Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kkswiss

Beste Hotel und/oder Restaurantempfehlungen

Empfohlene Beiträge

Gulliver
Geschrieben
vor 13 Stunden schrieb Markus Berzborn:

Und hier noch ein kleiner Hotel-Tipp:

Wenn ich für zwei oder mehr Tage nach Paris fahre, übernachte ich gerne im "Les Etangs de Corot".

Das liegt in Ville d'Avray an der Strecke von Paris nach Versailles.

Welche Vorzüge bietet es?

Man muss sich, wenn man mit dem Auto unterwegs ist, nicht mit dem Pariser Innenstadtverkehr herumschlagen und hat auch im Hotel eine abschließbare Tiefgarage.

Man hat trotz der Nähe zur Metropole Paris eine wunderbare Ruhe mit Teichen direkt hinter dem Hotel (deshalb heißt es so), und abends kommt der ohnehin schon ruhige Durchgangsverkehr nahezu vollständig zum Erliegen. Es ist fast wie in einem Dorf im Grünen.

Aber es ist eine Bahnstation in der Nähe, sodass man in ca. einer halben Stunde im Zentrum ist.

Und wenn man das Schloss in Versailles besuchen will - das ist auch nicht weit weg.

Zudem ist das hoteleigene Restaurant ziemlich gut und mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Also meine Empfehlung hat dieses Hotel, ich war jetzt schon mehrmals da, und es hat mir immer gefallen.

 

https://www.etangs-corot.com/

 

Gruß

Markus

 

 

Einziges Problem:

Man ist nicht in Paris, sondern auf dem Land. Was ja auch sehr schön sein kann, nur eben nicht, wenn man nach Paris will...

 

Beste Grüße, G.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe doch geschrieben, dass man mit dem Vorortzug sehr schnell im Zentrum ist.

Das ist ja gerade die interessante Kombination.

Dazu kommt noch, dass viele Hotels in der Stadt keine eigene Tiefgarage haben, manche noch nicht mal einen eigenen Parkplatz. Das halte ich bei den teils wertvollen Autos, die hier im Forum unterwegs sind, schon für einen Aspekt. 

Und die es haben, sind dann meistens auch noch deutlich teurer.

Es ist natürlich klar, dass man, wenn man denn soviel ausgeben will, im Zentrum im George V, Crillon, Royal Monceau usw. noch deutlich besser und interessanter wohnt.

Aber das dürfte ja allgemein bekannt sein und erfordert keinen Tipp im Forum.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Hotel-Tipp für Madrid: das Wellington.

 

 

Klassischer Grand Hotel-Charme und optimale Lage in Nähe des Retiro-Parks.

Wir waren zum letzten Mal 2013 da.

 

Gruß

Markus

 

bearbeitet von Markus Berzborn
  • Gefällt mir 1
Markus Berzborn
Geschrieben

Eine Hotel-Empfehlung für Baku: das dortige JW Marriott Absheron.

Obwohl ich eigentlich kein Freund dieser modernen Riesenklötze bin - habe lieber die kleineren Traditionshäuser - hat es mir wirklich überraschend gut gefallen.

Angefangen mit der Lage, in ein paar Schritten ist man schon am Kaspischen Meer, wo man lange an der Strandpromenade entlangspazieren kann. Obwohl es je nach Windlage ein bisschen nach Öl riecht - aber das ist halt auch die Hauptquelle für den relativen Wohlstand im Land. :)

Aber auch Einrichtung, Frühstück, Restaurants und Bar im Hotel sind sehr ordentlich.

Überaus sehenswert ist die Altstadt von Baku.

Da kann ich einen Besuch nur empfehlen und würde auch gerne bald noch mal hin.

 

Automobiles Detail: Vor dem Eingang parkte ein aktueller Mulsanne, da dachte ich schon, hier kann es nicht ganz übel sein. :)

 

 

Gruß

Markus

 

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Hier noch ein Hotel-Tipp für ein entspanntes Wochenende in Dänemark:

Stella Maris in Svendborg.

 

 

Wunderbare ruhige Lage direkt am Wasser, angenehme Atmosphäre im Haus, gute Küche, auch das Weinangebot war nicht übel. Eine Empfehlung wert.

 

Blick aus unserem Zimmer auf den Svendborgsund:

 

 

 

IMG_3329.jpg

bearbeitet von Markus Berzborn
  • Gefällt mir 1
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Zur Abwechslung mal eine Restaurantempfehlung aus Deutschland. :)

Nämlich eines meiner Lieblingsrestaurants in Köln: das taku.

Ich vermute zwar, dass es hier schon einige kennen werden, aber mit der Suchfunktion habe ich jedenfalls keinen Eintrag dazu gefunden.

Das taku befindet sich in zentraler Lage, im Excelsior-Hotel, also direkt gegenüber vom Dom und hält jetzt schon seit mehreren Jahren seinen Michelin-Stern.

Das besondere daran ist die ostasiatisch beeinflusste Küche, aber was für mich persönlich das herausragende ist: es gibt seit einiger Zeit auch ein komplett vegetarisches Menü. Das ist nach wie vor noch eine große Ausnahme auf diesem Niveau.

Ducasse bietet zwar in Paris auch inzwischen Menüs ohne Fleisch an, die enthalten aber noch Fisch und Meeresfrüchte, sind also nicht rein vegetarisch.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Und hier noch ein Hotel in Sankt Petersburg, das mir sehr gut gefällt - das Astoria/Angleterre. Hier ist es für meine Begriffe hervorragend gelungen, den Geist und Glanz der Zarenzeit zu bewahren bzw. in die heutige Zeit zu transportieren. Das atmet Geschichte an allen Ecken, hier hat sich Jessenin umgebracht - oder wurde von den Kommunisten umgebracht, man weiß es bis heute nicht genau.

Die Aussicht aus der Bar des Astoria (auf den Isaaksplatz) ist eine der schönsten und beeindruckendsten in Europa, finde ich.

 

 

Ich war zum letzten Mal da beim letzten gemeinsamen Konzert mit Ex-CP-User "Graunase", und da im November wieder ein solches ansteht, sollte man das Hotel vielleicht wieder in Erwägung ziehen, zumal der Konzertsaal bequem fußläufig direkt um die Ecke liegt.

 

Im gleichen Straßenzug befindet sich übrigens auch die Petersburger Rolls-Royce-Vertretung.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Hier noch eine Empfehlung aus unserer Region, z.B. für ein entspanntes Wochenende mit Ausfahrten auf den zahlreichen kurvigen kleinen Straßen Ostbelgiens und der Ardennen: Manoir de Lébioles.

Dieses alte Herrenhaus mit interessanter Geschichte liegt völlig abgeschieden ohne jegliche Nachbarn in herrlicher Ruhe auf den bewaldeten Hügeln über Spa.

Und genau das macht es zu etwas besonderem: die Lage und das Gebäude selbst, wie hier im Video schön zu sehen:

 

   

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
  • Gefällt mir 2
TonyKa
Geschrieben

Super interessante Empfehlungen! Ich bin auch eine grosse Naschkatze in Bezug auf Kuchen und ausgefallene Torten (nicht diese klassisch Sahne- und/oder Buttercreme-lastigen Varianten, bestes Beispiel die St. Honore aus Basel) und habe in diesem Kontext in den vergangenen Monaten eine Konditorei-Tour quer durch Hessen bzw Deutschland im Rahmen von Geschäftsreisen hinter mir :). Aktuell liegt das Cafe Wild in Wermelskirchen (Bergisches Land) weit vorne in meiner Bewertung :sensationell:.

Hat einer von Euch das gleiche Faible und must-tastes in petto, die er in Deutschland/Schweiz empfehlen kann?

 

Vielen Dank 

Tony 

  • Gefällt mir 1
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Wow, das kenne ich sogar. :)

 

Ich fahre nämlich jedes Jahr zu den Stockhausen-Konzerten nach Kürten.

 

Das Bergische Land liebe ich sowieso.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Bei Cafés und Konditoreierzeugnissen kenne ich mich nicht so gut aus, aber mein Lieblingscafé hier bei uns vor Ort ist dieses hier:

 

https://www.cafekaulard.de/

 

Und natürlich frisch gerösteter Kaffee von den Brüdern Maaßen:

 

https://caffeeroesterei.de/kaffeeroesterei-monschau

 

Dazu vielleicht eine Senfpraline: :)

 

https://www.senfmuehle.de/start/Senfmuehle/Alles-aus-Senf/artic/Monschauer-Senfpralinen__7763.html?xz=0&cc=1&shto=1&ci=7763

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Markus Berzborn
Geschrieben

Hier noch ein Hotel in Brügge, das mir gut gefällt, wir waren das letzte Mal vor 3 Jahren da.

Ich liebe ja diese kleinen, familiären Traditionshäuser viel mehr als die modernen großen, oft relativ austauschbaren Hotels.

 

 

Meine Frau meinte zwar, es könnte für den Preis inzwischen mal an einigen Stellen eine Renovierung vertragen, aber ich selbst bin da nicht so pingelig bei kleineren Detailmängeln - mich interessiert mehr die Gesamtatmosphäre.

 

Ein nettes Detail ist die mit Unterschriften versehene Galerie prominenter Gäste im Foyer. Neben diversen Angehörigen des belgischen Königshauses habe ich da u.a. Jean-Michel Jarre und Jeremy Clarkson entdeckt.

 

Brügge ist aber sowieso immer eine Reise wert, und es gibt auch noch andere sehr schöne Hotels da. Und natürlich auch so einige gute Restaurants.

 

Gruß

Markus

 

 

 

TonyKa
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Markus Berzborn:

Wow, das kenne ich sogar. :)

 

Ich fahre nämlich jedes Jahr zu den Stockhausen-Konzerten nach Kürten.

 

Das Bergische Land liebe ich sowieso.

 

Gruß

Markus

Ha, ich glaub's nicht, die Welt ist doch immer wieder klein! Und wie fandest Du es, welche Stücke/Sorten hattest Du probiert?

Markus Berzborn
Geschrieben

Das kann ich leider nicht mehr mit Sicherheit sagen!

Aber gefallen hat es mir da.

 

Gruß

Markus

TonyKa
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Markus Berzborn:

Bei Cafés und Konditoreierzeugnissen kenne ich mich nicht so gut aus, aber mein Lieblingscafé hier bei uns vor Ort ist dieses hier:

 

https://www.cafekaulard.de/

 

....

 

Dazu vielleicht eine Senfpraline: :)

...

Gruß

Markus

Vielen Dank Markus,

 

Die Bilder / das Sortiment von Kaulard schaut sehr ansprechend aus :-))!, werde ich definitiv mal testen, sobald ich zB wieder in der Gegend um Köln bin, vielleicht sogar gleich mit Wild verbinden, da habe ich mir einen erneuten Besuch für den Juli vorgenommen! Ist ja nur ein Katzensprung bei den kulinarischen Aussichten :)

....mit Pralinen habe ich es nicht so....

 

Beste Grüße 

Tony 

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Und nun mal eine ganz aktuelle Spontanempfehlung aus Hamburg: Das syrische Restaurant Fardi auf dem Hofweg unweit der Außenalster.

http://www.fardi-hamburg.de/

Rein zufällig auf gut Glück hineingegangen vorgestern, und ich wurde nicht enttäuscht.

Ganz im Gegenteil, ich war sogar ziemlich begeistert, zumal zu den m.E. recht günstigen Preisen.

Was mir natürlich wieder zugesagt hat: dass es ein rein vegetarisches Menü gibt. 

Und die zahlreichen abwechslungsreichen kleinen Vorspeisen fand ich sehr interessant. Gerne wieder.

Außerdem ein umfangreiches Sortiment libanesischer Weine.

 

Ich gebe ja zu, dass ich mich weder mit den kulinarischen Genüssen und den Weinen noch den Sehenswürdigkeiten der Region an sich sonderlich gut auskenne, und schlug deshalb meiner Frau vor, man sollte vielleicht statt in Frankreich, Italien oder Griechenland auch mal in den Mittelmeerländern Syrien und Libanon Urlaub machen.

Ihre Begeisterung für den Vorschlag hielt sich allerdings in Grenzen.

 

Ohnehin war ich in guter Stimmung, denn der Grund für den Hamburg- Besuch war das Konzert von Ash Ra Tempel Experience in der Elbphilharmonie. Endlich einmal Manuel Göttsching live erlebt, der fehlte mir definitiv noch in der Konzertsammlung.

Es war grandios, auch hier wurden meine Erwartungen deutlich übertroffen - der experimentelle deutsche Space Rock der 70er lebt! :) - und irritiert scheinbar auch heute noch viele Menschen. Es verließen doch so einige Zuhörer nach und nach das Konzert.

 

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Luimex
Geschrieben
Am 18.6.2018 um 22:29 schrieb Markus Berzborn:

Es verließen doch so einige Zuhörer nach und nach das Konzert.

 

Naja, ich wäre wohl auch relativ schnell gegangen... das tut ja in den Ohren weh......

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
planktom
Geschrieben

naja...das werden wohl eher abonennten gewesen sein.wenn ich auf ein konzert gehe weiss ich in der regel  doch was mich erwartet :-o

Quer-treiber
Geschrieben

Hallo,

 

Ich kann das Golf & Spa Resort Andreus in Südtirol empfehlen. Wunderschön dort und auch der Weg über den Jaufenpass macht Spaß. 

 

racecat
Geschrieben (bearbeitet)

Sehr schön und empfehlenswert das Lefay Resort and Spa in Gargnano 400 Höhenmeter oberhalb des Sees in wunderschöner Landschaft mit allen Annehmlichkeiten abseits des Rummels  am See. Eine für Sportwagen anspruchsvolle Straße führt, teils mit Serpentinen zum Hotel, welches eine geräumige Garage bereithält. Zimmer beziehen und dann Belohnungsaperol am Infinity-Pool mit Blick auf den Gardasee genießen. 

Vom Hotel führt eine ebenfalls wirklich fordernde Straße (SP9) zum Lago di Idro, wer nicht do lange fahren möchte kann dann weiter nach Salo und letztlich zurück zum Hotel fahren, ausdauernde Fahrer fahren über den Lago d‘Iseo nach Brescia.

bearbeitet von racecat
  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Fast-Ferraristi
      Hallo,

      nachdem wir nun 2x mit den Ferris in Malcesine waren, wollen wir bei der nächsten Tour weiter in den Süden....Desenzano oder Sirmione.

      Die Zufahrt des Hotels sollte auch für Fahrzeuge mit weniger Bodenfreiheit geeignet sein und über überdachte Parkplätze verfügen.

      Hat jemand eventuell einen entsprechenden Hotel-Vorschag ?

      Vielen Dank

      Stefan
    • Sportdriver
      Hallo zusammen,
       
      in der kommenden Saison plane ich eine kleinere Ausfahrt in die Dolomiten.
      Welche Hotels mit geeigneten Garagen für Sportwagen bieten sich dort erfahrungsgemäß an?
      Eher wenig Wellness, dafür mehr Garage. Es geht ja um´s Fahren  
       
      Bevorzugt Cortina d'Ampezzo und/oder Meran.
       
      Besten Dank im Voraus für die Tipps!
    • Gast
      Ich suche für eine Ausfahrt mit unserem Sportwagenstammtisch ein Hotel im Raum Weinstrasse/ Pälzer Wald.
      Hat jemand einen Tipp?
      Beste Grüße
      der Doctor
    • SubCulture
      Hi,
       
      kennt jemand eine Berghütte /-restaurant im Raum Tegernsee/Garmisch/Füssen, die nicht 08/15 und mit dem Auto erreichbar ist?
    • siggi009
      Hallo 
       
      Ich bin noch völlig neu hier. Wir haben vor uns einen gebrauchten Porsche 997 zuzulegen und wären sehr dankbar für jeden guten Ratschlag, auf was wir hier besonders achten sollten und welcher 997 besonders zu empfehlen wäre. 
      Vielen Dank und liebe Grüße 

×