Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
djanton

335i vs 335d vs M3

Recommended Posts

djanton
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

Fahre zur Zeit einen E46, 330i. Hat jemand Erfahrungen mit dem Fahrverhalten des M3 im Vergleich zu den neuen 335d oder 335i coupe? Bin mir mit anstehender Kaufentscheidung nicht schlüssig. Ist der 335d wegen seines hohen Drehmoments beiden Modellen womöglich überlegen in puncto Durchzugskraft und Sportlichkeit?

Über Anregungen wäre ich sehr dankbar...

Liebe Grüße, StephanO:-)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
FunkyStar
Posted

Durchzugskraft:

M3 dürfte leicht schneller wie die beiden 335 sein - wobei der Benziner auch schneller als der Diesel sein sollte - "Vorausgesetzt man hat den optimalen Gang - Bei 100 km/h im 5.Gang wird der Diesel schneller sein"

Sportlichkeit:

Ganz klar der M3. Fahrwerk und die allgemein sportliche Abstimmung machen dieses Fahrzeug deutlich sportlicher als einen 335d mit automatik oder einen 335i. Ich finde sowieso das die neuen E90 im Vergleich zum E46 etwas träger und unsportlicher wirken.

Fazit:

Wenn dir die hohen Unterhaltskosten nichts ausmachen finde ich auch heute noch den M3 E46 besser als jeden E90 wenn du an sportlichem Fahren und Fahrspass interessiert bist - allerdings denk daran das schon bald der M3 E90 die Bildfläche betritt und du dann nur noch ein "altes" Autos hast.

djanton
Posted

Danke für Deine Stellungnahme. Weisst Du zufällig, wann der neue M3 kommen soll und wie voraussichtlich die Technischen Daten ausschauen? Ich denke jedoch, dass dieses Fahrzeug den preislichen Rahmen, den ich beim Neukauf eines Fahrzeugs gesetzt habe, sprengen wird, denn der alte M3 kostet ja nun nackt schon 56900 € :-o

Hat jemand von Euch zufällig Erfahrung in einem persönlichen Vergleichstest zwischen dem 335d und dem 335i? Bei einer Anfrage bei den BMW-Händlern meiner Umgebung wurde mir ein ProbefahrtTermin im Februar 2007 zugesichert:-))! Bissi spät....

bmwracer
Posted

Der M3 E92 wird circa 420-430 Ps bekommen.

Ich denke er fängt preislich bei circa 60.000-62.000€ an, aber kann sein das ich da auch total falsch liege!

Lg

Lukas

arndt556
Posted

also der neue m3 kommt 2007 mit einem v8 und ca. 420ps.

nochmal zum 335d. also der 535d geht schon sehr gut und im 3er wird er bestimmt noch besser gehen. jedoch ist beschleunigung etc. nicht überwältigend. sprich ohne die soundkulisse die dazu gehört. es fällt dir erst beim blick auf den tacho auf.

MasterM
Posted

Eigentlich sollte in der jetztigen AMS ein Vergleich zwischen 335i und 335d drin sein, war er aber nicht wie angekündigt. Vielleicht kommt er im nächsten Heft.

Der könnte dir vielleicht ein wenig weiterhelfen.

rog
Posted

Zwischen genau diesen 3 Motorisierungen werde ich mich entscheiden. :D

djanton
Posted

Danke für den Hinweis, werde mal schauen in der AMS.

ist schon schwierig die Entscheidung8)

M3 - 365Nm/4900U - 343PS/7900U - 9,3-20,6l Verbrauch

335i - 400Nm/1300-5000U - 306PS/3800U - 6,7-14,3l Verbrauch

335d - 580Nm/1750-2250U - 286PS/4400U - 5,9-10,3l Verbrauch

Mein Gefühl und mein Verstand sagt, KAUF EINEN 335i :D

Aber Probefahren möchte ich auf jeden Fall noch alle 3...:wink:

Bin schon begeistert von der Power meines E 46 330i mit 170kW, bin echt gespannt. Aber von der Optik eines E46 bin ich nach wie vor begeistert, da muss sich BMW für den neuen M3 schon was einfallen lassen.

bmw_320i_touring
Posted
M3 - 365Nm/4900U - 343PS/7900U - 9,3-20,6l Verbrauch

335i - 400Nm/1300-5000U - 306PS/3800U - 6,7-14,3l Verbrauch

335d - 580Nm/1750-2250U - 286PS/4400U - 5,9-10,3l Verbrauch

Die Verbrauchsangaben sind wohl nur Theoriewerte. Denn mich würde mal interessieren, wie man einen 306PS starken Bi-Turbo auf 6,7l bringen soll. Klar bei 80 auf der Landstraße und große Beschleunigungsetappen. Und 14,3l auch nur im Drittelmix. Man kommt mit dem 335i sicherlich auch problemlos auf das Verbrauchsniveau des M3.

TaKeTeN
Posted

Ich bin zwar keines der Autos gefahren, aber rein vom Verstand würde ich dir zum 335i raten.

Das gesparte Geld zum M3 kannst du dann in Chip und Fahrwerk investieren. Dann hast du das neueste Modell, Leistung des M3 und fast das Drehmoment des Diesels. Durch das Fahrwerk, vorrausgesetzt man besorgt sich professionelles Equipment, kann der e46 M3 in Sachen Sportlichkeit auch nicht mehr anstinken.

Alles in allem also eine perfekte Symbiose der 335i.

FoxMulder
Posted

Denke es ist schlussendlich auch eine Budgetfrage. Wenn Du für wenig Geld viel Sportlichkeit willst, dann würde ich Dir einen gebrauchten M3 empfehlen. Auch wenn mit 335i nach Tuning sicher Fahrleistungen über M3 Niveau möglich erscheinen, wird er trotzdem keinen M-Charakter haben.

Mit ein bisschen Ausstattung und etwas Tuning wird dich ein neuer 335 schnell an die 55t Euro oder mehr kosten. Aus diesem Grund werde ich nächstes Jahr anstatt einen neuen 335i den M3 (Jg 03) meines Bruders übernehmen, im Moment ca. 33t Euro Restwert übernehmen. Ist halt nicht mehr das neuste Modell, aber kommt mich in der Anschaffung einfach billger und macht sicher auch Spass.

sauber
Posted
Ich bin zwar keines der Autos gefahren, aber rein vom Verstand würde ich dir zum 335i raten.

Das gesparte Geld zum M3 kannst du dann in Chip und Fahrwerk investieren. Dann hast du das neueste Modell, Leistung des M3 und fast das Drehmoment des Diesels. Durch das Fahrwerk, vorrausgesetzt man besorgt sich professionelles Equipment, kann der e46 M3 in Sachen Sportlichkeit auch nicht mehr anstinken.

Alles in allem also eine perfekte Symbiose der 335i.

Da hast schon recht. Ich konnte den 335i letzte Woche fahren. Ein sehr gutes Auto. Verarbeitung, Sound, Agilität, Leistungsentfaltung, Automatik. Alles Top.

Am Meisten beeindruckt hat mich aber die neuste DSC Generation. Wenn man es nicht ausschaltet, wird man die Sperre des M3 nicht vermissen. Die Tratkion ist Top auch bei Regen. :-))! Und das DSC greift viel später und sanfter ein als im M3.

Aber dennoch ist der M3 einfach was anders. Optik, Sound und das Fahrverhalten sich einfach speziell. Er ist "härter" und Lauter zu fahren. Und dieses sportliche Gefühl hast du beim 335i einfach nicht. Der e92 ist ein komfortabler, gelassener Gleiter. Während der M3 einfach ein Tier ist, dass gezähmt werden muss. Um es mal martialisch auszudrücken.

Aber ich werde den 335i sicher als Nachfolger in Betracht ziehen.

djanton
Posted
Die Verbrauchsangaben sind wohl nur Theoriewerte. Denn mich würde mal interessieren, wie man einen 306PS starken Bi-Turbo auf 6,7l bringen soll. Klar bei 80 auf der Landstraße und große Beschleunigungsetappen. Und 14,3l auch nur im Drittelmix. Man kommt mit dem 335i sicherlich auch problemlos auf das Verbrauchsniveau des M3.

Du hast sicherlich recht, mein 330i verbraucht auch 7,8l, aber nur wenn meine Freundin mich aus Holland zurückfahren muss, weil das Bier so lecker war. :D

tdi-man
Posted

...ab wann kann man den 335d denn genau kaufen??? bzw. wann werden die Fahrzeuge ausgeliefert?

sauber
Posted
...ab wann kann man den 335d denn genau kaufen??? bzw. wann werden die Fahrzeuge ausgeliefert?

Ab dem 9/2006. Ist in allen Baureihen des 3er verfügbar. Das gleiche gilt übrigens auch für den 335i.

tdi-man
Posted
Ab dem 9/2006. Ist in allen Baureihen des 3er verfügbar. Das gleiche gilt übrigens auch für den 335i.

...versteh ich jetzt nicht - bei unseren Händlern steht nirgens ein 335d rum :???:

Mich würde dieses Fahrzeug schon mächtig interessieren... :-o

bmw_320i_touring
Posted
...versteh ich jetzt nicht - bei unseren Händlern steht nirgens ein 335d rum :???:

Mich würde dieses Fahrzeug schon mächtig interessieren... :-o

Bei bestehendem Kaufinteresse sollte es für den Händler möglich sein, einen 335d zur Probefahrt zu beschaffen.

tdi-man
Posted
Bei bestehendem Kaufinteresse sollte es für den Händler möglich sein, einen 335d zur Probefahrt zu beschaffen.

...mich verwundert folgendes:

Fast alle Händler haben einen 335i in der Ausstellung stehen, aber keiner hat den 335d rumstehen.

An was liegt das? Ich habe auch noch keinen irgendwo fahren sehen...

Oder gibt es eventuell Lieferschwierigkeiten? ...wollte jetzt erst mal hier nachfragen, bevor ich mich morgen beim Händler blamiere... :-o

arndt556
Posted

denke mal das das an dem hype um den 335i liegt. ist schleißlich der erste benziner mit turboaufladung nach dem 2002ti. und der liegt ja schon ein paar jahre zurück.

deshaöb denke ich, dass der 335d momentan nicht so häufig im gespräch wie der 335i

sauber
Posted
...versteh ich jetzt nicht - bei unseren Händlern steht nirgens ein 335d rum :???:

Mich würde dieses Fahrzeug schon mächtig interessieren... :-o

Ist bei uns genau gleich. Ich habe auch bei 2 Händlern nachgefragt, es gibt nur den 335i. Aber Kaufen kannst du den 335d wie schon oben gesagt definitiv.

Stifler17
Posted

War gerade im "BMW Car Configurator", sind alle 335 im 3er erhätlich!!!

Natürlich habe ich auch mal "gekonfict" :D ...auf jeden Fall hatte ich einen 335 D Touring und dort ist mir aufgefallen, dass er ja wie das 335i Coupe, welches ich in orginal schon gesehen habe, auch rechts und links ein Endrohr hat, hätte ich nicht erwartet, aber ich finds gut (hätten wir nicht erst ein Auto bekommen, dann dieses) :-))!

Guest
Posted

Ich habe letzten Dienstag zwei 335d Limos gesehn, zwar hier in München aber ohne die BMW typischen Kennzeichen, also geh ich schwer davon aus, dass es ihn tatsächlich schon gibt und er auch ausgeliefert wird. :wink:

MasterM
Posted
Eigentlich sollte in der jetztigen AMS ein Vergleich zwischen 335i und 335d drin sein, war er aber nicht wie angekündigt. Vielleicht kommt er im nächsten Heft.

Der könnte dir vielleicht ein wenig weiterhelfen.

Für die nächste AMS ist der Vergleich jetzt nochmal angekündigt. Ich hoffe, dass er auch diesmal dann drin ist.

mediaguy
Posted

Durfte den 335d diese Woche erleben (war noch ein BMW Werkswagen) und bin äußerst positiv beeindruckt. Diese Erwartungshaltung hatte ich zwar eh, aber sie ist massiv untermauert worden.

Zuersteinmal dass er die selben Endrohre bekommt wie der 335i ist schön. Man sieht von außen quasi keinen Unterschied und wird auch im Fahrbetrieb zu 95% keinen Unterschied feststellen wenn man auf der AB hinterherfährt etc.

Der Klang ist wie ein typischer Reihen-Sechser-Diesel von BMW. Daran hat sich nichts geändert. Vom Auspuff hört man eh nix. Klingt im Innenraum wie ein 330d. Was ja nicht so schlimm ist.

Okay, kommen wir zum Hauptthema bei dem Ding. 286PS und 580NM. Die Automatik stört, wie man fälschlicherweise evtl. denken könnte, überhaupt nicht. Die erledigt ihre Sache fein und relativ "smooth" und schnell. Also das geht in Ordnung. Der Antritt bei <2000 U/min ist gewaltig und würde, normal mit Diesel gedacht, bei ca. 4000 U/min aufhören. Nicht in diesem Auto. Der schiebt gnadenlos weiter bis ca. 4700 U/min (software-technisch begrenzt) ohne dabei auch nur ansatzweise Druck zu verlieren. Dem großen Turbo sei Dank. Wenn er oben rum so am Drehen ist klingt er schon fast sportlich ;) Es ist eine wahre Pracht im 3. Gang bei 80km/h anzusetzen und bis 140km/h zu drehen bei vollen 580NM - wirklich gewaltig. Man denkt die ganze Karosse wird von einer riesigen Welle nach vorn geschwemmt. Dann aber das Schmankerl. Das untenrum das Ding +/- irgendwas um die 6sek auf 100 ist, ist klar. Da gibt es keine allzugroßen Unterschiede zum 330d oder anderen Autos. ABER was z.B. bei 180km/h passiert wenn man durchzieht, das ist sagenhaft. Man muss ja immerhin bedenken, man sitzt in einem 3er Diesel. Aber der geht vorwärts, ich hab mich nur noch gefreut. Ohne nachzulassen zieht der bis in Begrenzer, ich konnts kaum glauben. Laut momentan-Verbrauch Bordcomputer 16L bei Geschwindigkeiten 240-260 (laut Tacho). Sonst so 10 (zügig gefahren). Geht also völlig in Ordnung. Aussage des BMW-Entwicklers (mit dem ich unterwegs war) war: "Ist schon ein schönes Motörchen. Man kann die allermeisten Autos ganz gewaltig ärgern. Ein aktueller 540i hat auf der Autobahn keine Chance auch nur etwas gegen den 335d zu tun!" Aussage von ihm war auch, dass der nicht wirklich große Vorteil des 335i auf keinen Fall in irgendeinem Verhältnis zum Mehr-Spritverbrauch des Benziners steht.

Also die Karre ist ein Bär. Und zwar kein "Bruno" - weil den erwischt man nicht so einfach zum "erschießen" ;)

Lustig wird es im Winter. Automatik, 286PS und diesel-typisch ansteigende Drehmoment-Welle. Aber gut - muss halt der DSC-Prozessor ein paar Überstunden schieben ;)

ein wirklich tolles Auto. Mich hat er so überzeugt (ich hab lange auf die Fahrt gewartete), dass ich ihn mir als Firmenwagen bestellen werde. Muss noch die finale Konfig anpassen, dann geht die Bestellung die nächsten 2 Wochen raus *freu*.

Grüße

Markus

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Heka
      Hallo, immer mehr ist der Gedanke gereift und nun möchte ich mir einen Traum erfüllen.
      Ein Lamborghini soll es werden, aber welches Modell.

      Nachdem ich hier schon fast alles durchgelesen habe, nun ein paar Fragen. Bei der Kaufberatung wurde ich nicht fündig.

      Schön finde ich alle Lamborghinis, am besten gefällt mir jedoch ein Diablo.
      Ich habe die letzten paar Wochen intensiv mobile.de und Autoscout24.de durchgesehen.
      Zum Preis eines Diablo bekommt man jetzt aber auch schon Gallardo und Murcielago.

      Was tun, das Auto kaufen das einem am besten gefällt oder vernünftig sein und einen technisch wohl weit besseren/moderneren Lamborghini kaufen?

      Wie gross ist der Unterschied bei Versicherung und Unterhalt dieser drei Typen?
      Wie zuverlässig sind die Autos?
      Welche Laufleistung zu welchen jährlichen Kosten?
    • racer88
      Hi Leute,
       
      wollte mal eure Anmerkungen bzw. Ratschläge hören zu folgender Situation.
      Ich möchte ungefähr 150k€ ausgeben (dürfen 10k€ mehr oder weniger sein!)
       
      Ziel des Wertverlustes auf 2 Jahre 20k€ max 30k€.
       
      Kurze Anmerkung ich hatte bereits folgende Fahrzeuge: Gallardo, Aventador, 458, R8, R8 Spider, RS5, C63, S63
       
      Aktuell befindet sich in meiner näheren Auswahl: F12, 458Spider, Huracan, Huracan Spider
       
      und jetzt kommt der Haken, ich kann mich irgendwie nicht entscheiden, habe mir viele Reportagen angesehen. Kumpel von mir hat nen Huracan und bin ihn auch schon gefahren, aktuell gefällt mir der 458 Spider am besten, bin halt etwas unentschlossen wie man unschwer an meinem Post erkennen kann, meine aktuelle Feststellung:
       
      F12 bin ich gefahren = brachiale Leistung, stärkster motor zum besten Preis aktuell, finde ihn aber etwas zu sehr Viper oder Corvette lastig, features eher mau, comfort ist i.o.
      458 Spider = tolle optik, elegant, gute leistung, fantastischer sound, hard top + + + , features eher mau, comfort is etwas schlechter als f12
      Huracan, Spider = tolle optik, sehr aggressiv, sound einfach laut, features absoluter Gewinner (steckt halt viel Audi drin), kein hard top, soft top sieht billig aus, comfort ähnlich 458, 
       
      warte auf euer Feedback und eure Ratschläge
       
       
    • Mister-Daimler
      Moin,
       
      Ich möchte euch gerne Fragen ob ihr mir bei diesem Thema evtl. weiterhelfen könnt.
      Ich stehe kurz davor mir einen CL 65 Amg bj 2010 zu kaufen und konnte im Netz leider keine Tips bezüglich diesen Models zu finden.
      Ist dieses Fahrzeug für irgendetwas anfällig ? lieber die Finger davon? oder ist es ein träum auto? ich selbst kenne leider keinen mit einem 65er Motor, wenn dann haben welche den 63er. 
      Vor allem deshalb würde ich mir gerne einen 65er zulegen, der v12, 6liter Hubraum, über 600ps, einfach nur ein Traum.
      Aber wie sehen eure Erfahrungen aus mit diesem Modell? Gibt es bestimmte Baujahre die man auslassen sollte? ich würde gerne ein Paar Fakten bezüglich des CL65 Amgs von euch haben.
       
      Das Fahrzeug was ich gefunden habe, hat 80Tkm gelaufen, 1te Hand, Scheckheft und bj 2010. deutsches Fahrzeug.
       
      Würde mich über schnellstmögliche Rückmeldungen freuen.
       
      Liebe Grüße.
    • Fabi8996
      Hallo
      Hat jemand das CDV bei seinem M entfernt und kann mir seine Erfahrungen berichten? Spiele mit dem Gedanken es auszubauen.
       
      Mfg
      Fabi
    • DennisL
      Hallo leute!
      Mein Name ist Dennis und ich habe entschlossen mir einen Ferrari 458 Italia in Weiß zu kaufen.
      Nun wird dies mein erster Sportwagen sein & habe somit keine Kostenvorstellung.
      Ich würde gerne wissen wieviel Euronen ich insgesamt für das Auto pro Monat weglegen müsste (Sprit - Versicherung c.a - e.t.c )
      Ich weiß das man sowas pauschal nicht beantworten kann weil man ja nicht weiß wie oft jemand damit fährt, aber eine ungefähre Angabe würde mir echt weiterhelfen:-))!
      Außerdem würde ich gerne wissen ob man an der einen oder anderen Ecke sparen könnte
      Ich habe ein monatliches Einkommen von 10.000 Euro wobei 2500 davon abgehen (Umkosten)
      Dazu kommt noch hinzu das ich das Fahrzeug höchstwahrscheinlich Leasen muss da ich nicht mal eben 100.000 - 150.000 angespart habe. Macht Ferrari Leasing in meinem Fall Sinn?
      Freue mich auf Antworten! Gruß Dennis

×
×
  • Create New...