Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
donluigi

Vorstellung/welchen soll ich kaufen/Anfängerfragen

Empfohlene Beiträge

donluigi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo allerseits!

Ich darf mich kurz vorstellen, ich heiße Tobias und bin 36 Jahre alt - mit dem Thema Auto befasse ich mich wie jeder normale männliche Deutsche seit ca. 35 Jahren. Nach einigen Exoten, die sich in meinem Besitz befinden/befanden, will ich es jetzt wissen: ein Ferrari soll her.

Mein Top-favorit bisher ist ein 348 Spider, den habe ich bei Ferrari Dresden gesehen und das Auto entspricht in etwa meinen Erwartungen.

Nun war ich letzte Woche auf dem Concours d'Elegance in Schwetzingen und bin dort auf den 328 und den 308 aufmerksam geworden. Beide Autos haben mich bisher nicht soo sehr überzeugen können, allerdings hatte ich dort das erste mal die Gelegenheit, mich näher mit den Modellen zu beschäftigen und könnte mir nun auch durchaus einen entsprechenden Kauf vorstellen. Bei Ferrari Frankfurt steht ein schöner schwarzer 328, der mich ebenfalls nervös macht.

Nun bin ich, was technische Dinge im allgemeinen und Ferrari im speziellen angeht, ein ziemlicher Laie. Meine Oldies habe ich bisher immer aus dem Bauch raus gekauft. Bei einem Ferrari möchte ich aber die üblichen Fehler vermeiden und daher rede ich mir ein, daß ein Kauf beim offiziellen Händler wahrscheinlich nicht dumm wäre. Ich will nicht das billigste Auto kaufen, sondern eines, an dem ich die nächsten Jahre Freude habe.

Zu meinen Anforderungen: ich möchte das Auto ab und zu fahren - mit meinen anderen Autos fahre ich kaum 5 tkm/Jahr, hier wird es nicht anders sein. Diese 5 tkm möchte ich aber sorglos und mit Spaß verbringen. Welche jährlichen Kosten kommen hier wohl auf mich zu? Ich weiß: wer fragen muß, hat schon zu wenig. Aaber: Folgekosten an sich sind mir egal - vorausgesetzt, das Ding tuts dann auch anständig. Mein "Wissen" über die Marke beläuft sich auf ein bißchen Hörensagen, ein wenig AMS und ein wenig Forum. Wie zuverlässig sind die Dinger wirklich?

Und schließlich: was muß ich investieren, um mir ein anständiges Auto zu kaufen? Mein momentanes Budget liegt bei etwa 50k.

Viele Fragen - es werden sicherlich noch mehr. Ich freue mich SEHR auf Antworten!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Hallo,

ich fahre seit ca 1 Jahr einen 348 GTB, identische Technik mit dem Spider. Seit dem der Service gemacht wurde läuft er wie am Schnürchen, außer das die Klima gerade keinen Bock mehr hat, vermutlich ein Leck, ist alles einwandfrei. Und ich bin dieses Jahr knapp über 20000 km gefahren.

MfG Dominik

Udo R.
Geschrieben

Hi Don Luigi,

weder beim 348 Spider noch beim 328 wirst Du große Probleme

bekommen. Eine gute Basis ist natürlich Voraussetzung.

Der 328 ist etwas günstiger bezüglich Zahnriemenwechsel.

Der 348 Spider scheint auf seinem preislichen Tiefstpunkt angekommen,

der 328 zieht dagegen an. Beide sind zuverlässig und werden

dich so um die 3Tausend Euro im Jahr kosten, wenn nichts

Größeres passiert. Beim Vertragshändler zu kaufen und

bei einem unabhängigen Spezialisten die Wartung machen zu

lassen könnte eine gute Strategie sein. Über eine andere Farbe als

rot würde ich erst nachdenken, wenn wenigstens schon ein roter in

der Garage steht.

Beim 328 braucht man übrigens nicht so sehr aufzupassen. Er setzt nicht so schnell

auf und ist hinten nicht so breit. Er ist der Klassiker schlechthin und aus meiner Sicht

preislich unterbewertet. Der 348 Spider ist recht selten, viele sehen ihn zum

ersten Mal auf der Strasse.

Gruß Udo

donluigi
Geschrieben

VIELEN DANK für die Antworten! Lustig, ich sehe den 328er auch eher als DEN Klassiker an, aber das Cabriodach des 348 reizt mich schon sehr.

Zum Rot: ich hab schon 2 rote in der Garage - nur leider keine Ferraris ;( Der Satz gefällt mir, ich werde ihn beherzigen :gut:

Nochmals vielen Dank bis hierher!

Tobias

P.S.: Stichwort unabhängiger Spezialist: wer ist denn empfehlenswert im Raum MA/KL?

buschi
Geschrieben
VIELEN DANK für die Antworten! Lustig, ich sehe den 328er auch eher als DEN Klassiker an, .....

Hallo!

Ich persönlich finde ja den 308er noch nen Tucken klassischer, als seinen Nachfolger.

Beim 328 hat ja (leider) schon häßliches 80er-Jahre Plastik seinen Weg in die Mittelkonsole gefunden:(

Türverkleidungen sehen auch aus wie beim Pontiac-Replika:D

Im 308er ist halt noch schöner Leder-verchromter 70's Style an Bord:-))!

Motorleistung ist na klar bei den neueren besser; wobei mir die 240Ferde meines QV reichen.

Letzt Endlich ists halt ne Geschmacksfrage.....

Grüße,

Alex.

Sumita
Geschrieben

Hi donluigi,

fahre seit Saison 95 einen F 348 TS, war möglicherweise in der Anschaffung etwas teuriger, da vom Händler, dafür aber seit dieser Zait nahezu problemlos.

Und ich bin doch so etliche Km gefahren damit, eigentlich waren es nur einige Kleinigkeiten, Verschleiß, wie neue Reifen, Zündsteuergerät, ist zu erwähnen.

Wie wäre es mit einem " Gelben " Ferrari, steht z.Zt. in der Beliebtheitsskala mit ganz oben, außerdem ist es die " Urfarbe " von den Pferdchen aus Maranello.

Ansonsten ist es eine Ansichtssache, ob F 328, oder F 348, beide geben sich nicht viel.

Der 348 er wirkt etwas wuchtiger, hat die etwas modernere Technik, der 328 er ist halt der Klassiker und steigt z.Zt. deutlich im Preis.

Seit etwa 2 Jahren ist er um ca. 10.000,-- € angezogen, aber nur die gepflegten Modelle.

Egal für welche Du Dich entscheiden solltest, beide sind einmalige Fahrzeuge, und vor Allem " FERRARIS "

Zu Einem möchte ich Dir noch raten, lege beim Kauf ein paar Euronen mehr an, und wenn dann von einem Händler, zwecks Garantie etc., Du wirst es nicht bereuen und unter normalen Verhältnissen, zu 90 % mehr Freude und Spaß daran haben, als bei einen " günstigen Gebrauchten " .

Da ist manchmal die vermeintliche Ersparnis sehr schnell aufgebraucht.

Wünsche Dir beim Kauf eine glückliche Hand, und allzeit Freude, Spaß und eine unfallfreie problemlose Zeit damit.

herzliche Grüße

Sumita

donluigi
Geschrieben

Vielen Dank für die weiteren Antworten! Das mit dem 70s Style ist natürlich ein Argument, aber diesbezüglich bin ich eingedeckt, den Wagen möchte ich vor allem wegen des Exterieurs :D Aber da gefällt mir der 308 schon auch ausnehmend gut. Von einem 348 erhoffe ich mir etwas mehr Alltagstauglichkeit.

Gelb wäre mir persönlich etwas zu heftig - aber meine Erfahrung zeigt mir, daß Zustand wichtiger ist als Optik. Insofern laß ich mich vom Angebot überraschen.

Stichwort Händler: was ist eigentlich vom Autosalon Singen zu halten? Oder ist "Händler" nur authorisierter Ferrarihändler? Was gibt es sonst noch für Adressen?

URicken
Geschrieben

Hallo Don Luigi,

mit dem 308/328/348 hast Du dir ein paar schöne Fahrzeuge in die engere Wahl genommen.

Ich selbst fahre seit 1998 einen 328 GTS.

Der 328 ist nach meinem Verständnis ein sehr robustes und "zuverlässiges" Auto. Es will aber seine Streichel- und Pflegeeinheiten, sonst bockt es ;-).

Bei regelmäßiger Pflege und Inspektionen ist das Auto sehr zuverlässig.

Das Fahrzeug geht einmal im Jahr zu einer kleinen Werkstatt der Nähe von Gießen.

Was gefällt mir an meinem 328?

- es ist mein "Traumauto"

- es entspricht genau der Form, die ein Ferrari nach meinem Geschmack haben soll

- die 199 KW :D

- der Sound (wenn man eine Capristo-Anlage verbaut)

- der schnelle Abbau des Targadachs (fünf Handgriffe)

Was gefällt mir nicht?

- das Plastikinterieur (da ist der 308 unschlagbar!)

- die mieserablen Fensterheber :(

- die "Enge" im Fahrzeug

richtig Spaß macht es nur, wenn das Targadach hinter den Sitzen verschwunden ist

Ich habe beim Kauf eigentlich alles falsch gemacht, was man so falsch machen kann ;-). Das hat im Nachhinein viel Geld gekostet aber trotzdem bin ich immer noch froh, dass ich dieses Auto habe.

Die anderen haben Dir ja schon einige Tipps gegeben; Kauf beim Offiziellen, etc.

Wenn ich heute noch einmal vor der Wahl stehen würde, würde ich bei dem Kauf einen Fachmann meines Vertrauens hinzu ziehen, dem ich vertraue.

Trotz der Begutachtung meines Fahrzeuges vor dem Kauf beim ADAC Prüfzentrum hat es dann doch noch viel Ärger gegeben.

Da Du aus der Ecke MA kommst, würde ich empfehlen:

- vertraue den Experten hier im Forum (es sind einige hier - ich nicht!)

- hast Du dir ein Auto ausgesucht, begutachte es mit einem Experten Deines Vertrauens. (Wenn Du eine Adresse haben möchtest, dann PN an mich)

Dann sollte eigentlich nichts mehr schief gehen.

Viel Spass bei der Auswahl, beim Kauf und...

beim Abholen...

Telekoma
Geschrieben

Wäre jemand so freundlich, ganz kurz in Stichpunkten ( Technik und Optik) die Unterschiede zwischen 308 und 328 zusammenzuführen?

Interessiert mich gerade so, weil die sich doch ziemlich ähnlich sehen.

Besten Dank!

cinquevalvole
Geschrieben
Wäre jemand so freundlich, ganz kurz in Stichpunkten ( Technik und Optik) die Unterschiede zwischen 308 und 328 zusammenzuführen?

Interessiert mich gerade so, weil die sich doch ziemlich ähnlich sehen.

Besten Dank!

Also die optischen Unterschiede siehst Du am Besten in den Bilderthreads.

(Stoßfänger/Spoiler, Frontlichter, Innenraum)

Technisch trennen 200 cc den 308 QV vom 328.

Späte 328 gab es auch mit ABS. ( 1988 )

Räder, Spur und Dämpfer wurden über die Jahre angepasst.

Dirk-Michael Conradt hat ein gutes Buch über die 308/328 geschrieben. :-))!

ISBN 3-613-01329-0 falls Details interessieren.

buschi
Geschrieben

Dirk-Michael Conradt hat ein gutes Buch über die 308/328 geschrieben. :-))!

ISBN 3-613-01329-0 falls Details interessieren.

125 EURO???

krass.....

:-o:crazy:

328 hat 30 PS mehr als der stärkste 308!

cinquevalvole
Geschrieben
125 EURO???

krass.....

:-o:crazy:

Damals 40 DM. :D

deltaevo2
Geschrieben
125 EURO???

krass.....

:-o:crazy:

328 hat 30 PS mehr als der stärkste 308!

Die leistungsstärksten 308 waren die Modelle mit Vergaser, die sind mit 255 PS angegeben. Was die Einspritzer-Modelle betrifft, stimmt deine Aussage natürlich.

Wenn du deine vorherigen Fzg. aus dem Bauch raus gekauft hast, solltest du das auch beim Ferrari tun. Hab mich auch verrückt gemacht bis ein Bekannter gesagt hat, dass man es "merkt" (in der Bauchgegend) wenn man vor dem "Richtigen" steht. Würde nur darauf achten, dass alle vorgeschriebenen Inspektionen gemacht wurden und diese im Serviceheft dokumentiert sind.

Hab mit meinem jetzt knapp 16.000 km in 9 Monaten gemacht, ohne nenneswerte Probleme.

donluigi
Geschrieben

Ich muß zugeben, daß mich alle Posts bisher ziemlich beruhigen. Ich hatte mit echten Horrorgeschichten gerechnet. :D Aber ich dachte mir schon: ist auch nur ein Auto ;)

harald_f
Geschrieben

Habe meinen 328 vor ca 3,5 Jahren auch aus dem Bauch gekauft... für ca. 37000 EUR von Privat. Außer dem fehlenden Inspektionsheft blieben bis auf einen defekten Verteilerfinger und eine brüchige Benzinleitung (grrr direkt oberhalb des Krümers :evil: ) Horrogeschichten aus. Gehört halt auch ne Portion Glück dazu. Hab hier im Forum gelesen dass ein User mit seinem 348 auf der Überführungsfahrt einen Motorschaden kassiert hat... das gibts halt auch...

Achte bei den 308 bzw 328 auf Rostbläschen im Lack bzw schau dir den Unterboden an...

Der 348 wäre mir schon wieder zu modern... wobei der halt noch agressiver "daherkommt" wie der 308 bzw 328er.

Im Preis wird wohl keiner der 3 die nächste Zeit weiter sinken.

Mich fragen meine Freunde noch ab und zu, ob ich mir den Ferrari heute auch noch antun würde... und ich antworte immer ohne zu zögern mit JA :-))!

Ferrari ist kein Porsche, kein BMW, kein Audi ---- es ist ein Ferrari, Kult, Passion, Leidenschaft. Ich muss keine 150 auf der Strasse dahinbrettern. Einfach crusen und das Gefühl genießen. :)

Mich kostet er keine 3000 im Jahr, wahrscheinlich da er als Youngtimer läuft.

Harry

F40org
Geschrieben

Wie schon von einigen Vorrednern gesagt. Kauf beim Ferraridealer. Entscheide aus dem Bauch welcher der 3 Modelle DIR am Nächsten ist.

Alle drei Reihen ziehen gerade preislich an - die Talsohle ist überwunden und richtig gute Autos kosten auch schon richtig Geld.

Der 348 gefiel mir als er vorgestellt wurde ziemlich gut - damals war allerdings das große Modell noch der testa. Als der 355 kam war er für mich vergessern. Seit einigen Jahren jedoch im 348 einen werdenden Klassiker und ich ertappe mich immer wieder, dass ich überdurchschnittlich viele Bilder vom 348 mache wenn ich mal auf einem Treffen bin.

Der 328 ist in meinen Augen ein wunderschönes Fahrzeug. Ferner ist er sehr technisch sehr problemlos. Innen ist er halt entsprechend seines Erscheinungsdatums mit etwas viel Plastik versehen. Das sollte Dich aber nicht stören wenn den Herzschlag beim 328 besonders intensiv ist.

Beim 308 hast Du die Auswahl zwischen 4 Modellen. Die Resina-308 mit Vergasermotor. Gibt es nur als GTB und sie sind die gesuchtesten 308 und gute Exemplare kosten mitterweile mindestens 50 bis 55T€.

Das Folgemodell ist der Stahl-308, ebenfalls mit Vergasermotor. Diese 308er gibt es auch als GTS. Der Vergasermotor hängt super am Gas, Ansaug- und Abgasgeräusch kann süchtig machen. Allerdings "richt" das Auto auch nach seiner Epoche. Aber das gehört bei solch einem Fahrzeug dazu.

Danach kam das erste Einspritzmodell. Hierzu kann Dir User michael308 garantiert die besten Infos geben.

Um das "Leistungsdefizit" des 308 GTBi zu beseitigen wurde als letzte Variante der 308QV ins Leben gerufen. Dieses 4V-Fahrzeug ist ähnlich problemlos wie der 328.

Was natürlich nicht zu vergessen ist. Der 308 ist in der direkten F40-Ahnenreihe. Das fehlt einem 328 und 348.

Udo R.
Geschrieben
Stichwort Händler: was ist eigentlich vom Autosalon Singen zu halten? Oder ist "Händler" nur authorisierter Ferrarihändler? Was gibt es sonst noch für Adressen?

Ist nach meiner Erfahrung wie ein Ferrarihändler einzustufen,

auch vom Preis her. Sie arbeiten oft "virtuell" Die Fahrzeuge stehen nicht

in Singen sondern irgenwo beim Kunden. Bei der Besichtigung kommen dann

alle Parteien in Singen zusammen. Soweit ich weiß verkaufen/vermitteln die recht hohe Stückzahlen, haben also ihre Erfahrungen.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben
. Von einem 348 erhoffe ich mir etwas mehr Alltagstauglichkeit.

Das kann ich nicht bestätigen. Der Wagen setzt vorne schnell auf. Nach hinten wird er breiter. Wenn man über 1,80 ist, ist das Blickfeld eingeschränkt.

Die Fahrer mit den 328ern müssen nicht so aufpassen, fällt mir bei unseren Touren immer wieder auf.

Ich denke ein Ferrari sollte nicht alltagstauglich sein. Diese Disziplin

würde er gnadenlos verlieren. Ferraris verlangen Anpassung des Fahrers

an das Fahrzeug, jedenfalls die älteren.

Im Baustellenbereichen kann man schon mal verzweifeln, wenn die

Strassen nur behelfsmässig wieder hergerichtet sind. Jede Schwelle

oder Senke birgt die Gefahr, dass man sie falsch einschätzt und die Frontschürze aufknallt. Also Schritttempo.

Vor einiger Zeit bat mich eine Studentin im Restaurant, ob sie sich mal

reinsetzen könne. Vor Begeisterung lässt sie ihre Geldbörse in der Mittelkonsole liegen. Die Rückgabe-Aktion, sie wieder ausfindig zu machen, hat mich Stunden gekostet. Fazit: nicht alltagstauglich

Sumita
Geschrieben

Gebs zu, hast Du doch gerne gemacht, oder nicht ? :wink:

So unglücklich warst Du mit Sicherheit darüber gar nicht.O:-)

Passiert Dir aber nur mit einem Ferrari, mit nem anderen Fahrzeug vermutlich nicht. :-))!

herzliche Grüße

Sumita

deltaevo2
Geschrieben
Von einem 348 erhoffe ich mir etwas mehr Alltagstauglichkeit.

Was die Alltagstauglichkeit betrifft, in einen 328 (beim 308 wird's wohl auch so sein) bekommste locker 2 Kasten Cola in den hinteren Kofferraum! :D

Stichwort Händler: was ist eigentlich vom Autosalon Singen zu halten?

Meine Erfahrung die ich im Autosalon Singen gemacht hab ist, obwohl ich im Verkaufsgespräch erwähnte das ich Kfz-Mech. gelernt hab, kommt auf meine Frage, ob vor der evtl. Auslieferung noch der Zahnriemen erneuert wird, die Antwort, den müsste man nicht erneuern... denn sie verwenden ein "spezielles Spezial-Pflegemittel" für den Zahnriemen! Da war's dann bei mir grad schon vorbei! :???:

Über den Kundenservice und die Freundlichkeit der Mitarbeiter dort kann ich nix negatives berichten, im Gegenteil, das war sehr angenehm dort! :-))!

donluigi
Geschrieben

Hmm, der Begriff "alltagstauglich" scheint für Verwirrung zu sorgen. Ich will mit dem Ding natürlich weder zum Einkaufen noch täglich ins Büro. Er soll halt laufen, wenn ich Lust drauf hab und ich will nicht ständig am Straßenrand, bzw. in der Werkstatt stehen.

Naja, bei Ferrari in Stuttgart steht ein 348 Spider, den schau ich mir nächste Woche mal an :D

Dirk_B.
Geschrieben

Hallo donluigi,

ich habe mir Anfang des Jahres einen 308 GTS QV gekauft. Geschmackssache, er gefällt mir halt besser als der 328 und erst recht als der 348. Meine Ansprüche an die "Alltagstauglichkeit" waren ähnlich wie Deine. Und bisher wurde ich nicht enttäuscht. Außer einigen Kleinigkeiten wie verschmutztes Masseband zu Beginn sowie einem Wechsel des Lima-Keilriemens war nichts nötig, problemlose 5000 Km in diesem Sommer. Allerdings hatte der Vorbesitzer auch im letzten Jahr noch einen fünfstelligen Betrag in das Auto investiert. Im Winter werden jetzt Zahnriemen, Öl und Kupplung gewechselt sowie alles andere geprüft und eingestellt, aber das ist ja normal.

Ich bin sicher nicht der große Experte, aber wenn Du in einer der Börsen ein Auto im Rhein-Main-Gebiet oder Großraum Köln-Bonn-Düsseldorf siehst, schau ich gerne für den ersten Eindruck 'mal vorbei. Möglicherweise kannst Du so den einen oder anderen Kilometer und Zeit sparen.

Gruß

Dirk

tollewurst
Geschrieben

Das mit dem Motorschaden war ich, man kann ja nicht immer Glück haben, der Verkäufer zeigte sich zum Teil einsichtig, auf den anderen Teil warte ich noch :evil:

Aber ansonst nachdem edo competition mein auto gewartet hat, alles mehr als bestens, er läuft perfekt, macht keine zicken, benötigt wenig benzin ;einspruch irrelevant, und ist vollkommen alltagstauglich. das man mal aufsetzt na ja, aber das bleibt halt nicht aus wenn man mal nen tempo 30 huckel übersieht. im schlimmsten fall gibts ne neue front und gut ist.

viele märchen rund um ferrari, aber bis auf die schleppende ersatzteilversorgung kenne ich keinen mit problemen welche auf ferrari zurückzuführen sind, eher wartungspfusch und standschäden.

mfg dominik

Udo R.
Geschrieben
Gebs zu, hast Du doch gerne gemacht, oder nicht ? :wink:

So unglücklich warst Du mit Sicherheit darüber gar nicht.O:-)

Passiert Dir aber nur mit einem Ferrari, mit nem anderen Fahrzeug vermutlich nicht. :-))!

herzliche Grüße

Sumita

Naja, ich will es mal so sagen. An dem Tag konnte ich es einfach nicht gebrauchen.

Udo R.
Geschrieben
Hmm, der Begriff "alltagstauglich" scheint für Verwirrung zu sorgen. Ich will mit dem Ding natürlich weder zum Einkaufen noch täglich ins Büro. Er soll halt laufen, wenn ich Lust drauf hab und ich will nicht ständig am Straßenrand, bzw. in der Werkstatt stehen.

Naja, bei Ferrari in Stuttgart steht ein 348 Spider, den schau ich mir nächste Woche mal an :D

Dann bist du gut aufgehoben beim Spider. Der 348 ist eine sehr zuverlässige

Ferrari - Baureihe und der Spider ist ausgereift wegen seiner späten Baujahre.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×