Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Sumita

Hilfe für gelöste Lederinnenverkleidung

Empfohlene Beiträge

Sumita
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Komme gerade von einer WE Tour mit meinem 348 er TS zurück, und habe etwas seltsames festgestellt.

Da ich bei diesem herrlichen Wetter natürlich " oben ohne " die ganze Zeit gefahren bin, zudem auch noch auf der Autobahn ziemlich flott unterwegs war, stellte ich fest, daß sich im Innenraum, oben am Übergang direkt an der hinteren Heckscheibe, die obere Innen - Lederverkleidung auf eine Breite von ca 30 cm löste, und flatternd durch den Fahrtwind ( da offen gefahren ), sich bemerkbar machte.

Wollte dies natürlich gleich beheben, denkste so einfach ist das gar nicht.

Muß nämlich das Leder ca. 3 cm unter den Wulst zur Heckscheibe runter -drücken und/oder darunterklemmen.

Ist sehr schwierig wie ich das da wieder darunter bekomme, dazu brauche ich vermutlich ein ganz dünnes Blech oder Lineal aus Plastik, da sonst die Gefahr des Einreißens besteht, und dann noch so nehme ich an kleben das Ganze.

Hat da Jemand von Euch einen Tip?, respektive Erfahrung, kennt jemand das Problem, ist das Euch auch schon mal passiert.

Hoffentlich muß nicht sogar die Heckscheibe ausgebaut werden, um das Ganze darunter wieder vernünftig zu befestigen.

Wäre dankbar für Tips oder Ideen.

herzliche Grüße

Sumita

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
michael308
Geschrieben

Hi Fred,

nimm doch einfach einen Plastikspachtel aus dem Lackierbedarf:wink:

du schaffst das:-))!

Liebe Grüße

Michael

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×