Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
StripLV

Neuling will seinen ersten F360 kaufen und bittet um Erfahrungen

Empfohlene Beiträge

StripLV
Geschrieben
- Wie kulant ist Ferrari in einem solchen Fall bei einem (1)Neuwagen, (2)Gebrauchtwagen mit Powergarantie, (3)Gebrauchtwagen ohne Powergarantie

- Wie häufig tritt das Brandproblem auf?

Leider musste ich schon von neuen F430 lesen, bei denen ebenfalls das Problem auftrat.

Daher interessiert mich auch wann der Nachfolger des F430 zu bekommen sein wird, womöglich ist das Problem dann endlich behoben.

Schöne Grüße

AHOI nächster Neuling! Ist hier echt ein Spitzenforum, vor allem gibt es kaum welche in Deutsch. ( glaube nur 2 oder so, aber das andere fand ich nicht so toll und hab mich auch nicht angemeldet )

Also von Brandproblemen hab ich noch nie was gelesen und ich lese eigentlich regelmäßig AB, und AMS.

Wo hast du denn das gehört bzw. gelesen vor allem beim F430???

Nachfolger vom 430? den gibts doch erst seit 04. Ich denke da wirst Du noch 3-4 Jahre warten müßen. Ich kenne die Zyklen zwar nicht genau aber der 360 lief von 99-04.

Für was interessierst Du dich denn? Immer noch 360 oder jetzt F430?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jw.hansen
Geschrieben

z.B. hier:

http://www.carpassion.com/de/forum/ferrari/11054-ferrari-brandgefaehrlich.html?highlight=ferrari+brennt

Meines wissens kommt der F430 Nachfolger vorgezogen, da in den USA eine neue Airbag Verordnung für alle Neuwagen in Kraft getreten ist, welche der F430 nicht erfüllen kann. Ich meine in diesem Zusammenhang mal 2008 gelesen zu haben.

Angeblich sollen in 2007 produzierte F430 dort nur noch per Sonderverordnung verkauft werden können.

Edit: Dieses Thema könnte Dich auch interessieren

http://www.carpassion.com/de/forum/ferrari-355-360-430/24686-unfall-360-a.html?highlight=abflug

Kai360
Geschrieben

Reden wir hier nun über smoked Salmon (Gut:-))! )

graved Lachs (auch nicht zu verachten:-))! )

oder abgefakelte Ferris (mir an sich wurst, zahlt sogar die Teilkasko, gibt dann halt früher nen NeuenO:-) )

oder eine Entscheidung zum ersten Ferrarikauf.

Auf der einen Seite hab ich ja Verständnis wenn sich ein echter Interessent einer KFZ Marke informieren möchte,

auf der anderen Seite passt das bei einigen "Bella Machina" nun wirklich nicht in (zumindest mein) Weltbild.

Es gibt keine aber auch überhaupt keine sachlich, real begründbare Notwendigkeit überhaupt einen Sportwagen fahren oder besitzen zu müssen.

Aber es gibt viele unendlich viele Träume, Lieben, irreale Annahmen im Leben

und...

Zum 360 / 430:

Der 430 ist mit Sicherheit das "bessere" Auto.

Schaltung, ESP on Bord, Verarbeitung.

Achtung: Was nicht heißt dass der 360er schlecht ist, im Gegenteil, der 430er soll ja auch gerne besser sein warum sollte ihn sonst einer kaufen.

Allerdings ist das "besser" für mich kaum ein Kriterium.

Ein derartiges KFZ muß andere Gefühle wecken in mir (was der 430er neben dem 360er auch tut!!), ...Gänsehaut, Herzklopfen...

Oder genauer das 430er Coupe weckt genau diese Gefühle, der 430er Spider immer noch nicht (was sich ändern kann), und damit ist die Überlegung z.Zt. bei mir abgeschlossen.

Wenn, ja wenn ich auch nach dem gestrigen Tag mächtig ins Überlegen und Schwärmen gekommen bin.

Dank an S. grummel, grummel...:D :D :D :D :D :D

War Absicht, oderX-) :D:evil:O:-):D:evil:O:-)

Oder noch ein Beispiel. Hab mir letztens die neuen GT3 und GT3RS angeschaut, es tat sich nichts (die Porsche Gemeinde möge mir verzeihen).

Ein tolles, wohl perfektes Auto,

aber,

es tat sich nichts,

keine Erregung... sorry...

Also Junge,

hau dir die Flasch Wein in den Kopf.

Gruß

Kai

Edit:

Zu Brandgefährlich: Es handelt sich um einen Hochleistungsmotor, der wird nun mal sehr heiß, wenn dann nicht gut gewartet und eine Ölleitung undicht...

Zu Unfall: Es sind nun einmal Mittelmotor"zicken" (sprich geringes Trägheitsmoment um die Hochachse), es kommen die (wie bei allen Autos) fahrphysikalisch unabdingbaren Gegebenheiten zum tragen, nur eben in Kombination mit feuchter Straße und Breitreifen eher radikal mächtig. Dann den Arm lässig auf der Armlehne, nix geht mehr. Doch etwas schon, Walzer tanzen ohne die Möglichkeit dies beenden zu können. Wer das nicht möchte muß zum Frontmotor, Fronttriebler mit langem Radstand, ESP und 55 PS greifen, oder vor Starten des Boliden das Hirn einschalten, insbesondere bei Nässe und abgefahrenen Hinterreifen (sind die meistensO:-) , und dann führt die VA besser wie die HA, vor allem bei nasser Fahrbahn..., oh, oh)

skr
Geschrieben

Der F430-Nachfolger wird wahrscheinlich im Herbst 2008 (Paris?) präsentiert und dürfte für Normalsterbliche ab 2009 zur Verfügung stehen.

@Kai: logisch war das Absicht. :D

TR-512
Geschrieben
Reden wir hier nun über smoked Salmon (Gut:-))! )

graved Lachs (auch nicht zu verachten:-))! )

oder abgefakelte Ferris (mir an sich wurst, zahlt sogar die Teilkasko, gibt dann halt früher nen NeuenO:-) )

oder eine Entscheidung zum ersten Ferrarikauf.

Auf der einen Seite hab ich ja Verständnis wenn sich ein echter Interessent einer KFZ Marke informieren möchte,

auf der anderen Seite passt das bei einigen "Bella Machina" nun wirklich nicht in (zumindest mein) Weltbild.

Es gibt keine aber auch überhaupt keine sachlich, real begründbare Notwendigkeit überhaupt einen Sportwagen fahren oder besitzen zu müssen.

Aber es gibt viele unendlich viele Träume, Lieben, irreale Annahmen im Leben

und...

Zum 360 / 430:

Der 430 ist mit Sicherheit das "bessere" Auto.

Schaltung, ESP on Bord, Verarbeitung.

Achtung: Was nicht heißt dass der 360er schlecht ist, im Gegenteil, der 430er soll ja auch gerne besser sein warum sollte ihn sonst einer kaufen.

Allerdings ist das "besser" für mich kaum ein Kriterium.

Ein derartiges KFZ muß andere Gefühle wecken in mir (was der 430er neben dem 360er auch tut!!), ...Gänsehaut, Herzklopfen...

Oder genauer das 430er Coupe weckt genau diese Gefühle, der 430er Spider immer noch nicht (was sich ändern kann), und damit ist die Überlegung z.Zt. bei mir abgeschlossen.

Wenn, ja wenn ich auch nach dem gestrigen Tag mächtig ins Überlegen und Schwärmen gekommen bin.

Dank an S. grummel, grummel...:D :D :D :D :D :D

War Absicht, oderX-) :D:evil:O:-):D:evil:O:-)

Oder noch ein Beispiel. Hab mir letztens die neuen GT3 und GT3RS angeschaut, es tat sich nichts (die Porsche Gemeinde möge mir verzeihen).

Ein tolles, wohl perfektes Auto,

aber,

es tat sich nichts,

keine Erregung... sorry...

Also Junge,

hau dir die Flasch Wein in den Kopf.

Gruß

Kai

Edit:

Zu Brandgefährlich: Es handelt sich um einen Hochleistungsmotor, der wird nun mal sehr heiß, wenn dann nicht gut gewartet und eine Ölleitung undicht...

Zu Unfall: Es sind nun einmal Mittelmotor"zicken" (sprich geringes Trägheitsmoment um die Hochachse), es kommen die (wie bei allen Autos) fahrphysikalisch unabdingbaren Gegebenheiten zum tragen, nur eben in Kombination mit feuchter Straße und Breitreifen eher radikal mächtig. Dann den Arm lässig auf der Armlehne, nix geht mehr. Doch etwas schon, Walzer tanzen ohne die Möglichkeit dies beenden zu können. Wer das nicht möchte muß zum Frontmotor, Fronttriebler mit langem Radstand, ESP und 55 PS greifen, oder vor Starten des Boliden das Hirn einschalten, insbesondere bei Nässe und abgefahrenen Hinterreifen (sind die meistensO:-) , und dann führt die VA besser wie die HA, vor allem bei nasser Fahrbahn..., oh, oh)

Hallo Kai,

das hast Du mal wieder schön (ge)beschrieben. Eigentlich auch meine Gedanken.

Also mir ist es eigentlich egal was ich für ein Auto fahre, Hauptsache es ist mein Ferrari. :-))! :-))!

Gruß Klaus

Walterfr
Geschrieben
...........das hast Du mal wieder schön (ge)beschrieben. Eigentlich auch meine Gedanken.

Hallo an alle CP Leser

hallo StripLV

Wenn Du wirklich einen 360 fahren willst - dann denke nicht so viel nach, frage nicht nach pro-contra - kaufe Dir einen / finanziere Dir einen und erlebe die Faszination Ferrari ! Glaube mir - es macht sich bezahlt.

Ich brauchte für die Entscheidung genau 1 tag ... und habe es nicht bereut !

Es gibt bessere - ausgereiftere Fahrzeuge, ohne Zweifel ... aber kein anderes Fahrzeug hatte eine anähernd entsprechende Ausstrahlung.

Liebe grüße

walter

TR-512
Geschrieben
Hallo an alle CP Leser

hallo StripLV

Wenn Du wirklich einen 360 fahren willst - dann denke nicht so viel nach, frage nicht nach pro-contra - kaufe Dir einen / finanziere Dir einen und erlebe die Faszination Ferrari ! Glaube mir - es macht sich bezahlt.

Ich brauchte für die Entscheidung genau 1 tag ... und habe es nicht bereut !

Es gibt bessere - ausgereiftere Fahrzeuge, ohne Zweifel ... aber kein anderes Fahrzeug hatte eine anähernd entsprechende Ausstrahlung.

Liebe grüße

walter

Hallo Walter, ich brauchte für die Entscheidung ungefähr 10 Minuten Probefahrt und dreimal rundherumlaufen. O:-)

Gruß Klaus

reni355
Geschrieben

walter hat absolut recht :-))!

nochmal zu den kosten. niemand kann dir hier sagen, was für kosten auf dich zukommen. ich selbst hatte mir einen 355 für 62.000 € gekauft, und durfte in 6 monaten nochmal 25.000 reinstecken. das hat mir vorher keiner gesagt. und das auto kam von einem offizielen händler.

das wird dir bei nem 360 nicht passieren, zumindest nicht so gebalt, aber wenn dir der motor auf der rennstrecke hoch geht, hilft dir auch eine garantie nicht mehr.

in oschersleben hab ich mir bei nem 360 die kupplung und die komplette F1 schaltung zu sau gefahren. 16.000 € schaden. da kam direkt jemand aus wiesbaden, hat sich kurz mein auto angeschaut, meinte das das fahrzeug auf ner rennstrecke war, nix mit kullanz, garantie oder ähnlichem.

das wort kullanz kennt man glaub bei ferrari eh nicht.

der 430 und auch der 575 sind die ersten autos die ich persönlich ohne probleme bisher fahren konnte. mein 430 hat nach 1 jahr 30.000 KM auf der uhr und mein 575 nach 8 Monaten 20.000 und ich hatte noch nie ein problem *klopf klopf* ausser normaler wartung war nix großartiges.

fahr einen 430 probe, und dann lauf los und kauf dir ein auto. wenn du hin und herüberlegt, dann ist die entscheidung nicht 100%ig richtig.

bei mir hats genau 5 minuten gedauert :D

grüße aus dem sehr warmen dubai...

reni...

StripLV
Geschrieben
walter hat absolut recht :-))!

fahr einen 430 probe, und dann lauf los und kauf dir ein auto. wenn du hin und herüberlegt, dann ist die entscheidung nicht 100%ig richtig.

bei mir hats genau 5 minuten gedauert :D

grüße aus dem sehr warmen dubai...

reni...

Ich werde morgern meine Entscheidung treffen (müssen da der Verkäufer des 360 bescheid braucht).

Ich hoffe das es alles klappt und ich dann nicht immer noch bzw. noch mehr hin und hergerissen bin.

Das mit den Folgekosten und Garantiekosten ist halt was, was ich in den Vergleich zum 430 einrechnen muß. Die Garantie sind ja schon ca. 167 Euro/Monat die beim 430 entfallen würden. Das muß ich in die nonatlichen Kosten einrechnen. Und die restlichen Kosten die beim 430 nicht anfallen auch. Und wenn das bloß noch 200-300 Unterschied sind kann ich gleich nen 430 kaufen. Bin gespannt...

Mir ist allerdings immer noch nicht hanz klar was Rene meint mit

"der 430 und auch der 575 sind die ersten autos die ich persönlich ohne probleme bisher fahren konnte. mein 430 hat nach 1 jahr 30.000 KM auf der uhr und mein 575 nach 8 Monaten 20.000 und ich hatte noch nie ein problem *klopf klopf* ausser normaler wartung war nix großartiges." im Vergleich zum 360. Was soll da mehr kommen ( außer natürlich der Kupplung beim 360 die ja wohl beim 430 "standfester" sein soll )

Bin auch froh wenn die Entscheidung vorbei ist und ich das aus dem Kof habe.

Ich hoffe wie gesagt das bei der PF morgen mir es ähnlich geht wie anderen hier und ich den Unterschied nicht als sooo groß empfinde, Ich ahne jedoch böses.

Was das große Problem für mich ist: Beim 430 kommt der Wertverfall spätestens dann wenn die Lieferzeiten auf 3-6 Monate runtergehen. Und allerspätestens wenn in 2009 der Nachfolger kommt. Und da würde ja dann die Finazierung auslaufen. Gut ich müßte ihn halt dann behalten und weiterfahren ( was aber kein Problem sein dürfte denn der neue wird dann ähnlich Lieferzeit haben und wahrscheinlich noch mal 20.000 Euro teurer sein. ) Jedoch IRGENDWANN kommt der Wertverfall und der ist beim 360 größtenteils vorüber. Allerdings könnte ich mir gut vorstellen das es mich in > 3 Jahren wirschaftlich gesehen nicht mehr interessiert wenn das Wachstum meiner Firma so weitergeht wie seit 2002 seit ich in der Branche bin und da spricht eigentlich nichts dafür. Alte/renovierungbedürftige Häuser wird es IMMER geben.:wink:

Ich berichte dann morgen.

Gruß

StripLV

reni355
Geschrieben

oh. ein bisschen was kann schon beim 360 kommen. ich muss ma meine buchhaltung die sachen raussuchen lassen. mein spider hat mir nur probleme gemacht, und das coupe nur einmal.

was ich noch sagen wollte, ich hatte glaub gelesen, das du das auto über die firma anmelden und absetzen möchtest. das ist solange "fast" problemlos möglich, sofern du privat noch ein wertvolleres fahrzeug fährst.

solltest du in der firma den ferrari haben, und privat z.b. einen 5er BMW, hast du sicher bei einer prüfung ein problem. die werfen dir ALLE kosten komplett raus, und dann zahlst die steuern + zinsen für diese jahre nach. man sollte vorher nen genauen schlachtplan haben.

ich z.b. besitze immer einen ferrari privat, und einen über die firma, und das firmenauto mit fahrtenbuch. damit bin ich "wahrscheinlich" auf der sicheren seite. aber selbst das kann man nie mit 100%iger sicherheit sagen.

deinen letzten satz entnehme ich, das du mit der baubranche zu tun hast. in unserem ferrariclub habe ich viele aus der baubranche kommen und gehen sehen. anscheinend weht da ein sehr scharfer wind.

grüße reni...

HolgerX
Geschrieben

Moin,moin,

auch ich würde gerne meinen zukünftigen 360er als firmenwagen nehmen. Dann könnte ich den 456er privat behalten und den 997 abgeben, aber no chance. Das würde nie und nimmer durch die Betriebsprüfung gehen, ganz zu Schweigen vom Eindruck bei der Belegschaft. Und einem Betriebsprüfer klar zu machen, dass man mit dem Ferri zu Kunden fährt ist ein sinnloses Unterfangen. Das ist eben deutsche Mentalität. Porsche und SL kein Problem, Jaguar schon Stirnrunzeln, Maserati geht schon nicht und Ferrari no way. Geht also, zumindest bei mir in meiner Branche, überhaupt nicht und so bleibt nur 1 Ferri und der privat. Ist doch auch schön!!!!

Beste Grüsse

HolgerX

GeorgW
Geschrieben

Moin, meine Meinung dazu: wenn man schon mangels Liquidität das Auto finanzieren oder leasen muß, dann sollte man sich dabei wenigstens den Wertverlust eines Neuwagens ersparen und ein Modell nehmen das den Wertverlust größtenteils schon hinter sich hat.

Gruß, Georg

Holgi348ts
Geschrieben
Moin, meine Meinung dazu: wenn man schon mangels Liquidität das Auto finanzieren oder leasen muß, dann sollte man sich dabei wenigstens den Wertverlust eines Neuwagens ersparen und ein Modell nehmen das den Wertverlust größtenteils schon hinter sich hat.

Gruß, Georg

...und wenn man dann noch Glück hat und man selbst und der Wagen genügend alt wird, steigen auf einmal sogar vielleicht wieder die Preise ! :D

MickHamburg
Geschrieben

Habe seinerzeit 2 Jahre meinen Ferrari und einen neuen Golf zu 100 Prozent über meine Büro laufen lassen und für beide Autos Fahrtenbücher geführt. Natürlich völlig korrekt!

Es gab eine tournusmäßige Betriebsprüfung, in der beide Fahrzeige anstandslos akzeptiert wurden. Allerdings hat der Prüfer mit den Augen gezwinkert und sinngemäß gesagt: Schön, dass Sie offensichtlich wirtschaftlich denken und den Ferrari verkauft haben.

Mein Steuerberater meint, F-Ämter müssen auch einen Ferrari akzeptieren, wenn es wirtschaftlich zum Umsatz passt und das Fahrenbuch eine Nutzung von mehr als 50% betrieblich ausweist. Und so wird der neue wieder über die Bücher laufen.

stelli
Geschrieben

Kommt darauf an, ob man mit dem Ferrari auch den Umsatz steigern kann....wie z.B. Kunden hat, die auch Ferrari fahren und man mit denen geschäftliche Verbindung dadurch hält bzw neue machen konnte. Ein Vorwerkvertreter im Ferrari wird es wohl schwer haben. :D

Ein Kumpel von mir hat einen 996 Turbo über die Firma und einen 997 Turbo privat...kein Thema...siehe auch beim Beispiel vom reni.

Ausserdem sollte der Ferrari die Steuerlast nicht allzuviel drücken....wer ordentlich zahlt, darf auch ordentlich absetzen. :D

StripLV
Geschrieben
Ein Vorwerkvertreter im Ferrari wird es wohl schwer haben. :D

Nicht unbedingt: Als ich noch bei Vorwerk war ist ein Kollege von mir zuerst mit dem 911er und dann mit dem 850i verkaufen gegangen - er war einer der stärksten ( allerding lange nicht so stark wie ich :D :D :D ) muß man auch ein um so ein Auto fahren zu können.

Und ich bin mit dem 5er Touring mit M-Paket vorgefahren. Ginbg ohne Probleme. Es ist doch immer ansichtssache vom Kunde wie dem den Glas Wasser:

Entweder er denkt sich: Der hat genug Geld, da kauf ich nichts, oder der muß Geld verdienen und Erfogreich sein. Also ist er und das Produkt auch gut.

Aber klar es gibt Grenzen: Ein Immmobilienmakler im 911 oder Ferri geht, aber einer wie ich der Altbausanierungen verkauft ( z.b. Dächer/Fassaden ) wirds schwer haben...

Zum F430:

Ich bin platt und poste evtl. morgen oder später mehr zum heutigen Erlebnis. Vorab nur soviel:

Immens mehr Leistung ( UNGALUBLICH, das man die 20% SOOO merkt hätte ich nicht gedacht )

Getriebe: Besser, aber nicht soviel besser wie ich es gedacht habe.

Insgesankt mehr Ruhe. Nicht so "Seifenkistenartig" wie der 360 ( SORRY und nicht falsch verstehen aber auch nach langem Überlegen fällt mir kein anderes Wort ein)

ABER: Die Sitze im 360 sind mir zu eng und unkomfortabel oben rum. Im F430 PERFEKT! ( jeweils SERIENSITZE )

Mal sehen was man da machen kann. Entweder bau ich mir die vom 430 ein (geht!) oder ich lass die originalen beim 360 vom Sattler etwas ändern ( sollte es ein 360 werden )

Entscheidung treffe ich soch besser erst morgen. War heute viel.....

bibiturbo
Geschrieben
Moin,moin,

auch ich würde gerne meinen zukünftigen 360er als firmenwagen nehmen. Dann könnte ich den 456er privat behalten und den 997 abgeben, aber no chance. Das würde nie und nimmer durch die Betriebsprüfung gehen, ganz zu Schweigen vom Eindruck bei der Belegschaft. Und einem Betriebsprüfer klar zu machen, dass man mit dem Ferri zu Kunden fährt ist ein sinnloses Unterfangen. Das ist eben deutsche Mentalität. Porsche und SL kein Problem, Jaguar schon Stirnrunzeln, Maserati geht schon nicht und Ferrari no way. Geht also, zumindest bei mir in meiner Branche, überhaupt nicht und so bleibt nur 1 Ferri und der privat. Ist doch auch schön!!!!

Beste Grüsse

HolgerX

Deine Einschätzung teile ich (vor dem Hintergrund eigener BP-Erfahrungen) nicht. Wo soll das Problem liegen? Wenn die Gewinn-/Aufwandsrelation stimmt (das ist für die Betriebsprüfer der kritische Punkt) und zudem ein sauberes Fahrtenbuch vorliegt gibt es (unabhängig von der Kfz-Marke) keine Probleme.

MickHamburg
Geschrieben

Warum immer so viel Angst vor dem Finanzamt haben? Auch ein Ferrari ist in erster Linie ein Fahrzeug, dann ein Sportwagen und zuletzt ein relativer Exot. Wenn es zum Umsatz passt und ein Fahrtenbuch geführt wird - dann dürfte ein FA es mit der Argumentation gegen die Anerkennung schwer haben. Wenn ein Porsche anerkannt wird, muss auch ein Ferrari anerkannt werden, gerade ein neueres Modell. Auch wenn der Finanzbeamte superneidisch und missgünstig ist. Es geht das FA nämlich grundsätzlich nichts! an, mit was für einem Auto sich ein Selbstständiger geschäftlich bewegt.

Übrigens kann ich mir einen Altbausanierer sehr gut im Ferrari (ohne Flügeltüren O:-) ) vorstellen. Wenn Typ und Fahrzeug zusammenpassen, prima! Dicker Bauch, Zweireiher und hässliche Kravatte plus Golduhr würden es wohl eher nicht bringen.

Sorry, etwas OT

Mick

stelli
Geschrieben
Nicht unbedingt: Als ich noch bei Vorwerk war ist ein Kollege von mir zuerst mit dem 911er und dann mit dem 850i verkaufen gegangen - er war einer der stärksten ( allerding lange nicht so stark wie ich :D :D :D ) muß man auch ein um so ein Auto fahren zu können.

Das ist ja lustig....habe erst vor kurzem DEN Vorwerk Film gesehen.....Die Blume der Hausfrau oder so.......und da hat der beste Verkäufer aus dem Stuttgarter Raum und unter den Top 15 deutschlandweit, Steffen Widule, nen 3er E36 gefahren. Zugegeben spielte der Film 1997...also da war es ein aktuelles Modell.

Dann seid ihr ja wirklich eine starke Truppe gewesen. Obwohl ich es schon ein wenig riskant finde...gerade wenn man dann mit dem Kunden um Rabatt für den Kobolt feilscht und vor der Tür der dicken Schlitten steht. :D

Entweder er denkt sich: Der hat genug Geld, da kauf ich nichts, oder der muß Geld verdienen und Erfogreich sein. Also ist er und das Produkt auch gut.

Ist ganz einfach.....wenn du dem Kunden mehr bringst (Geld....Umsatz....etc) und du somit für ihn sehr wertvoll bist, kannst du mit einem richtig teueren Auto vorfahren...er wird es dir gönnen. Weil er ganz genau weiss, dass er es dank dir auch dazu schaffen kann. Das genialste wäre, wenn du der einzige mit der Fähigkeit bist.....dann kannst du auch mit dem Heli auf dem Hof landen.... :D

So....und nun viel Spaß beim Entscheiden......das wird eine schlaflose Nacht. :-))!

Toni_F355
Geschrieben

Dann seid ihr ja wirklich eine starke Truppe gewesen. Obwohl ich es schon ein wenig riskant finde...gerade wenn man dann mit dem Kunden um Rabatt für den Kobolt feilscht und vor der Tür der dicken Schlitten steht. :D

So....und nun viel Spaß beim Entscheiden......das wird eine schlaflose Nacht. :-))!

Seh ich ähnlich: bin nun ja wirklich net neidisch! Nur, vor dem Kunden ist Understatement oftmals mehr! Wie kann ich mit nem Ferri vorfahren, und dann auf einmal dem Kunden klarmachen, mehr Nachlass ist nicht drin!

Der denkt doch unweigerlich: Klar ist da nicht mehr drin, der muss ja seinen Ferri zahlen, und das auf meine Kosten!

Sorry, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln!!!!:confused:

Anyway, jetzt sag uns allen, wie du dich entschieden hast!

Und dann wollen wir auch Ergebnisse sehen, gell!

TR-512
Geschrieben

@StripLV

ach so, ich frage mich aber noch, warum Du nach Deiner Probefahrt soviel Zeit hast dem Thread zu folgen und zu beantworten, aber das eigentliche Thema nun nicht beantwortest und nun mal Deine Erfahrungen mit dem 430 F1 postest. :-o

Und ich frage mich, warum Du Dich darüber beschwerst, dass es bei Ferrari keine 3% Skonto oder Rabatt gibt. Als Inhabereiner Handelsagentur und selbstständig seit 14 Jahren solltest Du doch wissen, dass wenn überhaupt solche Rabatte/Skonto nur bei Barzahlung gewährt werden, wenn überhaupt. Ich meine, Du sagtest ja, dass Du teilfinanzieren möchtest.

Gruß Klaus

StripLV
Geschrieben
@StripLV

ach so, ich frage mich aber noch, warum Du nach Deiner Probefahrt soviel Zeit hast dem Thread zu folgen und zu beantworten, aber das eigentliche Thema nun nicht beantwortest und nun mal Deine Erfahrungen mit dem 430 F1 postest. :-o

Und ich frage mich, warum Du Dich darüber beschwerst, dass es bei Ferrari keine 3% Skonto oder Rabatt gibt. Als Inhabereiner Handelsagentur und selbstständig seit 14 Jahren solltest Du doch wissen, dass wenn überhaupt solche Rabatte/Skonto nur bei Barzahlung gewährt werden, wenn überhaupt. Ich meine, Du sagtest ja, dass Du teilfinanzieren möchtest.

Gruß Klaus

Ich habe heute SOO VIEL über Ferrari nachgedacht und mich damit beschäftigt da kam mir das Thema Vorwerk gerade recht zum abschalten.

Zum dem Thema möchte ich dich aufklären aber ohne den OBERLEHRER eindruck zu vermitteln ( Du verstehst mich schon, oder? :lol: ):

Das mit der Finanzierung ist doch egal. Für den Händler sind ALLE Barzahler. Denn er bekommt sein Geld IMMER sofort und "bar" ( natürlich per überweisung ) Ob von Dir oder der Bank spielt KEINE Rolle ( ich war selbst im BMW Neuwagen-verkauf ). Und um die Finazierung kümmere ich mich selbst. Abgesehen davon bekommt der Händler zum Teil noch ne Provision von der Bank. ( Bei BMW war es aber nur beim Leasing nicht bei der Finanzierung ) Ob es das bei Ferri gibt weiß ich natürlich nicht.

Abgesehen davon habe ich ein Angebot mit 2% von nem Ferrari-Händler.

Das mit dem Kofferträger habe ich gemacht (Student) war aber in der Praxis nicht umzusetzen und ich habe danach ein Angebot als GF bekommen. (war n zeitlich passender Zufall )

Und nochmal zum Thema das deine Bekannten Druck von Vorgesetzten bekommen haben ist 100% eine Schutzbehauptung (oder Ausrede oder wie man es auch immer verschönern mag) und "geschwindelt". Glaubs mir bitte.

Diese und andere Sprüche habe ich zu hunderten gehört.

Daß das System zu 100% durchdacht und PERFEKT ist stimmt. Das muß ( oder in anderen Firmen muß man sagen SOLLTE es ) so sein. Jedoch ist so ein Vetrieb BRUTALST UND EXTREMST SENSIBEL. Überleg doch mal selbst: Die Leute sind alles selbständig. Und wenn Du denen irgendwie blöd kommst, oder mit DRUCK, schmeißen die die Koffer in die Ecke und sagen l.m.a.A. und mach deinen Scheiß selber und kündigt innerhalb 1 Tages. Ich hab es zu oft ( in anderen Vertrieben erlebt) und sowas gehört zum kleinen 1x1 des Vertriebs und wird dir als aller erstes erklärt das man sowas in der allerkleinsten Führungsebene ( Gruppenleiter ) NIEMALS tun Darf. Auch nicht eine Stufe darüber. AB DANN ist es was anderes, jedoch sind die Leute dann auch angestellt:wink: Die müßen natürlich die Zahlen bringen. Und DAMIT machen viele (SEHR viele) ihren Bezirk dann kaputt weil sie zu doof sind das nach unten ohne Druck weiterzugeben, fahren dann mit der Axt durch und machen alle platt. ( ich habe es mehrfach bei V erlebt das innerhalb kürzester -Zeit 1-3 Monate- Bezirke in den Keller gefahren wurden, sogar bis zur Schließung. Wenn der Virus erst mal drin ist hast du verloren. DAS Ruder reißt keiner mehr rum. Dann müßtest Du alle Leute rauswerfen und dir komplett neue suchen und das geht natürlch nicht ) Ich kenne sehr viele Direktvertrieb die GUTE (von Spitzenkräften rede ich erst gar nicht) Führungsleute suchen und sie einfach nicht finden. Kaum zu glauben aber ABSOLUTE Realität. tagtäglich.

Ich weiß das Eigenlob sehr stinkt aber in dem Bereich bin ich mit allen Wassern gewaschen und weiß wovon ich rede - bin seit 14 Jahren im Vertrieb, davon 10 Jahre im Direktvertrieb.

Klaus, Du hast mich ja ein wenig kennengelernt und ich hoffe das du es bitte nicht falsch verstehst ich will auch deine bekannten nicht als Lügner darstellen aber in solchen bereichen druckst man gerne.

StripLV
Geschrieben

Hallo e-xtreme,

noch ein Nachtschwärmer unterwegs?

Eine gute Wahl wird es ja so oder so, bei der Auswahl. In jedem Fall ein weiteres Mitglied das die CP-Gemeinde bereichert.

SCHÖN das Du das so siehst. Ich werde mein bestes geben! (wie immer und auch zukünftig)

Bericht folgt und Entscheidung auch. Im Prinzip habe ich mich schon Entschieden will es aber erst morgen posten, wer weiß was mir heute nacht noch alles durch den kopf geht?:wink::D

Und wegen dem Tag? Ich meine ich bin erst 6 Tage Mitglied hier und diese Zeit ist für mich zumindest für eine Entscheidungsfindung SEHR kurz.

Und was ich in den 6 Tagen alles erlebt habe - viel meinungen gehört, Viel Gespräche gehabt , neue Leute mit unterschiedlichen Ansichten kennengerlernt.

ICH HABE GULASCH IM KOPF! Vielleicht sollte ich doch ne Flasche Rotwein kippen wie Kai es mir geraten hat :wink: trinke doch aber gar keinen Wein und habe ich auch nicht im Haus, aber nen sehr guten Slivovica! ( Pflaumenschnaps) für besondere Anlässe ( kriegt man in D nicht ) aber ich denke das ist ein GUTER Anlass!

Also dann, Prost! und bis morgen........

Guats nächtle!

Gast 308QV
Geschrieben

Und wenn das mit dem 360 / 430 nicht klappt.....dann hätte ich da noch eine alternative und du würdest damit sogar "2 Fliegen mit 3 Klappen schlagen":D

post-8041-1443531354171_thumb.jpg

GeorgW
Geschrieben
Und wenn das mit dem 360 / 430 nicht klappt.....dann hätte ich da noch eine alternative und du würdest damit sogar "2 Fliegen mit 3 Klappen schlagen":D

Wow, und sogar mit Mittelmotor und Automatik ! :-))! Nur noch einen Eimer "Rosso Corsa" drüberkippen und fertig !

Gruß, Georg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...