Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Federstahl

Hagmann Mercedes Benz SL R 29 Leichtbau

Empfohlene Beiträge

Federstahl
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bonjour allerseits,

seit einigen Monaten spukt mir immer wieder ein Auto im Kopf rum, an das ich mich noch erinnern kann, weil es vor 11 Jahren - ich war damals 16 - meine Begeisterung ganz enorm weckte: Der Hagmann SL R129 Leichtbau.

In der AMS wurde der Hagmann SL Leichtbau 1996 vorgestellt. Basierte auf dem 500er, der auf 6 Liter gebohrt wurde und noch andere modifikationen erhielt, dazu ein Sechsgangschaltgetriebe (!!!) anstatt der Automatik. Der schwere ausklappbare Überrollbügel und das Verdeck flogen raus, genau so die Klimaanlage, die Rücksitzbank, die Verkleidungen im Kofferraum, ein Überrollbügel wurde fest mit der Fahrgastzelle verschweißt und es zogen feststehende Recaro-Schalen ein. Das Hardtop wurde wie gehabt montiert.

Die Abspeckkur habe ich als ziemlich erfolgreich in Erinnerung, war das endgültige Leergewicht meiner Erinnerung nach unter 1600 kg bzw. fast eine viertel Tonne leichter als der SL 500 im Originalzustand war.

AMS schrieb, dass der SL 60 AMG völlig chancenlos sei.

Hat noch irgendjemand den Test aus der AMS oder anderweitige Infos zum SL Leichtbau?

Ich interessiere mich zunehmend für einen solchen 129er. Ist eben was anderes. Weiß jemand, wie viele Fahrzeuge Jürgen Hagmann verkaufen konnte?

Die Firma Hagmann gibts in Renningen nach wie vor, selbstverständlich in der Benzstraße :-))!

Bisher habe ich keinen Kontakt zur Firma Hagmann hergestellt, jedoch weiß ich aus recht sicherer Quelle, dass zum Beispiel alle nötigen leichten Karosserieteile nach wie vor bei Hagmann verfügbar sind.

Klar, am besten wäre es, ich halte mit der Firma Hagmann Rücksprache, wenn ich einen schnellen 129er haben möchte - jedoch möchte ich auch hier noch nach Infos hören.

Viele Grüße,

Max

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tomekkk
Geschrieben

Das einzige was ich von Hagman hätte ist ein Fahrbericht eines SLK Umbaus - 2.3liter Kompressor hat einen Turbo dazubekommen, und wurde Turbokomp genannt - ich glaube 313 Ps aus 2.3 Liter:)

Der motorraum siehst so dermaßen Späktakulär aus..

aber ich freu mich auch über einen Fahrbericht des oben genannten SL

donscheffler
Geschrieben

An den Test kann ich mich noch errinern! Fand ich damals auch sehr beeindruckend. Die Ausgabe sollte ich noch Zuhause haben, wo ich erst wieder am 12 Oktober sein werde. Sollte bis dahin niemand den Test hier reingestellt haben dann werd ich mal schauen.

MfG Olli

Federstahl
Geschrieben
Das einzige was ich von Hagman hätte ist ein Fahrbericht eines SLK Umbaus - 2.3liter Kompressor hat einen Turbo dazubekommen, und wurde Turbokomp genannt - ich glaube 313 Ps aus 2.3 Liter:)

Der motorraum siehst so dermaßen Späktakulär aus..

aber ich freu mich auch über einen Fahrbericht des oben genannten SL

Muß schon ein toller Laden sein, wenn die die Idee mit dem Turbo + Kompressor vor VW & Co. umgesetzt haben 8) - Soweit mir bekannt zahlt VW für die Regelung der Doppelaufladung durch Kompressor und Turbo an Hagmann Lizenzgebühren (Patent liegt bei Hagmann).

340 PS hatte der Hagmann Turbokomp und ab 2500 U/min immer mehr als 400Nm :-o

tomekkk
Geschrieben

Von der Hagmann Homepage:

auto motor und sport Test Hagmann SL 500-6,0:

Auch im Mercedes SL steckt das Talent zum Sportwagen.Man muß ihm nur eine Chance gaben. Mercedes-Tuner Jürgen Hagmann zeigt Verständnis und verwandelt den SL 500 in einen 300 km/h Boliden.....Chancenlos der SL 60 vom Mercedes-Haustuner AMG...

.....Wirkt Wunder:manuelles Sechsgang Getriebe statt Automatik

.....So gnadenlos wie das Hagmann-Auto das übliche Tempolimit von 250km/h überwindet, würde man ihm selbst erheblich mehr Leistung jederzeit zutrauen.....Eine tragende Rolle spielt dabei auch das Sechsganggetriebe. Es lässt sich leicht und exakt schalten und ist exzellent abgestuft.....

Wolltenurwasrichtigstelle
Geschrieben

@Federstahl: Ja, das Jahr 1996 markiert bei mir auch so in etwa die Zeit als ich begann mich für Autos zu interessieren und das erste Mal in der AMS zu blättern.

Hier ist der AMS Bericht über den Hagmann SL R129:

r129sl50060hagmann001jt1.jpg

r129sl50060hagmann002xc4.jpg

Gruß

WNWRS

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×