Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Andi355

Kompression F355

Empfohlene Beiträge

Andi355
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Beim meinen F355 steht in der Winterpause ein Zahnriemenwechsel an.

Bei der Gelegenheit möchte ich auch mal die Kompression der einzelnen

Zylinder checken lassen.

Kann mir jemand die was zu den gemessenen Drücken sagen,

also welcher Bereich "schlecht/gut/sehr gut" ist ?

Welches Toleranzband gibt Ferrari zur Einstufung an ?

Gruß

Andi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
cinquevalvole
Geschrieben

Hi Andi,

Hauptsache gleichmäßig gute Werte ohne Ausreißer nach unten!

Hab dieses Jahr mal bei mir messen lassen und alles war gut. :-))!

Find aber gerad den Zettl nimmer. X-)

Kann bei kaltem Motor nach 32.000 km beispielsweise so aussehen:

Cyl Bar-PSI

1 11,4 -165

2 11,1 -162

3 11,5 -167

4 11,3 -164

5 11,4 -165

6 11,2 -162

7 11,2 -162

8 11,0 -160

Andi355
Geschrieben

Thanks Cinque,

wenigstens einer der antwortet.

Sind Deine Krümmer schon da ?

Melde Dich doch nochmal, wenn de den Zettl findest.

Gruß

Andi

cinquevalvole
Geschrieben
Thanks Cinque,

wenigstens einer der antwortet.

Sind Deine Krümmer schon da ?

Melde Dich doch nochmal, wenn de den Zettl findest.

Gruß

Andi

Jau, in Kürze sollen sie eintreffen.:-))!

griffith
Geschrieben

Hi Andi

Das waren die Werte bei meinem F355 (Kilometerstand 40'000):

1 - 13.0 bar

2 - 12.5 bar

3 - 12.9 bar

4 - 13.2 bar

5 - 13.2 bar

6 - 13.6 bar

7 - 12.9 bar

8 - 12.9 bar

Gruss

Andy

cinquevalvole
Geschrieben
Thanks Cinque,

wenigstens einer der antwortet.

Sind Deine Krümmer schon da ?

Melde Dich doch nochmal, wenn de den Zettl findest.

Gruß

Andi

So, der Meister meint es war überall zwischen 12 und 13 bar. Optimal. :-))!

Kai360
Geschrieben

Hinweis:

Die Unterschiede einer Messung zwischen kaltem und warmen Motor können enorm sein, grade bei älteren Motoren.

Macht so alleine noch überhaupt nichts aus!

Wichtig sind an sich die bei warmen Motor.

Allerdings treten gegebenenfalls vorhanden Schäden bei kaltem Motor deutlicher hervor.

Sollte dann ein Zylinder nach unten rausfallen, einen Esslöffel Motoröl durch die Bohrung hinein geben und noch einmal messen.

Ist es dann besser, ist es mir sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Zylinderlaufbüchse / der Kolben, hat sich nichts verändert, die Ventile.

Ergo: Würde 2 Messungen machen, eine warm / eine kalt.

Gruß

Kai

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...