Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
hein54

Erste 997 GT3 ausgeliefert !!

Empfohlene Beiträge

chip
Geschrieben

So wie ich gehört habe kann man optional die Michelin Pilot Sport N1 für den GT3 ordern-

So ist es, übrigens sehr empfehlenswert für die Übergangszeit im Frühling und Herbst, da die Cupreifen sich ja bei den aktuellen Temperaturen nur sehr schwer erwärmen.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Heiko82
Geschrieben

Wobei der Michelin Semi in Porsche Spezifikation ein vorzügliches Nasshandling bietet :-))! (schützt aber trotzdem vor Kälte nicht :oops: )

InTeL
Geschrieben
Wobei der Michelin Semi in Porsche Spezifikation ein vorzügliches Nasshandling bietet :-))!

Aber auch nur solange bis das Wasser auf der Straße anfängt zu stehn... Wenn du mal durch eine Pfütze fährst wirds dir schnell anders mit Nasshandling... Ist sehr mit Vorsichtig zu genießen die guten Nasseigentschaften- denn das Aqualpaning verhalten ist schneller da als man denkt

ToniTanti
Geschrieben

Stimmt.

Ich bin sowieso mal gespannt, wie sich die Reifenfrage (siehe aktuelle Diskussion und rechtliche Vorgaben bei Winterreifen) entwickeln wird. Mal abwarten, wie sich die Versicherungen bei Unfällen verhalten und wie die wohl zwingend kommenden Gerichtsverfahren in dieser Frage laufen werden.

Dies wird sicherlich auch auf die eigentlich bei Regen völlig ungeeigneten Sportreifen "abfärben".

Was macht die Versicherung, wenn ein Unfall eines GT3 auf die Verknüpfung der Ursachen Geschwindikeit, Regen und mangelhafte Regeneignung der Reifen, zurückzuführen ist?

Da wird auf der einen Seite von Herstellerseite die positive Entwicklung in Airbags(Front-, Seiten- und Kopf) und ESP investiert, da werden 8.000 EUR in eine PCCB investiert, nur um dann diese Goodies durch mangelhafte (Alltags)Reifen (für unsere Breitengrade) wieder zu konterkarieren.

Adios

hein54
Geschrieben

ich hab lange ueberlegt , aber sogar das PZ hat wegen der vielen defekte abgeraten, hab mich auch mit einigen an der nordschleife unterhalten , und der allgemeine tenor war , dass fast alle Probleme mit Ihrer Keramikbremse hatten und midenstens 2-3 mal deswegen in der werkstatt waren , und wenn dann nicht auf Kulanz gearbeitet wird , dann wird ganz schoen teuer, und der normale Anker ist beste Porsche qualitat und die Bremsleistung ist enorm. Viel haben gesagt : nie wieder Keramikbremse !!!

chip
Geschrieben

Da wird auf der einen Seite von Herstellerseite die positive Entwicklung in Airbags(Front-, Seiten- und Kopf) und ESP investiert, da werden 8.000 EUR in eine PCCB investiert, nur um dann diese Goodies durch mangelhafte (Alltags)Reifen (für unsere Breitengrade) wieder zu konterkarieren.

Adios

Stimmt bedingt, mitlerweile sind ja Winterreifen in Größen und Formaten verfügbar, die vor Jahren noch völlig undenkbar waren.

Für den 997 sind z.B. hinten als Maximum in 11 mal 19 Zoll Conti und Pirelli Winterreifen in 295/30 freigegeben. Insofern muß niemand auf Optik und Sicherheit verzichten. Und wenn es trocken ist fahren die Reifen auch im Speedindex W bis 270 km/h.

Ich denke, für den der den Wagen als Ganzjahreswagen nutzt eine sinnvolle Anschaffung und allemal günstiger als ein kapitaler Blechschaden.

AStrauß
Geschrieben
ich hab lange ueberlegt , aber sogar das PZ hat wegen der vielen defekte abgeraten, hab mich auch mit einigen an der nordschleife unterhalten , und der allgemeine tenor war , dass fast alle Probleme mit Ihrer Keramikbremse hatten und midenstens 2-3 mal deswegen in der werkstatt waren , und wenn dann nicht auf Kulanz gearbeitet wird , dann wird ganz schoen teuer, und der normale Anker ist beste Porsche qualitat und die Bremsleistung ist enorm. Viel haben gesagt : nie wieder Keramikbremse !!!

Aber wie schon geschrieben, ist dieses Thema mit minderwertiger Quali vom Tisch. Die neue Generation ist nahezu Perfekt.:-))!

alpinab846
Geschrieben

Wer im GT3 einen alltagstauglichen Wagen sieht der hat meiner Meinung nach das Konzept falsch interpretiert. Ich denke kaum, daß jemand ernsthaft mit dem Auto bei 10Grad Minus und Neuschnee zum Brötchen holen fährt-einfach weil er mit dem Schneeschieber vorne steckenbleibt.

Das auto ist ein faszinierendes Fahrgerät für winklige Landstraßen und Rennkurse, auf der Autobahn brauchts dann schon Nehmerqualitäten...

Wer einen Alltagswagen sucht sollte doch eher zum 997 mit Allrad oder gleich zum Turbo greifen.

Wenn man wirklich immer GT3 fahren will sollte es bei dem Kaufpreis aber ebensowenig ein Problem sein, einen Satz Räder mit Winterreifen zu erwerben und einen TÜV-Prüfer von der Sinnhaftigkeit unter Hinweis auf die Rechtslage zu überzeugen. ich könnte mir sogar vorstellen, daß die PZ ausnehmend gerne Radsätze verkaufen und hilfreich bei der Eintragung sind.....

Autopista
Geschrieben
ich hab lange ueberlegt , aber sogar das PZ hat wegen der vielen defekte abgeraten, hab mich auch mit einigen an der nordschleife unterhalten , und der allgemeine tenor war , dass fast alle Probleme mit Ihrer Keramikbremse hatten und midenstens 2-3 mal deswegen in der werkstatt waren , und wenn dann nicht auf Kulanz gearbeitet wird , dann wird ganz schoen teuer, und der normale Anker ist beste Porsche qualitat und die Bremsleistung ist enorm. Viel haben gesagt : nie wieder Keramikbremse !!!

Beim alten GT3 RS war es regelmässig so, daß die Modelle mit Keramik praktisch unverkäuflich waren. Die Sportfahrer haben alle ausnahmslos zur Standardbremse gegriffen.

AStrauß
Geschrieben
Beim alten GT3 RS war es regelmässig so, daß die Modelle mit Keramik praktisch unverkäuflich waren. Die Sportfahrer haben alle ausnahmslos zur Standardbremse gegriffen.

Das ist jetzt Interessant, ein Autohändler hat einen Neuwagen des 996 GT3 RS stehen, und sagte mir das der einzige Nachteil die Serien Bremse sei. Porsche selbst sagte auch, dass es die bekannten Probleme beim GT3 RS nicht mehr geben würde. Was stimmt jetzt ?

Bin dankbar für Antworten.

InTeL
Geschrieben
Das ist jetzt Interessant, ein Autohändler hat einen Neuwagen des 996 GT3 RS stehen, und sagte mir das der einzige Nachteil die Serien Bremse sei. Porsche selbst sagte auch, dass es die bekannten Probleme beim GT3 RS nicht mehr geben würde. Was stimmt jetzt ?

Bin dankbar für Antworten.

Kommt halt auf die Generation der PCCB an - erst die 3.te war eigentlich so das man nicht mehr Probleme hatte! Kann nicht genau sagen ab wann die 3te verbaut wurde - weiss nur das es so ist/wahr...

Habe bisher auch 0 Probleme mit der PCCB gehabt, sei es aufm GT3RS, Cayman S oder auf dem neuen GT3 :-))!

AStrauß
Geschrieben
Kommt halt auf die Generation der PCCB an - erst die 3.te war eigentlich so das man nicht mehr Probleme hatte! Kann nicht genau sagen ab wann die 3te verbaut wurde - weiss nur das es so ist/wahr...

Habe bisher auch 0 Probleme mit der PCCB gehabt, sei es aufm GT3RS, Cayman S oder auf dem neuen GT3 :-))!

Wird so sein das der GT3RS die 3te Generation hat, sonst würde Porsche und die Händler ja nicht diese Aussage machen.

InTeL
Geschrieben

Nein kann man so nicht sagen, die ersten RS Modelle hatten nicht die 3te--- zumindest kenne ich auch genug die noch nicht die 3te hatten und sich geärgert haben :(

Wie gesagt kann ich nicht genau sagen, ab wann die neue Generation verbaut wurde

AStrauß
Geschrieben
Nein kann man so nicht sagen, die ersten RS Modelle hatten nicht die 3te--- zumindest kenne ich auch genug die noch nicht die 3te hatten und sich geärgert haben :(

Wie gesagt kann ich nicht genau sagen, ab wann die neue Generation verbaut wurde

Gut es gibt ja 2004 und 2005 RS, kannst du das nicht heraus finden? Solltest ja Quellen haben. Wäre dir wirklich dankbar dafür.

Paddi-S
Geschrieben

Hi

Auch nochmal von mir herzlichen Glückwunsch zu euren beiden Rennern. Vorallem mit den schwarzen Felgen sieht das Auto klasse aus. Zum Thema Winterreifen kann ich auch nur sagen das sie Mittlerweile in fast allen Dimensionen verfügbar sind. Und wer es wollen würde bekommt bestimmt auch Winterreifen für den GT3 eingetragen, mit ein bisschen Connections geht doch fast alles. Würde zwar nicht unbedingt mit dem GT3 im Winter fahren, deswegen gehe ich davon aus das es halt nur der 2. oder 3. Wagen ist.

Gruß

Patrik

derduke
Geschrieben
Das ist jetzt Interessant, ein Autohändler hat einen Neuwagen des 996 GT3 RS stehen, und sagte mir das der einzige Nachteil die Serien Bremse sei. Porsche selbst sagte auch, dass es die bekannten Probleme beim GT3 RS nicht mehr geben würde. Was stimmt jetzt ?

Bin dankbar für Antworten.

Es stimmt, dass die 6 Kolbenfestsattelbremse des GT3/GT3 RS mit Stahlscheiben für den Gebrauch auf Rennstrecken vollkommen ausreicht! Somit ist die Keramikversion absolut unnötig.. es stimmt auch, dass erste Versionen der PCCB viele Haltbarkeitsprobleme aufwiesen.. besonders auf Rennstrecken waren die nicht zu gebrauchen.. also selbst wenn alle Probleme bzgl. der PCCB ausgeräumt sind, ist sie dennoch nicht nötig... also Alex, spar dir die Kohle!

just my 2cts

AStrauß
Geschrieben
Es stimmt, dass die 6 Kolbenfestsattelbremse mit Stahlscheiben für den Gebrauch auf Rennstrecken vollkommen ausreicht! Somit ist die Keramikversion absolut unnötig.. es stimmt auch, dass erste Versionen der PCCB viele Haltbarkeitsprobleme aufwiesen.. besonders auf Rennstrecken waren die nicht zu gebrauchen.. also selbst wenn alle Probleme bzgl. der PCCB ausgeräumt sind, ist sie dennoch nicht nötig... also Alex, spar dir die Kohle!

just my 2cts

Das mit der ersten Generation haben wir ja schon geklärt. Ich finde wenn alle Nachteile ausgeräumt sind, bleiben ja nur die vorteile übrig, und das wiederum heißt, das Sie auf dauer auf dem Track bessere Performance bietet. Oder ?

Bzw. man hat bei regem Betrieb auf dem Track weniger verschleiß.

Bei der Kohle ist es egal, geht ja um den 996 GT3 RS und die Kosten alle ca. gleich ob Keramik oder Norm Bremse, aber man will ja das bessere haben. Und sollte es wirklich die dritte generation sein, so ist es das bessere. :-))!

Sollte es aber doch nur die zweite Generation sein hast du natürlich recht. Die erste ist es Definitif nicht da die 2001 oder 2002 zum ersten mal zum einsatz kam. und die RS aus 2004 bzw. 2005 sind.

Autopista
Geschrieben

Der 996 GT3 RS hat definitiv noch die 2te Generation.

Hab hier mal ein Zitat aus der Bedienungsanleitung reinkopiert:

'Speziell bei der Nutzung des Fahrzeugs auf Rennstrecken oder entsprechend forcierter Fahrweise nimmt der Verschleiß von Bremsscheibe und insbesondere -belägen jedoch deutlich zu. Nach einenm Intensiv-Wochenende auf der Rennstrecke wird analog zur Hochleistungsbremse aus Stahl einen fachmännische Überprüfung und ggf. ein Austausch der Komponenten erforderlich.'

vegas2004
Geschrieben

Glückwunsch zu den tollen neuen Autos und allzeit gute Fahrt! :-))!

Waterboy
Geschrieben

@all

erst mal danke für Eure Glückwünsche... die sind auch berechtigt, denn das Auto ist wirklich eine Wucht. Ist der Traum schlecht hin, das kann ich nach meinen ersten 900km schon sagen...

Thema Reifen:

mein Werkstattmeister sagte mir bei Auslieferung, dass nur die Cup zugelassen seien oder alternativ Winterreifen. Um sicher zu gehen, werde ich Andreas PReuninger eine Email schreiben. der wird es als Projektleiter GT3 ja wohl wissen, da verlasse ich mich nicht aufs Hörensagen...

Fände es persönlich aber absolut unsinnig, wenn da keine normalen PS2 drauf montiert werden dürften... denn im Regen funktionieren die super und selbst für den normalen Strassenverkehr reichen die vollkommen aus.

Thema Bremse:

für mich steht es in keinem Verhältnis, den unverschämten Preis für die PCCB zu löhnen... ich bin bisher mit der Stahlbremse äußerst gut zurecht gekommen und da gibt es für MICH keine Steigerung. ZUdem ist die PCCB defekt, wenn da nur ein Montagefehler begangen wird oder ein Steinchen gegen prallt...

Die Stahlscheiben sind mit etwa 1.300 € (vorne) inkl. Belägen nahezu ein Schnäppchen und da wechsel ich lieber etwas öfter

Thema Wintertauglichkeit:

für mich ist der GT3 ein Auto, das ich für bestimmte Zwecke erworben habe. für den normalen Betrieb habe ich auch ein alltagstaugliches Auto. alles andere wäre auch Blödsinn.

GRüße

Rain®

AStrauß
Geschrieben
@Julian

so sieht es aus;-))

@hein54

also die ersten GT3 wurden im August ausgeliefert. Das kann ich daher genau sagen, da der GF des PCD bei meinem PZ das Teil bekommen hat und er immer einen der ersten erhält. Produziert waren die Teile schon im Juli, aber da haben ein paar bei der Endkontrolle nicht funktioniert.

Nicht wenige davon haben nicht nur neue Teile bekommen, sondern direkt einen neuen Motor!

grüße

rain®

Hallo Waterboy,

so wie ich gesehen habe, bist du Kunde beim Porsche Zentrum Bodensee Hegau. Nach meiner Info ist der erste GT3 der dort ausgeliefert wurde, der von meinem Onkel. Gekommen ist er am 18.09.2006. Abgeholt haben wir Ihn am 20.09.2006.

Oder habe ich da was falsch verstanden ?

Gruß und Danke für Antwort

Alex

retzi
Geschrieben
Herzlichen Glückwunsch, aber kurze Zwischenfrage:

Willst Du den nicht einfahren oder warum drehst Du den aus???? :-o

Ich weiss, Porsche meint das muss man nicht, aber ich sehe das etwas anders.

Gruß

Malte

die motoren von porsche werden erst richtig gut wenn man sie von anfang an voll belastet das einzige was einer einfahrzeit benötigen würde ist das getriebe aber das ist beim gt3 sehr standfest.

btw die gt3 motoren laufen alle vorher auf dem prüfstand und wenn was kaputt geht dann entweder gleich oder garnicht.

retzi
Geschrieben
Es stimmt, dass die 6 Kolbenfestsattelbremse des GT3/GT3 RS mit Stahlscheiben für den Gebrauch auf Rennstrecken vollkommen ausreicht! Somit ist die Keramikversion absolut unnötig.. es stimmt auch, dass erste Versionen der PCCB viele Haltbarkeitsprobleme aufwiesen.. besonders auf Rennstrecken waren die nicht zu gebrauchen.. also selbst wenn alle Probleme bzgl. der PCCB ausgeräumt sind, ist sie dennoch nicht nötig... also Alex, spar dir die Kohle!

just my 2cts

das würde ich nicht so sagen die pccb ist absolut nötig, und wenn sie nur 1m weniger bremsweg bringt. was zur höheren standfestigkeit noch dazu kommt.

AStrauß
Geschrieben
das würde ich nicht so sagen die pccb ist absolut nötig, und wenn sie nur 1m weniger bremsweg bringt. was zur höheren standfestigkeit noch dazu kommt.

Hallo retzi,

Das mit der Bremse, haben mir auch viele so gesagt wie du es schreibst.

Was meinst du bezüglich der vollen Leistung des Motors ?

Also etwas genauer ausgedrückt, ab wann wird die Maschine die volle Leistung abgeben ?

Gruß

Alex

retzi
Geschrieben
Hallo retzi,

Das mit der Bremse, haben mir auch viele so gesagt wie du es schreibst.

Was meinst du bezüglich der vollen Leistung des Motors ?

Also etwas genauer ausgedrückt, ab wann wird die Maschine die volle Leistung abgeben ?

Gruß

Alex

also die pccb von der bestellliste zu streichen ist mal mehr als lächerlich a: die bremse ist in der jetzigen version der stahlbremse in allen bellangen weit überlegen auch kaltbremsen.beiso einem auto nun wirklich nichtmehr auf die paar öcken an.....entweder ich kann mir das auto leisten oder nicht.

zum motor---->der gt3 motor ist ein sehr robustes ding solange man ihn warmfährt und das sollte es mit der einfahrzeit auch schon gewesen sein.

wenn man einen neuen motor gleich richtig ausdreht und auch richtig ange fährt das hohe temperaturen zustande kommen wirkt sich dies in der aushärtphase des metalls positv aus.

man hat a eine "dehnung" im brennraum die, die reibung minimalst verringert

und b die oberfläche an den brennraumwenden wird härter, ein effekt der von samuraischwertern bekannt ist und komischerweise das öl besser animmt.

die optimale leistung sollte sich nach 10-spätestens 20000km einstellen und ab 60-80000 wieder allmälig ab. je nach fahrweise.

also keine scheu vor hohen drehzahlen im jungfräulichen gefährt, der motor lief sowieso schon bis zum glühen auf dem prüfstand in zuff.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...