Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
compuking

Unser Auto (Bentley S1) Vorsicht, Bilder!

Empfohlene Beiträge

compuking
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo Leute :)

Ich hoffe ich habe das Richtige Unterforum getroffen.

Ich wollte euch heute gerne mal unser Auto vorstellen. Es ist ein alter Bentley S1, welcher Baugleich ist mit einem Rolls Royce Silver Cloud 1, der im Jahre 1956 gebaut wurde. Der Unterschied zwischen dem Rolls und dem Bentley ist nur der Kühlergrill, der Rest ist zu fast 100% Gleich. Er hat einen 4887ccm große 6Zylinder Reihenmotor, dessen Grundzüge noch vor dem 2. Weltkrieg entwickelt wurden. Er leistet etwa 170-180 PS und damit schafft das Auto auch laut Fahrzeugschein eine Höchstgeschwindigkeit von 175km/h. Die Kraftverteilung übernimmt ein 4-Gang Automatikgetriebe. Leider sind keine genauen Angaben über die Leistung des Motors bekannt, da Benley früher immer als Leistung ein einfaches "Ausreichend" angab. Nur 180PS in der Damaligen Zeit waren wirklich viel. Ein Porsche hatte damals zwischen 40 und 90PS. Das Auto wiegt leer 2,3t und hat einen Rahmen, der aus 2 Doppel-T Trägern besteht ;) Ansonsten bestehen einige Teile der Karosse aus Aluminium.

Wir haben das Auto im Jahr 1990 in England gekauft. Als wir es gekauft hatten, hatte es wirklich einige Mängel und ich würde es auf Note 4- schätzen. Als wir das Auto gekauf haben, sah es so aus:

bentley1cw6.jpg

bentley2sh3.jpg

bentley3iu4.jpg

bentley4vi3.jpg

Wir haben ihn dann in eine Werkstatt gebracht, wo eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten gemacht werden sollten. Naja, aus den Kleinigkeiten wurde dann doch eine komplett Restauration. Die Werkstatt ist die Firma "Healey Bros." in England. Ich habe durch ein Schraubertreffen die beiden Brüder vor etwa 2 Jahren wieder getroffen und mich mit ihnen unterhalten. Ich muss sagen, die wissen wirklich, wovon sie sprechen. Ich habe an den 2 Tagen, an denen ich sie gesehen habe, noch mal einiges über unser Auto gelernt und bin Wirklich erstaunt, wieviel relativ moderne Technik in diesem relativ alten Auto steckt. Zum Beispiel hat dieses AUto schon ein Verstellbares Fahrwerk und einen weiten vorläufer des ABS.

Ich habe hier mal ein paar Bilder rausgesucht, die ich noch gefunden habe. Ich habe die dann eingescannt und ich hoffe, sie sind ok für euch ;)

bentley5is2.jpg

So sah das Auto aus, nachdem es komplett "geschlachtet" war. Man sieht sehr gut, wieviel Rost dann zum Vorschein kam.

bentley6tx4.jpg

Die Großen Schläuche auf diesem Bild sind die Einlässe für die Heizung. Man kann auch hier sehen, wie "vergammelt" das Auto war. Das hat man alles vorher nicht gesehen.

bentley7tp5.jpg

Auf diesem Bild seht ihr die Schweller, bzw das, was davon übrig geblieben ist. Er kam uns damals so entgegen.

bentley8qy9.jpg

Hier ist schon der neue Schweller eingeschweißt.

bentley10iz4.jpg

Dieses ist der alte Dachhimmel, in dem sich Mäuse eingenistet hatten und dort ihr Nest aufgeschlagen hatten.

bentley9vk5.jpg

Hier sehr ihr das Auto, nachdem es wieder zusammen gebaut wurde, aber noch nicht lackiert wurde. Wir haben ihn dann Folgendermaßen Lakiert

bentley11ew4.jpg

bentley12lr3.jpg

So sieht er jetzt Von Innen aus. Der kleine, der da rechts sitzt, dass bin cih im Zarten alter von 5 Jahren ;)

Der Bentley stand von anfang 1991 bis Ende 1992 zum Restaurieren. An jedem Monatsende wurde geschaut, wieviel Geld über war, dann wurde dort angerufen und gesagt, dass dieses und jenes gemahct werden konnte. Seit 1992 fährt dieses Auto ohne Probleme. Es wird jedes Jahr einmal zur Inspektion gebracht und er wird regelmäßig gefahren. Da die Blattfedern von Lederhüllen ummantelt sind, brauchen diese keine besondere Aufmerksamkeit.

Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt. Wenn ihr noch Fragen oder so habt, dann könnt ihr sie gerne stellen und ich werde versuchen sie zu beantworten.

PS: ein aktuelles Bild:

oldtimertreffen24090600rd0.jpg

bearbeitet von F40org
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
--AngryAngel--
Geschrieben

Ich steh zwar nicht so auf solche Autos, aber die Restauration scheint echt gut gemacht zu sein und der Zustand ist augenscheinlich echt Top.

Wir haben hier aber ein Unterforum "Oldtimer", da wäre der Thread besser aufgehoben.

Gruß

Christian

F40org
Geschrieben

Ich mag die alten Bentley. Danke für die nette Berichterstattung. :-))!

ephox
Geschrieben

Die Restauration ist echt gut geworden :-))!

Wie ist es mit dem Auto zu fahren?? Schwer zu bewegen? wie zieht er durch?

Markus Berzborn
Geschrieben

Sehr schön!

Wie sieht es mit Ersatzteilen für die alten Sechszylinder aus (außerhalb von Großbritannien)?

Gruß,

Markus

ToM3
Geschrieben

Ich bin echt kein Oldtimer-Fan, aber das was ihr aus dem Wagen gemacht habt ist einfach nur Super! :-))!

Insgesamt ein schöner Beitrag, der schön zu lesen ist!

Gruss,

Tom

compuking
Geschrieben
Die Restauration ist echt gut geworden :-))!

Wie ist es mit dem Auto zu fahren?? Schwer zu bewegen? wie zieht er durch?

Das Auto ist nicht schwer zu fahren, es ist nur ungewohnt, auf der anderen Straßensite zu sitzen und vorallem ist das Bremspedal anfangs hart und wird nach untne hin weicher.. das ist sehr merkwürdig, aber man gewöhnt sich. Genau so ist das Gaspedal relativ schwergängig. Die Reisegeschwindigkeit liegt so bei 70-80 Meilen. Da kommt man dann auf der Autobahn auch gut mit, was man mit einem Käfer aus der damaligen Zeit nicht richtig kann.

Sehr schön!

Wie sieht es mit Ersatzteilen für die alten Sechszylinder aus (außerhalb von Großbritannien)?

Gruß,

Markus

Mit Ersatzteilen sieht es nicht schlecht aus. Wir haben dieses Jahr ne neue Zylinderkopfdichtung bekommen, was kein Problem war. Die Teile haben auch "nur" 115€ gekostet.

Nur wenn man ein Karosserieteil neu haben will, dann wird es relativ teuer. Uns wurde mal die Kühlermaske kaputt gemacht und wir sollten uns eine neue besorgen. Wir haben dann geschaut, eine neue kostete damals etwa 20.000DM, wir haben dann eine wiederaufgearbeitete genommen, dir dann nur 5.000DM gekostet hat.

@ All others: danke für die Bewertungen und danke für die Positiven Kommentare.

Wenn noch fragen sind, einfach fragen. Ich gucke dann auch, ob ich es schaffe entsprechendes Bildmaterial zu besorgen ;)

alpinab846
Geschrieben

Ein tolles Auto. Ich hatte damals einen Silver Cloud III in 1:24....

compuking
Geschrieben

Der ist auch schön, hat aber schon den 8 Zylinder und die Doppelten Frontscheinwerfer. Leider hat der 8 Zylinder schon relativ viel Technik und wenn daran etwas kaputt geht, wird es gleich richtig teuer. Dies war auch ein Grund, warum wir umbedingt einen 6 zylinder haben wollten.

Btw, ich hab gerade noch nen bild gefunden, da seht ihr nen S1 (6 Zylinder) und nen S2 (8 Zylinder).

dsc00053ee9.jpg

aber wir fahren auch ab und an eine Hochzeit mit dem Auto:

imgp2060zm4.jpg

CL_812
Geschrieben

Wirklich ein wunderschönes Auto!!

Und die restauration wurde wirklich auch gut gemacht sowie man das auf den Bildern erkennen kann.

Ein Bekannter von uns hat auch dieses Modell. Aber der steht leider mehr rum als das er gefahren wird:-(((°

compuking
Geschrieben

Japp, ich denke auch, dass die Restauration gut gemacht wurde.

Hat er auch einen S1?

naja, leider geht das Auto vom Stehen mehr Kaputt als vom Fahren. Aber zum glück ist das Auto relativ Robust...

@Markus Berzborn, Was mir gerade ncoh eingefallen ist, ist, dass man doch einiges auch von anderen Autos bekommt, wie z.B. die Scheinwerfer (Käfer) Scheibenwischer (Mini) und auch andere Teile :)

Roaddog
Geschrieben

hey ,

schöner bentley ! die restauration ist ja eher ein bald ein neubau gewesen ;)

sieht echt super aus der wagen. hat eben stil so ein Oldtimer von Bentley.

Vielleicht sieht man sich und den Wagen ja mal in echt. Del ist ja quasi um die Ecke.

Schöner Beitrag und danke für die Bilder

Gast Anonym16
Geschrieben
Es ist ein alter Bentley S1, welcher Baugleich ist mit einem Rolls Royce Silver Cloud 1, der im Jahre 1956 gebaut wurde. Der Unterschied zwischen dem Rolls und dem Bentley ist nur der Kühlergrill, der Rest ist zu fast 100% Gleich.

Das hat einen ganz simplen Grund.

Der alte englische Adel fährt keinen RollsRoyce, das ist zu prollig.

Aus demselben Grund kaufen sich viele in England auch keinen Jaguar,

sondern einen Daimler.

Schönes Auto übrigens, sind sehr zuverlässig und relativ wartungsarm.

Markus Berzborn
Geschrieben
Das hat einen ganz simplen Grund.

Der alte englische Adel fährt keinen RollsRoyce, das ist zu prollig.

Prollig trifft es m.E. nicht ganz, eher "ostentatious". Nicht 100% zu übersetzen. :wink:

Daimler ist eigentlich nur die gehobene Ausstattungsvariante des XJ.

Bis in die 80er gab es unter diesem Namen aber auch eine große Repräsentationslimousine.

Stimmt, die Königin bzw. der König fuhr früher Daimler, dann Rolls-Royce und seit neuestem auch Bentley (ein speziell angefertigtes Einzelstück).

Wer wirklich "den Pelz nach innen" tragen will, kauft sich einen Bristol. Bentley-Preisniveau, aber so dezent, dass man damit nicht auffällt, und äußerst exklusiv.

Gruß,

Markus

Gast Anonym16
Geschrieben
Prollig trifft es m.E. nicht ganz, eher "ostentatious". Nicht 100% zu übersetzen. :wink:

Daimler ist eigentlich nur die gehobene Ausstattungsvariante des XJ.

Bis in die 80er gab es unter diesem Namen aber auch eine große Repräsentationslimousine.

Stimmt, die Königin bzw. der König fuhr früher Daimler, dann Rolls-Royce und seit neuestem auch Bentley (ein speziell angefertigtes Einzelstück).

Wer wirklich "den Pelz nach innen" tragen will, kauft sich einen Bristol. Bentley-Preisniveau, aber so dezent, dass man damit nicht auffällt, und äußerst exklusiv.

Gruß,

Markus

Du hast recht, das Wort prollig war etwas daneben:oops:

Aber eine bessere Definition ist mir leider nicht eingefallen.

Daimler ist eigentlich nur die gehobene Ausstattungsvariante des XJ.

und man fährt nicht 12 Zylinder, sondern "Doublesix" ;-)

Understatement pur.

.. aber bis auf die Elektronikprobleme und ständige Überhitzung auf der Autobahn, das Lieblingsauto meiner Grossmutter

Alfo
Geschrieben

Kurze OT Frage zum Thema Bristol.

Kann mir jemand genaueres zu diesem Wagen sagen? http://www.bristolcars.co.uk/FighterT.htm

Ist der Wagen jemals gelaufen? Die Daten klingen ja gewaltig! 8 Liter V10 mit zwei Turbos :-o

quirin
Geschrieben

Super Beitrag. Das Auto gefällt mir sehr gut. Vor allem die zweifarbige Lackierung gefällt mir.

compuking
Geschrieben

naja, wie heißt es bei uns immer:

"Der Pöbel fährt RR, wir fahren Bentley" ;)

@quirin, danke, das ist eigentlich die RR Lackierung, bzw die Lackierung für ein Auto mit Klimaanlage.

@Roaddog: das mit dem Neubau stimmt. ABer das Leder und der Motor sind so gut wie Original. Wenn du uns mal treffen willst, musst du aber wieder auf den Sommer und besseres Wetter warten ;) dann sieht man sich sicherlich mal auf ner Ausfahrt oder auch so :)

Markus Berzborn
Geschrieben
Kurze OT Frage zum Thema Bristol.

Kann mir jemand genaueres zu diesem Wagen sagen? http://www.bristolcars.co.uk/FighterT.htm

Ist der Wagen jemals gelaufen? Die Daten klingen ja gewaltig! 8 Liter V10 mit zwei Turbos :-o

Es gibt einen von mir eröffneten Bristol-Thread unter "Britische Marken". :-))!

Von diesem Turbo-Modell wusste ich noch nichts. Das wird ja immer verrückter. :-o

Ob der schon ausgeliefert wurde - keine Ahnung.

Definitiv ausgeliefert wurden Exemplare des "normalen" Fighter - der ist ja schon irrsinnig genug. Einen hat der Verleger und Bristol-Fan Simon Draper.

Gruß,

Markus

P.S.: Habe den Text mal komplett durchgelesen - die ersten Turbo-Modelle sollen im September 2007 an die Kunden gehen.

HDennis
Geschrieben

Sehr schönes Fahrzeug. :-))! Die Lackierung passt super zu dem Fahrzeug, oder eher Raumgleiter ? :wink: Echt imposant. :-))!

Danke für den schönen Bericht

mfG Dennis

deltaevo2
Geschrieben
Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt.

Hallo Julian,

solange Du solche Berichte postest, wird's keinem hier langweilig. Schöner Bericht den Du über den Klassiker getextet hast. Die Fotos sind auch klasse, besonders die während der Restaurierung. Ist mal interessant so'n Auto "nackt" zu sehen.

Wünsche euch noch viel Spass mit dem Bentley...

PS: Die Mäusefamilie lebt jetzt aber nicht mehr drin oder hatten sie bereits das Wohnrecht? :D

Nette Grüße

compuking
Geschrieben
Sehr schönes Fahrzeug. :-))! Die Lackierung passt super zu dem Fahrzeug, oder eher Raumgleiter ? :wink: Echt imposant. :-))!

Danke für den schönen Bericht

mfG Dennis

Moin Dennis

Das mit der Lackierung stimmt. Soweit ich weiß, hatten die Bentleys aus der Serie Original die Motorhaube in der Farbe der Karosse und die RRs die Motorhaube in der gleichen Farbe wie das Dach. Wir haben uns damals für die RR Lackierung entschieden, weil sie deutlich stimmiger und schöner aussieht :)

Hallo Julian,

solange Du solche Berichte postest, wird's keinem hier langweilig. Schöner Bericht den Du über den Klassiker getextet hast. Die Fotos sind auch klasse, besonders die während der Restaurierung. Ist mal interessant so'n Auto "nackt" zu sehen.

Wünsche euch noch viel Spass mit dem Bentley...

PS: Die Mäusefamilie lebt jetzt aber nicht mehr drin oder hatten sie bereits das Wohnrecht? :D

Nette Grüße

Danke :)

Nein, die wohnt nicht mehr da... ist ja alles neugekommen ;)

Wenn ich nachher Zeit finde, dann gucke ich mal ob ich noch ein paar Bilder finde (also wie das Auto Nakt aussah)

Ach ja, ein lustiger Fakt ist auch, dass man dieses Auto nicht auf den Bremsenprüfstand stellen kann, da sich immer alle 4 Räder drehen müssen, damit die Bremsleistung erreicht wird. Wenn eins blockiert, dann hören die anderen auf zu bremsen, bis sich sich wieder alle drehen, also eine Art ABS, das aber mechanisch geregelt wird ;) (aber fragt mich nicht, wie das genau geht ;) )

Und jedesmal wenn wir beim TÜV sind, fährt der Prüfer eine Runde. Man muss sagen, die Bremsen von dem AUto sind wirklich ziemlich stark. Jedes Rad ist von innen mit einer Bremstrommel ausgefüllt. Und dann macht der Prüfer regelmäßig eine Gefahrenbremsung aus etwa 40km/h. Und da es keine Sicherheitsgurte gibt, landet er jedesmal mitm Kopf fast anner Scheibe, auch wenn wir ihm sagen, er muss sich gut festhalten.

F40org
Geschrieben

dsc00053ee9.jpg

Der Stil hat sich bis heute behaupten können - wirkt in meinen Augen sehr edel, vollkommen egal ob ein Klassiker oder ein Neuer.

14444211bd0.jpg

compuking
Geschrieben

naja... also diese SMLs sind ja wohl hässlich ;) aber wenn du die Lackierung meinst, das stimmt. Auch die Chromleiste an der Seite ist noch vorhanden ;)

F40org
Geschrieben
naja... also diese SMLs sind ja wohl hässlich ;) aber wenn du die Lackierung meinst, das stimmt. Auch die Chromleiste an der Seite ist noch vorhanden ;)
Ja, ich wollte auf die Lackierung raus. Der aktuelle RR - der hier ja auch nicht Thema ist - ist sicherlich polarisierend.

Euer Bentley ist einfach nur schön. :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...