Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
^Ice Tea^

Preisentwicklung des Octavia ² RS

Empfohlene Beiträge

^Ice Tea^
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

wie denkt ihr wird die aussehen ?

es gibt schon vereinzelt wagen der 1ten serie für 15 000 euro mit gerademal 35tkm.... was denkt ihr wann knackt der octavia die 10 000 euro grenze ?

der wagen ist ja wahnsinnig begehrt, kaum einer gibt ihn freiwillig her.

ich denke es werden noch ein paar jahre ins land ziehen bis wir welche mit 90 000 tkm und 10 000 euro sehen.... ein freund von mir wartet feuereifernd auf den moment und will dann zuschlagen, aber wie brauchbar ist der TFSI und der octavia an sich mit so einer "hohen" kilometerleistung...wie wird das fahrwerk,karosse,motor,gummilager usw sein ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Streetfighter
Geschrieben
der wagen ist ja wahnsinnig begehrt, kaum einer gibt ihn freiwillig her.

Wer sagt das denn??? Die Kiste ist immer noch ´n Skoda....:D :D :D:wink:

magic62
Geschrieben
Wer sagt das denn??? Die Kiste ist immer noch ´n Skoda....:D :D :D:wink:

Als student der fahrzeugtechnik solltest du doch besser wissen O:-)

Wieso so viel ausgeben für einen Golf V, wenn man die gleiche technik günstiger kriegen kann?

Es gibt so viele pros und contra, jeder soll selber entscheiden.

Fakt ist, dass die skodas mittlerweile sehr beliebt sind und deren preise auch recht stabil sind.

Übrigens ist dies keine werbung für den skoda, trotz dass ich selber den RS-TDI fahre :D

LittlePorker-Fan
Geschrieben

War schon immer so, dass die "Power-Limousinen" der günstigeren Hersteller nach dem ersten (gigantischen) Wertverfall relativ preisstabil bleiben.

z.B. Ford Sierra Cosworth / Escort RS2000 / Mondeo ST200 ...

oder

Opel Vectra Turbo 4x4 / gepflegte Kadett GSI 16V / Calibra Turbo ...

VW Corrado VR6 / Polo GTI ...

etc.

Streetfighter
Geschrieben
Als student der fahrzeugtechnik solltest du doch besser wissen O:-)

Du wirst lachen.... heutzutage wird der Wertverlust eines Autos in nur in geringem Maße an der Verarbeitungsqualität festgemacht!

Zudem hat mein Vadda nochn Passat 3c 2.0 TDI und das ist trotz 35k€ Listenpreis qualitativ die schlechteste Kiste die er in den letzten 10 Jahren gefahren hat. Überall was am quietschen und knatschen und am ausfallen!!!

Das erste und letzte mal VW-Konzern!!! (Von wegen "Auto des Jahres"...:evil: )

Guck dir bitte mal an seit wieviel Jahren beispielsweise Toyota beim ADAC als Pannenstatistiksieger hervorgeht. Und seit wann haben die Japaner eine Lobby die mit den europäischen Herstellern mehr oder minder gleichziehen kann? Höchstens die Hälfte der Zeit!

Von Lexus brauchen wir gar nicht zu reden, seit Jahren bei der Kundenzufriedenheit Top 3. Wie hiess nochmal diese Umfrage??? Gibts einmal im Jahr...

Und seien wir doch mal ehrlich: Wer bitte zieht denn anerkennend die Augenbrauen hoch wenn du ihm erzählst du fährst nen Skoda? Da kann soviel RS dahinterstehen wie will...:wink:

OliverGF
Geschrieben

Tja, aber wer ihn einmal hat gibt ihn nicht mehr so schnell her. Das kapieren mittlerweile immer mehr Leute was wohl der Grund für die guten Verkaufszahlen ist. Ausserdem kauft man sich keinen VW, Skoda oder Seat um Anerkennung zu ernten, siehe auch die Phaeton Verkaufszahlen.

JoeFerrari
Geschrieben

Generell würde ich durchaus auch nen Skoda Octavia fahren, da er 5 TEUR günstiger wäre als mein Passat. Schade nur, dass Skoda meist nicht so rasch die neusten VW Motoren bekommt. Die fahren tw. noch mit den alten rauhen PD Maschinen rum, während bei VW & Audi schon die m.E. besseren TDI oder Common Rail-artigen Motoren werkeln.

OliverGF
Geschrieben

Also der RS hat den 5er GTI Motor und der RS TDI den 2 Liter TDI mit 170PS...

magic62
Geschrieben

RS hin oder her, anerkennung für meine fahrzeugwahl brauche ich nicht.

Mir ging es in erster linie um die 170er maschine und die wird sehr überzeugend in dem Octavia angeboten. Dass es dabei der RS ist, ist mir schnuppe. Eine elegance oder was auch immer wäre auch in ordnung gewesen.

Golf V wollte ich nicht, A3 genauso wenig. Passat find ich zu normal und zudem überteuert.

Blieb also der Octavia.

Verarbeitung und details sind vielleicht nicht so wie bei den premiummarken. Aber davon merkt man nichts wenn man im auto sitzt.

Das auto fährt sich gut, ist relativ leise und hat ordentliche fahrleistungen für einen diesel. Verbrauch stimmt auch. Was will man denn mehr?

Das auto kaufe ich in erster linie für mich, nicht um anerkennung von den nachbarn zu kriegen. (obwohl ich auffallend viel positive anerkennung für das auto kriege :-o ).

Was diese marktforschung angeht, meinst du wohl das JD-Power report.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×