Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BrunoI

Motorproblem F355 M2.7

Empfohlene Beiträge

BrunoI
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Seit gestern habe ich ein Problem mit dem Motor von meinem 355 GTB mit 2.7 Motronik und ich hoffe daß Euch dazu was einfällt:

Bei Leerlaufdrehzahl (Motor warm) sieht man das sich der Motor leicht 'schüttelt' und wenn man ganz genau hinhört kann man ganz schwach vereinzelt Aussetzer hören.

Bei konstanter Fahrt im unteren Drehzahlbereich (Ortsdurchfahrt 3000 U/min) hört man manchmal ein Geräusch was sich innen anhört als wenn man eine gespannte Feder anzupft und wieder losläßt (blöde Beschreibung ich weiß aber was besseres fällt mir dazu nicht ein). So ganz leicht merkt man dann auch eine Leistungsschwankung, ist aber wirklich nicht viel. Bei höherer Drehzahl ist nichts zu merken (normale Fahrt auf Landstraße).

Für die hinterher fahrenden hört sich mein "Federzupf-Geräusch" an wie ein 'hohes Pfeifen'.

Die Fehlercodes an den beiden Steuergeräten habe ich gerade ausgelesen:

Zylinder 1-4: "4123" - Tachosignal / Slow-Down Kontrollampe

"1121" - Drehzahlsensor

Zylinder 5-8: "1121" - Drehzahlsensor

Beim Auslesen der Fehlercodes war der Motor aus, daher sind die Fehlercodes "1121" normal oder ?

Den Fehlercode "4123" gibt es im Handbuch 2x, einmal "Tachosignal" und einmal "Slow-Down Kontrollampe". Da die Slow Down Kontrollampe für Zylinder 1-4 manchmal nicht (!) leuchtet wenn ich die Zündung einschalte nehme ich mal an daß die Fehlermeldung nur für die Lampe selbst ist (da muß noch irgendwo ein Wackler sein). Für die Kat-Temperatur würde es ja noch einen extra Fehlercode geben der aber nicht gespeichert ist.

Was könnte hier das Problem sein, Zündung ?

Das Kat-Steuergerät ist es nicht da dadurch die komplette Zylinderreihe abgeschaltet wird und wie sich das anhört weiß ich leider nur zu genau.

Viele Grüße,

Bruno

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Toni_F355
Geschrieben

Was mir da spontan einfällt: wann sind die Zündkerzen zum letzten Mal gewechselt worden?

BrunoI
Geschrieben
Was mir da spontan einfällt: wann sind die Zündkerzen zum letzten Mal gewechselt worden?

Wurden im November letzten Jahres gewechselt und haben seither bestimmt nicht mehr als 2000km drauf. Allerdings auch 2x Rennstrecken Einsätze.

Vielleicht hat sich auch ein Zündkabel verabschiedet, muß die am Wochenende mal rauszupfen und messen.

Weiß jemand ob man beide Stecker einfach abmachen und weiterverwenden kann ? Falls ja würde ich gleich alle Kabel neu machen, die kompletten Kabelsätze vom Freundlichen sind aber zu teuer .... Die Zündkerzen kann ich mir dann auch gleich anschauen.

tollewurst
Geschrieben

Hi,

empfehle Dir schnellstens in die Werkstatt zu fahren. Hatte die gleichen Symphtome, war bei mir ein Ventilschaden am Außlassventil.

Mfg Dominik

Capristo Exhaust
Geschrieben
Wurden im November letzten Jahres gewechselt und haben seither bestimmt nicht mehr als 2000km drauf. Allerdings auch 2x Rennstrecken Einsätze.

Vielleicht hat sich auch ein Zündkabel verabschiedet, muß die am Wochenende mal rauszupfen und messen.

Weiß jemand ob man beide Stecker einfach abmachen und weiterverwenden kann ? Falls ja würde ich gleich alle Kabel neu machen, die kompletten Kabelsätze vom Freundlichen sind aber zu teuer .... Die Zündkerzen kann ich mir dann auch gleich anschauen.

Hallo,hier eine kleine abhilfe zu den Fehler 1121 und die zündkabel würde Ich nicht reparieren,ein paar Milliohm daneben und schon wirds vom Steuergerät registriert

Zündkabelsatz sind auf Lager.

kompletter Satz 320 Euro zuzügl. Märchensteuert.

Ich hoffe es ist nichts schlimmes

Ciao Tony

Capristo Exhaust
Geschrieben
Hi,

empfehle Dir schnellstens in die Werkstatt zu fahren. Hatte die gleichen Symphtome, war bei mir ein Ventilschaden am Außlassventil.

Mfg Dominik

Erzähl nicht sowas beim 355 gehen nur Krümmer kaputt weil das Material Sch...ist,nicht die Auslassventile,es sei den das auch die Auslassventile auch aus Sch.. Material sind.

ist es nicht komisch dass es immer den Auslassventile trifft???

aber vielleicht ist es eine kleinigkeit

BrunoI
Geschrieben

Hallo Tony,

jetzt bin ich gerade etwas verwirrt. Laut dem angehängten Bild in Deinem Post wäre der 1121 Fehler ein Lambda-Sonden Problem. In meinem Handbuch steht der 1121 (Blinkcode!) für "Drehzahlsensor" / "Sensore di giri".

Kann es sein daß Deine Tabelle von der 5.2 Motronik ist ? Ich hab noch die 2.7 drin.

Das mit der Erkennung von Fehlern in der Zündung (incl. ggf. der Zündkabel) gibt es doch auch erst seit 5.2 oder täusche ich mich da ?

Wie auch immer, muß jetzt erst mal bis zum Wochenende warten damit ich mich vernünftig darum kümmern kann.

Danke für das Angebot mit den Kabeln.

Was ich mir auch noch vorstellen könnte wäre daß ein Kerzenstecker nicht ganz drauf ist (vielleicht von der Rennerei locker vibriert). Muß mir das Ganze einfach mal in Ruhe anschauen.

Viele Grüße,

Bruno

Capristo Exhaust
Geschrieben

Hallo Bruno,

eigentlich sind es allgemeine fehler cod´s,wenns da ist dann wirds angezeigt wenn nicht dann wird der fehler nicht angezeigt,Ich kann mich aber auch täuschen,Ich frage morgen in Italien nach.

Ciao Tony

tollewurst
Geschrieben

Auslassventile sind die thermisch höher belasteten, somit verecken diese als erste.

nicht schön aber kommt vor, wobei der 355 hydros hat, die Wahrscheinlichkeit geringer ist als beim 348.

Die Hydros sind aber auch gerne mal Schwachstelle beim 355er.

MfG Dominik

Toni_F355
Geschrieben
Auslassventile sind die thermisch höher belasteten, somit verecken diese als erste.

nicht schön aber kommt vor, wobei der 355 hydros hat, die Wahrscheinlichkeit geringer ist als beim 348.

Die Hydros sind aber auch gerne mal Schwachstelle beim 355er.

MfG Dominik

Ein Auslassventil brennt dann durch, wenn das Ventilspiel zu klein ist bzw falsch eingestellt wurde, und dadurch das Ventil zu lange offen steht.

Und das beim 355er die Hydrostössel eine Schwachstelle sein sollen, hab ich noch gar nie nicht gehört........:-o

Woher hast du diese Info?

Tom dial
Geschrieben

Da die Fehlercodes bei stehendem Motor ausgelesen werden, gibt es immer den Drehzahlfühler als defekt aus. Sollte der aber tatsächlich hin sein, steht der Motor natürlich sofort. Dafür brauch keiner einen Fehlercode!

Also bitte ignorieren!

Capristo Exhaust
Geschrieben
Seit gestern habe ich ein Problem mit dem Motor von meinem 355 GTB mit 2.7 Motronik und ich hoffe daß Euch dazu was einfällt:

Bei Leerlaufdrehzahl (Motor warm) sieht man das sich der Motor leicht 'schüttelt' und wenn man ganz genau hinhört kann man ganz schwach vereinzelt Aussetzer hören.

Bei konstanter Fahrt im unteren Drehzahlbereich (Ortsdurchfahrt 3000 U/min) hört man manchmal ein Geräusch was sich innen anhört als wenn man eine gespannte Feder anzupft und wieder losläßt (blöde Beschreibung ich weiß aber was besseres fällt mir dazu nicht ein). So ganz leicht merkt man dann auch eine Leistungsschwankung, ist aber wirklich nicht viel. Bei höherer Drehzahl ist nichts zu merken (normale Fahrt auf Landstraße).

Für die hinterher fahrenden hört sich mein "Federzupf-Geräusch" an wie ein 'hohes Pfeifen'.

Die Fehlercodes an den beiden Steuergeräten habe ich gerade ausgelesen:

Zylinder 1-4: "4123" - Tachosignal / Slow-Down Kontrollampe

"1121" - Drehzahlsensor

Zylinder 5-8: "1121" - Drehzahlsensor

Beim Auslesen der Fehlercodes war der Motor aus, daher sind die Fehlercodes "1121" normal oder ?

Den Fehlercode "4123" gibt es im Handbuch 2x, einmal "Tachosignal" und einmal "Slow-Down Kontrollampe". Da die Slow Down Kontrollampe für Zylinder 1-4 manchmal nicht (!) leuchtet wenn ich die Zündung einschalte nehme ich mal an daß die Fehlermeldung nur für die Lampe selbst ist (da muß noch irgendwo ein Wackler sein). Für die Kat-Temperatur würde es ja noch einen extra Fehlercode geben der aber nicht gespeichert ist.

Was könnte hier das Problem sein, Zündung ?

Das Kat-Steuergerät ist es nicht da dadurch die komplette Zylinderreihe abgeschaltet wird und wie sich das anhört weiß ich leider nur zu genau.

Viele Grüße,

Bruno

Hallo Bruno,

wie hast du den Fehler 1121 gelesen???mit einen scanntool oder SD2/3 ????.

wenn du willst kann Ich dir einen tester für ein paar Tage zur verfügung stellen,ist vergleichbar mit einen SD3 nur einfacher zu bedienen,ist von den Leuten die bei DIGI TECH den SD3 entwickelt haben,entwickelt worden,allerding ...alles auf Englisch.

Gruss Tony

BrunoI
Geschrieben

Hi Tony,

die Fehler habe ich mit der guten alten Blinkdiagnose ausgelesen. Ist nicht ganz so komfortabel wie mit dem Tester aber effektiv. Bin quasi mit der Blinkdiagnose noch 'aufgewachsen'.

Der Vorteil von einem Tester wäre allerdings daß man damit die einzelnen Sensoren auch auslesen kann und die Aktuatoren ansteuern.

Wenn wir dieses Wochenende das Problem nicht finden komme ich ggf. auf Dein Angebot zurück.

Viele Grüße,

Bruno

tollewurst
Geschrieben

Habe die Info von Bekannten und der Werkstatt meines Vertrauens. Kenne auch einen 355 mit defekten Hydros.

Capristo Exhaust
Geschrieben
Habe die Info von Bekannten und der Werkstatt meines Vertrauens. Kenne auch einen 355 mit defekten Hydros.

Hydrostössel hört man meistens im kalten zustand,und das geräusch wird weniger mit zunemende drezahlen.

tollewurst
Geschrieben

das man hydros im kalten zustand hört ist mir klar, besonders beim anlassen.

ich meinte aber einen ventilschaden aufgrund defekter hydros beim 355.

Capristo Exhaust
Geschrieben
das man hydros im kalten zustand hört ist mir klar, besonders beim anlassen.

ich meinte aber einen ventilschaden aufgrund defekter hydros beim 355.

also wenn die Hydrostössel verschlissen sind,dann hört man sie nageln,ein klopfendes geräusch,aber das dürfte kein Ventilschaden verursachen.

Jungs eurer technischer Verstand ist gefragt,und ich Bitte um eine Antwort

von den die sich mit Motoren gut auskennen,.

wen ein Motor bei höhere Drehzahlen zusätzlich mit Kraftstoff angereichert wird,sind die abgase kühler oder heisser,Ich habe mit experten gesprochen und

die meinen dass es oft mit absicht gemacht wird damit der motor kühler bleibt.

Ich Bitte um eine Antowort.

Danke

Toni_F355
Geschrieben

Nene Antonio, da hat tollewurst scho Recht (vorausgesetzt, die bzw. einer von den Hydros sind tatsächlich defekt, was ich immer noch bezweifle)

Das Ventil wird etwas zu früh geöffnet und zu früh geschlossen. Wenn das Auslassventil zu früh geöffnet wird, sind die Abgase noch so heiss, das das Ventil mit der Zeit verbrennt.

Hört man aber deutlich durch Klappern im beriebswarmen Zustand, und auch ganz, ganz wenig am Leistungsverlust.

Ein Blockieren eines Hydros hat seine Ursache meistens im Verkoken. Der Stössel hat sehr kleine Bohrungen, die den Ölfluss regulieren. Sind diese Bohrungen durch Ölkohle zu, kann der Stössel nicht mehr sinngemäß das Ventilspiel regeln.

Das stammt noch aus längst vergangenen Tagen meiner Kfz-Lehre..

Sollte dem nicht so sein, bitte um Korrektur!

Capristo Exhaust
Geschrieben
Nene Antonio, da hat tollewurst scho Recht (vorausgesetzt, die bzw. einer von den Hydros sind tatsächlich defekt, was ich immer noch bezweifle)

Das Ventil wird etwas zu früh geöffnet und zu früh geschlossen. Wenn das Auslassventil zu früh geöffnet wird, sind die Abgase noch so heiss, das das Ventil mit der Zeit verbrennt.

Hört man aber deutlich durch Klappern im beriebswarmen Zustand, und auch ganz, ganz wenig am Leistungsverlust.

Ein Blockieren eines Hydros hat seine Ursache meistens im Verkoken. Der Stössel hat sehr kleine Bohrungen, die den Ölfluss regulieren. Sind diese Bohrungen durch Ölkohle zu, kann der Stössel nicht mehr sinngemäß das Ventilspiel regeln.

Das stammt noch aus längst vergangenen Tagen meiner Kfz-Lehre..

Sollte dem nicht so sein, bitte um Korrektur!

Motoren ist nicht meine Stärke,ich weis nur dass einige Hydrostössel geliefert haben weil sie laut waren,auch den Wagen was Ich gerade hier habe der wagen hat 348 PS,die Leistung ist in den Normen für die 355er,also kein Leistungsverlust,man hört im kalten zustand die stössel nageln nach 6-7 minuten ist es komplett weg,aber dass ein motor oder Ventile kaputtgingen habe Ich bis jetz noch nie gehabt.

weist du eine antwort auf meine Frage??was Kraftstoffanreichung anbetrifft??

Toni_F355
Geschrieben

weist du eine antwort auf meine Frage??was Kraftstoffanreichung anbetrifft??

Ich weiss nur soviel, das mein 355er im Rennbetrieb an die 30 Liter braucht.

Dieses Mehrbenzin wird unter anderem auch zur Kühlung verwendet!

BrunoI
Geschrieben

wen ein Motor bei höhere Drehzahlen zusätzlich mit Kraftstoff angereichert wird,sind die abgase kühler oder heisser,Ich habe mit experten gesprochen und

die meinen dass es oft mit absicht gemacht wird damit der motor kühler bleibt.

Ich Bitte um eine Antowort.

Danke

Hallo Tony, ich bin zwar kein Mechanik aber aus Gesprächen mit meinem Nachbarn (der Motorsteuergeräte bei einem großen Zulieferer entwickelt) weiß ich daß bei hohen Drehzahlen das Gemisch zur "Innenkühlung" des Motors angereichert wird.

D.h. nur ein gewisser Teil vom Sprit wird für die Leistung benötigt, der Rest zur Kühlung.

@Tollewurst, morgen vormittag werde ich zusammen mit einem Meister der Sache auf den Grund gehen.

An ein Ventil Problem glaube ich nicht sonst müßte das "komische Geräusch" was manchmal bei konstanten 3000 U/min kommt ja ständig da sein. Wenn dieses Geräusch nicht da ist hört sich der Motor ganz normal an. Nur bei Standgas manchmal (ganz schwach zu hören) (Zünd?)Aussetzer.

@Toni_355, bin wie gesagt kein Mechaniker, habs mehr mit Silizium, Elektronen und Software. Aber mein Verständnis von Hydrostösseln war bisher immer daß die Dinger durch den Öldruck das Ventilspiel ausgleichen. D.h. wenn kein Öldruck drauf ist dann ist das Spiel größer wodurch das Klappern entsteht (hört man ja auch immer nach dem Starten wenn noch kein Öldruck da ist). Das Klappern gibt es ja auch bei Motoren mit Ausgleichsscheiben statt den Hydrostößeln wenn das Spiel zu groß ist. Wenn aber ohne Öldruck oder bei defekten Stößeln das Spiel zu groß ist dann machen die Einlaßventile zu spät auf und zu früh wieder zu = weniger Leistung. Bei den Auslaßventilen gleiches Thema, zu spät auf und zu früh wieder zu. D.h. die Ventile liegen länger an den Ventilsitzen an und werden daher besser gekühlt.

Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

@All, vielen Dank erst mal für die vielen Tipps. Morgen wissen wir alle mehr.

Viele Grüße,

Bruno

Capristo Exhaust
Geschrieben
Hallo Tony, ich bin zwar kein Mechanik aber aus Gesprächen mit meinem Nachbarn (der Motorsteuergeräte bei einem großen Zulieferer entwickelt) weiß ich daß bei hohen Drehzahlen das Gemisch zur "Innenkühlung" des Motors angereichert wird.

D.h. nur ein gewisser Teil vom Sprit wird für die Leistung benötigt, der Rest zur Kühlung.

Hallo Tony habe gerade mit ein sehr guter Freund von mir gesprochen der OFFSHORE motoren Baut 3 Facher Weltmeister geworden mit ein rennteam aus Dubai,und entwickellt auch die Lamborghini Offshore Motoren,also wirklich ein Profi,und der sagte mir genau das gleiche,mit eine anreichung erziehlt man eine runterkühlung der Abgase und Motor.und du Glaubst nicht was Ich beim 355er rausgekriegt habe....bevor Ich dazu was sage will Ich 100%ig sicher sein,Ich denke Mittwoch bin Ich soweit dass Ich noch genaueres weiss.

aber eins kann Ich jetz schon sagen,das Problem beim 355er ist der Krümmer,jetz denken viel....:Ich habs doch immer gewusst sch... Material.Nein

Sch.......FORM... GESTALTUNG WIE AUCH IMMER.

tollewurst
Geschrieben

Hallo,

ja, motoren werden unter vollast häufig mit überschüssigem benzin gekühlt. defekte hydros können sich ganz unterschiedlich auswirken.

wenn mann sie klappern hört ist das ventilspiel zu groß, führt zu leistungsverlust, aber in der regel nicht zum ventil oder motorschaden. wenn der ölfluss gestört ist, und sie immer auf maximalem öffnungsgrad stehen ist das ventilspiel viel zu klein und die Auslassventile verbrennen, passiert meistens dann wenn am öl gespart wurde, sprich unregelmäßiger service.

Dieses kann man aber nicht hören. wenn sie laut werden verkauft man in der regel sein auto ja mit getriebeöl als zusatz, dann sind sie wieder schön leise, ich hasse diese leute!!!:evil::-o:-(((°

sollte ich falsch liegen bitte korrigiert mich, kanns aber erst in zwei wochen lesen, bin im urlaub hochseeangeln. werd mir den bootsmotor mal genau anhören :D

MfG Dominik

schaut mal hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Hydrost%C3%B6%C3%9Fel

Capristo Exhaust
Geschrieben
Hallo,

ja, motoren werden unter vollast häufig mit überschüssigem benzin gekühlt. defekte hydros können sich ganz unterschiedlich auswirken.

wenn mann sie klappern hört ist das ventilspiel zu groß, führt zu leistungsverlust, aber in der regel nicht zum ventil oder motorschaden. wenn der ölfluss gestört ist, und sie immer auf maximalem öffnungsgrad stehen ist das ventilspiel viel zu klein und die Auslassventile verbrennen, passiert meistens dann wenn am öl gespart wurde, sprich unregelmäßiger service.

Dieses kann man aber nicht hören. wenn sie laut werden verkauft man in der regel sein auto ja mit getriebeöl als zusatz, dann sind sie wieder schön leise, ich hasse diese leute!!!:evil::-o:-(((°

sollte ich falsch liegen bitte korrigiert mich, kanns aber erst in zwei wochen lesen, bin im urlaub hochseeangeln. werd mir den bootsmotor mal genau anhören :D

MfG Dominik

schaut mal hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Hydrost%C3%B6%C3%9Fel

also das war auch meine Teorie,denn wenn sie kaputt sind dann hört man praktisch das zu grosse Ventilspiel.

aber meine Frage wegen des gemisch hat nicht mit den Hydrostössel oder Motorschäden zutun,es ist ein anderer Thema.

cinquevalvole
Geschrieben

OT:

Bei Hochdrehzahlmotoren waren Hydrostössel lange Zeit nicht verbaut worden.

Begründung aus dem Engineering:

Wir wollen höhere Drehzahlen und dabei können wir die Dinger nicht brauchen.

(M3 3,2: manuelles Einstellen der Ventile erforderlich)

Den 355 also bitte nicht 'überdrehen'. X-)

BTT:

Wenn Bruno schreibt, er hat Aussetzer im Leerlauf und der Block schüttelt sich, dann tippe ich auf Probleme mit der Zündung. (Spekulation Marderschaden)

Spritversorgung/Zündung bei Last klappt ja.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×