Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kkswiss

FIA und HANS bei Sportwagenherstellern???

Empfohlene Beiträge

kkswiss
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ab dem 1.1.2008 darf in allen Meisterschaften, Thropies, Cups und Challenges von der FIA nur noch mit HANS gefahren werden.

news_5689_1.jpg

Da gibt es aber viel zu tun für die Fahrzeughersteller.

Egal ob bei Porsche der GT3, Audi R8, Ferrari Light Pista, oder Lamborghini kein Fahrzeug ist dafür geeignet.

FIA Auszug, Position 7

Gerade solche Autos werden aber viel auf Strecken und in Meisterschaften bewegt, was passiert jetzt?

Leider kenne ich auch keine Aussage der FIA bezüglich älterer Fahrzeuge. Was ist mit den Fahrzeugen die jetzt schon unterwegs sind? Ein Fahrzeug für HANS umzurüsten ist umständlich und recht teuer.

Hoffentlich bringt Ferrari den Light Pista mit diesem (wenigstens als Option) Befestigungssystem auf den Markt.:???:

Und wie ist das dann mit der Strassenzulassung bei diesen Fahrzeugen? Ein HANS Sitz schränkt schon die Sicht zur Seite gewaltig ein.

S-LIGHT_CIRC-pres_Nr_1001.jpg

Nun, es gibt viele Fragen, vieleicht kann jemand helfen.

Eins ist natürlich klar, HANS hat absolut seine Berechtigung und sollte wirklich möglichst bald eingeführt werden. Nur müssen die Fahrzeughersteller sich auch drauf einstellen können.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Erator
Geschrieben

ich hatte zwar noch kein HANS an, bin mir sicher, dass es zu Platzproblemen im Sitz bei mir kommt.

Sicherlich wird auch die Drehbarkeit Deines Kopfes eingeschränkt und die Sicht mal schnell zur rechten Seitenscheibe oder der Blick über die Schulter, der sehr wichtig auf Oldiveranstaltung ist, kann den einen oder anderen sehr behindern.

Eine gewisse Unsicherheit bleibt, werde mir mal den HANS in 2007 genau anschauen.

isderaimperator
Geschrieben

ICH GLAUBE IHR VERSTEHT da was falsch.

Was soll eurer Meinung nach geändert werden?

Das HANS System besteht doch nur aus einer Art NAckenkrause, die man sich umlegen kann. Einzig Schultergurte sind nötig, um das System auf den Schultern zu fixieren. Da hat m.E. nichts mit einem Sitz zu tun.

Das HANS System ist nicht mit dem Fahrzeug verbunden, was ja im Falle eines Unfalles schlimm wäre, wenn der Fahrer erst dieses lösen müßte.

Man kann mit Hans bequem und einfach aussteigen (siehe SPA).

Der von dir gezeigte Sitz hat Ohren, die verhindern sollen, das man seitlich mit dem Helm an die Scheibe, B-Holm oder Ü.-Bügel schlägt.

Hans schützt vor einer Überdehnung des Nacken bei einem Frontalcrash.

Du mußt demnach nichts an Deinem Ferrari ändern, da Dein Sitz mit HANS funktioniert, da er ja Schulteröffnungen für Gurte hat. Die Gurte hast Du doch eh.. Evtl. müssen die aber auch noch geändert werden (Breite FIFA TÜV etc).

Und Du benötigst einen Helm mit HANS System (Laschen re und li.)

Das sollte aber kein Problem sein.

In dem FIFA Schriftstück steht nichts von einem Sitz mit seitlichem Aufprallschutz, welchen Du zeigst. Das HANS System ist m.E. nicht an einen Sitz gebunden.

siehe Bild. Der Fahrer Frenzen ist frei beweglich (was das rumlaufen angeht)

gpx2260.jpg

Erator
Geschrieben

und genau das ist bei das Problem, der bereich im Nacken, da ist Sitz im Erator, in einer Profischale wird das kein Problem darstellen, ich sprach vom Erator!

Sonst alles gut bei Dir in HH? OT off :D

tomdude
Geschrieben

Hallo !

soweit ich informiert bin ist HANS ein kommerzielles System. Das bedeutet, dass alles was eine HANS Zertifizierung haben will das Unternehmen rund um hansdevice.com dafür bezahlen muss.

Das bedeutet aber nicht, dass nicht auch diverse am Markt bestehende Sitze und auch Helme für HANS geeignet sind. Die HANS Versionen der Recaro Sitze unterscheiden sich im wesentlichen auch nur durch etwas weniger Polster auf Höhe des Nackens, dort wo das HANS System auf dem Sitz drückt.

Ich habe diverse Sitze mit HANS probegesessen (nicht gefahren) und der Unterschied zwischen denen die speziell angepasst wurden und denen die es nicht sind war kaum zu spüren. Es kann auch ins Gegenteil gehen ... ich bin recht gross gewachsen und hatte sogar den Nachteil, dass die Aussparung für meinen Kopf mit HANS nicht so gut gepasst hat.

Wie man an dem Foto auch ganz gut erkennen kann ist das HANS System zwischen Helm und Sitz recht dünn, so dass es eigentlich kaum stört.

Das mit der Sicht ist natürlich ein Faktor den man nicht wegdiskutieren kann. Ich kann dazu leider auch zu wenig sagen, da alle meine HANS versuche nur Trockenübungen waren.

Was die Regelung für ältere Fahrzeuge ab der Pflichteinführung von HANS angeht so glaube ich, das die Hersteller der Sitze zumindest für die laufenden Modelle nachträgliche Zertifizierungen anstreben.

Ich werde mir auf alle Fälle bald ein solches System bestellen. Ich weiss nur noch nicht, ob ich Ohren und HANS will oder nur HANS.

Viele Grüße

Torben

kkswiss
Geschrieben
ICH GLAUBE IHR VERSTEHT da was falsch.

Was soll eurer Meinung nach geändert werden?

Das HANS System besteht doch nur aus einer Art NAckenkrause, die man sich umlegen kann. Einzig Schultergurte sind nötig, um das System auf den Schultern zu fixieren. Da hat m.E. nichts mit einem Sitz zu tun.

Das HANS hat nur eine Zulassung in Verbindung mit bestimmten Sitzen und Gurten. Diese Sitze und Gurte haben eine spezielle HANS Zulassung.

Es gibt Sitze die sind nur "kompatibel". Siehe HIER

Und welche die haben die Zulassung. Siehe HIER

Der Hintergrund ist, dass die Gurtführung genau auf den Abstand des HANS Systems abgestimmt ist. So ist sichergestellt das auch bei einem schweren Seitenaufprall sich der Körper nicht aus dem HANS System rausdreht.

Das heisst auch, Du bestehst die Fahrzeugabnahme nur wenn auch der Sitz eine Zulassung hat.

Meines Wissens hat aber zur Zeit noch nicht ein solcher Sitz eine Strassenzulassung.

In meinem Falle müsste ich die Sitze ändern und damit das Auto ähnlich wie früher ist, müsste ich die neuen Sitze noch beziehen lassen.

Dann ist aber noch das Problem der Strassenzulassung. Mit solchen Kopfschützerohren am Sitz ist die Teilnahme am normalen Strassenverkehr ausgeschlossen.

recaro_proracerSPGundSPA.jpg

Bei den Gurten haben die Auflagen bestimmte Masse. Weiter weisst Du ja, wenn man neue Gurte einbaut braucht es auf jeden Fall neue Befestigungspunkte. Wo in Gottes Namen soll ich die hernehmen???

Ich habe im CS nur Vierpunkt-Gurte, benötigt werden aber Sechspunkt-Gurte. Da fehlen mir zwei Befestigungspunkte.

Ich kann ja nicht den luftha.jpg nehmen.

Rechnung:

Ein Sitz kostet 2900,-

Hans 1200,-

Gurte 250,-

Sitzeinbau mit Gurtplatten anschweissen (wenn es denn geht) 1000,- (sind ca. 8 Std.)

Sitz beziehen lassen (wie Originalsitze) ca. 2000,-

Das sind 7350,- Euro.

Mal zwei, für links und rechts, minus einmal Hans, sind zusammen 13500 Euro.

Junge, das sind 21000 CHF. Hey, da muss ich verdammt-lange für arbeiten.

HvD
Geschrieben

Wir fahren in der VLN seit 2 Jahren bereits mit dem Hans-System . Man gewöhnt sich eigentlich recht schnell daran . Der etwas eingeschränkte Blick

nach re + li ist anfangs ungewohnt - mit gut eingestellten Seitenspiegeln geht

es aber recht gut. Mit den neuen " Ohrensesseln " funktioniert das System natürlich deutlich besser. Die meisten Autos mit guten Sicherheitszellen sind

mittlerweile so stabil, dass der Kopf nun die größte Schwachstelle im ges. Sicherheitskonzept ist. Durch das zusätzliche Gewicht des Helms treten bei einem harten Crash so hohe G-Kräfte am Hals auf - da wird man schnell zur Giraffe..... Wenn man sieht, wie die Jungs aus den hart eingeschlagenen Wagen nahezu unversehrt aussteigen, zweifelt man nicht an dieser nach dem Gurt besten Entwicklung.

Auch das Gejammere über die 850,-€ kann ich nicht verstehen

Im Training wird mal eben ein Satz Reifen verheizt aber die Birne ist egal oder wie ?????????.

kkswiss
Geschrieben
Auch das Gejammere über die 850,-€ kann ich nicht verstehen

Im Training wird mal eben ein Satz Reifen verheizt aber die Birne ist egal oder wie ?????????.

Hier geht es bei der Nachrüstung nicht um 850 Euro. Klar geht es auch billiger wie ich oben beschrieben habe. Nur will man das auch wieder nicht.

Das HANS eine ganz fantastische Sicherheit bringt ist jedem Motorsportler klar.

Nur sollten gerade die "Sportwagenhersteller", die, welche Fahrzeuge für die Rennstrecken bauen, schon Serienmässig für HANS ausgestattet sein.

tommy84
Geschrieben

Mir drängt sich gerade die Frage auf, was straßenzugelassene Fahrzeuge mit dem HANS-System zu tun haben.

Bevor man mit einem Auto auf die Rennstrecke geht stehen ohnehin erst einmal umfangreiche Umbauarbeiten an.

Innenraum leerräumen, Käfig einschweißen (auch hier mit FIA-Label), alle Airbags raus und und und.

Somit sind zusätzliche Gurtbefestigungen für die Schrittgurte in einem Aufwasch zu erledigen.

Und ob nun ein Ohrensessel oder ein HANS-Ohrensessel eingebaut wird ist ebenso irrelevant - beide sind ohne StVZO-Zulassung

Außerdem ist das HANS-System unabhängig vom Fahrzeug, es gibt 2 Versionen - für die aufrechte Sitzposition im Sportwagen und für die eher liegende Position im Monoposto/LMP.

Außerdem interessiert mich, wo man einen Isdera in einer FIA-Meisterschaft einsetzen kann.

Die Zeiten in denen man auf eigener Achse anreiste und mit dem Pokal auf dem Beifahrersitz wieder nach Hause fährt sind schon lange vorbei, ein rennfertiges Auto wird kaum eine Straßenzulassung erhalten (fehlende Heizung etc pp)

Fragt mal Mario Josten (mariojosten.com) was er vom HANS hält - 200km/h Frontaleinschlag - 2 Wochen später waren Auto und Fahrer wieder am Start

Erator
Geschrieben

Außerdem interessiert mich, wo man einen Isdera in einer FIA-Meisterschaft einsetzen kann.

FIA HTGT P3, ist Oldtimersport

tommy84
Geschrieben

Interessant.

Ist das eine offene Meisterschaft für alle Oldies, oder war der Isdera irgendwann einmal FIA homologiert im Renneinsatz?

Um ehrlich zu sein kenne ich Isdera nur von einem alten Need for Speed:oops:

Erator
Geschrieben
Interessant.

Ist das eine offene Meisterschaft für alle Oldies, oder war der Isdera irgendwann einmal FIA homologiert im Renneinsatz?

Um ehrlich zu sein kenne ich Isdera nur von einem alten Need for Speed:oops:

offen für oldies

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...