die Kupplung verbrannt,verschlissen, oder der Belag sich gelöst hat, dann kannst Du die Gänge einlegen ohne die Kupplung zu treten, da ja kein Kraftschluß mehr vorhanden ist! (auch bei laufendem Motor) Er fährt halt nur nicht! Gruß Manni308

martinnnnn
Geschrieben

hi all,

Ich habe Schaltgestänge Kupplungsseil etc bis hin zum Getriebe überprüft, greift ein, scheint alles ok zu sein. Problem liegt beim Getriebe irgendwo?, Gang kann ich im stehen ohne laufenden Motor reingegeben, wenn Gang drinnen ist (zB Retourgang oder die dritte) und Motor laufen lassen fährt Auto auch weg aber Kupplungspedal ohne Wirkung

was weiter tun (Kupplung ausbauen?) bzw meine mail wegen neuer Kupplung martin.kubele@chello.at

Manni308
Geschrieben

Wahrscheinlich mußt Du das Getriebe ausbauen! Ich tippe mal darauf, daß die Ausrückgabel sich auf der Welle gelöst hat, bzw., daß sie gebrochen ist. Kupplungsschaden halte ich für unwahrscheinlich. Gruß Manni308

michael308
Geschrieben

Na,

testen kann man auch einfacher:wink:

Auto aufbocken:

1 gang einlegen........starten.......gucken

2 gang einlegen........starten.......gucken

3.....

4.....

5.....

R.....

-wenn sich die Räder in allen 5 Gängen + Rückwärtsgang drehen, ist wohl etwas am Kupplungsautomat gebrochen oder die Scheibe defekt.

-wenn dies nicht der Fall ist kannst du davon ausgehen das Manni recht hat,

wobei sie sich nur selten von selbst löst.......meist waren vorher Star-Mechaniker am Werk die den Schaltegstängesimmering gewechselt haben und die Gabel anschließend zu fest angezogen haben:cry:

ps.:........aber a bisserl langsam bist du schon, oder:wink:

martinnnnn
Geschrieben

hi,

Lösung des Problems wie folgt:

Gang einlegen starten wegfahren rauf auf die Autobahn, mit Zwischengas und viel Gefühl raufschalten warten bis Motor und Fahrer auf Besttemparatur sind, weiterschalten UND siehe da Kupplung löste sich !

dh Kupplung wieder ok kein Hebel etc gebrochen, Auto stand ca 2 Wochen im Regen vieleicht hat sich Öl-Wasserfilm auf der Kupplungscheibe gebildet und dazu geführt daß sie sich nicht gelöst hat?!

schnell genug?

danke an meinen Privatmechaniker, der das vollzogen hat (ich hätte Kupplung gewechselt)

buschi
Geschrieben
hi,

Lösung des Problems wie folgt:

Gang einlegen starten wegfahren rauf auf die Autobahn, mit Zwischengas und viel Gefühl raufschalten warten bis Motor und Fahrer auf Besttemparatur sind, weiterschalten UND siehe da Kupplung löste sich !

dh Kupplung wieder ok kein Hebel etc gebrochen, Auto stand ca 2 Wochen im Regen vieleicht hat sich Öl-Wasserfilm auf der Kupplungscheibe gebildet und dazu geführt daß sie sich nicht gelöst hat?!

schnell genug?

danke an meinen Privatmechaniker, der das vollzogen hat (ich hätte Kupplung gewechselt)

:???::???::???::???::???::???::???:

Alter,

Dir sollte man das arme Auto weg nehmen..........

michael308
Geschrieben

said Captain, said what

:abgelehnt

Manni308
Geschrieben

Hallo,zu unserer "Verteidigung" muß ich ja noch etwas sagen! Man hätte natürlich im ersten Post darauf hinweisen müssen, daß der Wagen schon längere Zeit bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit draußen gestanden hat, denn dann ist dieser Fehler recht häufig anzutreffen und wir hätten sofort darauf hingewiesen! Was mir noch ein bisschen unplausibel vorkommt, das ist, das öminöse Geräusch, das Du beschrieben hast, welches beim Treten der Kupplung aufgetreten ist! Denn bei einer festgeklebten Kupplung gibt es im Normalfall kein Geräusch! Ich wüßte zumindest nicht woher! Ansonsten kann man natürlich die Kupplung so lösen, wie Du es beschrieben hast, aber meistens geht man einfach hin, legt einen kleinen Gang ein und tritt die Kupplung, während ein anderer den Wagen hin und her wippt:(vor und zurück) In 90% der Fälle löst sich die Kupplung dann! Gruß Manni308

buschi
Geschrieben
Hallo,zu unserer "Verteidigung" muß ich ja noch etwas sagen! Man hätte natürlich im ersten Post darauf hinweisen müssen, daß der Wagen schon längere Zeit bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit draußen gestanden hat, denn dann ist dieser Fehler recht häufig anzutreffen und wir hätten sofort darauf hingewiesen! Was mir noch ein bisschen unplausibel vorkommt, das ist, das öminöse Geräusch, das Du beschrieben hast, welches beim Treten der Kupplung aufgetreten ist! Denn bei einer festgeklebten Kupplung gibt es im Normalfall kein Geräusch! Ich wüßte zumindest nicht woher! Ansonsten kann man natürlich die Kupplung so lösen, wie Du es beschrieben hast, aber meistens geht man einfach hin, legt einen kleinen Gang ein und tritt die Kupplung, während ein anderer den Wagen hin und her wippt:(vor und zurück) In 90% der Fälle löst sich die Kupplung dann! Gruß Manni308

Sorry,

aber alleine dieser Satz disqualifiziert einen "Liebhaber"!

Abgesehen von der Gefahr, die von einem Auto ausgeht, das ohne Kupplung auf öffentlichen Strassen und dann auch noch auf der BAB betrieben wird...

Dir sollte man nicht nur das Auto, sondern auch gleich den Führerschein abnehmen!

Dafür habe ich absolut kein Verständnis und eine Rechtfertigung kann es für sowas auch nicht geben. Das ist einfach nur grob fahrlässig.

Meine Meinung!

Alex.

.

Manni308
Geschrieben
Sorry,

aber alleine dieser Satz disqualifiziert einen "Liebhaber"!

Abgesehen von der Gefahr, die von einem Auto ausgeht, das ohne Kupplung auf öffentlichen Strassen und dann auch noch auf der BAB betrieben wird...

Dir sollte man nicht nur das Auto, sondern auch gleich den Führerschein abnehmen!

Dafür habe ich absolut kein Verständnis und eine Rechtfertigung kann es für sowas auch nicht geben. Das ist einfach nur grob fahrlässig.

Meine Meinung!

Alex.

.

Ich verstehe jetzt nicht so ganz Deinen Post! Du beziehst Dich auf mein Zitat und disqulifizierst mich als Liebhaber von Fahrzeugen, obwohl eine andere Person, genannt Eigentümer, seinen Wagen draußen im Regen stehen läßt! Ich kann Dir ehrlich gesagt nicht so ganz folgen! Bin aber für jeden Hinweis dankbar! Vielleicht bin ich ja heute auch ein bisschen begriffsstutzig! Gruß Manni308

me308
Geschrieben
...Vielleicht bin ich ja heute auch ein bisschen begriffsstutzig!

Buschi meint Martin , Manni...:D

cremig bleiben Männer ...auch wenn`s heiß ist :wink:

aufgrund der geschilderten Symptome haben wir alles richtig gemacht,

die korrekten Hinweise gegeben und evtl. anderen mit defekten Kupplungen oder Problemen des Schaltgestänges geholfen

darum geht`s doch :-))!

und Martin`s Auto ist auch wieder auf der Strasse :wink:

Gruß aus MUC

Michael

Manni308
Geschrieben

Wenn jemand mit meinem Zitat antwortet und mich als Liebhaber von Fahrzeugen disqualifiziert, dann nehme ich das schon persönlich!

Toni_F355
Geschrieben
Wenn jemand mit meinem Zitat antwortet und mich als Liebhaber von Fahrzeugen disqualifiziert, dann nehme ich das schon persönlich!

Manni, was erwartest du denn? Wenn man so wie du einen Frank Zappa auf die Stoßstange eines F355 pappt? Oder den Kotflügel mal eben wieder bördelt, so wie am Chiemsee??! :D:D:-))!

Manni308
Geschrieben
Manni, was erwartest du denn? Wenn man so wie du einen Frank Zappa auf die Stoßstange eines F355 pappt? Oder den Kotflügel mal eben wieder bördelt, so wie am Chiemsee??! :D:D:-))!

Du bist ein wahrer Freund! Fällst mir noch in den Rücken, wo ich sowieso schon die Halsschlagadern nen halben Meter vorstehen habe!:D Gruß Manni308

buschi
Geschrieben
Wenn jemand mit meinem Zitat antwortet und mich als Liebhaber von Fahrzeugen disqualifiziert, dann nehme ich das schon persönlich!

Ich meinte - wie Micha das schon richtig erkannt hatte - tatsächlich nicht Dich, sondern den Fahrzeugbesitzer und dessen Mechaniker...

(war zu faul, ne Seite zurück zu blättern und seinen Post, worin auch steht, dass der Wagen im Regen :mad: stand, zu zitieren:) )

Sorry fürs Mißverständnis!

Allerdings schriebst Du auch in Deinem Posting

Hallo,zu unserer "Verteidigung" muß ich ja noch etwas sagen..... Gruß Manni308
sodass ich eine Beteiligung Deinerseits nicht ausgeschlossen hatte;)

Gruß,

Alex.

.

Manni308
Geschrieben
Ich meinte - wie Micha das schon richtig erkannt hatte - tatsächlich nicht Dich, sondern den Fahrzeugbesitzer und dessen Mechaniker...

(war zu faul, ne Seite zurück zu blättern und seinen Post, worin auch steht, dass der Wagen im Regen :mad: stand, zu zitieren:) )

Sorry fürs Mißverständnis!

Gruß,

Alex.

.

OK! Jetzt bist Du wieder mein Freund! Die Halsschlagader geht auch schon wieder zurück und der Blutdruck wird sich auch wieder einpendeln! :-))! Mit ."zu unserer Verdiedigung" meinte ich uns die User,die sich mit der Fehlersuche beschäftigt haben und dann, auf Grund von fehlenden Infos auf die falsche Fährte geführt wurden! Gruß Manni308

martinnnnn
Geschrieben

hi der Fahrzeugbesitzer

1. keine Ahnung woher die gescheiten Burlis herkommen aber manchmal regnets in unseren Breitengraden sehr sehr stark und dann passierts halts, aber ihr könnts ja mit der Bettdecke darauf schlafen!

2.und das ist das WICHTIGERE danke für die Hilfe, bzw großes LOB an die die objektiv, praktisch und in diesem Forum diskutieren können und schnelle Hilfe leisten können!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • buschi
      Sooo,
       
      heute mal wieder nen Ründchen gedreht!!!
       
      Allerdings heute mit etwas gebremster Freude....
      Der Tacho sagt nix mehr
      Geht der Speed Sensor "einfach so" und von jetzt auf gleich kaputt, oder bahnt sich ein Defekt des Selbigen langsam an, mit teilweisen Ausfällen oder Fehlanzeigen???
      Beim letzten Mal ging er einwandfrei; heute gleich von Beginn an nicht....
       
      Braucht die DME den für irgendwas, oder kann ich damit trotzdem erstmal fahren?
      Hat der ne separate Sicherung?
      Und zu guter letzt: wo sitzt der denn überhaupt???
      (viell. ist ja nur der Stecker ab?!?)
       
      Suche hab ich nix gefunden
       
      Ach ja,
      ist nen 308 GTS-QV, Bj. '85
       
      Danke schonmal,
      Gruß Alex.
    • uli308
      Liebe Gemeinde schneller Fahrzeuge,
      habe in den Wintermonaten einen Ferrari 308 GTS Bj 80 mit elektronischer Zündanlage und Vergaser Model überholt.
      Unter anderem wurde auch der Anlasser überholt (Fachwerkstatt) und ich habe jetzt folgendes Problem:

      Wenn ich die Zündung betätige läuft der Anlasser weiter, obwohl ich zurückdrehe und den Schlüssel aus dem Zündschloss abziehe.
      Es ist dann auch kein Zündfunke da.
      (Nur durch Batterie abklemmen zu unterbrechen)

      Der große Gau ist jedoch, das es ab und zu auch wieder funktioniert; also Wagen springt sofort an und Anlasser läuft nicht mit.

      Hat jemand einen Rat??????
    • transaxle75
      nachdem bei meinem tacho das zählwerk nicht mehr ging und der drehzahlmesser über 5000 richtung 10000 ausschlug

      habe heuer im jänner meine intrumente zur fa "classic instruments" nach rücksprache ob man mir helfen kann nach stuttgart geschickt

      es vergingen wochen als ich dann irgendwann im april ein mail bekam "es wird die impulzahl für den tacho benötigt" was ich für komisch finde der tachodienst müsste das wissen bevor er zu arbeiten beginn

      ich konnte mir netten usern des forums die zahl erheben und mitteilen

      mitte juni bekam ich meine intrumente wieder zurück und musste mit entsetzten feststellen, der drehzahlmesser zeigt nur die hälfte (wenn überhaupt vielleicht sogar weniger ich kann es ja nicht überprüfen) an und der tacho geht garnicht mehr

      ich habe dann den tachogeber am getriebe tauschen lassen
      ebenfalls negativ

      ich bin mörder angfressn auf die fa die antwort von denen:
      bei ihnen hat alles ordnungsgemäs funktioniert sie verstehen meine probleme nicht

      gruss aus wien
      rich
    • helmut2
      Hallo,
      ich habe bei meinem 308 gt4 Vergaser vor einiger Zeit einen Retro Trip (Wegstereckenzähler) eingebaut und dabei mußte ich im Sicherunskasten arbeiten und leider feststellen,daß drei Sicherungshalter ausgeglüht sind und diese hat ein Vorbesitzer mit fliegenden Sicherungen geflickt.Ich hätte aber gerne wieder alles so wie es gehört.Dazu benötige ich neue oder gebrauchte
      Sicherungskästen.Mir wäre auch schon mit einem defekten Sicherungskasten oder sogar mit einigen Bügeln jene die Sicherungen halten geholfen.
      Hat Jemand diese Teile oder eine Idee wo ich sie bekomme?

      Gibt es Bei Euren 308 mit Klimaanlage an sehr heißen Tagen auch Temperaturprobleme im stop and go Verkehr (110 Grad oder sogar darüber)?

      Vorab schon mal Danke für Eure Hilfe

      Helmut2
    • me308
      Viele Besitzer eines Ferrari 308 würden gerne mit einer Art "Tagfahrlicht" fahren, ohne dass dabei gleichzeitig die Scheinwerfermotoren die Gehäusekästen für das Abblendlicht ausfahren (Klappscheinwerfer, vulgo: Schlafaugen

      Es geht dabei nicht um "selber sehen" sondern um "gesehen zu werden". Wem einmal ein 308/328er bei wechselnden Lichtverhältnissen oder in einem Waldstück ohne Licht entgegengekommen ist, weiss was ich meine.

      Ausserdem gibt es immer noch viele EU-Länder in denen das Fahren mit Licht auch am Tage vorgeschrieben ist...
      leider auch im Ferrari-Mutterland Italien, Österreich derzeit nicht mehr, Frankreich und Schweiz bisher nur empfohlen

      Wer jetzt glaubt, er könne ja einfach nur das Standlicht einschalten und das Problem wäre gelöst, irrt ;-)
      Beim Fahren mit Standlicht werden bei den 308ern die Klappscheinwerfer ebenfalls ausgefahren...
      das Standlicht ist dann zwar an... aber das Abblendlicht bleibt bei ausgefahrenen Klappscheinwerfern aus !




      Nochmal: das war werksseitig lange Zeit so angedacht...
      bei weltweit allen 308 Versionen, 76-79er Vergasern wie 80 bis 83er Einspritzern...

      wer also einen 308er hat, bei dem bereits "Tagfahrlicht" installiert ist, - entweder über Zusatzscheinwerfer oder über eine
      Relais-Schaltung - darf entweder dem Vorbesitzer oder einem Werkstatt-Service aus der Vergangenheit danken !

      Diesen serienmäßigen "Fehler" hat Ferrari erstaunlicherweise von 1976 bis ca. 1983 durchgehalten,
      erst bei den letzten 308 QV in der EURO Version und schliesslich generell beim 328 änderte sich das

      Wenn ich den 308 sehe, fahrend und mit ausgeklappten Scheinwerfern ohne Licht, drängt sich mir immer der Vergleich mit einem Boot auf, dass unter vollen Fendern auf dem See herum schippert
      (für nicht-Seeleute: das sind die weissen Bälger zum Schutz vor Beschädigungen durch Anlegemauer und/oder Nachbarschiffen IM HAFEN)

      Die bei einigen 308-Serien vorhanden Zusatzleuchten im/hinter dem Kühlergrill sind serienmäßig nicht als Nebellampen sondern als Lichthupe geschaltet. Die notwenige Umverkabelungen zum Tagfahrlicht oder auch die Installation von Zusatzscheinwerfern musste man schon selbst in Angriff nehmen (meist wurden dabei zeitgenössische Leuchten von Cibie, Marchal oder Carello benutzt)

      In jedem Falle ist das aber alles recht aufwendig und so einfach ohne Verständnis bzw. Kenntnis der elektrischen Schaltpläne auch
      nicht für jeden machbar.

      Die Frage stellt sich nun, wie schafft man es, auf elegante Art und Weise mit den vorhandenen Möglichkeiten zu arbeiten ?
      Ziel soll sein: Standlicht wird eingeschaltet, Scheinwerfermotoren werden gleichzeitig stillgelegt, Schlafaugen bleiben geschlossen
      (natürlich ist Standlicht nicht zu vergleichen mit Tagfahrlicht/Abblendlicht...aber immerhin wäre das ja schon mal besser als
      nichts...und würde in Italien sicher auch durchgehen


      Nachfolgend möchte ich eine praktikable "do-it-yourself-Lösung" vorstellen, die ich letzte Woche selbst bei meinem Auto vorgenommen
      habe...diese ist somit getestet und funktioniert...natürlich ;-)
      (und wie immer sagen Bilder mehr als tausend Worte)

      was wir dazu brauchen:

      - 2 Silizium Dioden 200 volt / 1amp
      - 1m Kabel (1,5mm)
      - 2 Flachstecker (Schuhe)
      - 2 Flachstecker (Verteiler zur Aufnahme für je 2 Schuhe)
      - 3 Kabelverbinder mit Schrumpfschlauch
      - Isoliertape/-schlauch
      - Kabelbinder

      Kosten: ca. EUR 6.- bis 8.- im Elektrohandel Eures Vertrauens
      Zeitaufwand: ca. 60min und weniger





      step-by-step Modifikation:

      1.) nach Abnahme der beifahrerseitigen Abdeckung, sehen wir links den Relaiskasten und rechts zwei Sicherungskästen




      (wem die Sicherungskästen etwas fremd vorkommen, erfährt hier mehr bezgl. meiner Modifikation: "308 Sicherungskästen - upgrade")

      http://www.carpassion.com/de/forum/ferrari-308-328-348/32992-308-sicherungskaesten-upgrade.html


      2.) im zweiten Schritt identifizieren wir die 3 Relais für die Scheinwerfermotoren,
      eines für den rechten Motor (2.Reihe ganz rechts) eines für den linken Motor (2. Reihe, 2. von rechts),
      und ein Steuerrelais, welches die beiden anderen aktiviert, (2.Reihe, 3. von rechts
      (Bezeichnung "head light motor contact", siehe Betriebsanleitung)

      3.) ausserdem lokalisieren wir die Sicherungen für Abblendlicht und Fernlicht
      (Sicherung Nr. 10,11,12,13 = die ersten 4 im rechten Sicherungskasten...dazu später mehr)

      4.) den Relais-Kasten nehmen wir nun aus seiner Befestigung indem wir ihn nach oben schieben
      und anschliessend nach vorn zu uns kippen






      5.) nun schauen wir von hinten auf die Verkabelung der Relais...unser Steuer-Relais liegt nun ziemlich zentral vor uns und wir sehen ein blaues Kabel, welches aus der 12-Uhr Position (Strom-output) des linken Scheinwerfermotor-Relais entspringt, dann weiter führt zur 3-Uhr Position (Steuer-input) unseres Steuer-Relais und schliesslich an diesem in der 6-Uhr Position (Strom-input) endet





      6.) jetzt kippen wir den Relaiskasten kurz zurück in die Ausgangsposition und ziehen das Steuer-Relais aus seinem Platz
      auf der Rückseite ziehen wir ebenso die Kabelstecker sowohl aus der 3-Uhr Position wie auch aus der 6-Uhr Position
      (dazu muss man an der Vorderseite ein langes, dünnes Haarnadel-Werkzeug einführen um hinten die Westernstecker-ähnliche
      Verbindung zu lösen, das hat bei mir am längsten gedauert ;-)






      7.) als nächstes kneifen wir das Teil des blauen Kabels inkl. Stecker ab, welches vorher in der 6-Uhr Position steckte,
      dieses heben wir uns für später auf




      8.) der verbliebene Stecker kommt zurück in die 6-Uhr Position
      wir haben jetzt also eine direkte Verbindung von der 6-Uhr Position (Strom-input) unseres Steuer-Relais
      zur 12-Uhr Position (Strom-output) des Relais gleich rechts daneben...die 3-Uhr Position (Steuer-input) ist - noch - leer




      9.) wir fügen nun eine neue Kontroll-Schaltung hinzu:
      dazu nehmen wir unsere beiden Dioden und verbinden sie in der Art einer Y-Konfiguration auf der einen Seite mit je einer
      Sicherungen von Abblendlicht und Fernlicht, hier Sicherungen 10 und 12 (man kann ebenso die Sicherungen 11 und 13 nehmen)
      auf der "Relais"-Seite werden die Dioden zusammengeführt und mit Hilfe unseres abgezwickten, blauen Kabels mit der 3-Uhr
      Position (Steuer-input) unseres Scheinwerfermotor-Steuerrelais` verbunden
      (Achtung: Dioden lassen den Stromfluss nur in einer Richtung zu (= Sinn einer Diode)...
      der Strom muss VON den Sicherungen ZU dem Steuer-Relais fliessen...sonst fliegen die Sicherungen
      (die dünne, silberne Farblinie - im Bild links auf den Dioden - kennzeichnet die gesperrte Richtung)

      die Schrumpfschläuche sind übrigens nur deshalb etwas geschwärzt weil ich zum schnelleren schrumpfen ein Feuerzeug benutzt habe ;-)








      10.) Die Dioden und die offenen Drähte werden jetzt noch mit etwas Schlauch isoliert und falls nötig mit Kabelbindern verlegt...
      soll ja auch alles schön aussehen...dann Klappe zu




      ta ta...und hier ist das Ergebnis !
      ein Ferrari 308 mit "Tagfahrlicht" (= Standlicht) und ohne ausgefahrene Klappscheinwerfer

      *

      zum Hintergrund:

      werksseitig wurde so verkabelt, dass Strom immer dann auch zum Steuerrelais für die Scheinwerfermotoren fliesst,
      wenn der Lichtwahlhebel entweder in der Position Abblend-, Fern- oder Standlicht steht
      zusätzlich gibt der Lichtschalter Strom auf die Abblend-/ Fernlichtbirnen selbst

      wir haben nun so umverkabelt, dass beim Einschalten des Standlichts das Steuer-Relais für die Scheinwerfermotoren nicht aktiviert wird
      bei der gezeigten Modifikation wird das Steuer-Relais für die Scheinwerfermotoren also NUR dann aktiviert wenn entweder das
      Abblend- oder Fernlicht auch wirklich EINGESCHALTET ist !
      ansonsten bleiben die Schlafaugen zu


      so und wer das nun nachmachen möchte, viel Spass beim Basteln !
      und wie immer bei Arbeiten an der Elektrik, den Batterietrennschalter nicht vergessen zu trennen ...und anschliessend natürlich
      wieder zu stecken ;-)


      Gruß aus MUC
      Michael

×