Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mondial32

Zurück von meiner ersten GRÖSSEREN Ausfahrt....

Recommended Posts

Mondial32
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferraristi

So, nun habe ich mal mit dem Auto gewagt, was sonst einige Kollegen von mir im Moment (ohne jetzt eine Inspektion vorher zu machen) nicht gewagt hätten.

Ich bin von Zürich aus in Richtung "Südtirol". Da es am Freitag bis auf 1500 m.ü.M geschneit hat und die meisten Pässe in der CH geschlossen waren, haben wir die Route über Bregenz, in Richtung Innsbruck auf der Autobahn vorgezogen. ca. 70 Km vor Innsbruck sind wir dann rechts weg über den Reschenpass in Richtung Meran über Land gefahren. In Meran sind wir dann (ebenfalls über Land) Richtung Bozen und dann Richtung St. Michael/Montiglersee (nähe Kaltern) wo sich unser Endziel der 1. Etappe befand, gefahren. Wir nächtigten 2 Tage an einem fantastischen Ort (eben Montiglersee) im Wellnesshotel Sparer, welches ich hier gerne weiterempfehle.

Der Ferrari (zur Erinnerung Mondial 3.2 Bj. 1987, 36'000 Km) machte überhaupt keine Probleme, keine Lampen oder ähnliches welche aufleuchteten oder sonst irgendwie flackerten. Einzig, das Einlegen des Rückwärtsganges machte mir zunehmends Probleme (etliche male Kupplung durchdrücken, Leergang einlegen, wechseln in den 3. Gang danach ging dann der Rückwärtsgang mit einwenig Kraft ohne Kratzen rein).

Nach zwei Tagen erholung Pur und einigen interessanten Pässe in der Gegend welche ich z.T. ziemlich "zügig" hinauf fuhr, sowie einige schöne überholmanöver im 6000ender Bereich des Tourenzählers machen durfte, fuhren wir dann Richtung Bruneck, ebenfalls alles übers Land. Auch hier, keine Mätzchen im oder am Ferrari!

Unser 2. Etappenziel war dan Sand in Taufers, wo wir ebenfalls zwei Nächte im Hotel Feldmüllerhof (das ist das absolute non-plus-ultra für Design-Fans!) unser Lager aufgeschlagen haben. Der Ferrari spulte seine Kilometer ab, wie wenn er eine neue "Lebenslust" eingehaucht bekommen hätte. Auch dort wurde der Ferrari jeden Tag zügig in den Bergen und über Pässe gefahren (wohlgemerkt NICHT gehetzt!).

Nach vier Tagen intensives "Ferrari-Handeln", in den schönsten Alpenstrassen Europas (Dolomiten!) fuhren wir für die Heimreise über die Hochalpine Arlbergstrasse via Feldkirch durchs Toggenburg zurück nach Hause.

Doch zu Hause angekommen, gesamtes Gepäck entladen, wollte ich den Ferrari in der Garage parkieren. Also nach ca. 30 min. Standzeit, leicht abschüssig passierte folgendes:

1. Rote Warnleuchte "Motorenöl" obwohl ich vor der Abreise 1 Liter nachgefüllt habe.

2. Gelbe Warnlampe "irgendwas mit Seconda Mantunazione...." genau habe ich nicht geschaut, da ich zu müde war und den Ferrari dann einfach nur noch in der Garage abgestellt habe.

3. Warum geht der Rückwärtsgang nur mit einigen "Tricks" ohne Kratzen rein?

Nun meine Fragen, kann es sein das der Ferrari auf ca. 1200 Km auf Hochalpinen Strassen mit z.T zügiger Bergfahrt und z.T gemächlichem cruisen doch 1 Liter Oel braucht?

Was bedeutet die gelbe Warnlampe "irgendwas mit Seconda Mantunazione...."? Heist das das es zeit ist den Wagen in der Service zu bringen?

Die Warnlampen die ich meine befinden sich in der Mittelkonsole beim Schaltstock und nicht am Armaturenbrett. Mit der "Slow Down" Lampe hatte ich überhaupt keine Probleme :-)

Im übrigen ist die "Reise" die ich gemacht habe, jedem zu empfehlen! Erstaunt war ich auch über den grossen Stauraum den man im Kofferraum des Mondials hat, hätte ich nie gedacht!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ferrari-V8
Posted

Schöner Reisebeschrieb!

Ich habe nächste Woche eine schöne Tour auf dem Programm. Erst von St. Gallen nach Salzburg, dann über das Südtirol nach Maranello. Eine ganze Woche mit dem Auto unterwegs und dabei erst noch auf 2 Rennstrecken. (Salzburgring und Fiorano) Juhui.

Ich hoffe, dass sich mein 348er auch so schön benimmt, wie Dein Mondial während der Reise.

Zu Deinen Fragen kann ich leider nur wenig Antworten beisteuern.

Was das Oel betrifft, gibt es wohl einige die viel brauchen und andere wiederum sehr wenig. Ich brauche bei meinem 348er fast kein Oel. auf 6000 km vielleicht einen Liter. Könnte man aber auch sein lassen, da sich der Pegel dabei noch lange nicht dem Minimum am Messstab nähert.

Wenn Deiner halt Oel will, gib ihm das ruhig. Bei etwas zügiger Gangart in den Passstrassen und entsprechender Kurvenfahrt kann es schon sein, dass er mehr verbraucht, denke ich.

Wenn das Auto schräg stand, kann es auch sein, dass sich das Niveau einseitig gesenkt hat und deshalb die Warnleuchte aufblinkte.

Das mit dem Rückwärtsgang liegt wohl an der geraden Verzahnung, des Rückwärtsganges, die nicht immer genau aufeinander passt. Bei mir hilft es, wenn ich den Leergang einlege, auskupple und dann wieder Kupplung treten und den Rückwärtsgang einlegen. In krassen Fällen auch mal einen halben Meter fahren, damit die Zähne im Getriebe wieder passen. Bei meinem alten Alfetta GT war das noch viel schlimmer, als wie beim Ferrari. So oder so immer darauf achten, dass das Pedal wirklich ganz gedrückt wird.

Sumita
Posted

Hi Mondial 32,

war bestimmt ne herrliche Tour, solltest sowas viel öfters unternehmen.

Aber warum soviel Angst und Bedenken mit Deinem Cavallo,

hab doch etwas mehr Zutrauen zu Deinem wundervollen Fahrzeug, schließlich sind Ferraris doch mit die besten der Welt.

Eigentlich sollte man immer nur 2 Sachen beachten.

Immer genügend Öl im Behälter, und die ersten 5 Minuten immer schön erst warm fahren, dann hast Du mit der Maschine so gut wie keine Probleme.

Und, ich sage es immer wieder, für die Garage sind unsere " Baby`s" eigentlich doch viel zu schade.

Meist geht nur dann etwas defekt, wenn das Pferdchen viel zu wenig gefahren wird,.... je mehr Standzeit, desto mehr Problemzeit.

Gummis, Dichtungen, Lager, einfach Alles wird spröde und trocknet aus, dann entstehen erst die Probleme.

Ich kann Dir nur versichern, ich bin in 1 1/2 Jahren mit meinem 348 er TS jetzt 25 000 km gefahren, und .... so gut wie keine Probleme.

Und ich bin an einem Stück manchmal mehr als 1.000 km gefahren, nie hat er mich im Stich gelassen,

Also mehr Mut und vertraue Deinem Baby, der schafft das schon, der will laufen, der will bewegt werden und nicht nur zur Eisdiele gefahren werden.

herzliche Grüße

Sumita

BrunoI
Posted

Was bedeutet die gelbe Warnlampe "irgendwas mit Seconda Mantunazione...."? Heist das das es zeit ist den Wagen in der Service zu bringen?

Die Warnlampen die ich meine befinden sich in der Mittelkonsole beim Schaltstock und nicht am Armaturenbrett. Mit der "Slow Down" Lampe hatte ich überhaupt keine Probleme :-)

Hallo Mondial32,

die Mantunazione Leuchte geht laut Bedienungsanleitung vom Mondial 8 (denke es ist beim 3.2 genauso) nach 5000km an. Ist als Erinnerung für den Service gedacht. Die Anzeige kann man wieder zurücksetzen, siehe Handbuch unter "Check Control".

Viele Grüße,

Bruno

Mondial32
Posted

Hallo Leute

Vielen Dank für Eure Beiträge! Das mit der gelben Leuchte habe ich mir schon gedacht, ist also kein "Muss" das man sofort in die Vertragswerkstatt rennt. Ich werde mir heute Abend mal das Handbuch über diesen Fall durchlesen.

Auch betr. die "Problematik" Rückwärtsgang, muss ich mir also keine grossen Sorge machen - sehr gut!

Sorgen mache ich mir immer, wenn ich ein neues Auto gekauft habe, ob das nun Porsche, Ferrari oder sonstwas ist. Man muss zuerst das Vertrauen in ein Auto finden, welches ich jetzt mit 100%iger Sicherheit gefunden habe. Das Auto macht einfach nur Spass und ihr habt Recht, das Cavallino rampante MUSS bewegt werden! :-))!

Nur, die Sache mit dem Oel macht mich doch etwas unsicher..... :oops:

MONDIAL 83
Posted
Hi Mondial 32,

war bestimmt ne herrliche Tour, solltest sowas viel öfters unternehmen.

Aber warum soviel Angst und Bedenken mit Deinem Cavallo,

hab doch etwas mehr Zutrauen zu Deinem wundervollen Fahrzeug, schließlich sind Ferraris doch mit die besten der Welt.

Eigentlich sollte man immer nur 2 Sachen beachten.

Immer genügend Öl im Behälter, und die ersten 5 Minuten immer schön erst warm fahren, dann hast Du mit der Maschine so gut wie keine Probleme.

Und, ich sage es immer wieder, für die Garage sind unsere " Baby`s" eigentlich doch viel zu schade.

Meist geht nur dann etwas defekt, wenn das Pferdchen viel zu wenig gefahren wird,.... je mehr Standzeit, desto mehr Problemzeit.

Gummis, Dichtungen, Lager, einfach Alles wird spröde und trocknet aus, dann entstehen erst die Probleme.

Ich kann Dir nur versichern, ich bin in 1 1/2 Jahren mit meinem 348 er TS jetzt 25 000 km gefahren, und .... so gut wie keine Probleme.

Und ich bin an einem Stück manchmal mehr als 1.000 km gefahren, nie hat er mich im Stich gelassen,

Also mehr Mut und vertraue Deinem Baby, der schafft das schon, der will laufen, der will bewegt werden und nicht nur zur Eisdiele gefahren werden.

herzliche Grüße

Sumita

Hallo Ferri-Fans.

Das sind genau meine Worte. Die Babys stehen sich kaputt. In 20 Jahren und mehr meist nur um die 40-60.000 km gelaufen. Wenn die Tachos stimmen, hatten sie dann mehr Zeit in der Garage zu schwitzen als auf der Autobahn!!! Da kann doch nur alles oxydieren und trocken werden. Da dies mein erster Besuch auf dieser sehr!!! aufschlussreichen Seite ist, würde ich uns gerne vorstellen und später dann auch meine akuten Probleme einstellen und auf Hilfe hoffen. Also: Wir sind : meine Schönheit MONDIAL QV aus 1983, Competizione (was auch immer das heisst) in Rot/Rot , in einem guten Zustand ; und ICH, Uwe aus 1957 aus Kerpen bei Köln (Schumi´s Heimat). Wir sind seit einem halben Jahr zusammen und trotz vieler, vieler defekten Kleinigkeiten noch immer sehr verliebt. Am schönsten gefällt mir, wenn wir mit leicht geöffneten Fenster durch die kleinen Straßen und Gassen fahren und sie mit mir bei ca 2700 U/min so richtig schön brummelt und brabbelt, bis die Scheiben zittern. Bei über 200 auf der Bahn ist sie mir zu laut und stressig, obwohl sie ab und an kriegt was sie braucht. So, erst mal genug. Ich werde auch noch einiges an Tipps brauchen und Euch darum bitten!!! Gruß Uwe

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...