Jump to content
rosso514

F355 Klappensteuerrung, peinlich, peinlich, peinlich

Empfohlene Beiträge

rosso514   
rosso514
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ui mir ist ja etwas passiert. Habe zum Schlüssel ein Kästchen bekommen, das eigentlich zum Öffnen und Schliessen der Türe ist.

Mi wurde aber gesagt, dass diese ZV nicht geht.

Und heute, da hab ich das wieder mal in der Hand und drücke (bei laufendem Motor) und der Wagen wurde lauter. Ich dachte ich spinne.....:-o

Bei mir ist eine ferngesteuerte Klappensteuerung verbaut. Wenn man aufschliesst, ist die Klappe offen, wenn man zuschliesst ist die Klappe zu und öffnet nur beim Gas geben.

Eigentlich noch praktisch. Problem ist nur, wenn ich die Klappen öffne, dann leuchtet permament das linke Check Engine Lämpchen im Armaturenbrett. :-(((°

Was kann das sein? Was macht genau das Check Engine Lämpchen und wie funktioniert das? Weiss das einer???

Und keine WItze wegen dem Schlüsse......:oops: :oops:

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben

Hallo Rosso 514,

ich glaube in letzter Zeit haben wir alle ein bisschen über Abgasführung beim 355er gelernt.

Ich denke dass dadurch dass die Abgasse dann nur noch durch den Bypass fliesen,und der durchlass zu klein ist werden die Abgase zusätlich erhitzt,werden durch den Haupkat rückwärts angesaugt ,diese zusätlich erhitzte Abgase werden vom Termofühler gemessen und geben die meldung durch dass die Temperatur zu hoch ist.

vermute ich mal so spontan.

Gruss Tony

rosso514   
rosso514
Geschrieben

Danke Toni für deine (wie immer) sehr genaue Antwort. Soll ich die Lampe ignorieren oder allenfalls etwas dagegen tun? Was würdest du raten?

Die Klappensteurung ausbauen?

Danke für Tipp

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben

ich weis es nicht ob das Steuergerät beeinflusst wird,bei unsere Anlage wird frischluft angesaugt und die messung von zuviel Sauerstoffgehalt sorgt dafür dass zusätzlich angereichert wird,ich weiss nicht was passiert wenn die Abgase praktisch im kreis fliessen und immer mehr erhitzt werden.

Ich würde auf jedenfall zusehen dass die Kuplungsglocke genügend gegen diese Hitze geschützt wird,denn es kann schnell zu ausrücklager Probleme oder

zu Lagerschaden in der schwungscheibe führen,oder dass das Fett in der Schwungscheibe ausläuft.

GeorgW CO   
GeorgW
Geschrieben

Hallo,

soweit ich weiß sind 348 und 355 hier doch relativ ähnlich: wenn das Signal vom Thermofühler des Kats kommt dann müßte "Slow Down" leuchten, es ist aber die Rede von "Check Engine", also kein Temperaturproblem sondern ein Fehler der von der Motronic erkannt wurde.

In dem Fall könnte man den Fehlercode je nachdem ob Motronic 2.7 oder 5.2 "ausblinken" bzw. auslesen, wird evtl. was mit der Lambdaregelung sein.

Gruß, Georg

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben

ich meinte auch die Lamda denn der Termofühler kann ja kein Sauerstoffgehalte lesen.

aber....tritt das Problem schon im leerlauf???

rosso514   
rosso514
Geschrieben

Hallo, ja das Problem dass die Check Engine Lampe (nur die Linke) angeht tritt bereits im Leerlauf auf. Aber nur wenn die Drosselklappensteurung auf "offen" steht.

Sobald ich sie schliesse, löscht die lampe wieder aus....

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben
ich meinte auch die Lamda denn der Termofühler kann ja kein Sauerstoffgehalte lesen.

aber....tritt das Problem schon im leerlauf???

also Günni kann auch die Klappen öffnen,mir ist nichts bekannt das eine Lampe leuchtet,ich versuche über Italien was rauszukriegen.

rosso514   
rosso514
Geschrieben

super nett.....

hab mal gelesen es könnte helfen, die batterie abzuklemmen und dann den wagen bei warmen motor 10 minuten im stand laufen zu lassen, dann würden sich die werte neu justieren....

oder ist das ein märchen??

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben
ich meinte auch die Lamda denn der Termofühler kann ja kein Sauerstoffgehalte lesen.

aber....tritt das Problem schon im leerlauf???

kannst du mal überprüfen ob deine Klappe komplett öffnet oder nur etwas gezogen wird,nicht dass einen unterdruck Schlauch undicht ist und Falschluft angezogen wird,den dieser unterdruck ist nicht nur für die Abgasklappe.

rosso514   
rosso514
Geschrieben

Ciao

also die Klappe öffnet bei laufendem Moto ganz. Erst nach Ausschalten des Motores nimmt die Schliessfestigkeit ab, da dann der Liuftdruck fehlt.

Vielleicht leigt es daran, dass das Ventil permanetn pumpen muss und das ist grundsätzlich nicht normal, daher Fehlermeldung??

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben

Von den USA Modellen weiß man, daß auch die Klappe überwacht wird.

Hier ist u.a. ein zusätzlicher Fühler installiert, der die Temperatur misst.

Bei Werten, die nicht plausibel sind leuchtet dann die Lampe im Cockpit.

Das Schweizer Modell hat sowas nicht, oder?

F355er GTB CO   
F355er GTB
Geschrieben

hallo,

ich würde das auto zum tony capristo bringen auspuff und klappensteurung verbauen lassen.......und fertig.....:-))! :-))!

um den motor und die krümmer zu schonen und das problem ist gelöst...:wink:

oder wenn du eine klappensteuerung drinne hast wie alla toni.

würde ich das plus kabel von der klappensteuerung mal wo anders anklemmen.

vielleicht ist die check engine lampe dann aus....

gruss günni

RR-F360   
RR-F360
Geschrieben

Hallo

Hätte da mal ne Frage an Capristo. Habe bei meinem 360er Spider die Schläuche für die Klappenanlage gezogen und mit Schrauben dicht gemacht. Kann dies irgendwelche negativen Folgen mit sich bringen? Der Freundliche meinte sei überhaupt kein Problem.

Danke und Gruss

Ralph

Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Geschrieben
Hallo

Hätte da mal ne Frage an Capristo. Habe bei meinem 360er Spider die Schläuche für die Klappenanlage gezogen und mit Schrauben dicht gemacht. Kann dies irgendwelche negativen Folgen mit sich bringen? Der Freundliche meinte sei überhaupt kein Problem.

Danke und Gruss

Überhaupt kein Problen,da dann die Klappen dann aufspringen und für weniger Staudruck sorgen,einziger nachteil sit das im unteren bereich die Anlage auch laut ist,aber da die serienanlage sowiso nicht zu laut ist,spielt keine Rolle.

ich würde sie aber trotzdem ab und zu mal anschliessen damit sie sich bewegen um zu vermeiden dass sie sich festsetzen.

das gleiche beim 355er könnte es zum Krümmerschaden und motorschaden führen weil dann das Ventil zu bleiben würde weil sie andersrum arbeitet als beim 360er.

Gruss Tony

RR-F360   
RR-F360
Geschrieben

Hi Tony

Herzlichen Dank für deine fachmännische Einschätzung. War mir gerade nicht mehr sicher wegen Schäden im 355er :-))! Aber dann kann ich ja getrost so weiterfahren und Klappen ab und zu mal schliessen. Mir war Originalanlage im unteren Bereich zu leise.

Gruss

Ralph

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×