Jump to content
poldi99

Kauf eines F355

Empfohlene Beiträge

poldi99 CO   
poldi99
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

mein 1. Beitrag hier in diesem Forum.

Ich würde mir jetzt gerne einen 355er kaufen. Eigentlich hätte ich gerne einen 360er, aber da reicht das Geld leider noch nicht.

Ich habe hier schon einige Stunden im Forum Info´s gesammelt und kenne schon einige Schwachstellen vom 355er. Meine Sammlung ist sicher noch nicht vollzählig, deswegen bitte ich um eure Ergänzungen zum Thema: Auf was muss ich beim Kauf eines 355er alles acht geben!

Abgasanlage (im speziellen Krümmer und Stauklappe)

Vollständiges Serviceheft (wegen km – Manipulation)

Toleranzen im Innenraum (Verarbeitung)

Folgende Fragen beschäftigen mich noch:

Wie schaut es mit der Rostanfälligkeit des Autos aus?

Kann ich den Zahnriemen auch 4 Jahre drinnen (ist doch ein 3. Auto mit 2-3000km im Jahr)

Soll ich einen: Coupe, Targa oder Spider nehmen?

Wann sind denn die Airbags zu tauschen (manche Hersteller wollen ja alle 10 Jahre Airbags tauschen)?

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Hallo Poldi,

ob GTB, GTS oder spider musst Du ganz alleine selbst entscheiden was Du für Dich gerne hättest. Jeder hat andere Vorlieben. Gleiches gilt auch für Außen- und Innenfarbe.

Die Verarbeitung bei einem Ferrari ist niemals mit der eines Porsche zu vergleichen - schon gar nicht zu Zeiten eines 355.

Du schreibst, dass ein 360er finanziell noch nicht erreichbar ist. Ferner frägst Du ob die Zahnriemen auch 4 Jahre drinnen bleiben können. Hierzu gibt es schon genug Diskussionen im Forum.

Versteh es bitte nicht falsch - aber wenn Du auf die 2 oder 3.000 EURO die ein Zahriemen eventuell kosten kann nicht locker weg stecken kannst, dann ist ein Ferrari nicht die richtige Wahl. Es kann immer irgendetwas plötzlich sein. Es macht Dir dann schnell keine Freude mehr und neben Deinem Geldbeutel leidet auch das Fahrzeug unter mangelndem Service und somit später auch derjenige der im guten Glauben das Fahrzeug von Dir wieder kaufen soll/muss.

JoeFerrari   
JoeFerrari
Geschrieben

Da würde ich F40Org Recht geben. Sind letztlich auch die Gründe, die mich bisher davon abgehalten haben. Da macht es dann mehr Sinn und Freude sich nach einem auf Dauer bezahlbaren Fahrzeug umzuschauen, die entweder in der Anschaffung günstiger sind, so dass genügend Mittel für den Unterhalt übrig bleiben (dazu könnte auch ein schöner 308er oder 328er oder ggf. auch ein Masi 3200er zählen).

Bei den 308er und 328er vermute ich, dass diese mehr und mehr in Liebhaberhände wechseln, daher auch die leicht steigenden Preise. Die 348 und 355 stehen m.E. in der Breite noch vor dieser Phase.

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben

Hallo,

das mit den Zahnriemenwechsel hast du falsch verstanden. Ich arbeite in der Entwicklung von einem großen deutschen Automobilkonzern. Unsere Ingenieure sind halt der Meinung, dass nach 3 Jahren die Zahnriemen noch nicht verschließen sind, vor allem bei dieser km-Leistung. Du tauscht ja auch nicht bei deinem Haus das Haustürschloss aus, wenn es noch nicht defekt ist? (obwohl es nach einigen Jahren einen gewaltigen Verschleiß in der Mechanik gibt, und alte Schlösser sehr leicht zu öffnen sind) Ich will hier auch nicht herum philosophieren sondern einfach die Erfahrungen anderer F355er Besitzer kennen lernen. Es wird sicher einige hier geben (glaub ich halt), die später wechseln (es gibt ja hier mehr Gründe dafür, z.B. kann man ja auch mal drauf Vergessen, ist bei einem Auto, welches in 360 Tagen in meiner Garage steht, ja auch sehr leicht möglich). Deswegen würde ich bitten, den Beitrag nicht zu zerreden.

Mir ist ZDF lieber als ARD (ZDF- Zahlen, Daten Fakten; ARD – alle reden drum herum). Deswegen ist mir Beiträge lieber, die ZDF enthalten, sprich: eine Meldung über Motorschaden durch nicht gewechselten Zahnriemen und nicht: es könnte eventuell sein, dass dann dies und jenes passiert.

Ich will hier auch keine Diskussion, was ich mir leisten kann oder nicht. Ich bin Wirtschaftsingenieur und kann mit Geld umgehen. Es braucht sich keiner Sorgen machen, dass ich bzw. meine Familie wegen so einem kleinen Zahnriemenwechsel nichts mehr zu essen haben.

Deswegen bitte ich noch mal ganz höflich darum, nur Beitrage zu genannten Thema zu posten (sind eh schon 2 Beiträge hier, die OFFTOPIC sind)

Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
Geschrieben

Ganz höflich: :wink:

Ein Zahnriemenwechsel nach 4 Jahren bei einem 355er ist kein Problem! Länger würde ich aber nicht warten. Dafür aber immer die Spannrollen mitwechseln.

Ich würde immer ein geschlossenes Fahrzeug einem Offenen vorziehen, da es ganz einfach wesentlich verwindungssteifer ist.

Die Rostanfälligkeit ist unbedeutend, wenn das Fahrzeug als Drittwagen eingesetzt wird. Den holst Du nicht aus der Garage, wenn es schneit oder schüttet, da er dann ohnehin kaum fahrbar ist.

Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben
Hallo,

das mit den Zahnriemenwechsel hast du falsch verstanden. Ich arbeite in der Entwicklung von einem großen deutschen Automobilkonzern. Unsere Ingenieure sind halt der Meinung, dass nach 3 Jahren die Zahnriemen noch nicht verschließen sind, vor allem bei dieser km-Leistung. Du tauscht ja auch nicht bei deinem Haus das Haustürschloss aus, wenn es noch nicht defekt ist? (obwohl es nach einigen Jahren einen gewaltigen Verschleiß in der Mechanik gibt, und alte Schlösser sehr leicht zu öffnen sind) Ich will hier auch nicht herum philosophieren sondern einfach die Erfahrungen anderer F355er Besitzer kennen lernen. Es wird sicher einige hier geben (glaub ich halt), die später wechseln (es gibt ja hier mehr Gründe dafür, z.B. kann man ja auch mal drauf Vergessen, ist bei einem Auto, welches in 360 Tagen in meiner Garage steht, ja auch sehr leicht möglich). Deswegen würde ich bitten, den Beitrag nicht zu zerreden.

Mir ist ZDF lieber als ARD (ZDF- Zahlen, Daten Fakten; ARD – alle reden drum herum). Deswegen ist mir Beiträge lieber, die ZDF enthalten, sprich: eine Meldung über Motorschaden durch nicht gewechselten Zahnriemen und nicht: es könnte eventuell sein, dass dann dies und jenes passiert.

Ich will hier auch keine Diskussion, was ich mir leisten kann oder nicht. Ich bin Wirtschaftsingenieur und kann mit Geld umgehen. Es braucht sich keiner Sorgen machen, dass ich bzw. meine Familie wegen so einem kleinen Zahnriemenwechsel nichts mehr zu essen haben.

Deswegen bitte ich noch mal ganz höflich darum, nur Beitrage zu genannten Thema zu posten (sind eh schon 2 Beiträge hier, die OFFTOPIC sind)

Dein Beitrag ist auch nicht gerade Fulltopic!!:(

Wir sind hier ein Forum, bei dem wirlich jeder seine Meinung durch Beiträge darstellen kann. Das solltest du respektieren.

Zum Topic

Du willst wissen ob jemand schon eineen Motorschaden durch späteren Zahnriemenwechsel hatte?

Warum sollte ein vernünftiger Mensch dieses Risiko eingehen:???:

Wenn es dir doch auch nicht um die 2-3000 € geht, dann hat sich deine Fragerei diesbezüglich eigentlich erledigt8)

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben

Also du willst nur Fakten:

Abgasanlage: Bestätigung durch zig Test von Antonio Capristo das die Krümmer kaputtgehen, weil die Klappe nicht sauber öffnet und/oder die Steuerung derselben mangelhaft ist. Abhilfe: Klappensteuerung wechseln oder Auspuff ohne Klappe verbauen.

Vollständiges Serviceheft: ist definitiv kein Nachweis der Kilometer. Dafür gibt es bereits genug Posts.

Zahnriemen: Danke Rocks, wieso sollte ich da ein Risiko eingehen und diesen nach 4 Jahren wechseln? Vor allem, wenn das Fahrzeug relativ wenig bewegt wird, ist die Gefahr des Alterns/Rissbildung des Riemens ungleich höher, als bei einer jährlichen Fahrleistung von 20.000 km.

Auch hier gibt es bereits unzählige Berichte und Dikussionen.

Toleranzen im Innenraum: ist eine Frage der Definition. :D

Sind schon mal die Teppiche nicht 100% verklebt, der Beifahrer-Airbagdeckel kann schon mal leicht abstehen. Ist eben eine rassige Italienerin mit Seele, und kein biederes, perfekt verarbeitetes Teutonenfahrzeug.

Also, nochmal einlesen..:D

Zu deinen Fragen:

a) Rost? Mein 355er hat keinen.

B) nimm einen Targa. Läßt Luft und Sonne rein und sieht am Besten aus (aber dann bitte mit lackiertem Dach, der Ästhetik wegen). Die Verwindung der Karo hält sich sehr in Grenzen.

c) vom Tauschen der Airbags ist mir nichts bekannt.

Tip: nimm es mit etwas mehr Humor. Hier drin sind alle verrückt, oder etwas verschroben (und genau das macht dieses Forum auch aus :-))! ). Ist eben ein Forum und keine Bibliothek.

Wenn du das nicht abkannst, biste hier am falschen Ort.

Ansonsten: Herzlich willkommen... :D :D

Andi355   
Andi355
Geschrieben

Wir reden hier von einem hochdrehenden Sauger, der auch in den

oberen Drehzahlen gefahren werden muß um Spass zu machen.

Da würde ich keine Experimente mit dem Zahnriemen-Intervall machen.

Gruß

Andi

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben
Also du willst nur Fakten:

Abgasanlage: Bestätigung durch zig Test von Antonio Capristo das die Krümmer kaputtgehen, weil die Klappe nicht sauber öffnet und/oder die Steuerung derselben mangelhaft ist. Abhilfe: Klappensteuerung wechseln oder Auspuff ohne Klappe verbauen.

Vollständiges Serviceheft: ist definitiv kein Nachweis der Kilometer. Dafür gibt es bereits genug Posts.

Zahnriemen: Danke Rocks, wieso sollte ich da ein Risiko eingehen und diesen nach 4 Jahren wechseln? Vor allem, wenn das Fahrzeug relativ wenig bewegt wird, ist die Gefahr des Alterns/Rissbildung des Riemens ungleich höher, als bei einer jährlichen Fahrleistung von 20.000 km.

Auch hier gibt es bereits unzählige Berichte und Dikussionen.

Toleranzen im Innenraum: ist eine Frage der Definition. :D

Sind schon mal die Teppiche nicht 100% verklebt, der Beifahrer-Airbagdeckel kann schon mal leicht abstehen. Ist eben eine rassige Italienerin mit Seele, und kein biederes, perfekt verarbeitetes Teutonenfahrzeug.

Also, nochmal einlesen..:D

Zu deinen Fragen:

a) Rost? Mein 355er hat keinen.

B) nimm einen Targa. Läßt Luft und Sonne rein und sieht am Besten aus (aber dann bitte mit lackiertem Dach, der Ästhetik wegen). Die Verwindung der Karo hält sich sehr in Grenzen.

c) vom Tauschen der Airbags ist mir nichts bekannt.

Tip: nimm es mit etwas mehr Humor. Hier drin sind alle verrückt, oder etwas verschroben (und genau das macht dieses Forum auch aus :-))! ). Ist eben ein Forum und keine Bibliothek.

Wenn du das nicht abkannst, biste hier am falschen Ort.

Ansonsten: Herzlich willkommen... :D :D

danke für den produktiven Beitrag.

Sicher versteh ich Humor! :lol:

Autofokus   
Autofokus
Geschrieben
Hallo,

das mit den Zahnriemenwechsel hast du falsch verstanden. Ich arbeite in der Entwicklung von einem großen deutschen Automobilkonzern. Unsere Ingenieure sind halt der Meinung, dass nach 3 Jahren die Zahnriemen noch nicht verschließen sind, vor allem bei dieser km-Leistung.

Ich habe es zwar bisher nur bis zum 348 geschafft, aber da gilt vermutlich das Selbe.

Der Ferrari hat halt andere Drehzahlen, wie z.B. ein Golf mit 70PS und muß dann halt eben mehr Fliehkraft aushalten. Vom Zahnriemenmaterial her wird allerdings nicht so viel Unterschied sein. Du lachst Dich sicherlich schief, wenn du einen Ferrari-Zahnriemen siehst und dann anschliessend mal 3000 Euro für das Auswechseln hinlegst.

Es kommt einfach darauf an, wie du fährst, dann kannst Du dir ja evt. selber ausrechnen, wann du wechseln solltest.

Frage bei deinen Entwicklern nach, um wieviel mehr der Zahnriehmen abbaut, bei doppelter Durchschnitts-Drehzahl?

Sicherlich mindestens um das Vierfache!

Also Golf 120000 km Ferrari 30000km :-)

Grüße

Rob

deltaevo2   
deltaevo2
Geschrieben
Hallo,

...

Unsere Ingenieure sind halt der Meinung, dass nach 3 Jahren die Zahnriemen noch nicht verschließen sind, vor allem bei dieser km-Leistung. Du tauscht ja auch nicht bei deinem Haus das Haustürschloss aus, wenn es noch nicht defekt ist?

...

Die bei Ferrari sind aber der Meinung dass der Steuerriemen nach spätestens drei Jahren oder alle 30.000 km gewechselt werden sollte.

Du lässt ja auch nicht die Haustür sperrangelweit offen stehn, damit die Mechanik des Schlosses geschont wird, oder? Für anfallenden Kosten die nach nem Riss vom Steuerriemen auf einen zukommen können, kannste dir ein neues Schloss incl. neuer Haustür kaufen und dazu das komplette Haus mit neuen Fenster ausstatten...

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben
Die bei Ferrari sind aber der Meinung dass der Steuerriemen nach spätestens drei Jahren oder alle 30.000 km gewechselt werden sollte.

Du lässt ja auch nicht die Haustür sperrangelweit offen stehn, damit die Mechanik des Schlosses geschont wird, oder? Für anfallenden Kosten die nach nem Riss vom Steuerriemen auf einen zukommen können, kannste dir ein neues Schloss incl. neuer Haustür kaufen und dazu das komplette Haus mit neuen Fenster ausstatten...

ich muss dir hier widersprechen (obwohl ich nicht gerne Oberlehrer spiele)

Ferrari war 1990 der Meinung, dass es mit den damaligen Fertigungsmethoden und 1990 erhältlichen Materialen sinnvoll wäre, den Zahnriemen alle 3 Jahr bzw. 30000km zu wechseln. Es ist sicher auch sinnvoll, wenn du so einen alten Zahnriemen kaufst, das einzuhalten. DIe neueren Generationen von Zahnriemen sind eben besser geworden. Dadurch ist sicher auch die Lebensdauer gestiegen. Euch muss schon klar sein, dass es für den Händler ein gutes Geschäft ist, den Kunden alle 3 Jahre einen neuen Zahnriemen zu verkaufen. Und Ferarri bleibt sicher auch auf der sicheren Seite (und im den Fall auf der ganz ganz sicheren Seite).

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben
[...] Du tauscht ja auch nicht bei deinem Haus das Haustürschloss aus, wenn es noch nicht defekt ist? [...]
Ich empfehle Dir den Riemen frühestens dann zu wechseln, wenn er wirklich defekt ist. Auf Sichtprüfungen kann man sich da allerdings nicht verlassen. Da sieht er oft etwas schäbig aus hält aber durchaus noch 5 Jahre. Da muß man schon so lange mit dem Wechsel warten bis man den gerissenen Riemen und die festgelaufenen Spannrollen richtig hören kann. Nur dann lohnt es sich auch wirklich. Einen Wechsel der Vorsicht halber würde ich an Deiner Stelle eher nicht machen. Machst Du mit Deinem Türschloß ja auch nicht.

Ich habe noch nie vorzeitig einen Riemen wechseln lassen; bei mir sind die nach 50.000km oder 8 Jahren von ganz alleine weggeflogen.....

JoeFerrari   
JoeFerrari
Geschrieben

Generell wird Dir niemand bei einem 10 Jahre alten Auto garantieren, dass die Airbags noch funktionieren, da eine Funktionskontrolle nicht sinnvoll durchführbar ist. Das gilt für alle Marken.

Die Frage nach der Karosserieform ist sinnfrei, solange Du nicht schreibst was Deine Präferenzen sind. Wäre so als würdest Du nach der Aussenfarbe fragen. Ist halt Geschmackssache, es sei denn Du zielst auf die Frage nach Werterhalt oder Dichtigkeit ab.

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben
Ich empfehle Dir den Riemen frühestens dann zu wechseln, wenn er wirklich defekt ist. Auf Sichtprüfungen kann man sich da allerdings nicht verlassen. Da sieht er oft etwas schäbig aus hält aber durchaus noch 5 Jahre. Da muß man schon so lange mit dem Wechsel warten bis man den gerissenen Riemen und die festgelaufenen Spannrollen richtig hören kann. Nur dann lohnt es sich auch wirklich. Einen Wechsel der Vorsicht halber würde ich an Deiner Stelle eher nicht machen. Machst Du mit Deinem Türschloß ja auch nicht.

Ich habe noch nie vorzeitig einen Riemen wechseln lassen; bei mir sind die nach 50.000km oder 8 Jahren von ganz alleine weggeflogen.....

wow, hier gibt es besonders viele Märchenerzähler, Philosophen, Hobbyschriftsteller. :cry: Waren alle deine 3599 Beiträge so konstruktiv? Dann gratuliere ich dir dazu!

Könnt ihr eure Energie auch sinnvoll und produktiv einsetzen??

Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
Geschrieben
Die Verwindung der Karo hält sich sehr in Grenzen.

Kennst Du einen GTS, bei dem die originalen Einstiegsleisten nicht zerkratzt sind? Woher das wohl kommt?

Mach bei einem GTS ohne Dach mal die Türe auf, wenn er auf einem Lift ist. :-o

Der krümmt sich wie eine Banane in der Sonne. Selbst der GTB gibt da nach, aber nicht gar so stark.

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben

Mach bei einem GTS mal die Türe auf, wenn er auf einem Lift ist. :-o

Oh, ich Dummerle. Ich dachte, wir reden von einer evtl. Verwindung beim normalen Fahren, UND NICHT WENN ER AUF DER HEBEBÜHNE STEHT!!!

Was´n das bitte für ne Aussage? Auf einer Hebebühne verwinden sich 80% ALLER Fahrzeuge, ein Targa und Cabrio umso mehr. Und das ist auch logisch, so ohne Dach, oder?

Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
Geschrieben

na ja, wenn du meinst... wird es ganz bestimmt so sein.

GeorgW CO   
GeorgW
Geschrieben
Kennst Du einen GTS, bei dem die originalen Einstiegsleisten nicht zerkratzt sind? Woher das wohl kommt?

Mach bei einem GTS ohne Dach mal die Türe auf, wenn er auf einem Lift ist. :-o

Der krümmt sich wie eine Banane in der Sonne. Selbst der GTB gibt da nach, aber nicht gar so stark.

Also meine Einstiegsleisten sehen noch sehr gut aus, kommt wohl auch immer darauf an wo der Lift angesetzt wird. Wenn sich das Auto auf der Bühne verbiegt würde ich die Werkstatt wechseln.

Gruß, Georg

SLK230   
SLK230
Geschrieben
wow, hier gibt es besonders viele Märchenerzähler, Philosophen, Hobbyschriftsteller. :cry: Waren alle deine 3599 Beiträge so konstruktiv? Dann gratuliere ich dir dazu!

Könnt ihr eure Energie auch sinnvoll und produktiv einsetzen??

Ich finds immer wieder erschreckend, wie sich manche neuen Leute so gleich am Anfang ausdrücken...

skr CO   
skr
Geschrieben
wow, hier gibt es besonders viele Märchenerzähler, Philosophen, Hobbyschriftsteller. :cry: Waren alle deine 3599 Beiträge so konstruktiv? Dann gratuliere ich dir dazu!

Könnt ihr eure Energie auch sinnvoll und produktiv einsetzen??

Poldi-Baby, das nennt sich Ironie. Und wir sind keine ironieresistente Zone hier bei CP. :wink2:

Und jetzt noch was Ironiefreies: Die Airbags beim 355 haben ein Wechselintervall von 10 Jahren, wenn ich mich recht erinnere.

Holgi348ts CO   
Holgi348ts
Geschrieben

...Mach`doch mal den Härtetest und wechsele den Zahnriemen und die Spannrollen gar nicht, danach wissen wir alle, wie lange die Dinger wirklich halten ! :D :D :DX-) X-) X-)

Vielleicht bekommst du dann auch noch ein paar Spenden für die Motorreparatur oder den Ersatzmotor von ein paar zigtausend EURO aus dem Forum aus Mitleid...!!! :D :D :D :D :DX-) X-) X-)

Oder spar auf `nen 430er, da gibt`s dann Ketten (und vielleicht andere Sorgen!:???: ) !

Grüße von Holgi,

der die Spannrollen und den ZR beim 348er alle 4 Jahre bei jährlicher Fahrleistung von 3-4000 km wechselt und damit ganz gut schlafen kann, auch wenn die Teile nach dem Ausbau wie neu aussehen !!! :-))!

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben
...Mach`doch mal den Härtetest und wechsele den Zahnriemen und die Spannrollen gar nicht, danach wissen wir alle, wie lange die Dinger wirklich halten ! :D :D :DX-) X-) X-)

Vielleicht bekommst du dann auch noch ein paar Spenden für die Motorreparatur oder den Ersatzmotor von ein paar zigtausend EURO aus dem Forum aus Mitleid...!!! :D :D :D :D :DX-) X-) X-)

Oder spar auf `nen 430er, da gibt`s dann Ketten (und vielleicht andere Sorgen!:???: ) !

Grüße von Holgi,

der die Spannrollen und den ZR beim 348er alle 4 Jahre bei jährlicher Fahrleistung von 3-4000 km wechselt und damit ganz gut schlafen kann, auch wenn die Teile nach dem Ausbau wie neu aussehen !!! :-))!

tut leid, mit solchen meldungen disqualifizierst du duch ja selber!

du wechselst also alle 4 jahre. was schreibt denn ferrari vor?

Ich finds immer wieder erschreckend, wie sich manche neuen Leute so gleich am Anfang ausdrücken...

ich finde erschreckend, dass es leute wie du noch immer kapiert habe, wozu es foren gibt. naja, du hast ja hier erst 93 beiträge, da besteht ja noch hoffnung. aber bei den mit 3-4000 beiträgen sehe ich schwarz. die werden es halt nie kapieren. :-(((° find ich trotzdem voll schade!

JoeFerrari   
JoeFerrari
Geschrieben
tut leid, mit solchen meldungen disqualifizierst du duch ja selber!

du wechselst also alle 4 jahre. was schreibt denn ferrari vor?

ich finde erschreckend, dass es leute wie du noch immer kapiert habe, wozu es foren gibt. naja, du hast ja hier erst 93 beiträge, da besteht ja noch hoffnung. aber bei den mit 3-4000 beiträgen sehe ich schwarz. die werden es halt nie kapieren. :-(((° find ich trotzdem voll schade!

Trotz allem hasst Du dich auch in meinen Augen ein wenig wie der berühmte Elefant im Porzellanladen hier eingeführt...ich denke Du bist nicht wirklich zu diesem Forum hier kompatibel? Oder Gegenstimmen?

Joe

servicemann CO   
servicemann
Geschrieben
Ich empfehle Dir den Riemen frühestens dann zu wechseln, wenn er wirklich defekt ist. Auf Sichtprüfungen kann man sich da allerdings nicht verlassen. Da sieht er oft etwas schäbig aus hält aber durchaus noch 5 Jahre. Da muß man schon so lange mit dem Wechsel warten bis man den gerissenen Riemen und die festgelaufenen Spannrollen richtig hören kann. Nur dann lohnt es sich auch wirklich. Einen Wechsel der Vorsicht halber würde ich an Deiner Stelle eher nicht machen. Machst Du mit Deinem Türschloß ja auch nicht.

Ich habe noch nie vorzeitig einen Riemen wechseln lassen; bei mir sind die nach 50.000km oder 8 Jahren von ganz alleine weggeflogen.....

Lustig,ironisch aber auch richtig :-))!O:-):D:wink:

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.


×