Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
millm3

Langlebige BMW Motoren

Empfohlene Beiträge

millm3
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

wir lesen hier im Forum immer wieder Schreckensmeldungen von Motorschäden. Um hier die Stimmung bezüglich der haltbarkeit von BMW Motoren wieder ins rechte Licht zu rücken, posten wir hier mal unsere positiven Erfahrungen. Es gibt hier sicher genügend BMW-Fahrer die viele unbeschwerte kilometer mit ihren Autos absolviert haben. Lasst mal hören!

ich fang' mal an:

BMW E34 535i BJ '88: km Stand 265'000 km (gekauft mit 210'000 km als Winterauto). läuft wie eine 1 und lässt auch heute noch die meisten Konkurrenten auf der Bahn alt aussehen :). Bevor da nicht 300'000 auf dem Zähler sind, denk ich nicht mal im Traum daran mir was anderes anzuschaffen :lol: vielleicht behalt ich das Auto auch noch länger.

Oelverbrauch bewegt sich immernoch bei zivilen 2 litern/10000km und ihr könnt mir glauben, dass ich das Auto nicht schone (im gegensatz zu meinem M3)

so jetzt seid ihr dran....

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
El croato
Geschrieben

Also ich kenne einen Spanier, der hat einen M3 E36 3.0 (avus-blau), (Zwilling von millm3 :D ), und er hat 170000km auf dem Tacho mit dem 1. Motor! Das war der Stand vor ca. 6 Monaten, wieviel er momentan drauf hat, weiss ich nicht, ich hab ihn schon lange nicht mehr gesehen!

Gruss

S.Schnuse
Geschrieben

Mein guter 316i M43 hat 170.000 km jugendlichen Leichtsinn und einen generell nie Motor warmfahrenden Fahrer anstandslos erduldet, Ölverbrauch war 0!

millm3
Geschrieben
Also ich kenne einen Spanier, der hat einen M3 E36 3.0 (avus-blau), (Zwilling von millm3 :D ), und er hat 170000km auf dem Tacho mit dem 1. Motor! Das war der Stand vor ca. 6 Monaten, wieviel er momentan drauf hat, weiss ich nicht, ich hab ihn schon lange nicht mehr gesehen!

Gruss

so aussergewöhnlich ist das nicht. Die meisten 3.0 sind mittlerweile bei etwa 150'000 km und mehr angelangt (meiner hat 125'000km). Einer soll sogar schon 285'000 km auf seinem M3 drauf haben. Pflege und ordentliche Wartung zahlen sich aus.

El croato
Geschrieben

@millm3, aber dieser Typ schont seinen M3 überhaupt nicht! Service macht er keinen, und auch sonst ist er nur am "drucke"!!

Gruss

millm3
Geschrieben
@millm3, aber dieser Typ schont seinen M3 überhaupt nicht! Service macht er keinen, und auch sonst ist er nur am "drucke"!!

Gruss

das arme Auto :-(((° hat so einen Besitzer nicht verdient.

Ein M3 ist doch kein <hier Name eines handelsüblichen Kleinwagens mit 4-Zylindermotor einsetzen>. :-?

dragi
Geschrieben

Mit meinem M3 e36 SMG bin ich 85000km gefahren und nie ein Problem gehabt.

M3 e46 smg 41500km auch kein einziges Problem :-))! .

Und natürlich kenne ich noch menge Leute die M3 fahren, nichts aber gar nichts, bis ich auf die carpassion Seite gestossen bin. :wink2:

M3Maniac
Geschrieben

@Dragi

was???!!!??!?? :-o Du bist mittlerweile schon bei über 41'000 Km mit dem E46 angelangt X-):-o Das ist ja der Wahnsinn!!! Mann, was machst Du mit Deinem Auto? Wie machst Du die Distanzen :-?:D

Ist ja abartig ! :-))!

Gruss

El croato
Geschrieben

@dragi, noch ne Frage, was ist deiner eigentlich für ein Jahrgang, 2000er??

Scheint ja noch sehr gut zu laufen!

Gruss

millm3
Geschrieben

was heisst hier

Scheint ja noch sehr gut zu laufen!
??

Dragi ist immer noch beim Einfahren :D

Der Motor geht bestimmt immer wie besser!

dragi
Geschrieben

@M3 Maniac

Du kennst das, fährst auf Autobahn auf einmal kommt was von hinten und du verpasst deine ausfahrt. O:-):-))!

@El-croato

meiner ist 03/01 :-))!:-))!

M3fan
Geschrieben

Mit unserem alten 316i E46 hat hatten wir auch Null Probleme!! :)

Den haben wir dann nach ca. 45000km verkauft!

Mit unserem jetztigem 316ti habne wir ca 1500km drauf und man glaubt es kaum:

NICHTS! :D:lol:

Aber unser 320d hat bis jetzt ein mal ein Problem mit der DDE!! Die haben eine Woche gebraucht um nen Dieselfilter auszutauschen! :evil:X-)

Gruß

:wink2:

Chris

carrerarsr
Geschrieben

Es wird immer gute und schlechte Nachrichten wegen der Motoren oder Autos geben. Mein Fahrzeug ist nunmal kaputt. Ich habe ihn immer warm gefahren aber nachdem er warm war bin ich auch immer so 160 -200 gefahren wos ging. Ich fahre nur und ausschließlich Langstrecke. Ich hatte ums mal aufzuzählen folgende Probleme:

1. nach ca. 3000 km wurde das Telefon zum ersten Mal gewechselt.

2. nach weiteren 10000 km wurde das erste Navi gewechselt.

3. Nach weiteren 15000 km wurde das Telefon wieder gewechselt.

4. NAch weiteren 15000 km wurde das Telefon von Motorola auf Nokia komplett umgestellt. Jetzt keine und wenn nur kleine Probleme.

5. Nach weiteren 20.000 km wurde wieder das NAvi ausgetauscht.

6. Nach weiteren 50.000 km wurde wieder das Navi ausgetauscht.

7. jetzt nach 160.000 km muß wieder das Navi getauscht werden.

8. Bei km 70.000 wurde der Luftmassenmesser getauscht.

9. Bei km 115.000 wurde wieder der Luftmassenmesser getauscht.

10. Bei km 145.000 wurde wieder der Luftmassenmesser getauscht.

11. Bei km 159.800 ist der Turbo verreckt.

12. Bei km 159.883 ist jetzt der Motor verreckt.

Das Auto wurde immer beim gleichen Händler gewartet. Es wurde immer der Service gemacht wenn notwendig meistens sogar früher. Wir hatten in der Familie Mercedes mit weit über 350.000 km und da war nix. 190 er. 300 er Diesel, 300 Turbodiesel, 350 Turbodiesel, Audi 250.000 km etc. Das sind immer Langstreckenautos und da war nie was dran. Das ist es was ich meine. Ich bezweifle nicht, daß BMW gute Autos baut aber ich hab schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Bruder hat genau das gleiche Auto und hat auch mit der Elektronik unendliche Probleme. Zum Glück mit Euro Plus Garantie, somit hält sich das kostenmäßig im Rahmen aber es ist wirklich ärgerlich, wenn jedesmal was anderes ist.

M3Maniac
Geschrieben
@M3 Maniac

Du kennst das, fährst auf Autobahn auf einmal kommt was von hinten und du verpasst deine ausfahrt. O:-):-))!

heheheeeee... :oops: ja, OK... :oops: das ist eine Erklärung O:-)

Sowas soll vorkommen *dum di dum* 8) :lol:

Gruss nach Uster

millm3
Geschrieben

@carrerarsr,

ich glaub' du hast dich im thread verirrt, das sollte wohl eher im thread "Motorschaden 530d" gepostet werden. Aber macht ja nix :)

zu deinen problemen mit telefon + Navi + Luftmengenmesser: das sind alles Teile die von Zulieferern hergestellt werden, welche auch andere Autohersteller bedienen. Sowas kann dir auch bei Audi, Mercedes etc. passieren. Ist also nicht BMW spezifisch.

Turbo: die halten nun mal nicht ewig. Mit einem Tausch bei dieser Laufleistung muss gerechnet werden.

Motorschaden: ist bedauerlich, so ein Motor sollte schon deutlich über 200'000 km halten.

carrerarsr
Geschrieben

Als Hersteller von Autos die mit Zulieferteilen montiert werden bin ich nunmal für die Sachen verantwortlich die ich verbaue, sonst könnte ja jeder kommen und sagen, das ist nicht von mir, interessiert mich nicht, es ist aber höchst bedauerlich, daß sich das Telefon nicht mit dem zentralen Steuergerät von BMW ( Bosch etc. ) verträgt und es deshalb nicht funktioniert. Gehst Du zu Dell oder Intel, wenn dein Prozessor kaputt geht und du den Rechner bei Dell gekauft hast ? Wenn wir in meinem Unternehmen eine Maschine ausliefern und die geht kaputt interessiert es den Kunden überhaupt nicht ob das ein teil von uns oder vom Lieferanten ist. Die Maschine ist von uns und damit Basta, kuck das sie wieder funktioniert. Diese Argumentation ist absolut lächerlich. Macht Ihr das so wo Du arbeitest. Wenn das geht, dann herzlichen Glückwunsch. Ich hatte bis jetzt noch keinen Laderschaden weder Golf noch Audi, noch Mercedes, noch Porsche. Vielleicht war ich jetzt einfach statistisch an der Reihe, Ist aber egal, war ja nur KKK oder Garret oder ein anderer Zulieferer, vielleicht sollte ich mich bei dem beschweren.

millm3
Geschrieben

ich hab nicht gesagt, dass du dich beim Zulieferer beschwehren sollst, da hast du mich missverstanden. Solche Mängel werden immer wie häufiger, je mehr komplexe Fremdkomponenten eingebaut werden. Kein Hersteller kann/will so viel Zeit und Geld in die nötigen Tests inevstieren, damit sowas 100% ausgeschlossen ist. Der Konkurrenzdruck ein neues Modell auf den Markt zu bringen ist einfach zu gross. Welchen Topmanager interessiert es schon wenn das Handy oder Navi im Auto noch nicht 100% ausgetestet wurde? Dafür gibt's ja Software-updates beim Kundendienst :-?

Die wollen ihr neues Auto rechtzeitig zum angekündigten Termin verkaufen und da bleiben solche Sachen leider auf der Strecke. Das ist überall so, nicht nur in der Automobil oder Computerindustrie.

Ich habe beruflich mit ähnlichen problemen zu tun (Prototypen-Entwicklung). Wenn ich sage, dass ein Produkt noch nicht völlig ausgereift ist, will das keiner hören. :evil: es ist anscheinend wichtiger, dass die Termine eingehalten werden auch wenn das auf kosten der Qualität geht.

carrerarsr
Geschrieben

Du sprichst mir aus der Seele, der ewige Kampf zwischen Vertrieb und Fertigung/ Entwicklung.

carrerarsr
Geschrieben

130.000 km am Stück mit einem Auto wären aussagekräftiger denke ich.

M3fan
Geschrieben
@carrerarsr:

Frag mich in 2 Jahren nochmal, wenn mein Emmi seine 130.000km hat und ich so langsam an einen neuen M denken werde. Und ich wette mit Dir, es werden 130.000km ungetrübter Fahrspaß an einem Stück sein.

Genau so sollte das sein!! :-))!

carrerarsr
Geschrieben

Lassen wir uns mal überraschen !!

Ecki
Geschrieben

750i e32 ich kenne alleine minds. 10 wo der tacho bei 299 000km nicht mehr weiterlief, aber der motor immer noch rennt wie neu. mein e32 188000km verkauft ohne je ein prob am motor gehabt zu haben, mein e38 130 000km ohne nur einen tropfen öl zu brauchen! :-))!

Watson
Geschrieben

Jeden meiner bisherigen sechs 3er BMW's hab ich mindestens 120K km gefahren:

02er M3 E46 bisher 25.000km

95er M3 E36 Limo. 197.000km

91er 325i 160.000km

87er 325i 120.00km

81er 323i 145.000km

79er 320i 132.000km

Nur einmal, mit dem 87er 325i hatte ich bei 60.000km einen kapitalen Motorschaden, weil sich der Kopf einer Schraube in der Nockenwelle verheddert hatte.... :-o man sah das aus - wurde aber von BMW in Kulanz repariert da Materialfehler

:-))!

Kann man nix meckern oder?

so long

Watson

carrerarsr
Geschrieben

@Headroom42

Porsche 911 SCL 1980 160.000 km ohne Probleme (verkauft)

Porsche 964 Speedster 95.000 km ohne Probleme (verkauft)

Porsche 993 Cabrio C4 124.000 km ohne Probleme bis auf eine Kleinigkeit an der Lenkung. (verkauft)

Das zum Thema Stuttgart.

M3fan
Geschrieben
@Headroom42

Porsche 911 SCL 1980 160.000 km ohne Probleme (verkauft)

Porsche 964 Speedster 95.000 km ohne Probleme (verkauft)

Porsche 993 Cabrio C4 124.000 km ohne Probleme bis auf eine Kleinigkeit an der Lenkung. (verkauft)

Das zum Thema Stuttgart.

Wie kann man nur einen 964 verkaufen?????? :-?:cry:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...