Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Steff_944

Leistungssteigerung am 944 Turbo

Empfohlene Beiträge

Steff_944
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

Ich möchte euch mal Fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, ohne den Hubraum zu vergrössern, mehr Drehmoment aus dem 944 Turbo zu bringen.

Wenn ich zum Beispiel mit den Rally Fahrzeugen vergleiche, haben jene aus dem gleichen Volumen so um die 700 Nm.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben
Hallo zusammen

Ich möchte euch mal Fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, ohne den Hubraum zu vergrössern, mehr Drehmoment aus dem 944 Turbo zu bringen.

Wenn ich zum Beispiel mit den Rally Fahrzeugen vergleiche, haben jene aus dem gleichen Volumen so um die 700 Nm.

Einen Chip für mehr Ladedruck einbauen, das ergibt schon deutlich über 400Nm. Bei ca. 1,0 bar Druck 290PS, 400Nm, alles was darüber hinaus geht braucht dann aufwendigere Umbauarbeiten.

Seriöse Firmen sind leider selten, die meisten bruzzeln Chips im Wohnzimmer, eine seriöse Firma ist z.B. ETG in Giessen oder Sportec.

Steff_944
Geschrieben

Zuerst mal Danke für eure Antworten

Nun, ich habe bereits einen Chip, der tadellos funktioniert.

Mir ging es hier mehr darum, wie man aus einem 2,5l Turbo Motor mit 300 PS das Drehmoment erhöht, ohne zuviel Ladedruck zu haben.

CountachQV
Geschrieben

Dann gibt es nur eine Lösung, mehr Hubraum, entweder einen Stroker 2,8l bauen oder gleich einen 3l wie im 968 Turbo S, der hatte bei 0,85 bar 305PS und 500Nm, da merkst du den Turbo-Bums nicht mehr so weil er schon aus dem Keller mächtig anschiebt.

Steff_944
Geschrieben

Mein Turbo Motor steckt immer noch in der Reperatur. Ich hatte einen Ersatzmotor zur Verfügung, aber als wir den öffneten, stellte sich heraus, dass dieser demnächst genau den gleichen Schaden wie mein Motor gehabt hätte. Alle Teile, die ich benötigt hätte, waren auch an diesem Motor beschädigt. Nun habe ich mich entschieden, die defekten Teile durch neue zu ersetzen.

So, und nun komme ich zurück zum Thema:

Wie baut man einen Stroker Motor?

Sieht, hört und spürt man da überhaupt einen Unterschied?

Halten diese Motoren lange?

CountachQV
Geschrieben

Hast PN.

Stroker ist ein 2,5l Block mit 3l Welle und verkürzten Pleueln, man muss also einen satz spezielle Pleule organisieren (ca. 1000 Euro) und dann Block anpassen.

Bei Pauter und Carello kann man diese Pleuel für den 2,8l Stroker bestellen.

Auch ein 3l Turbo ist kein Problem, sowohl als 16v wie 8v.

http://www.ttt-motorsport.de/Renngarage/index.html

P1000282.JPG

P1000308.JPG

P1030015.jpg

Andreas_AUT
Geschrieben
Hast PN.

Stroker ist ein 2,5l Block mit 3l Welle und verkürzten Pleueln, man muss also einen satz spezielle Pleule organisieren (ca. 1000 Euro) und dann Block anpassen.

Bei Pauter und Carello kann man diese Pleuel für den 2,8l Stroker bestellen.

Auch ein 3l Turbo ist kein Problem, sowohl als 16v wie 8v.

Ist das deiner, Countachqv?

Ich kenn es zwar nur von meinem Sauger, aber ich nehm mal an dass auch der Turbo die Mitsubishi Ausgleichswelle hat, die auf dem Foto hier aber fehlt ( bzw abgedeckt ist ) - gibts dadurch bis jetzt irgendwelche Nachteile bzw vor wievielen KM wurde das Teil ausgebaut??

Andi

CountachQV
Geschrieben

Der unterste ist mein 3l, aber ich habe nichts mehr mit 944, habe letzten November alles verkauft, 2 Autos und alle Teile.

Der 3l 16v ist der von Uli den er in seinem 924 Carrera GT Rennauto fährt.

Die Ausgleichswellen sind entfernt, die braucht es nicht.

Man kann einen 3l Turbo auf einem 3l S2-Motor oder einem 2,7l Sauger oder 968-er aufbauen, jede dieser Möglichkeiten hat seine Vor- und Nachteile.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...