Jump to content
Udo R.

Modena F1-Schaltung 6.Gang springt raus, Motorschaden

Empfohlene Beiträge

Udo R. CO   
Udo R.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Kennt jemand den Fehler? In der Zwischenzeit sind zigtausende Euro in die Reparatur gegangen. Alles wurde ausgetauscht. Der Fehler bleibt. Während der Fahrt, springt der 6.Gang raus, der Leerlauf schnellt hoch, hatte schon

einen Zahnriemenriss zur Folge. Beim Beschleunigen bleibt der Gang drin, bei konstantem Tempo fliegt er dann raus. Der Modena ist nun schon den ganzen Sommer in der Werkstatt. Er wird als nicht reparierbar zurückkommen. In einer Werkstatt in Modena war er auch schon.

Gruß Udo

BrunoI CO   
BrunoI
Geschrieben

Hi Udo,

von so einem Fehler hab ich beim 360 noch nicht gehört, nur die 430er hatten das am Anfang.

Was sagt den der Fehlerspeicher ? Weiß man ob der Gang 'rausfliegt' (aber wie sollte das gehen ?) oder ob die Getriebesteuerung den Gang wg. Failsafe rausnimmt ? Wenn Failsafe dann sollte der Fehlerspeicher ja den Grund dafür enthalten.

Gruß,

Bruno

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
Kennt jemand den Fehler? In der Zwischenzeit sind zigtausende Euro in die Reparatur gegangen. Alles wurde ausgetauscht. Der Fehler bleibt. Während der Fahrt, springt der 6.Gang raus, der Leerlauf schnellt hoch, hatte schon

einen Zahnriemenriss zur Folge. Beim Beschleunigen bleibt der Gang drin, bei konstantem Tempo fliegt er dann raus. Der Modena ist nun schon den ganzen Sommer in der Werkstatt. Er wird als nicht reparierbar zurückkommen. In einer Werkstatt in Modena war er auch schon.

Gruß Udo

o Mann, was ist denn das für eine Aussage: Wird wohl "nicht reparierbar zurück kommen". Kann es das wirklich geben. ??

Rufe doch mal die Fa. R.Fehr in Grünberg an.

Gruß Klaus

F40org CO   
F40org
Geschrieben
Beim Beschleunigen bleibt der Gang drin, bei konstantem Tempo fliegt er dann raus. Der Modena ist nun schon den ganzen Sommer in der Werkstatt. Er wird als nicht reparierbar zurückkommen. In einer Werkstatt in Modena war er auch schon.
Zu dieser Werkstatt die das Auto als unreparierbar zurück gibt will ich mich jetzt nicht äußern. Ist es ein Vertragshändler? Wenn ja, "zünde ihn an" - aber in Maranello nicht bei Ferrari Deutschland.

Er war schon in Modena? Nach Maranello sind es nur 14 km. Über Deinen Händler kannst Du einen Termin im Werk bekommen.

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben
Kennt jemand den Fehler? In der Zwischenzeit sind zigtausende Euro in die Reparatur gegangen. Alles wurde ausgetauscht. Der Fehler bleibt. Während der Fahrt, springt der 6.Gang raus, der Leerlauf schnellt hoch, hatte schon

einen Zahnriemenriss zur Folge. Beim Beschleunigen bleibt der Gang drin, bei konstantem Tempo fliegt er dann raus. Der Modena ist nun schon den ganzen Sommer in der Werkstatt. Er wird als nicht reparierbar zurückkommen. In einer Werkstatt in Modena war er auch schon.

Gruß Udo

Hallo zusammen,

also das Problem kenne ich,bei den ersten 360 Modena 2000er Modellen gabs das Problem oft,eigentlich sehr bekannt,und ist aufgetreten wenn der wagen ein konstant gefahren ist,der Wagen ging einfach ins Neutral.

das Problem lag daran dass der impulsgeber der über das Zahrad liegt schonmal den impuls verloren hat,es reichte das etwas kunststoff abgeschiergelt wurde damit der Sensor tiefer kommt,und schon war das Problem beseitigt.

bei dieses Getriebe bin ich mir fast sicher dass es verschleiss ist,und zwar von den Schaltgabeln,die haben sich oft etwas verbogen oder ist einfach nur verchleiss.

wo ist das Getriebe in Modena gewesen???Ich kann es mir nicht vorstellen,dass es in Modena repariert wurde,oder es ist bei den falschen gebracht worden,wenn wir vom gleichen Fahrzeug reden dann ist es ncht in Modena gewesen und ich bin dabei es zu organisieren,und letzte Woche wurden schon die auswertungen vom SD2 nach Modena geschickt worden und anhand von diese Werten ist es verschleiss von den Schaltgabeln.

nur wenn es das Fahrzeug ist....verstehe ich eins nicht.....warum lässt man der Fa. der den Motor überholt hat glauben dass es erst nach der überholung des Motor auftreten ist?????es ist uns alle klahr dass dann hunderte von Stunden an der falsche stelle sucht oder???

oder habe ich das falsch verstanden dass aufgrund von diesen Fehler dass der Gang rausspringt einen motorschaden aufgetreten ist.

aber wie gesagt es kann auch einen zufall sein und es ist ein anderes Auto.

auf jedenfall sind die Schaltgabeln beim360er sogar verstärkt worden,weil sie Probleme machten.

GrussTony

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

danke für alle Hinweise, auch über pn . Das Fahrzeug ist bei einem Ferrari-Spezialisten mit gutem Ruf. Darum möchte ich keinen Namen nennen. Der Besitzer ist Mitglied in unserer Gruppe und weiß keinen Rat mehr. Darum suche ich nach Anregungen, wo der Fehler zu finden ist. Den Wagen entnervt zu verkaufen und auf ein anderes Fabrikat zu wechseln kann ja auch nicht die Lösung sein. Um Missverständnisse zu vermeiden, werde ich ihn bitten sich selbst einzuloggen. Es geht um keinen Fall um Fingerpointing. Das CP-Forum ist unsere letzte Rettung und hätte vielleicht schon früher eingeschaltet werden koennen.

Derzeit wird die Fehlerursache defekter Querbeschleunigungssensor in Betracht gezogen.

Gruß Udo

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hi Tony,

wenn der Zahnriemen reißt, denkt man erst mal an Verschleiss und ärgert sich.

Wenn dann zeitgleich nach der Reparatur immer der 6.Gang rausfliegt, weil der Getriebefehler zeitgleich aufgetaucht ist, denkt man zunächst, dass bei der Werkstatt was schiefgelaufen ist.

Mit der Zeit, wenn ständig weiter der Gang rausfliegt und der Motor hochdreht, erkennt man dann den Zusammenhang leider erst später.

Nämlich, dass der Zahnriemen-crash nicht verschleißbedingt war, sondern

durch einen anderen Defekt am Getriebe hervorgerufen wurde. Aber da kommt man dann

erst viel später drauf.

So hab ich die Historie verstanden.

Gruß Udo

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben

Hallo Udo,

ich habe aus dem ersten kommentar daraus gelesen dass auf grund des Getriebeproblem einen Zahriemenriss entstaden ist,also das Problem war schon vorher da.

ist auch egal...aber wenn mann als Werkstatt weiss dass das Problem vorher da war,dann wird anders nach einen Fehler gesucht.

wenn ich einen Motor überhole und nach der überholung habe ich einen Problem,,..dann suche ich in den bereichen wo ih dran gewesen bin,bzw.man sucht und sucht und sucht aber an der falsche stelle,den man geht davon aus dass man selber einen Fehler gemacht hat,und man versucht sich auszureden dass es woanders dran liegen kann.

auf jeden fall ist der Wagen dann nicht in Modena gewesen,wie gesagt vorausgesetzt ist dass wir vom gleichen Fahrzeug reden.

wenn doch dann habe ich bereits kontakt mit Italien aufgenommen,und ird bald wieder rennen:lol: :lol: hoffe ich:D

StripLV   
StripLV
Geschrieben
auf jedenfall sind die Schaltgabeln beim360er sogar verstärkt worden,weil sie Probleme machten.

GrussTony

Ab wann? Baujahr? Weißt Du das?

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben
Ab wann? Baujahr? Weißt Du das?

beim 360 Challenge sind sofort nach dem einsatzt des Fahrzeug reingekommen,und diese gleichen sind dann auch für den Strassenfahrzeug benutzt worden.

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben

Er war schon in Modena? Nach Maranello sind es nur 14 km. Über Deinen Händler kannst Du einen Termin im Werk bekommen.

für diese 14km habe ich an meinem 1. Arbeitstag in Italien ca 2h benötigt! Ich hab keinen englisch oder deutschsprachigen Italiener getroffen. Alle habe geantwortet: solo italiano! :???:

und den Strassenschildern darfst da halt auch icht wirklich trauen!

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben

tja diese verflixte F1 Schaltung hat heute durch den "fast Ausfall" des Hamilton, den Ferraristi den verdienten Sieg und auch den WM-Titel beschert. :-))!

Ich mag den Elektronik-Krams gar nicht. Ein Schaltgetriebe funktioniert halt immer. :wink:

Gruß Klaus

StripLV   
StripLV
Geschrieben
tja diese verflixte F1 Schaltung hat heute durch den "fast Ausfall" des Hamilton, den Ferraristi den verdienten Sieg und auch den WM-Titel beschert. :-))!

Ich mag den Elektronik-Krams gar nicht. Ein Schaltgetriebe funktioniert halt immer. :wink:

Gruß Klaus

aha, und deswegen hat ja dein CLS und ML auch Schaltgetriebe, oder?

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
aha, und deswegen hat ja dein CLS und ML auch Schaltgetriebe, oder?

ach StripLV Du Dummerle, die Karren gibt es nicht als Schalter. 8) Das ist doch auch eine ganz andere Liga :wink: Aber bekanntlich sind die Mercedes Automatik-Getriebe perfekt. Im CLS ein 7 Gang G-Tronic das seinen Dienst perfekt und schnell verrichtet, vor allem klaglos. Nicht so wie viele F1 Getriebe, aber das sind ja auch keine reinen Automatik-Getriebe, nicht wahr. ?

Auf anraten von einigen namhaften CP Usern und auch anderen Kennern habe ich deswegen meinen 360 Spider als Schalter gekauft, obwohl ich damals für´s gleiche Geld einen fast gleichen Ferri mit F1-Schaltung hätte kaufen können. Außerdem hätte ich das kleine Hebelchen sicher schon abgerissen, ungeschickt wie ich bin. O:-) O:-)

Gruß Klaus

StripLV   
StripLV
Geschrieben
ach StripLV Du Dummerle, die Karren gibt es nicht als Schalter. 8)

GENAU!!!!!!!!!!! Du Dummerle 8). Guten morgen.....

Was hat das mit anderer Liga zu tun? Die sind ebenfalls 100% ( oder noch mehr ) elektronisch gesteuert.

Und die F1 im 360 läuft 99% problemlos. Nur die Kupplung ist eine Fehlkonstruktion. Viel zu klein dimensioniert. Aber das ist beim Schalter auch nicht anders da die Kupplung identisch ist. Siehe Armin: 50tkm und die 3te Kupplung....

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Ein Automatikgetriebe ist ein Wandlergetriebe, ein F1 ein Hydraulisch angesteuertes Sequentielles Getriebe. Theoretisch ist ein Kuppeln nur beim Anfahren nötig, die nächsten Gänge können nacheinander durchgereicht werden.

Das die Kupplung zu klein dimensioniert ist stimmt nur bedingt. Wenn man mit der LC startet ist die Kupplung nach zwei aufeinanderfolgenden Starts platt, und das ist auch beim M3 oder anderen Fahrzeugen mit LC so.

Wer seine F1 pfleglich behandelt schafft ohne Probleme Laufleistungen von 100.000 km.

Wenn Ihr mit euerm Benz nach dem Funktionsprinzip der LC anfahren würdet, sprich die Leistungübertragung über ständiges ein und auskuppeln zu dimensionieren, dann ist die auch nach zweimal platt (wenn nicht nach einem mal).

Deswegen greift ASR ja auch in die Motorelektronik und die Bremse ein, beschert der Kupplung ein langes Leben.

Eine LC (oder schnelles Anfahren) bei der F1 wird über die Kupplung gesteuert um die besten Beschleunigungswerte zu erzielen.

Ein Wandlergetriebe arbeitet theoretisch nahezu verschleißfrei, ist also nicht mit einem F1 Getriebe zu vergleichen. Ein Normales Schaltgetriebe ist nicht sequentiell aufgebaut, der Kupplungsmechanismus ist aber der gleiche.

Wenn Ihr das mit eurer Kupplung manuell machen würdet was die LC macht, dann würdet Ihr anfangen zu weinen und sagen wie kann man nur. Deswegen macht es die Elektrik, dann bekommt Ihr es auch nicht mit.

In meinen Augen ist die Kupplung nicht zu klein dimensioniert, sondern lediglich auf Performance ausgelegt.

Und Strip: Ist zwar keine andere Liga, aber Äpfel und Bananen sind nicht das gleiche (Birnen waren noch zu nah dran)

MfG Dominik

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben
Kennt jemand den Fehler? In der Zwischenzeit sind zigtausende Euro in die Reparatur gegangen. Alles wurde ausgetauscht. Der Fehler bleibt. Während der Fahrt, springt der 6.Gang raus, der Leerlauf schnellt hoch, hatte schon

einen Zahnriemenriss zur Folge. Beim Beschleunigen bleibt der Gang drin, bei konstantem Tempo fliegt er dann raus. Der Modena ist nun schon den ganzen Sommer in der Werkstatt. Er wird als nicht reparierbar zurückkommen. In einer Werkstatt in Modena war er auch schon.

Gruß Udo

Hallo Udo,

das Getriebe ist aus Modena zurück,da bin jetz aber gespannt ob der jetz richtig Läuft,zwei Schaltgabel, lagern und Syncronringe wurden ersetzt,das Getriebe ist jetzt mit schalteinheit eingestellt worden,mit Öl gefüllt worden und entlüftet worden,auf dem prüfstand sind alle werte positiv,bin jetzt gespannt ob der 6. rausfliegt.

Gruss Tony

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
Ein Automatikgetriebe ist ein Wandlergetriebe, ein F1 ein Hydraulisch angesteuertes Sequentielles Getriebe. Theoretisch ist ein Kuppeln nur beim Anfahren nötig, die nächsten Gänge können nacheinander durchgereicht werden.

Das die Kupplung zu klein dimensioniert ist stimmt nur bedingt. Wenn man mit der LC startet ist die Kupplung nach zwei aufeinanderfolgenden Starts platt, und das ist auch beim M3 oder anderen Fahrzeugen mit LC so.

Wer seine F1 pfleglich behandelt schafft ohne Probleme Laufleistungen von 100.000 km.

Wenn Ihr mit euerm Benz nach dem Funktionsprinzip der LC anfahren würdet, sprich die Leistungübertragung über ständiges ein und auskuppeln zu dimensionieren, dann ist die auch nach zweimal platt (wenn nicht nach einem mal).

Deswegen greift ASR ja auch in die Motorelektronik und die Bremse ein, beschert der Kupplung ein langes Leben.

Eine LC (oder schnelles Anfahren) bei der F1 wird über die Kupplung gesteuert um die besten Beschleunigungswerte zu erzielen.

Ein Wandlergetriebe arbeitet theoretisch nahezu verschleißfrei, ist also nicht mit einem F1 Getriebe zu vergleichen. Ein Normales Schaltgetriebe ist nicht sequentiell aufgebaut, der Kupplungsmechanismus ist aber der gleiche.

Wenn Ihr das mit eurer Kupplung manuell machen würdet was die LC macht, dann würdet Ihr anfangen zu weinen und sagen wie kann man nur. Deswegen macht es die Elektrik, dann bekommt Ihr es auch nicht mit.

In meinen Augen ist die Kupplung nicht zu klein dimensioniert, sondern lediglich auf Performance ausgelegt.

Und Strip: Ist zwar keine andere Liga, aber Äpfel und Bananen sind nicht das gleiche (Birnen waren noch zu nah dran)

MfG Dominik

ach Dominik, das hast Du wieder sensationell ausgedrückt/beschrieben. Ich würde Dich gerne als Sekretär verpflichten. O:-) O:-)

Aber bestimmt ist der Strip nicht der einzige der ein elektr. sequentielles Getriebe mit einem Wandlergetriebe vergleicht. !!

Das ca. 99 % aller F1 Getriebe "einwandfrei" beim 360er funktionieren wage ich auch ernsthaft zu bezweifeln. :-(((° Egal, ich will keines, mich nervt schon das Gezuckel beim rangieren. !

Gruß Klaus

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
GENAU!!!!!!!!!!! Du Dummerle 8). Guten morgen.....

Was hat das mit anderer Liga zu tun? Die sind ebenfalls 100% ( oder noch mehr ) elektronisch gesteuert.

Und die F1 im 360 läuft 99% problemlos. Nur die Kupplung ist eine Fehlkonstruktion. Viel zu klein dimensioniert. Aber das ist beim Schalter auch nicht anders da die Kupplung identisch ist. Siehe Armin: 50tkm und die 3te Kupplung....

also nööööh, das Getriebe in meinem ML 55 AMG ist ein normales Automatikgetriebe mit Wandler, ohne Kupplung und Elektronik, bestenfalls Elektrik. !!

jedenfalls, wenn man´s immer Brennen läßt kostet das halt auch Material, das müßte doch klar sein. Das müßtest Du doch wissen. :oops::wink:

Und wenn der Armin mit 50tkm schon die dritte Kupplung drin hat, liegt das wahrscheinlich eher daran, dass vor ihm (ich glaube 3 Vorbesitzer) auch keinen Plan, oder Rücksicht auf´s Material genommen haben. Na ja, manche können halt auch nicht mit Sportwagen umgehen. 8) Jedenfalls hatte ich mit meinen 3 Ferrari´s bis jetzt noch keinen nennenswerten kostspieligen Schaden. O:-)

servicemann CO   
servicemann
Geschrieben

Jungs es ist die 2te Kupplung nicht 3te.Und das ist schon schlimm genug ,finde ich:-(((°

Und Klaus hat recht ,vielleicht lag es einfach an einem meiner VorbesitzerO:-) O:-) 8)

Matt_355_GTS CO   
Matt_355_GTS
Geschrieben
Hallo Udo,

das Getriebe ist aus Modena zurück,da bin jetz aber gespannt ob der jetz richtig Läuft,zwei Schaltgabel, lagern und Syncronringe wurden ersetzt,das Getriebe ist jetzt mit schalteinheit eingestellt worden,mit Öl gefüllt worden und entlüftet worden,auf dem prüfstand sind alle werte positiv,bin jetzt gespannt ob der 6. rausfliegt.

Gruss Tony

Mmmh, schon erstaunlich, wer alles von dem "6. Gang Problem bei Ferrari" weiss. War ich doch mit meinem BMW beim Händler, der meine Ferrari Vorgeschichte nicht kennt und der meinte bierernst:

"Seien Sie froh, daß Sie einen Lambo haben. Bei Ferrari springen ja die Gänge raus, wie man hört. Bei unseren SMG Schaltungen ...blablabla".

Ich biß in die Kopflehne des nahestehenden 6er Cabrios um meine Freude über den eben gehörten Beitrag, der durchaus ernst gemeint war, lange zu konservieren.

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben
Wer seine F1 pfleglich behandelt schafft ohne Probleme Laufleistungen von 100.000 km.

Damit meinste jetzt aber hoffentlich nicht, diese Laufleistung mit einer Kupplung zu bewältigen??? :-o

RR-F360   
RR-F360
Geschrieben

Da muss ich dem Klaus beipflichten. War bei meinen Überlegungen auch ausschlaggebend. Habe daher nur einen mit offener Schaltkulisse gesucht. Habe auch gehört, dass die Nachfrage nach Handschaltern wieder zugenommen hat (355er und 360er). Soll auch solche geben, die den 360er mit F1 verkaufen und einen handgeschalteten erwerben.

Grüsse

Ralph

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
Da muss ich dem Klaus beipflichten. War bei meinen Überlegungen auch ausschlaggebend. Habe daher nur einen mit offener Schaltkulisse gesucht. Habe auch gehört, dass die Nachfrage nach Handschaltern wieder zugenommen hat (355er und 360er). Soll auch solche geben, die den 360er mit F1 verkaufen und einen handgeschalteten erwerben.

Grüsse

Ralph

ja Ralph, das ist tatsächlich so. In unserer Clique hier in Hessen, sind mittlerweile 4 Owner die von F1 auf Kulisse gewechselt haben, aber 3 davon sind dennoch beim gleichen Fahrzeug geblieben sind. 8)

Das dürfte zeigen, dass hier die Problematik vorhanden ist. Die Dunkelziffer, also die Leute welche die Mängel hinnehmen, noch nicht gerechnet.!!:-o

Jedenfalls ist es nicht so, dass angeblich ,Zitat Strip: "99 % aller F1 einwandfrei funktionieren." Wenn ich nun 4 Leute kenne, wovon 100 % nicht zufrieden war, dann geht die Prognose der zufriedenen F1 Fahrer logischerweise wohl eher gegen null. !!!

Was aber nicht heißen soll, dass diese F1 nicht auch bei einigen tadellos funktioniert. Ich hab´s probiert und beim 360er finde ich´s nicht so prickelnd, zumindest was das Einparken und Anfahren betrifft.

Gruß Klaus

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Doch Toni, ich meine mit einer Kupplung. Das geht, nur keiner will es :D

MfG Dominik

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×