Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
rosso514

F355 wie testet man die Klappensteuerung?

Empfohlene Beiträge

rosso514
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

ein nettes Gruezi aus der Schweiz,:wink:

gibts eine Methode um die Klappensteuerung zu testen und wie und wann öffnet die Motorsteuerung in welchem Gang diese?

Hab alle 355 Artikel durchgeesen, aber schlüssig fand ich das nicht....

Danke für Tipp und das mit der Frau hinten auf der Haube während der Fahrt...... das bring ic ncht durch und wenn dann weiss ich nicht wirklich ob richtig geguckt wird....smile.....O:-)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BrunoI
Geschrieben

Einfach mit dem Auto fahren und erst mal bei niedriger Drehzahl (ca. 2000 U/min) und hohem Gang (5. oder 6.) das Gaspedal voll durchtreten. Hör Dir das Motorgeräusch dabei an solange die Drehzahl < 2700 U/min ist.

Dann mach das gleiche bei einer Drehzahl von > 3000 U/min.

Im ersten Fall sollte das Motorgeräusch einfach nur gleichmäßig mit der Drehzahl ansteigen. Im zweiten Fall ist es beim plötzlichen Durchtreten des Gaspedal wesentlich lauter, sobald Du leicht vom Gas gehst wird es wesentlich leiser (Klappe geht wieder zu). Nur bei hoher Last (Gaspedal voll durch) geht die Klappe auf.

Das ganze gilt allerdings nur wenn die Klappe nicht festgeschweißt ist.

Achtung: Im 3. Gang ist die Drehzahlgrenze höher daher mit dem 5. oder 6. Gang probieren.

Gruß,

Bruno

Capristo Exhaust
Geschrieben
ein nettes Gruezi aus der Schweiz,:wink:

gibts eine Methode um die Klappensteuerung zu testen und wie und wann öffnet die Motorsteuerung in welchem Gang diese?

Hab alle 355 Artikel durchgeesen, aber schlüssig fand ich das nicht....

Danke für Tipp und das mit der Frau hinten auf der Haube während der Fahrt...... das bring ic ncht durch und wenn dann weiss ich nicht wirklich ob richtig geguckt wird....smile.....O:-)

Hallo bin zwar sauer auf die Schweizer,,naja aber da kannst du nichts dafür,jedes mal dass ich nach Italien über die Schweiz fahre komme ich mit zwei knöllchen nach Deutschland zurück ,einmal hin und einmal zurück:D :D :D und so ein foto lassen sie sich aber richtig bezahlen.kleine Spass:lol: ist auch richtig so.

überprüfe erstmal die dichtigkeit deiner Leitungen,hinter der stoßstange Rechts hast du zwei elektrisch magnetischeVentile,auf dem linken(ich meine es wäre der linke,der schlauch geht hoch zu eine Metallleitung)Ventil geht vom T stück einen kurzen stück unterdruckschlauch ca.3cm. und am gleichen Ventil ist einen längeren schlauch der nach oben geht, zieh den langen Schlauch ab (am elektroventil)und stecke den auf den T stück,starte den Motor und da der Vacuum überbrückt ist muss dass Ventil komplett offen sein,verlasse dich nicht auf das zugenommenen Geräusch,den oft sind die schläuche undicht

und man hört dass es lauter wird und da denkt man sich :gut die funktioniert,in wirklichkeit reicht der unterdruck nicht aus (da es verloren geht)um das Ventil VOLLSTÄNDIG zu öffnen,es wird zwar lauter aber die Abgase können trotzdem nicht vollständig raus, ODER GÜNNI????beim laufenden Motor ziehe mit einen Finger am Hebel der Klappe dran,es darf sich

kein bisschen bewegen,tut es doch dann hast du eine undichte stelle.

diesen versuch würde ich im kalten zustand machen..es könnte Heiss werden.

ob die elektrik funtioniert musst du einfach ein paar male richtig gasgeben ,auch im leerlauf,und IN WARMEN zustand,und einen anderer guckt ob die klappe sich bewegt,du musst richtige Gasstösse geben, nicht Gas halten.

übrigens wenn Ihr die Klappe ständig offen haben wollt dann vergewaltigt nicht die Klappe mit schweipunkte oder hochbinden usw. überbrück wie oben beschrieben den vacuum,es hat den vorteil dass wenn der motor abgestellt wird dann die Klappe wieder im ruhezustand geht,und wird wieder geöffnet wenn der Motor gestartet wird,also wird ab und zu bewegt und kann sich nicht festsetzen,so eine Klappe ist nicht billig,desalb zerstört sie nicht.

Gruss Tony:wink:

Capristo Exhaust
Geschrieben
Einfach mit dem Auto fahren und erst mal bei niedriger Drehzahl (ca. 2000 U/min) und hohem Gang (5. oder 6.) das Gaspedal voll durchtreten. Hör Dir das Motorgeräusch dabei an solange die Drehzahl < 2700 U/min ist.

Dann mach das gleiche bei einer Drehzahl von > 3000 U/min.

Im ersten Fall sollte das Motorgeräusch einfach nur gleichmäßig mit der Drehzahl ansteigen. Im zweiten Fall ist es beim plötzlichen Durchtreten des Gaspedal wesentlich lauter, sobald Du leicht vom Gas gehst wird es wesentlich leiser (Klappe geht wieder zu). Nur bei hoher Last (Gaspedal voll durch) geht die Klappe auf.

Das ganze gilt allerdings nur wenn die Klappe nicht festgeschweißt ist.

Achtung: Im 3. Gang ist die Drehzahlgrenze höher daher mit dem 5. oder 6. Gang probieren.

Gruß,

Bruno

Hallo Bruno Ich würde mich nicht auf das Geräuschdrauf verlassen.

Ciao Tony

F355er GTB
Geschrieben
Einfach mit dem Auto fahren und erst mal bei niedriger Drehzahl (ca. 2000 U/min) und hohem Gang (5. oder 6.) das Gaspedal voll durchtreten. Hör Dir das Motorgeräusch dabei an solange die Drehzahl < 2700 U/min ist.

Dann mach das gleiche bei einer Drehzahl von > 3000 U/min.

Im ersten Fall sollte das Motorgeräusch einfach nur gleichmäßig mit der Drehzahl ansteigen. Im zweiten Fall ist es beim plötzlichen Durchtreten des Gaspedal wesentlich lauter, sobald Du leicht vom Gas gehst wird es wesentlich leiser (Klappe geht wieder zu). Nur bei hoher Last (Gaspedal voll durch) geht die Klappe auf.

Das ganze gilt allerdings nur wenn die Klappe nicht festgeschweißt ist.

Achtung: Im 3. Gang ist die Drehzahlgrenze höher daher mit dem 5. oder 6. Gang probieren.

Gruß,

Bruno

servus,

da hat tony recht....:-))!

Ich würde mich auch nicht auf das motorgeräusch oder auspuffgeräusch verlassen........

1. hört man es nicht so gut mit der original auspuffanlage wann die klappe

genau auf macht.

2. sieht man auch nicht während der fahrt ob die klappe ganz auf ist.

gruss günni

F355er GTB
Geschrieben
Hallo bin zwar sauer auf die Schweizer,,naja aber da kannst du nichts dafür,jedes mal dass ich nach Italien über die Schweiz fahre komme ich mit zwei knöllchen nach Deutschland zurück ,einmal hin und einmal zurück:D :D :D und so ein foto lassen sie sich aber richtig bezahlen.kleine Spass:lol: ist auch richtig so.

überprüfe erstmal die dichtigkeit deiner Leitungen,hinter der stoßstange Rechts hast du zwei elektrisch magnetischeVentile,auf dem linken(ich meine es wäre der linke,der schlauch geht hoch zu eine Metallleitung)Ventil geht vom T stück einen kurzen stück unterdruckschlauch ca.3cm. und am gleichen Ventil ist einen längeren schlauch der nach oben geht, zieh den langen Schlauch ab (am elektroventil)und stecke den auf den T stück,starte den Motor und da der Vacuum überbrückt ist muss dass Ventil komplett offen sein,verlasse dich nicht auf das zugenommenen Geräusch,den oft sind die schläuche undicht

und man hört dass es lauter wird und da denkt man sich :gut die funktioniert,in wirklichkeit reicht der unterdruck nicht aus (da es verloren geht)um das Ventil VOLLSTÄNDIG zu öffnen,es wird zwar lauter aber die Abgase können trotzdem nicht vollständig raus, ODER GÜNNI????beim laufenden Motor ziehe mit einen Finger am Hebel der Klappe dran,es darf sich

kein bisschen bewegen,tut es doch dann hast du eine undichte stelle.

diesen versuch würde ich im kalten zustand machen..es könnte Heiss werden.

ob die elektrik funtioniert musst du einfach ein paar male richtig gasgeben ,auch im leerlauf,und IN WARMEN zustand,und einen anderer guckt ob die klappe sich bewegt,du musst richtige Gasstösse geben, nicht Gas halten.

übrigens wenn Ihr die Klappe ständig offen haben wollt dann vergewaltigt nicht die Klappe mit schweipunkte oder hochbinden usw. überbrück wie oben beschrieben den vacuum,es hat den vorteil dass wenn der motor abgestellt wird dann die Klappe wieder im ruhezustand geht,und wird wieder geöffnet wenn der Motor gestartet wird,also wird ab und zu bewegt und kann sich nicht festsetzen,so eine Klappe ist nicht billig,desalb zerstört sie nicht.

Gruss Tony:wink:

hallo tony ,du hast ja schon wieder recht.

das ist ein versuch wert...:-))!

aber tony,wenn er eine klappensteuerung drinne hat....???

müsste man nur auf die fernbedienung drücken und hinten gucken ob die klappe ganz offen ist.....:-o

sooo...könnte es auch am besten getestet werden um zu sehen ob die original unterdruck schläuche dicht sind.....

gruss günni

rosso514
Geschrieben

dank Euch allen schon einmal für die zahlreichen Tipps. Am meisten Sorgen macht ja, ob die Klappe auch öffnet wenn die Klappensteuerung auf normal ist. Dabei sehe ich natülich im Stand nicht ob sie funktioniert.

Werde mal zu zweit und alleine testen wie von Euch beschrieben.

Sobald die Sonne kommt und ich etwas Zeit finde mach ich mich ran.

Berichte dann....

Bis dann sonnige Grüsse---:-))!

Capristo Exhaust
Geschrieben
servus,

da hat tony recht....:-))!

Ich würde mich auch nicht auf das motorgeräusch oder auspuffgeräusch verlassen........

1. hört man es nicht so gut mit der original auspuffanlage wann die klappe

genau auf macht.

2. sieht man auch nicht während der fahrt ob die klappe ganz auf ist.

gruss günni

weisst du noch beim Fahrzeug von Reiner ??(F109),er war fest davov überzeugt dass seine Klappe richtig funftioniert,weil man das hören konnte.

und in wirkligkeit ging die Klappe nur ein paar Millimeter auf,und beim überbrücken haben wir festgestellt dass eine undichte stelle da war,schlauch erneuert und schon ging es wieder.

Gruss Tony

F109
Geschrieben

Moin Männer,

ja, ist genauso wie Tony schrieb :-))!

Hab grad schon wieder die nächste Baustelle :evil:

Siehe eigenen Thread dazu :(

Gruß Rainer

F355er GTB
Geschrieben

:-o

weisst du noch beim Fahrzeug von Reiner ??(F109),er war fest davov überzeugt dass seine Klappe richtig funftioniert,weil man das hören konnte.

und in wirkligkeit ging die Klappe nur ein paar Millimeter auf,und beim überbrücken haben wir festgestellt dass eine undichte stelle da war,schlauch erneuert und schon ging es wieder.

Gruss Tony

das stimmt tony,

das mit der klappe da hinten drinne ist wie ein teufel's spiel.....:evil:

an seiner stelle lieber ein paar mücken auspacken eine capristo klappensteuerung einbauen,wo mit den staudruck arbeitet und man ist halt auf der sicheren seite....:wink:

viele wollen oder möchten es noch nicht einbauen da muss es erst krachen,biß sich kein rad mehr dreht......:-o

dann kommt der spruch......mensch hätte ich doooch nur.....die capristo klappensteuerung eingebaut......:???:

aber nach den ersten krümmerschaden oder motorschaden dann werden sie es auch einbauen...:-))!

issss.....halt dann richtig teuer....:-o

gruss günni

Capristo Exhaust
Geschrieben
:-o

das stimmt tony,

das mit der klappe da hinten drinne ist wie ein teufel's spiel.....:evil:

an seiner stelle lieber ein paar mücken auspacken eine capristo klappensteuerung einbauen,wo mit den staudruck arbeitet und man ist halt auf der sicheren seite....:wink:

viele wollen oder möchten es noch nicht einbauen da muss es erst krachen,biß sich kein rad mehr dreht......:-o

dann kommt der spruch......mensch hätte ich doooch nur.....die capristo klappensteuerung eingebaut......:???:

aber nach den ersten krümmerschaden oder motorschaden dann werden sie es auch einbauen...:-))!

issss.....halt dann richtig teuer....:-o

gruss günni

Mensch Günni,Ich kann diese Klappensteuerung nicht mehr hören.

einfach überbrücken und fertig,wir wissen jetz dass auch wenn die Klappe konstant offen ist, ist das Problem nicht ganz beseitigt denn der Staudruck ist immer noch da,also hilft auch die Klappensteuerung nicht,den selbst wenn die klappe richtig Funktioniert Bleibt das Problem mit dem Staudruck.

arrivederci

F355er GTB
Geschrieben
Mensch Günni,Ich kann diese Klappensteuerung nicht mehr hören.

einfach überbrücken und fertig,wir wissen jetz dass auch wenn die Klappe konstant offen ist, ist das Problem nicht ganz beseitigt denn der Staudruck ist immer noch da,also hilft auch die Klappensteuerung nicht,den selbst wenn die klappe richtig Funktioniert Bleibt das Problem mit dem Staudruck.

arrivederci

sorry tony,

aber bei deiner klappensteuerung ist doch 100% sicher das die klappe auf macht....

bei den original steuergerät nicht...:-o

stimmt der staudruck bleibt.....

alsooo bei 1000% ....muss doch die killersound anlage mit den zwei auspuffklappen und der klappensteuerung verbaut werden.......:-))!

dann ist der staudruck weg....:-))!

noch ein bild von killersound anlage mit den zwei klappen.

gruss günni

post-64261-14435316473126_thumb.jpg

Capristo Exhaust
Geschrieben
sorry tony,

aber bei deiner klappensteuerung ist doch 100% sicher das die klappe auf macht....

bei den original steuergerät nicht...:-o

stimmt der staudruck bleibt.....

alsooo bei 1000% ....muss doch die killersound anlage mit den zwei auspuffklappen und der klappensteuerung verbauen.......:-))!

dann ist der staudruck weg....:-))!

noch ein bild von killersound anlage mit den zwei klappen.

gruss günni

Du bist schlimm!!!!!

rosso514
Geschrieben

bin mir auch nach dem Testen nicht sicher, ob meine Klappensteuerung wirklich öffnet. Gibt es den Regeln, z.B. in welcen Gängen bei welchen Drehzahlen die öffnen sollte? Auch im Neutral, also ohne einen eingelegten Gang bei welcher Drehzahl??

Dann nerv ich mal im Stand den Nachbar um das zu testen.

Wäre dankbar um Drehzahlangaben.

Danke

rosso514
Geschrieben

....und ach ja, wo um himmels Willen bekomme ich diese vielbesagte, stets hochgelobte Klappen-Steuerung her vom TONI???

Passt die auch auf der normalen Auspuffanlage?

Danke für Verkaufstipp aus der schönen Schweiz.....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×