Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
legitim

Ist BMW M3 E46 mit 74' km OK?

Empfohlene Beiträge

legitim
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

HI,

hätte mal eine Frage hätte einen schönen M3 in der Hand der hat aber leider schon 74000 km. Da ich hier oft mitlese macht mir das Angst ist ein Baujahr 2/02. Kann ich mit den noch paar Jahre Spaß haben oder ist das schon zu gefährlich mit dieser Kilometerleistung??

danke:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Aircraft
Geschrieben

Wichtig ist, dass die Pleuellager getauscht wurden oder schleunigst getauscht werden. Dann ist der Motor wohl relativ lange haltbar.

chip
Geschrieben

Gute Pflege und Wartung so wie ein umsichtiger Vorbesitzer (z:B. in Bezug auf Warmfahren, Bordsteinrempler etc.) sind mehr Wert als vieleicht 10.000 Km weniger auf dem Tacho.

Leider ist das ein Thema wo neben Scheckheft und Co auch viel subjektive Einschätzung drin steckt. Insofern kann man das Bauchgefühl nie zu 100% absichern. Wer kennt schon bei Gebrauchtwagen genau den oder die letzten Halter und Fahrer ???

Wenn der Preis stimmt, die Historie OK ist und vieleicht eine Gewährleistung durch einen Händler (als Verkäufer) dabei ist, dann würde ich dennoch zuschlagen. Ansonsten gillt M3 spezifisch natürlich das was mein Vorredner schon gepostet hat.

eltoro
Geschrieben

Die Pleuellager sollten eigentlich bei allen FZ aus diesem Zeitraum getauscht sein, aber vielleicht doch besser nach der Rechnung fragen.

An anderer Stelle wurde schonmal der Tipp gegeben, mit dem Vorbesitzer eine Probefahrt zu machen (falls möglich) und ihn zuerst fahren zu lassen. Dann sieht man, ob er pfleglich mit dem Wagen umgeht bzgl. Warmfahren usw. Halte ich für eine sehr gute Idee.

Meiner ist übrigens genauso alt, hat knapp 90k runter und läuft noch wie ne eins.

bm3
Geschrieben

du solltest dir auch im klaren sein, dass du eben keinen "normalen" 3er kaufst, d.h. falls dann wirklich die ein oder andere sache kaputt geht bzw. repariert werden muss, solltest du das entsprechende kleingeld immer parat haben. die ersatzteile etc. sind eben auch um einiges teurer. im vergleich zu den serienfahrzeugen habe ich den subjektiven eindruck, dass alles halt ein bissl mehr liebe braucht :D und wie oben geschrieben, kannst du das bei den vorbesitzern nicht immer zwingend ermitteln. bzgl. garantie kann ich dir nur sagen: sogar bei bmw ist kaum etwas abgesichert, außer dir platzt wirklich der motor und du kannst nachweisen, dass es nicht deine schuld war. hatte auch euro plus und sie wollten sich bei einer kleineren sache (öl-temp. anzeige war defekt) damit rausreden, dass die euro plus eines vertragshändlers etwas anderes ist als die euro plus der niederlassung. - reine verarsche - :evil:

gruß malte

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...