Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
magic-michel

F1 Saison 2008

Empfohlene Beiträge

peppa
Geschrieben

Als Ferraristi , ähemm das ist doch hier das Ferrari-Forum oder ??, habe ich jedenfalls zu keiner Zeit einem LH den Titel gegönnt, kann auch keine besondere Leistung dessen erkennen, denn einige andere Piloten sind auf ähnlichem Niveau unterwegs und haben ähnliche, wenn nicht sogar bessere Leistung abgegeben.

Man sollte nicht vergessen, das LH in seiner ersten Saison dem damaligen Weltmeister Alonso schon den Platz streitig machte. Auch in dieser Saison hat Hamilton seine Leistung, wie ich finde deutlich konstanter als Massa, bewiesen. So einen Fahrer "keiner besonderen Leistung" attestieren zu wollen, finde ich blanker Hohn. Diese Jungs sind auf kleinauf Rennen gefahren, konnten sich in jahrelanger Arbeit gegen die besten der besten durchsetzen. Sorry, aber es will schon was heißen, Weltmeister in der Formel 1 zu werden....

Selbst wenn ich es Hamilton nicht gegönnt hätte, dann doch wenigstens McLaren Mercedes, die nun nach so vielen Jahren harter Arbeit endlich mal etwas Ruhm ernten können und es nicht nötig hatten, sich durch Stallorders nach vorne zu mogeln.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Toni_F355
Geschrieben
...., dann doch wenigstens McLaren Mercedes, die nun nach so vielen Jahren harter Arbeit endlich mal etwas Ruhm ernten können und es nicht nötig hatten, sich durch Stallorders nach vorne zu mogeln.

Genau so nicht nötig wie etwa bewiesene Spionage??? NEIN, nie....! :-o

Zudem, Mercedes ist nicht Weltmeister geworden, sondern Hamilton. Merceds liegt mit 151 Punkten weit hinter Ferrari mit 172 Punkten zurück! Soweit die Tatsachen.

Kann Klaus ein Stück weit verstehen: setz den Vettel in den Mercedes dann hat er gute Chencen Weltmeister zu werden! O:-)

magic62
Geschrieben

Wie alt ist der junge jetzt, wie lange hat er denn schon einen führerschein?

Hier wird über Hamilton geredet alsob er schon 20 jahre F1 erfahrung haben muss. Er hat erst grad angefangen!

Massa ist ja nicht soo viel älter, hat aber schon etwas mehr km im F1 abgespüllt. Und sooo pralle war sein auftritt in Silverstone auch wieder nicht.

Es ist doch letzendlich egal, Hami ist weltmeister und Massa erster verlierer.

Wie war das auch wieder im letzten jahr? O:-)

Gast
Geschrieben
wie lange hat er denn schon einen führerschein?

Ich glaube das hat bei einem F1 Piloten überhaupts nichts zu sagen, nahezu alle die da oben mitfahren habe in jungen Jahren (<10) mit dem Kart begonnen und ausreichend Erfahrung im Motorsport. Ich erinnere an die Top Gear Folge als er den F1 erstmal nicht von der Stelle bekommt...mit Führerschein und Erfahrung in sportlichen Autos. :wink:

magic62
Geschrieben

Weiss ich doch, war nur etwas ironisch gemeint O:-)

Hami ist doch erst 23, fast 24. Er hat noch einige jahre um Schumi zu überflügeln. :D

(Mein sohn (jetzt 13) sitzt auch schon etwas länger im kart, ohne führerschein :wink:.)

TR-512
Geschrieben (bearbeitet)
Klaus, du solltest deine Hausaufgaben besser machen...

http://de.wikipedia.org/wiki/McLaren_(Formel_1)

Erster Grand Prix Monaco 1966

Gefahrene Rennen 645

Konstrukteurs-WM 8 (1974, 1984, 1985, 1988, 1989, 1990, 1991, 1998 )

Fahrer-WM 12 (1974, 1976, 1984, 1985, 1986, 1988, 1989, 1990, 1991, 1998, 1999, 2008 )

Rennsiege 161

http://de.wikipedia.org/wiki/Scuderia_Ferrari

Erster Grand Prix Monaco 1950

Gefahrene Rennen 778

Konstrukteurs-WM 16 (1961, 1964, 1975, 1976, 1977, 1979, 1982, 1983, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2007, 2008 )

Fahrer-WM 15 (1952, 1953, 1956, 1958, 1961, 1964, 1975, 1977, 1979, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2007)

Rennsiege 210

Dafür dass Ferrari 16 Jahre und 133 Rennen länger F1 betreibt, sind 15 gegen 12 Fahrertitel nicht wirklich eine bessere Leistung.

Man kann es drehen wie man will, LH war das ganze Rennen auf Platz 4/5 nur als der unerwartete Regen einsetzte und Glock nicht wechselte war er für 1,5 Runden nicht Weltmeister.

Klar ist es hart für Massa und ihm hätte ich den Titel gegöhnt, aber mit Sympathie gewinnt man nichts.

Nach den teils recht einseitigen Bestrafungen während der Saison hat es LH doch geschafft, ob verdient oder nicht ist subjektiv.

PS: Keke Rosberg ist mit einem einzigen Sieg Weltmeister geworden, damals sogar noch mit dem alten Punktesystem.

ach Raymond, Du hast Deine Hausaufgaben besser gemacht, okay. :oops:

Und, na klar ist meine Meinung auch subjektiv, nämlich im Sinne des Betrachters. Und deshalb ist doch Ferrari so oder so vorne mit den Titeln und selbst wenn es nur ein Punkt wäre, damit dann auch der Sieger. O:-) Oder nicht :wink:

Das alle Piloten der F1 wohl klasse Fahrer sind, ist meinerseits unbestritten. :lol: Aber wie der Fussballfan, stehe ich halt auf meinen Verein. :-))! Ist doch klar, dass andere da keine besondere Sympathie ernten können. 8)

Ich hätte diesen WM-Titel gerade dieses Jahr, dem Massa gegönnt. Egal, hat nicht sollen sein. :-(((°

Falls böse Zungen behaupten, ich habe was gegen Mercedes, nööh habe derzeit 5 davon in meinem Fuhrpark. :lol:

Gruß Klaus

(Mein sohn (jetzt 13) sitzt auch schon etwas länger im kart, ohne führerschein :wink:.)

wieviele Titel hat er schon eingefahren. ?? Vielleicht könnte er ja uns Schumi überflügeln. :-))!

Sorry TR-512, wenn ich deinen Beitrag so in Stücke reiße. Aber dazu möchte ich doch mal Stellung beziehen. Ist aber sicher nicht böse gemeint.

Wie meinst Du das mit dem Punkteresultat? Beziehst Du das auf die recht niedrige Gesamtpunktzahl des neuen Weltmeisters im Vergleich zu den Titeln eines MS?

Wenn ja, dann sehe ich das genau andersrum. Je weniger Punkte der neue Weltmeister am Ende auf dem Konto hat, desto knapper ist die Entscheidung ausgefallen. Massa und Hamilton trennen 1 Punkt, das ist für mich eine Bestätigung für halbwegs interessante Regeln und eine spannende Saison.

Merke: Weltmeister wird man ja nicht bloß durch Rennsiege. Es zeichnet einen Hamilton aus, wenn er mit einem Sieg weniger als Massa trotzdem Weltmeister wird. :wink:

Auch hier muss wieder gesagt werden, dass das Reglement in dieser Hinsicht (Punktevergabe) fair ist! Die Differenz zwischen Platz 1 und 2 ist relativ gering, sodass man bei einem vermiesten Rennen nicht gleich etliche Meter auf den Titel verloren hat.

Heißt für mich als Motorsportfan: weiterhin eine spannende Saison. :-))!

:D Nein, das ist hier kein Ferrari-, sondern ein Motorsport Unterforum. Ich schaue Formel 1 rein aus motorsportlichem Interesse. Natürlich freut es mich wenn der Vettel in Monza gewinnt, genauso freut es mich aber auch, wenn ein nicht deutscher Fahrer aus einem nicht deutschen Team einen Nick Heidfeld in einem spannenden Duel besiegt (nur mal so als Beispiel).

Die letzte Aussage finde ich dann ehrlich gesagt etwas unpassend. Hamilton hat mit 23 Jahren die Formel 1 gewonnen. Dazu braucht es nicht nur ein schnelles Auto, sondern auch cleverness und eine gehörige Portion Talent.

Ganz abgesehen von der vielen Arbeit die dadrin stecken.

Wer darin keine besondere Leistung erkennt hat den Sport und den Weg dorthin nicht so ganz verstanden. :wink:

Sorry Roter Marc,

jeder hat hier seine Meinung und das ist ja auch okay. Und wenn es Dich als Motorsportfan befriedigt, dass ein nicht deutscher Fahrer einen deutschen Fahrer besiegt, möchte ich den Rest Deines Post gar nicht erst weiter beantworten. :-o: ???:

Was glaubst Du denn als Motorsport-Fan, was die anderen Teams so den ganzen Tag machen, außer zu versuchen das Beste zu geben. O:-)O:-)

bearbeitet von CountachQV
Beiträge zusammengefasst
TR-512
Geschrieben (bearbeitet)
Ich glaube das hat bei einem F1 Piloten überhaupts nichts zu sagen, nahezu alle die da oben mitfahren habe in jungen Jahren (<10) mit dem Kart begonnen und ausreichend Erfahrung im Motorsport. Ich erinnere an die Top Gear Folge als er den F1 erstmal nicht von der Stelle bekommt...mit Führerschein und Erfahrung in sportlichen Autos. :wink:

:lol::lol: selbst gesehen u. gelesen, genehmigt und unterschrieben. :-))!:-))!

Gruß Klaus

Man sollte nicht vergessen, das LH in seiner ersten Saison dem damaligen Weltmeister Alonso schon den Platz streitig machte. Auch in dieser Saison hat Hamilton seine Leistung, wie ich finde deutlich konstanter als Massa, bewiesen. So einen Fahrer "keiner besonderen Leistung" attestieren zu wollen, finde ich blanker Hohn. Diese Jungs sind auf kleinauf Rennen gefahren, konnten sich in jahrelanger Arbeit gegen die besten der besten durchsetzen. Sorry, aber es will schon was heißen, Weltmeister in der Formel 1 zu werden....

Selbst wenn ich es Hamilton nicht gegönnt hätte, dann doch wenigstens McLaren Mercedes, die nun nach so vielen Jahren harter Arbeit endlich mal etwas Ruhm ernten können und es nicht nötig hatten, sich durch Stallorders nach vorne zu mogeln.

ja okay, wenn 6 Siege von Felipe Massa gegen 5 Siege von HAM als "konstante" und pro für HAM gewertet werden, mmmh ??

So hast auch Du selbst wohl meinen Post nicht lesen können. !! Denn darin ging es gar nicht darum, dass oder ob die "Jungs" schon von "kleinauf" Rennen fahren. Grrrr. :evil:

Fakt ist: HAM hat im letzten Rennen keine besondere Leistung gezeigt, sondern seinen Vorsprung in der WM verteidigt, leider mit dem notwendigen Quentchen Glück gerade mal "so" letztendlich den Titel gewonnen. :-(((°

Ps. ich glaube Alonso kommt wieder :oops:

Gruß Klaus

bearbeitet von CountachQV
Beiträge zusammengefasst
Colin16
Geschrieben
Ps. ich glaube Alonso kommt wieder :oops:

Meinste? Dann müsste der Aufwärtstrend von Renault aber gewaltig anhalten.

Aber ich hätte nichts gegen einen 4-Kampf an der Spitze. Macht das ganze umso interessanter!

Challange
Geschrieben

1386821hamiltonf1891042zg0.gif

:lol::D:lol::D:lol::D

Sorry aber das musste sein :lol:

Viktor
Geschrieben

Hamilton ist genauso glücklich zum WM-Titel gekommen wie damals Damon Hill oder auch Jaques Villeneuve.

Sie saßen im besten Wagen und wurden mangels starker Konkurrenz (Fahrer-Auto-Kombination) mehr oder weniger knapp Weltmeister.

Vielleicht wird ja der Hamilton noch ein neuer Schumacher (was ich nicht hoffe, weil ich diesen im TV eingebildet wirkenden Hamilton-Clan nicht besonders schätze), aber diese Saison hat er mich nicht überzeugt.

Lobson
Geschrieben

einschätzungen über die stärke der teams nächstes jahr ist eh schwierig auf grund des neuen reglements.

da wirds ein paar überraschungen geben nach oben und nach unten. man muss nur mal an 05 denken. ferrari war weg.

ich denke auch das renault nächstes jahr wieder oben mit dabei sein wird, sie haben die ressourcen und das know how um alles richtig zu machen. den besten fahrer im feld atm sowieso.

mal schauen was wird. slicks und weniger abtrieb begrüße ich ja, aber kers in der f1. das is wie bio dünger für gen obst.

TR-512
Geschrieben
Hamilton ist genauso glücklich zum WM-Titel gekommen wie damals Damon Hill oder auch Jaques Villeneuve.

Sie saßen im besten Wagen und wurden mangels starker Konkurrenz (Fahrer-Auto-Kombination) mehr oder weniger knapp Weltmeister.

Vielleicht wird ja der Hamilton noch ein neuer Schumacher (was ich nicht hoffe, weil ich diesen im TV eingebildet wirkenden Hamilton-Clan nicht besonders schätze), aber diese Saison hat er mich nicht überzeugt.

das spricht mir aus dem Herzen. :-))!

TR-512
Geschrieben
1386821hamiltonf1891042zg0.gif

:lol::D:lol::D:lol::D

Sorry aber das musste sein :lol:

trotzdem nette Animation. O:-)

CountachQV
Geschrieben

Die Bestätigung...

«Das einzige, was er nicht erwähnt hat, ist das zusätzliche Geld, das Ferrari im Gegensatz zu allen anderen Teams bekommen hat und alle anderen Vorzüge, die Ferrari für viele Jahre genossen hat»

In seiner Verärgerung verriet Ecclestone, dass Ferrari in dieser Saison 80 Millionen Dollar mehr bekommen habe, als wenn McLaren die Konstrukteurs-WM gewonnen hätte.

http://www.bazonline.ch/sport/weitere/Ecclestone-Wir-haben-Ferrari-gekauft/story/29075558

http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-70326-ecclestone-hat-ferrari-gekauft-sie-bekommen-80-millionen-mehr.html

FutureBreeze
Geschrieben

und jetzt soll noch mal einer sagen, ferrari hätte keine vorteile in der F1

Felix
Geschrieben

keine schöne Geschichte. zumal (Zitat: "...und alle anderen Vorzüge...") auch diverse sportliche Entscheidungen in ein gewisses Zwielicht rückt.

master_p
Geschrieben

Klar, ich bin jetzt Ferrari-Fan, deshalb sicherlich nicht ganz objektiv. Aber was ist so schlimm daran? Dieser Umstand kam doch nur zu Stand, weil die Hersteller alle eine eigene Rennserie aufmachen wollten - inkl. Ferrari. Und Ecclestone hat Ferrari mit Geld und sonstigen Vorteilen auf seine Seite gelockt. Ist doch völlig legitim, dass man je nach Verhandlungsposition unterschiedliche Verträge abschließt.

Ich denke nicht, dass es Auswirkungen auf sportliche Entscheidungen gab. Denn das bestimmt immer noch (meist) die FIA und nicht Mr. Formel1.

Zumal ist nicht Ferrari auch der einzige Hersteller, der immer zur Formel1 gehalten hat und nicht beim ersten Anzeichen von Mißerfolg und Geldproblemen das Handtuch warf? Das zählt immerhin auch ein bisschen. Der HSV bekommt schließlich auch teilweise eine Sonderstellung, weil er von Anfang an in der Bundesliga ist und auch nie abgestiegen ist und somit der Bundesliga-Dino. Mit solchen Sachen steigt eben der politische Einfluss. Egal in welchem Sport oder auch in der Wirtschaft. Wer lange zu einem Partner hält, der ist nunmal eher Premium-Kunde, als jemand der seine fahne nach dem Wind hängt.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • E12
      Hallo,
       
      habe leider aktuell ein Problem mit meiner F1-Schaltung, es lässt sich kein Gang mehr einlegen.
       
      Sicherungen 20A & 30A sind i.O., Relais funktioniert im ausgebauten Zustand auch (externe Spannungsversorgung) und die Pumpe funktioniert mit externer Stromversorgung auch.
       
      Nach dem an der Pumpe jedoch keine Spanung anliegt zwei Fragen:
       
      Wir die Pumpe sofort nach Einschalten der Zündung mit Spannung versorgt oder erst wenn der Motor gestartet wurde?
      Oder wird von der TCU ein Signal erwartet um das Pumpenrelais zu aktivieren?
       
      Merci vorab.
    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      das Thema beschäftigt mich schon länger. Es gibt sehr große Unterschiede zwischen Software und Hardware bei der F1 in den unterschiedlichen Baujahren vom F430. Das muss eigentlich jeder Besitzer schon gemerkt haben sofern er auch die verschiedenen Baujahre gefahren ist. Dabei scheinen sich nun folgende Änderungen zu zeigen:
       
      2005-2006 2007 - hier scheint es "nur" eine neue Software zu geben. Meiner Meinung nach schlechter wie 2005-2006. Warum siehe weiter unten. ab 2008 - mit Einführung vom Scud gab es hier wohl neben anderer Software wohl auch zum Teil andere Hardware  
      In diesem Video seht ihr massiv den Unterschied von 2005 zu 2007 ab ca. 8:15:
       
       
      Beim 2005er gibt er mehr Zwischengas beim Hochschalten als der 2007er. OK das mag eher Show sein und das wäre mir auch nicht wichtig. ABER beim Runterschalten kuppelt der 2005er quasi sofort nach dem er Zwischengas gegeben hat ein und der 2007er wartet gefühlt viel zu lange (vor allem von Gang 3 in 2), so dass der Effekt vom Zwischengas (damit die Drehzahl ungefähr konstant bleibt) einfach verpufft. Er kuppelt zu spät ein und produziert dann immer einen Kopfnicker. Das ist bei höheren Drehzahlen noch nicht so sehr spürbar, aber bei niedrigen Drehzahlen extrem. Da könnte ich besser per Hand runterschalten, das habe ich schon bewiesen beim 360. Laut meiner Info ist das eine reine Softwareanpassung gewesen. Der Sinn erschließt sich mir hier nicht, denn in meinen Augen stellt das eine starke Verschlechterung dar. Ab 2008 schalten die Autos alle ruckfreier, weicher und harmonischer mit dem passenden Zwischengas. Hier gab es aber wohl auch andere Hardware und die Anpassungen waren größer. 
       
      Ich gehe natürlich immer von einer gut eingestellten Kupplung aus. Mein Auto ist ein 2007er und ich habe genau das gleiche Phänomen wie der 2007er im Video. Meine Kupplung ist schon gut eingestellt, dadurch wurde es auch schon besser, aber lange weg von gut beim Runterschalten. Nun stellt sich für mich die Frage ob man die TCU nicht flashen könnte vom 2007er auf den 2005er!? Hat da schon jemand darüber nachgedacht? @Belli was sagst du dazu? 
       
      Bin gespannt ob das noch jemand erkannt hat oder ob ich vielleicht wieder zu perfektionistisch bin. 
       
      Viele Grüße
      jo.e
    • netburner
      Pünktlich zum letzten GP 2018 können wir ja schonmal einen ersten Blick in die kommende Saison 2019 riskieren, oder? Denk ich auch.

      Teams und Fahrer

      Mercedes-AMG Petronas F1
      44 - Lewis Hamilton
      77 - Valtteri Bottas
      (31 - Esteban Ocon (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Scuderia Ferrari
      5 - Sebastian Vettel
      16 - Charles Leclerc

      Aston Martin Red Bull Racing (Honda)
      10 - Pierre Gasley
      33 - Max Verstappen

      Racing Point Force India F1 Team (Mercedes-AMG)
      11 - Sergio Perez
      18 - Lance Stroll ??
       
      Renault Sport F1 Team
      3 - Daniel Ricciardo
      27 - Nico Hülkenberg
       
      Alfa Romeo Sauber F1 Team (Ferrari)
      7 - Kimi Räikkönen
      36 - Antonio Giovinazzi
      (9 - Marcus Ericsson (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Haas F1 Team (Ferrari)
      8 - Romain Grosjean
      20 - Kevin Magnussen
      (?? - Pietro Fittipaldi (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Scuderia Toro Rosso (Honda)
      26 - Daniil Kvyat
      28 - Brendon Hartley ??
       
      McLaren F1 Team (Renault)
      55 - Carlos Sainz jr
      ?? - Lando Norris
      (?? - Sérgio Sette Câmara (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Williams Martini Racing (Mercedes-AMG)
      ?? - Robert Kubica
      ?? - George Russell



      Saisonvorschau

      17.03. - GP Australien (Melbourne)
      31.03. - GP Bahrain
      14.04. - GP China (Shanghai)
      28.04. - GP Europa (Baku/Aserbaidschan)
      12.05. - GP Spanien (Barcelona)
      26.05. - GP Monaco (Monte Carlo)
      09.06. - GP Kanada (Montreal)
      23.06. - GP Frankreich (Le Castelet)
      30.06. - GP Österreich (Spielberg)
      14.07. - GP Großbritannien (Silverstone)
      28.07. - GP Deutschland (Hockenheim)
      04.08. - GP Ungarn (Budapest)
      01.09. - GP Belgien (Spa-Francorchamps)
      08.09. - GP Italien (Monza)
      22.09. - GP Singapur
      29.09. - GP Russland (Sotschi)
      13.10. - GP Japan (Suzuka)
      27.10. - GP Mexiko (Mexiko Stadt)
      03.11. - GP USA (Austin)
      17.11. - GP Brasilien (Sao Paulo)
      01.12. - GP Abu Dhabi


      (Stand 24.11.2018)
    • moonmaus
      Hallo zusammen,
      diese Saison ist nix für mich. nach den Problemen mit dem Schweller, Unfall bei dem mir ein LKW rein fährt - bleibe ich heute dann noch auf der Autobahn in Baustelle, ohne Pannenstreifen auf 8 km liegen. Polizei kam dann und sagte, sie wären angerufen worden, da schiebt jemand einen Ferrari - das wollen sie sich dann doch ansehen
       
      die Gänge lassen sich nicht einschalten.  NIX. Motor läuft, kein Gang drin.
      wird eingeschleppt und nach kurzem Check beim ADAC ist die 30 Ampere Sicherung hinter Fahrersitz defekt. am Relais ist nichts festzustellen. (auf die Schnelle).
       
      OK, das Problem mit Glaskugeln kenne ich. hat jemand schon ähnliches gehabt, und was sollten wir uns ansehen?
      der komplette Hydraulic Actuator und Hydraulikpumpe wurden in Ende 14 ersetzt.
      Wagen ist bj 2003 -zugelassen 2004
      Getriebe und Hydraulik öl wurden vor 3.000 km - 2 Monaten erneuert.
       
      wenn bekanntes Problem, was kann man präventiv machen?
       
      Danke für Hilfe.
       
      Bernhard
       

×
×
  • Neu erstellen...