Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
URicken

Reflexion der Bodenseetour am 09.09.2006

Empfohlene Beiträge

Gast Anonym16
Geschrieben
@uwe

klasse geschrieben. schade das ich nicht dabei war. aber das hatte ich dir ja schon am hallofon gesagt. zur belustigung hätte ich beitragen können :D :D :D

grüße aus der ostmetropole

reni...

..und zum schönen Teilnehmerfeld auch:-))!

Nächstes mal??

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
skr
Geschrieben

Nachdem in diesem thread nun schon viel zur Bodenseetour II geschrieben wurde, möchte auch ich als ein Fünftel des Orga-Teams hier kurz Resümee ziehen.

Es ist bislang viel Gutes geschrieben und die positiven Aspekte der Tour geschildert worden. Ich kann mich in dieser Hinsicht meinen Vorrednern nur anschließen und fast der gesamte Tag war wie das Wetter am 9. September 2006: eitel Sonnenschein.

Dennoch gab es ein paar Sachen, die mir negativ aufgefallen sind und die ich ansprechen möchte. Dies hat jetzt nichts mit "Salz in die Suppe schütten" zu tun oder daß ich hier als Spaßbremse auftreten möchte.

Dennoch hier meine Kritikpunkte:

1) Nach meinem Dafürhalten war das Teilnehmerfeld zu groß. Obwohl ich wirklich erstaunt war, wie gut es den Teilnehmern gelungen ist zusammenzubleiben, so empfand ich über 50 Autos als ca. 20 Fahrzeuge zu viel.

2) Ich lege überhaupt keinen Wert auf "Teilnehmer", die sich kurz zum Mittagessen zeigen, dann aber aus Jux und Dollerei oder aus was weiß ich für Gründen entscheiden, sich doch wieder abzuseilen. Auf solche Leute kann ich getrost verzichten und es ist mir dabei vollkommen schnurz piep egal, ob solche Personen einen Enzo, einen Veyron, einen F40 oder einen Volkswagen Fox ihr Eigen nennen.

3) Teilnehmer, die an ihren Fahrzeugen die Kennzeichen abgekleben oder deren Nummerschilder bei der Tour auf wundersame Weise abhanden kommen, sind für mich absolut inakzeptabel. Ich habe für so ein Verhalten absolut kein Verständnis.

4) Das von einigen berichtete Gumball-Verhalten einzelner Teilnehmer stößt mir mehr als sauer auf. Es wurde von Anfang an darauf hingewiesen, daß die Bodenseetour eben keine solche Proll-Veranstaltung ist. Dennoch finden sich immer wieder "Sportwagenfahrer", die es schick finden, anderen Teilnehmern in den Auspuff zu kriechen, mit viel zu wenig Abstand zu fahren oder andere zu riskanten Brems- oder Ausweichmanövern zu zwingen. Solche Leute haben für mich auf etwaigen zukünftigen Touren nichts mehr zu suchen.

Vielleicht finden manchen meine Kritik jetzt als zu heftig oder übertrieben, dennoch wollte ich sie hier erwähnen.

Die eigentlichen Highlights der Bodenseetour II waren für mich zwei Aspekte:

Zum einen hatten die bei CP (oder einem anderen Forum) registrierten glücklichen Sportwagenbesitzer wieder die Möglichkeit, andere User hinter den Nicknames kennenzulernen.

Zum anderen wurde es bei der Tour einigen jungen CP-Usern wie Tim, Tom, Dominik, Benni, Chrisli, Julian, Flix, Tobi (ich hoffe ich habe jetzt niemand vergessen) ermöglicht, einerseits die anderen User kennenzulernen und gleichzeitig einen hoffentlich unvergeßlichen Tag mit einem grandiosen Teilnehmerfeld aus wunderschönen Sportwagen zu verbringen, was ohne Carpassion wohl nicht möglich gewesen wäre.

Beide Punkte sind meiner Meinung nach noch wesentlich wichtiger als das gemeinsame Fahren an sich, wenngleich auch hier ein kleineres Teilnehmerfeld sicher von Vorteil gewesen wäre.

alpinab846
Geschrieben

Ich hatte schon gedacht, Ihr hättet nur Sonnenschein gehabt....:wink:

Ich habe Euch bewundert, solch ein Event auf öffentlichen Straßen durchzuziehen-und dann noch mit der Menge an Fahrzeugen. Erfahrungsgemäß liegt die kritische Masse bei etwa 20 Fahrzeugen pro Gruppe-im Stadtverkehr kann sich das auf 5 Fahrzeuge reduzieren. Das beseitigt schon mal das erste Problem.

Zum Thema Disziplin: sowas ist wirklich nur bedauerlich-ich würde aber solchen Teilnehmern unmißverständlich klar machen, daß bei Wiederholung sowas die letzte Teilnahme bedeutet hat. Anders geht es leider nicht.

Zum Thema abgeklebte Nummernschilder: Verstoß gegen Eure Veranstaltungsregeln, meiner Meinung nach sogar Vorsatz zum Verstoß gegen die StvZo. Sofortiger Ausschluß.

Unter dem Strich hoffe ich, daß Ihr trotz allem weitermacht mit Eurem Konzept. Es wird immer Grenzen des Machbaren geben, Ihr seid im Bemühen möglichst vielen einen tollen Tag zu bieten an die Euren gestoßen.

Ich hoffe von derartigen Problemen in Spa verschont zu bleiben-ich habe ja glücklicherweise Marshals und Flaggen und ich werde rigoros von der roten und schwarzen Gebrauch machen falls was aus dem Ruder läuft...anders gehts offensichtlich leider nicht.

Unter dem Strich nochmal eine dicke Anerkennung für Eure Leistung als Team-leider hat man selbst von solchen Tagen so gut wie nichts!

reni355
Geschrieben
..und zum schönen Teilnehmerfeld auch:-))!

Nächstes mal??

gerne. an mir sollte es nicht liegen ;)

hatte meine infos per PN glaub an strauss gesendet, aber keine infos etc bekommen.

grüße reni...

Challange
Geschrieben

Wenn wir schon dran sind hätte ich eine "bitte" an Teilnehmer die sich in Zukunft vorzeitig von der Tour verabschieden; die sollten ca 10min vor oder nach der "Meute" abfahren so könnten missverständisse verhindert werden wie es uns (kleine gruppe mit ca 4 Autos) passiert ist dass man jemanden nachfährt der auf dem nach hause weg ist :(

Unsere Fahrt hat sich dadurch um rund 50 km verlängert...

gruss lui

Gast Anonym16
Geschrieben
Wenn wir schon dran sind hätte ich eine "bitte" an Teilnehmer die sich in Zukunft vorzeitig von der Tour verabschieden; die sollten ca 10min vor oder nach der "Meute" abfahren so könnten missverständisse verhindert werden wie es uns (kleine gruppe mit ca 4 Autos) passiert ist dass man jemanden nachfährt der auf dem nach hause weg ist :(

Unsere Fahrt hat sich dadurch um rund 50 km verlängert...

gruss lui

Hallo Lui,

wenn wir gewusst hätten, wie sich ein paar der Teilnehmer verhalten, hätten wir sicherlich vorher reagiert und sie überhaupt nicht zur Tour zugelassen!!

Trotzdem bitte ich um Entschuldigung dafür.

Diese Teilnehmer hatten sich aufgrund einer Einladung meinerseits angemeldet.

Dass sich diese "Teilnehmer" grosskotzig und arrogant Verhalten haben, ist mir als Teil des Orgateams besonders peinlich.

Sich dann unterwegs auch noch auf französisch zu verabschieden, zeigt genau, das man sich auch mit viel Geld keine gute Kinderstube erkaufen kann.

Von meiner Seite aus,

und ich spreche sicherlich auch im Namen des gesamten Orgateams ,

wird es nie mehr eine Einladung an diese Gruppe geben.

@Reni

werde Alex nochmals darauf ansprechen, aber ich denke du hattest dich für die Limited Edition Tour im Frühjahr angemeldet??

Vielleicht habe ich Alex da aber auch falsch verstanden.

@All

Ich bin Stefan sehr dankbar,und auch Lui, dass sie die aufgetretenen Probleme angesprochen haben.

Nur durch Kritik und Anregungen lassen sich in Zukunft solche Dinge verbessern.

Deshalb wäre es im Sinne aller, wenn sich eine weitere Beteiligung, an diesem Thema , ergeben würde.

Ich selber bin mir noch nicht ganz im klaren welches Fazit ich aus dieser Tour ziehen kann, oder besser gesagt, ich weiss noch nicht in welche Worte ich es fassen soll.

GeorgW
Geschrieben
Ich selber bin mir noch nicht ganz im klaren welches Fazit ich aus dieser Tour ziehen kann...

Was für eine Frage, die Tour war ein absolut einmaliger Tag, nochmals Danke an Alle die dazu beigetragen haben !

Daran ändern auch die angesprochenen Probleme nichts:

Auch bei wesentlich weniger Autos kann niemand garantieren, daß das Teilnehmerfeld zusammenbleibt. War aber gar kein Problem, da es ein Roadbook gab und die Tour in einzelne Etappen aufgeteilt war an deren Zielen sich das Feld immer wieder zusammenfand.

Es gibt ja Einige, die etwas dagegen haben daß Bilder von ihrem Auto mit Kennzeichen im Internet kursieren (warum auch immer), vielleicht wurde deshalb das Kennzeichen auf dem Parkplatz abgeklebt ? Fahren darf man so natürlich nicht.

Das dichte Auffahren eines Teilnehmers, welches letztlich zu der Beschädigung am blauen Alpine geführt hat, ist natürlich völlig unakzeptable, gerade im Kolonnenverkehr. Aber organisatorisch/systematisch läßt sich soetwas wohl nicht verhindern, die Schuld daran liegt ausschließlich bei dem betreffenden Fahrer.

Für mein Empfinden war die Tour ein voller Erfolg !

Gruß, Georg

daKrusty
Geschrieben

Denke auch nicht, dass eine kleinere Gruppe zusammenbleibt. Da werden sich dann genauso Grüppchen bilden, allein auf Grund der Ampeln, Kreisverkehre etc.... Aber bei ner grossen Gruppe hat man wenigstens den Vorteil dass man überhaupt noch mit jemandem zusammen fährt :wink: Wer ist eigentlich wem zu nah aufgefahren? Hab des nicht mitgekriegt, war in ner anderen Gruppe unterwegs.

Maserati-4200
Geschrieben

Von mir auch noch ein paar Worte zur Tour.

Es war einfach Grandios, so viele verschiedene Persönlichkeiten, verschiedene Fahrzeuge…einfach super.:-))!

Nochmals Danke an alle.:-))!

Die schatten Seite,

es sind immer ein paar „Ausreißer“ dabei, die meinen Sie haben das schnellste Fahrzeug und können egal wo und egal wie Überholen, nur dabei vergessen Sie eins:

a.) das Sie evt. Andere gefährden

b.) das Sie teilweise untermotorisierte Fahrzeuge hatten/haben.

Und das ist nicht in Ordnung.:evil:

Bei einer evt. Folge-Tour in 2007 werden wir ganz genau überprüfen welche User wir zulassen und welche nicht, die Fahrzeugführer die sich korrekt verhalten haben brauchen sich natürlich keine Gedanken zu machen, und die anderen sollten an sich noch etwas Arbeiten.

Disziplin ist der wichtigste Teil des Erfolgs.

Truman Capote (1924-84), amerik. Schriftsteller

Gruss winni

Jazer
Geschrieben

Bei einer evt. Folge-Tour in 2007 werden wir ganz genau überprüfen welche User wir zulassen und welche nicht, die Fahrzeugführer die sich korrekt verhalten haben brauchen sich natürlich keine Gedanken zu machen, und die anderen sollten an sich noch etwas Arbeiten.

Eigentlich gibt es Regeln bei Ausfahrten. Was ich von meinen Auto- und Motorradausfahrten kenne ist:

1) Jeder fährt seine Pace - Es geht nicht um wer schneller ist oder nicht. Wenn der Vordermann zu schnell ist, dann läßt man ihn davonfahren. Mithalten wollen ist schon immer sehr Riskant gewesen.

2) Überholen von Teilnehmern verboten. Ausser man erhält vom Vordermann(frau) signalisiert, dass man Ihn überholen kann. Ausnahme bei Sortieren des Feldes, allerdings bei langsamen Geschwindigkeiten (etwa bis. 60km/h)

3) Wenn man merkt das der Hintermann schneller ist, oder vorbei will, läßt man Ihn überholen (siganisieren). Beim überholt werden darf dann nicht stark beschleunigt werden.

4) Wenn zwei oder mehrere Wissen wollen wer der schnellste ist, dann geht auf eine Rennstrecke (Oder verwendet ein Lineal O:-) )

Einfache Regeln, ich hatte aber nicht das Gefühl das die jeder kannte. Vielleicht sollte man sowas mal dokumentieren und kommunizieren bevor es das nächste mal wieder los geht.

Eigentlich waren es ja nur wenige Ausnahmen, die meißten haben sich super verhalten. Deshalb war es ja u.a. auch ein Spitzentag!!! :-))!

Maserati-4200
Geschrieben

Eigentlich waren es ja nur wenige Ausnahmen, die meißten haben sich super verhalten. Deshalb war es ja u.a. auch ein Spitzentag!!! :-))!

Da gebe ich dir vollkommen recht,

und die "wenigen Ausnahmen" werden nicht mehr dabei sein.

AStrauß
Geschrieben

Danke an alle !

Die Kritikpunkte wurden im Orgateam besprochen.

Wir haben eine Entscheidung getroffen.

Bei der Bodenseetour kann man sich in Zukunft nicht mehr anmelden, es gehen Einladungen vom OrgaTeam an die Teilnehmer .

Viele Grüße

Alex

Weitere Kritik gewünscht

Yambiza
Geschrieben
Da hab ich ja Glück gehabt dass du den Schal gebraucht hast:wink:

Jepp! :D Danke nochmal!

Beim nächsten mal falls ich wieder mit dem Motorrad mitfahren sollte/darf, werd ich besser ausgerüstet sein. Bei der Vorfreude auf diesen denkwürdigen Tag hatte ich die morgendlichen Temperaturen garnicht bedacht.

Den Helm hatte ich ja auch ne ganze Weile nicht auf (wär bißchen blöd beim essen) aber den wenigsten war bekannt das ein Motorrad mitfährt, deswegen war ich da wohl recht anonym. War also der absolute Überraschungsgaststarter:wink:

Zu den angsprochenen Problemen:

Das mit dem dichtauffahren ist mir auch aufgefallen. Mag ja sein das derjenige der dicht auffährt noch rechtzeitig bremsen kann, weil er das Hindernis vor seinem Verdermann rechtzeitig sieht, doch gibt das gleich zwei weitere Probleme: 1. der Vordermann traut sich vielleicht nicht ne Vollbremsung hinzulegen, weil er sonst den Sportwagen hinter sich nachher im Koffer/Motorraum hat. 2. derjenige der hinter dem Dichtauffahrer fährt wird von dem starken Bremsmanöver überrascht und leitet ne Vollbremsung ein. Dadurch wird der Rest der Kolonne immer wieder zu starken Bremsmanövern gezwungen. Ich bin auch mal hinten in der Kolonne gefahren, und das kam es vor das man mit quietschenden Reifen zum stehen kam. Für mich war es ein besonderes Problem das die Kolonne zweimal in ner Kurve zum stehen kam, weil in Schräglage bremsen stellt für mich ein Problem dar. Allerdings hatte ich Abstand gehalten und mit Kai hinter mir der auch vorschriftsmäßig unterwegs war, hatte ich ein recht gutes Gefühl.

Also erst Hirn einschalten und dann den Motor starten, dann dürfte dieses Problem recht einfach behoben sein.

Was die größe der Gruppe angeht: Ich fand das große Teilnehmerfeld gerade das interessante an der Veranstaltung. Man hat mehr schöne Fahrzeuge und Mitglieder dabei, hat mir sehr gut gefallen. Das es das Feld zerreißt ist eigentlich unumgänglich, aber durch das Roadbook haben eigentlich alle wieder zurückgefunden. Weil wenn man sagt z.B. 30 Autos und mehr nicht, müßte man vorher ne Auswahl treffen und dann fühlt sich der eine oder andere bißchen auf den Schlips getreten wenn es heißt er darf nicht mitfahren. Ich kenn es von Motorradtouren so, das das schwächste oder langsamste Fahrzeug vorne fährt damit das Feld zusammenbleibt und logischerweiße wird dann auch nicht intern überholt.

Bei der Sache mit den Kennzeichen sind mir nur zwei Fahrzeuge aufgefallen. Der eine fährt wohl immer so rum, was ich auch nicht okay find. Und beim anderen hat das Nummernschild ein Wendemanöver nicht überstanden. Er ist am Gehweg angestoßen und dabei hat es die Kennzeichenhalterung mitsamt Schrauben aus der Stoßstange gerissen.

Zusammenfassung:

Das erste Problem würde ich als wichtigstes ansehen, weil hier geht es um die Sicherheit der Mitwirkenden, der anderen Verkehrsteilnehmer und auch um den einwandfreien Zustand der Fahrzeuge.

Beim zweiten Probelm würd ich an der größe der Gruppe nichts ändern. Man könnte überlegen ob man vielleicht ne schnellere und ne langsamere Gruppe macht, oder man hofft auf das Verständnis der Beteiligten, das es darum geht zusammen eine schöne Tour zu fahren, und wer als erstes losfährt kommt auch als erstes an.

Das mit den abgedeckten Nummernschilder ist nicht okay wenn es absichtlich gemacht wird. Hier würd ich den Teilnehmer auch einfach ausschliessen, weil es wirft ein schlechtes Licht auf den Rest der Gruppe.

AStrauß
Geschrieben

Hallo und Danke :-))!

Was mich besonderst gestört hat sind Fahrer die am Abend in der Pfullendorfer Innenstadt mit durchdrehenden Reifen los sind etc.

Wie ein 360/ GT3 in der 30 Zone voll durchbeschleunigen etc. :puke: :puke:

Das macht mich heute noch Verückt solche Menschen werden nie mehr an der Bodenseetour Teilnehmen .

Noch was:-o

Die Menschen die beim Mittagessen erscheinen und ohne sich zu verabschieden ohne irgendwas einfach gehen. Absolut kein Anstand dulden wir auch nicht mehr .

Gruß

Alex

CountachQV
Geschrieben

Da gebe ich dir vollkommen recht, das sind die wenigen die eine ganze Gemeinschaft in Verruf bringen.

AStrauß
Geschrieben
Da gebe ich dir vollkommen recht, das sind die wenigen die eine ganze Gemeinschaft in Verruf bringen.

Genau das ist es Ray, die Menschen fragten mich ob man sowas nötig hat :cry:

Des Weiteren wollte mein Onkel auch noch mit in den Keller und als er das sah ist er Heim :cry: So was ist Traurig !

Maserati-4200
Geschrieben
Genau das ist es Ray, die Menschen fragten mich ob man sowas nötig hat :cry:

Des Weiteren wollte mein Onkel auch noch mit in den Keller und als er das sah ist er Heim :cry: So was ist Traurig !

Ja man sollte meinen es sind alles Erwachsene Menschen,

aber es scheint doch nicht so zu sein.:(

So ein auftreten ist eines Sportwagen Fahrers nicht würdig.

Yambiza
Geschrieben
Genau das ist es Ray, die Menschen fragten mich ob man sowas nötig hat :cry:

Des Weiteren wollte mein Onkel auch noch mit in den Keller und als er das sah ist er Heim :cry: So was ist Traurig !

Das ist echt schade, das er wegen ein paar unvorausschauenden Fahrern den netten Teil der Leute nicht kennengelernt hat.:(

Wenn man solche Autos fährt bekommt man schon genug Beachtung, da muß sowas nicht sein. Das ist genauso wie die Typen die am Motorrad die db-eater rausnehmen nur um durch den Lärm aufzufallen. Leute die solche Sachen abziehen sollten doch mal ein bißchen weitsichtiger fahren und an die möglichen Folgen denken.

Ich habe den Beitrag editiert, da ich beim schreiben in meinem Unmut eine zu harte Wortwahl hatte durch die, die Betroffenen zu stark angegriffen wurden. Dadurch entstand die folgende Disskusion mit hansivillia.

hansivillia
Geschrieben

ist echt schei**e was die sich da erlaubt haben!

sie sollten nicht in Behandlung sondern gleich in die Anstalt mein lieber!

jetzt doch mal ganz ruhig bleiben!

ich komme heute aus dem Urlaub zurück und dann so was. Ich entschuldige mich für mein verhalten, jedoch nicht für durchdrehende reifen, den die gab es bei mir nicht!!!

Das einzigste was ich gemacht habe war etwas zu viel gas und kein schalten in den zweiten Gang!

Finde ich echt gut von dir Alex, dass du erst mal mit mir persönlich gesprochen hast um derartige Probleme zu lösen, das zeigt CHARAKTER!

Mit freundlichen Grüßen,

von

"Leute die solche Sachen abziehen sollten sich doch mal in Behandlung begeben"

Yambiza
Geschrieben
ist echt schei**e was die sich da erlaubt haben!

sie sollten nicht in Behandlung sondern gleich in die Anstalt mein lieber!

jetzt doch mal ganz ruhig bleiben!

ich komme heute aus dem Urlaub zurück und dann so was. Ich entschuldige mich für mein verhalten, jedoch nicht für durchdrehende reifen, den die gab es bei mir nicht!!!

Das einzigste was ich gemacht habe war etwas zu viel gas und kein schalten in den zweiten Gang!

Finde ich echt gut von dir Alex, dass du erst mal mit mir persönlich gesprochen hast um derartige Probleme zu lösen, das zeigt CHARAKTER!

Mit freundlichen Grüßen,

von

"Leute die solche Sachen abziehen sollten sich doch mal in Behandlung begeben"

Gegen sowas sag ich ja nichts. Mir ging es eher um die Sache mit der 30er Zone. Wenn es auf 30 begrenzt ist hat das ja meistens den Grund das in den betreffenden Straßen viele Fußgänger unterwegs sind oder es sich um ein Wohngebiet handelt wo Kinder spielen könnten. Wenn Dein Wagen von Natur aus einen kernigen Sound hat ist das ja okay. Bei der Sache mit der Lärmgewinnung durch entfernen der db-eater geht es mir auch darum das die Betriebserlaubnis erlischt. Es ist also mal überhaupt nicht erlaubt und ich finde das man sich an gewisse Spielregeln halten sollte.

Also über Sachen zwecks Lautstärke kann ich hinwegsehen (mein Motorrad ist auch nicht immer das leiseste Gefährt), aber bei möglicher Gefährdung anderer hört es bei mir auf. Darüber reg ich mich auch ziemlich auf, deswegen vorhin die harte Wortwahl. Ich wollte damit niemanden angreifen, sondern nur zum Ausdruck bringen wie sehr mir solches Verhalten gegen den Strich geht.

hansivillia
Geschrieben

Ich hatte gerade ein nettes Gespräch mit dem Alex und wollte eigentlich meinen Post editieren, da du ihn zitiert hast versuch ich mich jetzt mal verständlich auszudrücken!

Zunächst verstehe ich nicht was irgendwelche Motorräder bei denen irgendwas entfernt worden ist mit dem Ferrari zu tun haben!? Der Sound ist orginal und zugelassen, an dem Auto ist bis auf den lackierten Diffusor nichts verändert, er hat nicht mal eine Sportauspuffanlage oder ähnliches! Was nicht bedeutet das er leise ist!

Und da kommen wir auch schon zu dem Punkt! Meiner Meinung nach bin ich zunächst langsam und VORSICHTIG los gefahren. Dann habe ich von ca 25-60 beschleunigt! Wer den Modena kennt weiss das er, wenn er auf Manuell gestellt ist keinen Gang hoch schält und ich habs verpennt!

Das soll jetzt keine Ausrede sein, es ist eine Tatsache das ich euch allen noch mal ein paar Motorengeräusche zum Abschied zukommen lassen wollte! Das es so extrem rüber kam wollte ich sicher nicht!

Alex hat mich eben noch über andere Dinge, die vor gefallen sind aufgeklärt und ich kann seine Position absolut nachvollziehen und muss einfach zugeben, dass ich nicht so weitsichtig war!

Für mich war es eine 50er Zone und glaub mir auf Personen die gefährdet sein könnten habe ich geachtet, daher habt ihr mich auch erst gehört als ich schon fast weg war! Rücksichtslosigkeit lass ich mir auf alle Fälle nicht hinterher sagen.

Mein Punkt über den ich mich so aufgeregt habe ist einfach, dass ich nach ner Woche aus dem Urlaub komme, mich bei den Organisatoren für dieses sensationelle Treffen bedanken möchte und am ende als Hirnloser dargestellt werde, von jemandem der das wohl am wenigsten beurteilen kann und mich als jemanden darstellt der in Behandlung gehen sollte!

Zu dem GT3 kann ich auch nur sagen, dass es viel mehr als Abschiedsgruß gemeint war, als das es für negative Schlagzeilen sorgen sollte! Das mit der 30er Zone sehe ich in diesem Fall schon etwas kritisch, allerdings hat er seinen äussert aktraktiven ***** wackeln lassen und ist danach wieder vom Gas, wenn man genau hin geschaut hat! Aber er wird sich wohl noch selber hier dazu äussern...

Das war es zu diesem Thema von meiner Seite, mehr möchte ich dazu eigentlich nicht mehr schreiben!

MFG Hans

JK
Geschrieben

also ich fand das alles garnicht schlimm, habe mich eher gefreut und es auch als abschiedsgruß, wie du so schön sagst, gesehen.

Yambiza
Geschrieben
Mein Punkt über den ich mich so aufgeregt habe ist einfach, dass ich nach ner Woche aus dem Urlaub komme, mich bei den Organisatoren für dieses sensationelle Treffen bedanken möchte und am ende als Hirnloser dargestellt werde, von jemandem der das wohl am wenigsten beurteilen kann und mich als jemanden darstellt der in Behandlung gehen sollte!

So war es ja nicht gemeint. Ich hab oben bereits erwähnt das meine Wortwahl etwas (zu) hart war, weil es mich aufgeregt hat. Kein Mensch ist unfehlbar, ich auch nicht, und wenn Du gedacht hast es sei eine 50er Zone, dann war es aus Versehen. Für mich kam es so rüber das die Fahrer absichtlich so gehandelt haben. Und die Sache mit dem Abschiedsgruß ist ja an sich ne nette Geste. Du hast den Fehler zugegeben und stehst dazu.

Ich entschuldige mich für meine harte Wortwahl und dafür das ich Dich damit persönlich angegriffen habe. Ich werde den Absatz editieren, aber auch darauf verweisen wie es zu der Disskusion hier kam, damit hier nicht alles aus dem Zusammenhang gerissen wird. Damit wär die Sache für mich erledigt.

Es war ein großartiger Tag, mit vielen netten Leuten und ich will eigentlich nicht das das Ganze hinterher durch so etwas getrübt wird.

Gast Anonym16
Geschrieben

Jungs, bleibt cool:wink:

Meiner Meinung nach, ist der Tag doch im grossen und ganzen sehr harmonisch abgelaufen.

Wenn sich jemand, dann nach Beendigung der offiziellen Tour etwas von seinen, sicherlich euphorischen Gefühlen hinreissen lässt, finde ich das nicht schlimm.

Es zeigt doch, dass ihm der Tag mit den anderen zusammen viel Freude gemacht.:-))!

Eine Verkehrsgefährdung in Pfullendorf konnte ich absolut bei niemand feststellen!!

Wenn ich die Reaktionen derer, die vor dem Felsenkeller standen, richtig in Erinnerung habe, waren diese beim Wegfahren von Hans und Michael , eher begeistert als schockiert:)

Bleibt mit euren Vorwürfen deshalb auf dem Boden der Tatsachen.

Dass alle unsere Autos nicht gerade leise sind, werden schon auf der Strecke viele andere Verkehrsteilnehmer bemerkt haben.

Was denkt sich wohl ein cruisender Motorradfahrer oder eine Gruppe gemütlicher Fahrradfahrer, wenn auf einmal 50 Autos mit Höllengebrüll an ihm vorbeiziehn??

Sicherlich hat sich von denen auch nicht nur einer erschrocken und uns insgeheim zum Teufel gewünscht.8)

hansivillia
Geschrieben

Dankeschön

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...