Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Anonymous1

Wieviel Punkte habt ihr in Flensburg ?

Empfohlene Beiträge

matelko
Geschrieben
Ich hab letztens von den verdammten Bullen wegen meiner vorderen Scheibentönung 6Punkte und 150EUR Strafe bekommen. (Halter und Fahrer jeweils 3Punkte)
Wenn eingetragener Halter und Fahrer identisch sind, darf es nur einmal 3 Punkte geben. Ansonsten wäre es eine doppelte Bestrafung für ein und dasselbe Vergehen, was im deutschen Recht ausgeschlossen wird.
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tap333
Geschrieben

Halter und Fahrer sind verschiedene Personen. Trotzdem bleibt es eine

doppelte Bestrafung.

Wenn ihr nur gesehen hättet wie die 3 knapp 25Jährigen PKs mitten auf einer großen Kreuzung mit Blaulicht vor mich gefahren ist. Als ob ich jemanden umgebracht habe etc. Die wollten wohl den großen Macker rauslassen.

FutureBreeze
Geschrieben

naja es steht halt so im gesetz, dass man seine frontscheiben nicht verdunkeln darf!

Und daran wirst du dich wohl halten müssen, oder mit den Konsequenzen leben müssen!

magic-michel
Geschrieben

9 oder 10 Punkte, die hoffentlich im Juli 07 gelöscht werden..

mm

patt_200
Geschrieben

Bei mir noch keine Punkte.

Bin par mal etwas zu schnell unterwegs gewesen aber nie mehr wie 20km/h (das war knapp).

Und einmal ...... da hab ich Glück gehabt. (sag da lieber nicht mehr dazu X-) )

Gruß

Patrick

m zetti
Geschrieben

Ich dürfte im Moment keine Punkte mehr haben.

Ich hatte zwischenzeitlich aber schon mal 12 Punkte, welche seit ca 1 Jahr alle weg sein müssten.

Immer das selbe....., kurz vor der Verjährung kommt die nächste Tat und die Punkter bleiben stehen.

Aber jetzt sind die Punkte weg...., sollte sicherhaltshalber aber nochmal ein Abfrage beim KBA machen.

Gruß

Michael

matelko
Geschrieben

Mächtig Glück hatte ich auch schon gehabt....

Das war vor ein paar Jahren, auf der A61 von Ludwigshafen Richtung Köln. Wer die Strecke kennt, weiß, das dort sehr viele Abschnitte im Wechsel mal mit max. 100 km/h, mal mit max. 120 km/h begrenzt und manchmal auch unbegrenzt sind.

Nun gut, es war spät und ich war müde und wollte nur nach Hause. Wie schön zu sehen, daß vor mir auf der linken Spur die Polizei in ihrem weiß-grünen Fahrzeug Streife fuhr - ohne Blaulicht, wohlgemerkt. Ich also mit gebührendem Abstand hinten dran, per Tacho fuhren die 160 km/h, dann kann's ja nicht falsch sein.

Nach einer Weile wechselten die Grünen zurück auf die rechte Spur. Prima, da es auf dieser Strecke nur Geschwindigkeitsbereiche von 100, 120 und unbegrenzt gab, hieß 160 für mich also unbegrenzt und ich gab mächtig Gas. Ein ganzes Stück später kam eine 120er Begrenzung. Ich also brav auf die Bremse und auf der rechten Spur ca. 125 bis 130 gefahren. Plötzlich, ich hatte es mir bei diesem Tempo gerade gemütlich gemacht, fuhr der Streifenwagen auf der linken Spur neben mir. Warum nur überholt der nicht? Also nach links geschaut und gleich die Kelle gesehen..... Er setzte sich vor mich und das kleine rot leuchtende Schild "BITTE FOLGEN..." in seinem Heckfenster bedeutete bestimmt nichts Gutes.

Nächste Abfahrt raus, irgendwo an den Seitenstreifen. Dann die Frage: "Darf ich mal Ihre Fahrzeugpapiere und den Führerschein sehen?" Warum nicht, ist aber trotzdem ungewöhnlich, dafür von der AB runtergelotst zu werden. Die nächste Frage war: "Herr XXX, wissen Sie, warum wir Sie angehalten haben?"

Ich, mich ganz unschuldig fühlend (trotzdem klopfte das Herz plötzlich doch recht rege): "Nein, keine Ahnung...."

Er: "Sie sind deutlich zu schnell gefahren."

Seine Betonung lag auf 'deutlich'. Kurze (Denk-)Pause.

Ich: "Wieso? Die Begrenzung lautete 120 km/h und laut Tacho bin ich höchstens 125, vielleicht mal kurzzeitig 130 km/h gefahren...".

Er: "Sie sind mit mind. 80 km/h zu schnell gefahren."

Ich (gewaltig erschrocken): "Bitte??? Das kann nicht sein. Sosehr kann mein Tacho nicht daneben gehen. Unmöglich!"

Er: "Das war ja auch nicht in der 120er Zone, da sind Sie völlig korrekt gefahren. Das war viel früher."

Ich: "????"

Er: "Als Sie uns hinterhergefahren sind, sind wir bereits mit ca. 160 km/h gefahren, obwohl nur 100 km/h erlaubt waren. Und als wir auf die rechte Spur wechselten, hat unser Meßgerät Sie mit deutlich über 180 km/h registriert. Wenn wir zu diesem Zeitpunkt nicht jemanden ganz anderes im Visier gehabt hätten, dann hätten wir Sie schon früher aus dem Verkehr gezogen...."

Wenn an dieser Stelle ein Spiegel gestanden oder mich jemand fotografiert hätte, ich muß wohl leichenblaß ausgesehen haben. Erinnern kann ich mich nur noch daran, daß meine Kinnlade so tief runterhing wie noch nie zuvor. Und ich kann einiges aushalten!

Die nächsten paar Minuten war Funkstille. Es kam mir vor wie eine Ewigkeit. Ich wußte nicht, was ich sagen sollte.

Er: "Wieviele Punkte haben Sie denn in Flensburg?"

Ich: "Tut mir Leid, ich habe keine Ahnung. Wirklich." Und das war die Wahrheit!

Er: "Nun, wir sind ja keine Unmenschen. Es geht uns ja nicht um eine Bestrafung per se, vielmehr um das Bewußtmachen eines Fehlverhltens. Sind Sie mit der Zahlung von 30 EUR einverstanden? Das muß aber bar, hier und jetzt erfolgen, dann erhalten Sie eine Quittung von uns und die Sache ist erledigt."

Ich, geistesgegenwärtig: "Ja." (so schnell habe ich wohl noch nie zuvor 'ja' gesagt).

Damit war die Sache tatsächlich erledigt. Das Ticket der Autobahnpolizei Mosel-Ost habe ich heute noch in meiner Brieftasche. Glaubt mir, dieser Schreck hat wirklich gesessen...

alpinab846
Geschrieben

Meine Punkte sind damals durch eigene Dummheit entstanden-frisch verliebt in meine jetzige Faru mußte ich Samstags Morgens "schnell" nach Moers-dumm, wenn man losfährt, nachdem man hätte da sein sollen. Also B8 gesattelt, A44->Düsseldorf, A46-> Düsseldorf und gib ihm. Die Strecke war absolut frei und ich habe es richtig laufen lassen. Da ich ungern Bremse und eher "ausrollen" lasse sah das für mich alles recht unspektakulär aus. Und immer wieder kam dieser dämliche E-Klasse Fahrer hinterher. Ich habe es dem Kerl aus dem HSK gezeigt. Nach jeder Verlangsamung runterschalten, Vollgas und durchbeschleunigt bis über 250. So ging dieses Spielchen bis Neuss. Kelle....:-(((°

Nun ja, Tempo war ok, Abstand nicht. Der B8 war damals noch getarnt, der Kollege von der Autobahnpolizei ziemlich ungehalten, da ich ja immer den E 320 distanziert habe. Hat mich Geld, 4 Punkte und einen Monat Verbot gekostet, seitdem bin ich solide geworden.

Aber das Video von der Autobahn werd ich nie vergessen-wie schnell ich aus der Kamera verschwunden bin beim Beschleunigen war einfach herzergreifend...:D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...